Black Tie for Men 2020

Black Tie for Men von Fragrance One
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.1 / 10 213 Bewertungen
Ein limitiertes Parfum von Fragrance One für Herren, erschienen im Jahr 2020. Der Duft ist ledrig-synthetisch. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Aussprache Limitierte Edition
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Ledrig
Synthetisch
Holzig
Rauchig
Zitrus

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
amerikanische Orangeamerikanische Orange brasilianische Mandarinebrasilianische Mandarine italienische Zitroneitalienische Zitrone
Herznote Herznote
paraguayisches Guajakholzparaguayisches Guajakholz
Basisnote Basisnote
KardamomKardamom PatchouliPatchouli VetiverVetiver

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
6.1213 Bewertungen
Haltbarkeit
8.7203 Bewertungen
Sillage
8.3202 Bewertungen
Flakon
4.7221 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
3.5168 Bewertungen
Eingetragen von Sniffer, letzte Aktualisierung am 05.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
No Limit$ von Philipp Plein
No Limit$
Guilty Absolute pour Homme von Gucci
Guilty Absolute pour Homme
The $kull von Philipp Plein
The $kull
Amir One von Ajmal
Amir One
Oudrising von Montale
Oudrising
46th Street von Gravel
46th Street

Rezensionen

29 ausführliche Duftbeschreibungen
3
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
4
Duft
DanielBuettn

2 Rezensionen
DanielBuettn
DanielBuettn
Top Rezension 29  
Werde ich grade verar$cht?
Gleich vorne weg: Ich bin enttäuscht...

Gestern kamen endlich die Flakons von »Black Tie« erhalten. Ich war noch nie so gespannt auf einen Duft. Warum bin ich so gespannt? Die Marke und ihr Eigentümer (FRAGRANCE.ONE & Jeremy Fragrance) polarisieren einfach. Man schreibt einen Beitrag ins Forum und bekommt nicht nur positive Rückmeldungen, aufgrund des sonderbaren Auftretens von Jeremy. „Von so einein würde ich niemals einen Duft kaufen.“ war auch schon zu lesen.

Ich dachte mir, egal was die anderen sagen. Du probierst es aus. Und beim Preis von € 165,- fürs Flakon schien das Risiko mir gering. Der eigentliche Preis von € 329,- hätte mich mehr abgeschreckt. Da bin ich ehrlich.

Doch was habe ich, und die Teilnehmer meines Sharings ab morgen auch, bekommen? Ich bin enttäuscht. Schon vom Flakon. Der Deckel wirkt billig, die Krone um den Flakonhals hat keine Abdeckung. Für den Preis hätte ich einfach mehr erwartet.
Mir fällt auf, dass der Deckel auch schon beim Öffnen verkratzt ist. Das Metal ist einfach viel zu weich. Der Sprayer ist super. Da kann ich nicht meckern. Auch der Karton wirkt billig. Vielleicht bin ich da durch Liquides Imaginaires und Penhaligon‘s verwöhnt, aber das habe ich wertiger erwartet.

Klar steht am Ende der Duft im Vordergrund. Aber für mich zählt der Flakon und die Verpackung zum Gesamteindruck einfach dazu. Ich liebe Magnetdeckel à la Amouage, z.B. oder schwere Deckel, die etwas hermachen.

Jetzt wird er auf dem dem Unterarm das erste Mal getestet. Ich mache meine Augen zu... eine brutale Eröffnung, die dich praktisch anschreit und „hier bin ich“ sagt. Er ist rauchig, es kratzt fast im Hals. Ich öffne die Augen weil ich glaube ich hätte das falsche Flakon in der Hand. Das ist doch?? Hmm... ja, ganz sicher. Den Duft kennst du doch schon.
Das ist doch »NO LIMIT$« von Philipp Plein... das kann doch nicht sein. Zu mindestens 3/4 ist das ganz eindeutig. Und da beide Düfte aus der gleichen Feder stammen, ist das ja auch nicht so abwegig. Bei »Date for Men« wurde damals bei »Ultra Male« abgeguckt.

Da ist noch etwas Frisches, was bei »NO LIMIT$« fehlt. Ich suche in meiner Sammlung und werde bei »Office for Men« und »Bleu de Chanel EdP« fündig. Genau diese Frische kommt durch.

