CaMax2007CaMax2007s Parfumkommentare

17.04.2017 08:43 Uhr
1 Auszeichnungen
Ich liebe es... Ich liebe es doch nicht....
Der Duft ist wunderbar! Die leckere Johannisbeere rieche ich von Anfang bis Ende. Anfangs ist die Bergamotte sehr präsent, später verwandelt sie sich in samtige, warme Vanille. Sehr schön und edel!
Leider ist der Duft mir viel zu stark. Mir wird davon übel, wenn ich nicht in passender Stimmung bin. Und das, obwohl ich sehr gerne starke Düfte trage wie Alien, Thema Ohne Essence, Essence der Classique, Poison Girl EdP, Burberry Body, ...
Das Si Rose Signature habe ich auch mal gehabt. Es riecht etwas blumiger, kühler aber nicht leichter. Ich habe es nach ca 1/4 der Flasche verschenkt, da ich es nicht mehr riechen konnte.

Das EdP habe ich nun geschenkt bekommen und irgendwie mag ich es sehr gern, aber irgendwie? auch nicht. Ich bin hin und her gerissen.....



Edit: Mittlerweile mag ich den Duft immer mehr. Übel wird mir nicht mehr :) ich finde, dass er etwas an sich hat, was keins meiner anderen Parfums hat.


03.10.2016 10:05 Uhr
17 Auszeichnungen
Ich habe nun etwas Zeit gehabt un den Duft in Ruhe zu testen.
Dadurch dass zum klassischen Miss Dior der Patschuli gegen Moschus ausgetauscht wurde, riecht er ganz anders.
DIe Miss Dior Note ist nur ganz leicht zu erschnuppern, ich riehe sie nicht an mir, aber an meinen Schals und meiner Kleidung, wenn der Duft sich schon etwas entwickelt hat.

Absolutely Blooming beginnt bei mir sehr sauer-frisch mit den roten Früchten. Die Süße kommt nach und nach dazu, aber verschwindet nicht ganz. Dadurch bleibt eine leichtigkeit im Duft.
Die Rose ist dezent im Hintergrund, sie wirkt sehr edel, aber ich finde, dass die süß-sauren Noten überwiegen.
Weißer Moschus gibt dem Duft eine schöne Tiefe und Sinnlichkeit.
Eine gewisse Würze ist auch im Duft, so ist er nicht flach, sondern sehr facettenreich und interessant.

Ich finde den Duft fröhlich, sinnlich, temperamentvoll.
Miss Dior EdP eher elegant, sinnlich, “erwachsener“.

Die Haltbarkeit ist wieder enorm, aber die Duftwolke ist eher körpernah.

Angeblich ist der Duftzwilling hier Tresor Nuit, dem kann ich ganz und gar nicht zustimmen. Nuit ist viel süßer, hat eine starke Litschi-Note. Auch fehlt ihm die Würze ubd sauer ist er auch nicht.
LVEB ist auch viel süßer, gar nicht sauer und viel stärker.

Ich finde Absolutely Blooming ist um einiges edler als die beiden, körpernäher, fröhlicher und facettenreicher.


29.11.2015 16:27 Uhr
6 Auszeichnungen
Ich bin durch Zufall auf den neuen Chloe gekommen.
Das alte EdT gibt es ja schon länger nicht mehr, ich kann mich daran also leider nicht mehr erinnern und deshalb nicht vergleichen.

Aber ich habe auch das EdP und kann es mit dem vergleichen.
Das EdT finde ich überraschender Weise besser.

Es ist zitrischer, frischer und sanfter als das EdP.
Anfangs riecht man die Bergamotte und die Magnolie sehr stark heraus. Es riecht zwar zitrisch, aber nicht nach Zitrone. Die Rosenknospen sind auch gleich von Anfang an präsent.
Später kommt die weiße Rose, Baumwolle und der Moschus hinzu, es wirkt alles sehr rund und stimmig.
Man kann mit dem Duft keine Duftwolke herbeizaubern, die einem auf Schritt und Tritt folgt, aber verzaubern ist dennoch möglich. ;)

Für ein so leichtes und frisches EdT ist die Haltbarkeit sehr gut. Er ist nach ein paar Stunden zwar sehr, sehr, sehr Körpernah, aber dennoch da.

