Two Senses Combined in One 2015

Two Senses Combined in One von Dear Diary
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 62 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Dear Diary für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2015. Der Duft ist süß-gourmand. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Zwei Sinne in einem vereint”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Gourmand
Harzig
Würzig
Blumig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
HonigHonig HeliotropHeliotrop getrocknete Früchtegetrocknete Früchte
Basisnote Basisnote
PatchouliPatchouli VanilleVanille AmberAmber BenzoeBenzoe SchokoladeSchokolade

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.862 Bewertungen
Haltbarkeit
8.151 Bewertungen
Sillage
7.051 Bewertungen
Flakon
7.845 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.814 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 12.11.2023.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Scandal von Jean Paul Gaultier
Scandal

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
8.5
Duft
Pollita

351 Rezensionen
Pollita
Pollita
Top Rezension 53  
…und kein bisschen leise
Meine Mutter war schon immer Parfumliebhaberin. Und sie mochte es stets auffällig und entsprechend laut. Während sie als junge Frau die klassischen Chypre-Düfte liebte, sprang sie in den Neunzigern mit der Lancierung von Muglers Angel auf den Gourmand-Zug auf. Diese Düfte hatten es ihr besonders angetan mit ihrer Opulenz, ihrer Süße und ihrer Eigenschaft, Räume zu füllen. Auch wenn sie eigentlich keine besonders laute Person ist, liebt sie es, mit ihrer Erscheinung zu kommunizieren. Denn auch ihr Kleidungsstil inklusive ihrer Brillen war stets offensiv, laut auffällig und farbenfroh.

Meine Mutter ist inzwischen siebzig Jahre alt und ihr aktueller Lieblingsduft ist Scandal von Jean Paul Gaultier. Weiter mag sie Düfte wie Teint de Neige von Villoresi oder Micallefs Mon Parfum. Süß und raumfüllend müssen sie sein, ihre Parfums. Wenn ich sie besuche, kommt mir in der Wohnung immer zuerst ihre ganz besondere Duftwolke entgegen. Und genau diese nehme ich auch bei Dear Diary wahr.

Das ist ein opulenter Gourmand, der nicht lange fackelt. Es geht gleich los mit einer intensiven Honignote und süßen Blüten. Die Bienen können kommen! Trotz der fast Zähne ziehenden Süße ist und bleibt Dear Diary durch und durch Parfum und wird keinesfalls zu lebensmittelecht. Ein Duft, der provozieren will. Hätte er eine Farbe, so wäre diese knallrot. Mit der süßen Schokolade und seiner feinen Patchouly-Note ist er stets perfekt ausbalanciert. Ich erkenne hier eindeutig Parallelen zu Scandal, insbesondere, was die Honignote angeht. Auch wenn dieser Duft natürlich noch etwas edler auskomponiert ist und – oh Wunder – noch länger hält als der Gaultier. Und auch Züge von Angel und Mon Parfum kann ich bei Dear Diary erkennen. Ja, so duftet Mama. So und nicht anders. Eines ist klar. Diese Probe bekommt sie. Und ich wette darauf, sie wird diesen Duft auch kaufen.

Jetzt ist es ja so, dass die Referenzdüfte, die ich nannte, vor allem Scandal, glaubt man dem Marketing und dem sonstigen Gefasel, was man hier und da zu hören bekommt, den sehr jungen Frauen, gar Mädchen, vorbehalten sein soll. Und sowas soll eine Siebzigjährige tragen? Ja, das tut sie. Mit Stolz. Und diese Duftrichtung ist absolut wundervoll an ihr.

Denn bis heute ist sie, was Duft und Style angeht, kein bisschen leise. Bleib so wie Du bist, Mama!