Etwa nach 4 Stunden wechselt er die Farbe. Jetzt kommt das Gujakholz und der Kardamom durch und er wird zu einem Original. Diese Duftnote habe ich noch nie wahrgenommen. Beim Arbeiten am Laptop schafft er es noch sehr lange von den Handrücken und Unterarmen bis in meine Nase. Die Haltbarkeit und Sillage sind eine 10/10, no shadow of a doubt.

Was mich aber noch enttäuscht hat ist sein Name. An eine „schwarze Krawatte“ - oder den Dresscode der eigentlich damit gemeint ist - erinnert er mich überhaupt nicht. Aber »
Le Vestiaire - Tuxedo« erinnert mich ebenso wenig an einen Smoking. Ich habe auch zu »Black Tie for Men« kein klares Bild vor Augen wie so jemand aussehen muss, der diesen Duft trägt.

Fazit: Meine hohen Erwartungen wurden enttäuscht, auf ganzer Linie. Verpackung, Flakon, Verschlusskappe, Eröffnung und Herznote enttäuschen mich.
»Black Tie for Men« und ich werden keine Freunde werden.

Schade...
9 Antworten
3
Preis
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
SchnüFFleRR

23 Rezensionen
SchnüFFleRR
SchnüFFleRR
Top Rezension 27  
Halte dich fern von Käse!!!!!
(Ganz am Ende meines Kommentars findet ihr eine Kurzzusammenfassung)

Hinführung:

So lautet einer der aktuelleren Youtubevideotitel von Jeremy Fragrance der genau so verwirrend ist wie die Zusammengehörigkeit des Namens und dem Duftcharakter von „black tie“. Der Titel des Videos sollte eher lauten: „halte dich fern von Black tie events, wenn du black tie trägst“.

Wie mich der liebe „Jeremy“ oder besser gesagt Daniel Schütz wie er mit bürgerlichen Namen eigentlich heißt auf meiner Duftreise geprägt hat, habe ich ausführlich in einem längeren Kommentar bei Office for man niedergeschrieben. (Gerne mal reinlesen) Zwinker Smiley

Mit immer neuen provokanten und wirren Videos macht der selbsternannte Duftguru immer wieder Youtube unsicher. Anfangs dachte ich, dass sei sicherlich nur um mehr Aufmerksamkeit zu generiere, mittlerweile bin ich mir aber nicht mehr so sicher ob es wirklich noch darum geht oder ob er wirklich eine „schwierige Zeit“ durchmacht und sich öffentlich diskreditiert. Gerne hätte von ihm authentische Reviews zu einzigartigen Dürften und nicht irgendwelche unfundierten Ernährungstipps, bei dem jeder halbwegs gebildeter Mensch die Hände über dem Kopf zusammenschlägt. Aber die Zeiten, in denen man diesen Content bekommen hat, sind abschindend schon lange vorbei.
Beschreibung von „Black tie“:

Nun zu dem Duft von dem ich mich bei meinem ersten Eindruck auch am liebsten ferngehalten hätte. (Anspielung auf das Käsevideo)
Der Duft wurde von Jeremy stark promoted wie seine Düfte davor auch. Dennoch hoffte ich diesmal auf keine größere Enttäuschung. Nach dem für mich katastrophalen Release von „Date for man“ der für mich eine absolute süße Synthetikbombe darstellte und somit enttäuschte, machte er es mit „unisex for everybody“ nicht viel besser.

Das Thema „black tie“ erschien mir aber relativ interessant und somit wollte ich zumindest dem Sample eine fairere Chance geben.

Bei dem ersten Aufsprühen wäre ich am liebsten in Tränen ausgebrochen, da der Duft am Anfang zumindest auf meiner Haut absolut wie Date for man roch. Was für eine Enttäuschung. Ich sprühte mir den Duft also einige male auf den Arm und ließ ihn wirken.
Im Opening ist ein starker synthetischer Fruchtmix zu Werke, der mir schon bei „Date for man“ oder bei Düften wie „Kirke“ oder „Erba Pura“ sogar nicht gefallen mochten.

Glücklicherweise wurden die Fruchtkomponenten bald in den Hintergrund gedrängt. Hierfür ist anscheinend das paraguayische Guajakholz verantwortlich, dass nun immer stärker zum Hautakteuer wird. Ich selbst trage eher weniger holzige Düfte, daher war dieser Geruch für mich zumindest etwas Besonderes bzw. in der Form etwas Neues. In Kombination mit der Süße hat der Duft definitiv etwas Einzigartiges und schafft etwas zumindest in kleinen Teilen für ein Dufterlebnis zu sorgen.