Eigentlich mag ich den Chloe edP sehr gerne, im direkten Vergleich zu dem EdT riecht es aber irgendwie “altbacken“. Darüber bin ich gerade sehr erstaunt :)


24.10.2015 21:01 Uhr
1 Auszeichnungen
Ich durfte heute den Dahlia Noir EdT schnuppern und ich bin hin und weg.
Er fängt für mich ein wenig süß an, eher blumig. Dann wird er zitrischer. Die Mandarine kommt hervor.
Da ich ein Fan von D&G light blue und Biotherm L'Eau bin, mag ich den Duft auch sehr.
Er erinnert mich sehr an die beiden Düfte.
Auf meiner Haut ist nach ca. 30 Minuten die Herznote voll in Fahrt und langsam kommt die warme, sinnliche Basisnote heraus.
Aber die Mandarine bleibt von Anfang bis Ende im Vordergrund.
Sehr schön! Ein frischer Mandarinenduft, der aber sinnlich ist. Eine seltende Kombi die mich umhaut!

Nun sind schon zwei Stunden um und er ist zwar Körpernah, aber dennoch präsent.
Ich könnte den Duft gar nicht einordnen.
Es umgibt einen keine Wolke, also ein schöner Alltags-/ Büroduft.
ABER er ist sehr schön und sinnlich und hat das Zeug zum Abendduft für besondere Momente.

Definitiv eine Kaufempfehlung!


21.06.2015 09:11 Uhr
6 Auszeichnungen
Ich liebe im Sommer die Bodysprays von Biotherm. Wenn es sehr heiß ist und man keine Lust auf Parfum hat, ist das eine gute Wahl.
Andere Körpersrays riechen meiner Meinung nach eher billig, zu süß oder einfach.
Die Biotherm-Düfte riechen edler, parfumiger und erfrischen sehr schön.
Mein Liebling war immer der Orange Eau D' Energy.
Den grünen fand ich auch schön, aber Energy ist mir ein wenig lieber.
Durch die Orangen-/Zitrusduft wurde man schön wach, wenn man etwas überanstrengd ist.
Den Duft der Biotherm Bodylotion fand ich immer schon außergewöhnlich gut. Nun kommt also (endlich) das passende Körperspray raus.
Ich liebe es! Noch ist es nicht warm genug, dass ich es benutze, eher zum auffrischen, falls man kaputt ist. Aber es wackelt am Thron des Eau D'Energy. Ich teste es und bin schon gespannt, wer mein Liebling sein wird.

Der Duft ist Zitrisch, cremig, sanft. Die Mandarine ist das besondere. Bergamotte frischt es zusätzlich auf. Darin liegt meiner Meinung nach auch der Unterschied zu anderen zitrischen Körpersprays. Wärend die anderen meist mit Zitrone duften, duftet hier Mandarine. Das ist auch das, was die Bodylotion ausmacht.

Haltbarkeit kann man nicht mit einem EdT vergleichen. Es ist halt ein Körperspray (auch wenn EdT drauf steht). In Kombination mit der Lotion könnte es länger halten.
Ich habe auch das Gefühl, als ob Eau D'Energy länger hält als das L'Eau.

Preislich nicht ganz günstig, aber ich komme mit einer Flasche einen Sommer lang aus.

Ich verstehe die vielen negativen Bewertungen nicht. Es ist halt ein Körperspray, kein Parfum.


19.03.2015 09:35 Uhr
5 Auszeichnungen
Seit ein paar Tagen teste ich nun den Brit Rhythm Floral und bin hin und weg vom Duft.
Es war Liebe auf den ersten Blick :-)

Laut Burberry soll er rockig sein, was ich aber gar nicht so finde.

Der Flakon ist wie immer schön gemacht. Wenn die Sonne drauf scheint glitzert er sehr schön ;-)

Der Duft ist kein typischer Burberry-Duft.