Ganz lieben Dank an Gandix für die Probe, die ich bald weitergeben werde :)
37 Antworten
8
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
MaKr

10 Rezensionen
MaKr
MaKr
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Gourmand oder Gourmet?
Bisher habe ich um die sogenannten „süßen Gourmanddüfte“ einen großen Bogen gemacht.
Obwohl ich gerne Süßes esse, allerdings am liebsten mit dunkler Schokolade.
Echt gruselig finde ich so Sachen wie Zuckerwatte, Marshmallows, Vanillin, penetranter Karamellsirup und zuckrig-synthetische Fruchtessenzen.
Nach sowas riechen? Nie im Leben!
Zu sowas passt der Begriff Gourmand, der ja eher „Vielesser“ oder Vielfraß bedeutet, während mit Gourmet eher der Feinschmecker bezeichnet wird.
Nun hat mich in einem Wanderpaket ein Duft erreicht, den ich sonst nie kennengelernt hätte, schon die Marke völlig unbekannt, und dann noch die Bezeichnung süß-Gourmand!
Doch es entwickelt sich alles völlig unerwartet:
Der Duft nimmt mich mit zu einem Besuch in die Versuchsküche eines hervorragenden Patissiers. Der Meister kreiert gerade neue Pralinen und Trüffel aus dunkler Schokolade mit wunderbaren Füllungen.
Aus dem großen Topf duftet die warme, flüssige Kouvertüre aus ausgesuchten Kakaosorten, perfekt conchiert, und wartet auf den Einsatz als Tauchbad.
In den kleinen Töpfen sind die verschiedenen Füllungen, deren feine Gewürze sich schon in der Luft harmonisch mit der Schokolade verbinden.
Meine Nase klebt am Arm, ich könnte glatt die Orgasmusszene aus „Harry und Sally“ nachspielen :-)
Auch die Haltbarkeit ist großartig:
Wenn sich nach Stunden die Gewürze und die Süße der getrockneten Früchte verflüchtigt haben, bleibt noch für lange, lange der dunkelschokoladigste Amber auf der Haut, den ich je riechen durfte.
Ein echter Gourmetduft, herzlichen Dank, liebe Gandix!
5 Antworten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Gandix

172 Rezensionen
Gandix
Gandix
Top Rezension 19  
Ein erotisches Fest der Sinne
Ich will keine Schokolade
Ich will lieber.....
Ist eigentlich mein Motto,
Aber der hier.....
Kurz beißt er in meiner Nase,
Aber dann koste ich
Habe ein Milchbärtchen auf der Oberlippe
Schokoladenmilch
Nur mäßig süß
Ein Hauch Vanillearoma
Der Honig trieft dick von meinen Lippen.
Welch köstliches Gebräu
Patchouli bringt eine zart-erderne Note,
die sich wunderbar einfügt.
Braun, wie Kakaopuder auf der Schokomilch.
Das ganze bettet sich auf wundervoll schokoladige Amber-Benzoe-Basis.
Von diffuser, extrem sanfter Würze begleitet.
Sooo weich.
Tja und ich dachte bisher, ich mag keine schokoladigen Düfte.
So kann man sich täuschen.
Sanft und sehr interessant, wie alle bisher von mir getesteten Dear Diary Düfte.
Testenswert.
8 Antworten

Statements

23 kurze Meinungen zum Parfum
BastianBastian vor 3 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Eigenartig und unverwechselbar
Trockenfrüchte mit dem Honig und der Schokolade Klasse verwoben
Patchouli gibt dem ganzen einen Kick.
Super
16 Antworten
ParfümleinParfümlein vor 3 Jahren
6
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Goldener Honig tropft über süßeste Früchte wie schweres Harz vom Baum.
Überfluss und Extase.
Am Symposion nehme ich teil.
Carpe diem.
6 Antworten
FrauKirscheFrauKirsche vor 3 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Dunkles Kakaopuder
fällt auf trockene Früchte.
Warme Vanillemilch
mit einem Löffel Honig.
In einem weichen
und harzigen Patchbett...
10 Antworten
SeejungfrauSeejungfrau vor 4 Jahren
6
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7
Duft
Honigmilch # Schokoschnutenlippen
Patchdrops lutschen/Gaumenschmeichler
in etwa wie kakaobestäubter Blümchensex >
zweier Trockenfrüchtchen
3 Antworten
FilleFille vor 4 Jahren
Gott ist der schön! Duftet wie Haut mit Honig bepinselt,mit Kakao bestäubt und mit Milch übergossen. So dürfen Mamas riechen. Wie Engel!
5 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

3 Parfumfotos der Community

Beliebt von Dear Diary

Deep Deep in the Baltic von Dear Diary Desert Nights to Remember von Dear Diary Mediterranean Breeze von Dear Diary Sakura Blossoms in Curitiba von Dear Diary The Great Battle in the Garden von Dear Diary Longevity of Life von Dear Diary