Wenn ich es nun so einfach wie möglich beschreiben würde, würde ich sagen man hat 1/4 „unisex for everybody“ 1/4 „Date for man“ und 2/4 Holzige Komponenten zu einem relativ stimmigen Mix zusammengebraut. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Liebhaber von „Creeds Royal Oud“ die auch „Date for man“ sehr gerne haben, den Duft auf jeden Fall mögen könnten.

Der Youtuberkollege von Jeremy, Tuyau hat es ganz passend in seinem Review zu dem Duft beschrieben. (Schaut gerne mal auf Youtube vorbei, das Video ist eine sehr gelungene Rezension des Duftes)
Er meinte hier, dass der Duft nicht übel ist, aber für die Synthetik und auch für den uninspirierten Anfang mit absoluten Spitzennischendüfte nicht mithalten kann. Dieser Meinung kann ich mir definitiv anschließen.
Resümee:

Was bleibt nun als Endresultat? Etwas ratlos lässt mich der Duft dennoch zurück da er zwar nicht übel ist aber niemals den „Vibe“ eines 330 Euro Parfums verbreitet, weder von der Aufmachung noch von dem Duft selbst. Ich würde jedem empfehlen den Duft vor dem Kauf ausgiebig zu testen und sich dann dreimal zu überlegen ob dieses Investment auch verhältnismäßig zur Leistung steht. Zudem ist der Name des Duftes absolut unpassend, da ich dutzende Düfte für ein vornehmes „black tie event“ diesem vorziehen würde. (Vielleicht ist dieser Punkt aber auch etwas subjektiver Natur)
Positiv möchte ich dennoch einige Punkte festhalten. Alle Düfte von fragrance one haben eine überdurchschnittliche Haltbarkeit und Sillage, so auch der „Black tie“ der bei meinem Umfeld gute 5-7 Stunden auf der Haut wahrnehmbar ist und an Klamotten sogar noch länger hält. Ein weiterer Punkt wäre der schöne Holzakkord in Herz- und Basisnote, den ich so vorher noch nicht gerochen habe und den ich als sehr angenehm empfinde. Der Duft wird zudem nach und nach immer besser, da sich die unangenehme Synthetik fast vollständig verzieht und eine angenehme männliche, süß-holzige Note bleibt. Auch ist der Duft soweit ich recherchiert habe „made in Germany“, was vielleicht für viele uninteressant ist, was ich aber dennoch positiv herausheben möchte.

Männer im Alter Anfang zwanzig die gerne ausgehen und mit ihrem Duft polarisieren möchten werden mit dem Duft bestimmt ihre Freude haben. Grundsätzlich kommt der Duft bei Männern und Frauen gut an, was ich nicht unbedingt gedacht hätte. Abschließend halte ich den Duft neben „office for man“ für den solidesten Release, der bis jetzt von Jeremy auf den Markt gebracht worden ist den Preis jetzt mal außen vor gelassen.
Danke für eure Aufmerksamkeit und denkt daran:
„haltet euch fern von Käse oder Leuten, die auf black tie events den Duft black tie tragen. ;-)“
Kurzzusammenfassung:

„Black tie ist“ ein süß(synthetischer)-holziger Duft für ein jüngeres Publikum. Der Duft eignet sich gut zum Ausgehen oder für ein Date. (Nicht unbedingt für ein black tie Event)

Postiv:

-Haltbarkeit/Sillage
-made in germany
-zum Teil sehr einzigartiger Duftcharakter

Negativ:

-Kopfnote sehr synthetisch
-Peis ist eine Frechheit
-EXTREM irreführender Name
10 Antworten
6
Preis
4
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Leimbacher