Anfangs startet der Duft sehr zitrisch. Aber nicht so sportlich wie D&G light blue. Eher femininer und eleganter.
Der Flieder ist von Anfang an da, aber sehr dezent und elegant.

Danach tritt die Zitrus-Note zurück und was bleibt ist eine blumige Note.
Die holzigen Noten rieche ich an mir gar nicht raus.

Mit dem Duft verbinde ich Femininität, Leichtigkeit, Fröhlichkeit, Frühling(-Gefühle) :-)

Der Duft verändert sich an mir danach nicht viel. Er bleibt dezent im Hintergrund, ist aber dennoch präsent.

Selbst wenn man in den Duft baden würde, wäre er nie zu viel.

Haltbarkeit könnte etwas besser sein, da ich ihn an mir selbst nach ein einiger Zeit nicht mehr wahrnehme.
Aber selbst nach einigen Stunden bleibt ein dezenter Hauch von ihm da.

Wenn ich mich morgens einsprüche (neben meinem Bett steht mein Parfum-Regal), dann rieche ich in abends noch an meiner Bettwäsche.

Wäre dieses Parfum eine Farbe, würde ich sagen, es wäre Flieder. Aber nicht wegen des enthaltenen Flieders, sondern diese schöne frische, helle Lila Farbe.

Nach dem schauen von vielen Werbefilmen von Düften und deren Beschreibung würde meine Werbung dazu so aussehen:

Eine junge Frau Anfang 20 kommt nach ihrem Bürojob nach Hause in ihr Fliederfarbenes Schlafzimmer mit weißen Möbeln und hüpft auf ihrem Bett herum. :-)
Also kein Mädchen mehr, sondern schon eine selbstbewusste junge Frau, die immernoch den unbeschwerten Spaß am Leben hat, den man als Teenie noch hatte.

Oder aber auch eine schöne grüne Wiese mit weißen und Fliederfarbenen Blüten, Sonnenschein, hellblauer Himmel, eine sanfte Briese,....

Also so gar nicht rockig wie Burberry selbst es bewirbt.

Nach Parfumo sollten vielen, denen Burberry gefällt auch Zen, Bottega Veneta, Chloe, Love Chloe, und Flora Botanica gefallen.
Ich finde aber, dass alle Düfte (bis auf das Chloe) viel stärker sind und überhaupt nicht dem Brit Rhythm Floral ähneln.
Chloe würde als einziger Duft in eine frische, leichte Richtung gehen, aber vergleichen würde ich ihn auch nicht.

D&G light Blue und Biotherm LÉau by Lait Corporel fallen mir auf anhieb wegen der Zitrusnote ein, aber der Burberry riecht eine ganze Ecke edler als die beiden.


31.01.2015 11:42 Uhr
7 Auszeichnungen
Gleich beim ersten schnuppern hatte ich mich in den Duft verliebt.

Ich rieche sofort den Kaffee heraus. Die Vanille kommt mir am Anfang entgegen, verschwindet aber nach und nach. Von dem Pfeffer merke ich nichts.

Morgens aufgetragen bleibt der Duft den ganzen Tag auf der Haut. Bei mir bleibt der Kaffee bis zum Schluss, was ich toll finde und das macht ihn auch so besonders.
Extrem süß würde ich ihn nicht beschreiben. Es ist kein Duft wie Flowerbomb oder La Vie est belle. Die süße ist eher pudrig-elegant und nicht aufdringlich.
Ich finde, er geht eher in die Richtung Juicy Coutoure Gold Couture und Daliah Divin von Givenchy.

Ubd keine Angst habe, man riecht nicht wie ein Kaffee-Sahne-Bonbon :)


12.06.2014 15:44 Uhr
1 Auszeichnungen
Ich hatte mir das Move On bestellt, weil ich überall gelesen habe, dass es ein toller Dupe zu dem Joy of Pink von Lacoste sein soll. Leider ist dem nicht so. Es riecht ähnlich, aber nicht so schön sauer und erfrischend wie das Lacoste. Es hält auch noch weniger, als das Originavl und riecht einfach nur billig. Schade