2768 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 25  
Jedem Tierchen sein Pläsierchen
Über Jeremy kann man ellenlang diskutieren und schreiben, analysieren und verachten, hochjubeln und anzweifeln - oder auch gar nicht. Was er sich als Influencer aufgebaut hat ist allein zahlenmässig betrachtet sicher mehr als respektabel und beeindruckend. Seine Videos kann ich mir persönlich aber nicht eine Sekunde ohne Fremdscham und Kopfschütteln geben. Muss ich mir ja auch gar nicht. Seine Art und Lebensphilosophien und auch vermittelten "Werte" könnten meiner Meinung nach kaum falscher und problematischer sein. Erst recht für die Jugend, seine hauptsächlichen Zuschauer. Jede Generation bekommt die Vorbilder, die sie verdient? Und dennoch habe ich ihn mal persönlich auf einer Parfummesse hinter seiner scheinbar immer laufenden Kamera getroffen und er war mehr als freundlich, natürlich und cool drauf, anders als seine YouTube-Persönlichkeit. Er kannte mich auch. All das verschwimmt für mich zu einem sehr seltsamen Bild, mit dem ich mich aber wie gesagt auch nicht weiter beschäftigen will. Ich hoffe einfach er ist/wird glücklich, reifer und vielleicht im besten Fall etwas unmaterialistischer. Mit den Düften, falls sie mir mal zufällig unter die Nase wandern, will ich mich aber durchaus beschäftigen. Nicht mehr oder weniger als mit anderen Düften. Okay, zugegeben, vielleicht mit etwas mehr Neugierde und Schmunzeln. Aber wie immer definitiv (m)einer möglichst fairen und freistehenden Bewertung. Man sollte Kunst und "Künstler" immerhin trennen, oder? ;-)

"Black Tie for Men" ist ein zitrischer Aggressor mit leichtem Benzinflair. Super positiv ist, dass er mich an keinen anderen Duft direkt erinnert. Das muss man in dem Subgenre erstmal schaffen, das hatte ich definitiv anders erwartet. Wie Designerstangenware riecht er für mich auch auf keinen Fall. Wie höchste Nische allerdings auch nicht und der oft genug aufgerufene Preis lässt mir mindestens eine Augenbraue hochwandern. Aber der Inhalt, der Saft.. tja, der gefällt mir. Richtig gut in weiten Teilen sogar. Seine leicht ruppige 90s-Attitüde (gerade mit dem oily Tankstellenflair) erinnert etwas an "Nightflight". Ein greasy Strangler. Für mich eher trashig als fein. Aber gut trashig. American (B-Movie-)Psycho.

Die absolute Anzugsformel ist das in meiner Vorstellung nicht. Ganz und gar nicht. Ein Krawattenkiller geht anders. Der wohl anvisierte Höschenentlediger läuft ins Leere. Doch auch das gibt nur im Hinterkopf und der B-Note Abzüge. Seine Performance ist beachtlich bis rockend. Sein Unterbau ist maskuliner und ernster als man meint. Patch sehr holzig und trocken, giftig und gierig interpretiert. Stößt bei einigen an, ist aber nur auf den ersten Blick gewagt. Im Grunde viel sicherer und solider gebaut als man erwartet. Prickelnd und recht unsüß. Wenn dann zumindest nur Zitrusfruchtzucker. Weder Gamechanger noch Headscratcher. Aber ein top tragbarer Typ Duft! Nicht nur für Highclass und den schwarzen Anzug. Bitte aber eher dezent dosieren. Er wird nicht besser durch Menge.

Flakon: ziemlich safe und langweilig
Sillage: deutlich (erst recht für einen vorrangig zitrischen Duft)
Haltbarkeit: sehr, sehr gute 9 Stunden - auch das aussergewöhnlich für einen citric (Reformulierungen und Unterschiede kenne ich nicht)

Fazit: ein erstaunlich sicher, zischender und dennoch etwas gewöhnlich herunter/hochgespielter, massiv tragbarer und einfach selbstbewusster Zitrus-Verführerer. Guilty Pleasure. Synthetik richtig gemacht, Hype muss man nicht mitgehen, Duft kann man dennoch einen dicken Daumen hoch geben. Erst recht für die jüngere und klar definierte Zielgruppe.
3 Antworten
4
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
Schleiby

1 Rezension
Schleiby
Schleiby
Top Rezension 21  
Jeremys ganz großer Wurf? Das war es schon?
Habe nicht gedacht, dass ich irgendwann mal einen Kommentar schreiben würde, normalerweise belasse ich es gern bei kurzen Statements. Jetzt mach ich es doch, zurecht, wie ich denke.

Ein ebenfalls parfumverrückter Freund hat sich vor Release aufgrund der Videos entschlossen, mal ein Probierpaket mit den 3 Herrendüften von Fragrance.One zu bestellen. Zweifelsohne ist die Erwartung seinerseits hoch gewesen, schließlich spielt Black Tie mit seinem Originalpreis von 329€/100ml schon in einer Liga mit Xerjoff oder Roja Düften, welche zumeist echte Schmankerl für das geübtere Näschen sind.

Das Paket kam schnell und gut verpackt, also lud er mich zum testen ein. Und was soll ich sagen? Naja, der erste Eindruck... Diese 10ml Travel-Flacons können nicht viel. Sprüher bestenfalls okey, hab hier schon Taschenzerstäuber mit besseren Sprühköpfen bekommen. (Habe mir sagen lassen, die 100ml Flacons sind noch billiger, sprühen aber besser?)

Nun zum eigentlichen Protagonisten, dem Duft.
2 Sprüher in die Armbeuge, einen von Jeremys beliebten Pulspunkten, pur auf die Haut.
Zitrisch-frisch. Mehr ist in der Kopfnote auch nicht drin. Erinnert ein wenig an Montblanc Explorer oder CDNIM, auf keinen Fall höhere Nischenkategorie.
Nach ca. 30 Minuten vergeht der frisch-zitrische Beginn und es stellt sich ein holzig-vetivriger Duft ein, der mich tatsächlich -vergessen wir mal das dominante Ambrox- an Sauvage erinnert.

Dabei bleibt es dann tatsächlich auch, ordentliche Haltbarkeit auf der Haut, hab es sicher 8 Stunden wahrgenommen, auf der Kleidung überlebt es sicher einige Tage, aber das erwarte ich von einem Extrait.

Fazit? Eine Mischung aus Aventus-Dupe-Beginn und Sauvage-ohne-Ambrox-Herz. Es ist okey, Leder vermisse ich, das macht aber nichts, finde es es ohnehin eher alltagsgeeignet als anzugsfähig.
Der Preis? Bodenlos frech! 50€ pro 100ml wären auch in Ordnung gewesen, dafür dass der Youtuber selbst immer predigt, wie billig die Herstellung von Parfums doch sei. Mit Niche im 300€ Sektor hat dies nichts zu tun. Leider keine Kaufempfehlung von mir...
4 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Paresuma

13 Rezensionen
Paresuma
Paresuma
10  
Ich werde ihm Zeit geben (müssen)
Date for men ist jetzt nach 12 Monaten richtig gut geworden und viel besser als zu release. Man merkt wie er sich verändert hat.

Das wird bei Black tie nicht anders sein.
Er ist zu beginn recht dünn. Strahlt aber lange ab.

Duft geht in richtig der Phillip Plein Düfte. Beide auch von Morillas.

Mir gefällt er. Und es wird noch besser. Ich freue mich drauf :)

Preis für einen Flakon zu teuer. Bei 200ml ist der ml Preis bei 1,70.
Ein guter Designer darf 1 Euro kosten. Mehr nicht.

Und ja, ich bewerte nur den Duft. Wer den macht und so ist mir Schnuppe.
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

50 kurze Meinungen zum Parfum
SalvaSalva vor 3 Jahren
8
Sillage
9
Haltbarkeit
4
Duft
Lieber JF,
Du selbst bist mir egal,
doch Deine Düfte sind sehr banal,
der hier riecht nach nem Fahrradpedal,
&der Preis ist sehr fatal.
20 Antworten
eBOSSeBOSS vor 3 Jahren
6
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
4
Duft
Spart euch das Geld , mit Rasasi Yazan bekommt ihr die gleiche Duftrichtung!
Haltbarkeit ist mMn zu stark ❌
Jeremys next FLOP Scent
1 Antwort
ViseronViseron vor 3 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
5
Duft
Ich habe nichts gegen Jeremy, aber dieser Duft ist einfach eine Frechheit. 329€?! Duft ist OK, die Wertung bezieht den Preis mit ein.
1 Antwort
FBDHHFBDHH vor 3 Jahren
5
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
4.5
Duft
Würden Diffusor Stäbchen mitgeliefert werden könnte dieser hier im Gäste-WC Platz finden. Was hat das mit „Black Tie“ zu tun?
0 Antworten
Pepper81Pepper81 vor 3 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Hier mischen sich ganz klar 2/3 Düfte: Office for Men & The $kull/No Limit$. Mag alle Düfte gerne, passt auch gut zusammen aber der Preis...
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

3 Parfumfotos der Community

Beliebt von Fragrance One

Office for Men von Fragrance One Unisex for Everybody von Fragrance One Date for Men von Fragrance One Day for Women von Fragrance One Night for Women von Fragrance One