MiniGBIC

MiniGBIC

Rezensionen
Filtern & sortieren
1 - 5 von 15
MiniGBIC vor 4 Tagen 10 18
10
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Kleine Geruchsexplosion
Man nehme
Feuerwerkskörper, Cassis, Tangerine
Labdanum, Veilchenblatt, Zimt
Benzoe, Tonkabohne, Vanille
vermische alles gründlich, et voilà...

'''''''

Die ganze Küche duftet nach den Keksen, die ich heute morgen gebacken habe.
Ein besonderes Rezept, für den Feiertag am 14 Juli.

Es riecht sehr stark nach Vanille, die Tonkabohne, die ich in den Teig geraspelt habe, nimmt man nicht wirklich wahr, sie macht den Gesamteindruck aber etwas wärmer / dunkler, fast schokoladig. Zimt und Veilchenblätter sind sehr deutlich zu riechen.
Ein paar getrocknete Veilchenblätter habe ich in den Teig gebröselt, mit den anderen habe ich die fruchtige Glasur verziert, die mit ein paar Tropfen Cassis und Tangerine verfeinert wurde.

Keine Kekse für jeden Tag, aber für spezielle Anlässe backe ich sie gerne und alle freuen sich darauf.

'''''''

Ob es wirklich ein Rezept gibt, in dem die genannten Zutaten vorkommen, weiss ich nicht.
Für mich riecht der Duft aber wie ein leckerer Keks, der aus diesen Zutaten besteht.
Und den ich wahrscheinlich lieber rieche als ich ihn essen würde.

Beim Aufsprühen ist es schon eine kleine Geruchsexplosion, sehr würzig, vielleicht ist so meine Wahrnehmung der Feuerwerkskörper-Note.
Beim ersten Test habe ich sehr stark das Veilchenblatt wahrgenommen (eigentlich zu stark), nun aber, nachdem ich den Duft einige Male getragen habe, empfinde ich diese Note als sehr passenden Teil des Gesamteindrucks, sie macht den Duft speziell und für mich sehr anziehend.

Eine sehr schöne, süß-würzige Vanille!

Ein Wort noch zum Flakon bzw. zum Gesamt-Eindruck, der durch die Farbe des Parfums und den Schriftzug zustande kommt:
Durch die gold-gelbe Farbe des Parfums und den pastellgrünen Schriftzug leuchtet der Flakon richtig, wenn etwas Licht darauf fällt - das passt auf jeden Fall perfekt zu einem Feuerwerk!
18 Antworten
MiniGBIC vor 15 Tagen 8 14
7
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
Duftraum
Ich öffne die Tür zum Lager- und Werkraum, der hinter dem Geschäft liegt, trete hinein und schließe die Tür wieder.
Die Stille, die hier herrscht, verschluckt mich förmlich, der Straßenlärm und die Gespräche der Passanten sind hier nicht zu hören.
Im Zwielicht, das durch die halbgeschlossenen Jalousien dringt, bewege ich mich zum Tisch und schalte die kleine Lampe an, die die Arbeitsfläche beleuchtet; ich muss einige Bestellungen für den Versand fertig machen.
Der Raum riecht intensiv nach der letzten Lieferung Schwarztee, eine rauchige Sorte. Ich weiss noch nicht wie er schmeckt, der Geruch ist angenehm und umhüllt mich bei jedem Schritt. Ich suche die Bestellungen aus den Regalen zusammen, immer wieder erreicht mich dabei ein Hauch von säuerlichen, bitteren Noten der Quitten, die ich nachher noch weiter verarbeiten will.
Ich stelle die Waren auf dem Arbeitstisch ab und bücke mich, um einige der Versandkartons, die unter dem Tisch gestapelt sind, hervorzuholen.
Mir steigt der Geruch von Vanille in die Nase - vor einigen Monaten ist mir ein Fläschchen Vanille-Extrakt zerbrochen und der Inhalt hat sich über Teile der Arbeitsplatte und die Bodendielen ergossen. Die Flüssigkeit und mit ihr ihr Geruch ist in die Poren des Holzes eingezogen und vermischt sich mit dem leichten Holzgeruch, der immer in diesem Raum präsent ist.
Als ich mich setze, steigt mir derselbe Geruch etwas intensiver von der Arbeitsfläche entgegen und vermischt sich mit dem Schwarztee und den grünen Quittensprengseln.
Ich freue mich, dass ich eine Weile hier arbeiten kann.

'''

№ 30 Thé Arabique riecht für mich nicht wie ein Parfum, sondern wie eine Duftaura, die manche Räume oder Menschen haben; in diesem Raum hier möchte ich gerne verweilen.

Ich nehme lediglich die oben beschriebenen Noten wahr. Whiskey ist für mich nicht vorhanden. Gurjunbalsam habe ich noch nie bewusst gerochen, es soll holzig-pfeffrig riechen, vielleicht ist dies die sehr schöne, trockene Holznote, die ich wahrnehme.

Seit ich den Duft besitze, bin ich ein bisschen süchtig danach geworden. Lediglich der Fakt, dass ich noch andere Parfums besitze, die ich auch gerne trage, hält mich davon ab, es permanent zu tragen.

Ich bin über die beschriebene Ähnlichkeit zu Baraonda - die ich bestätigen kann, die Düfte sind für meine Nase im Drydown sehr ähnlich - bei № 30 Thé Arabique gelandet.
Bei Baraonda haben mich immer die Projektion und die Haltbarkeit abgeschreckt (war mir zu viel), dieser hier ist tragbar für mich. Wobei er etwas intensiver / länger haltbar sein könnte; es gibt noch eine Parfum-Konzentration, ich denke, ich werde diese noch testen.
14 Antworten
MiniGBIC vor 3 Monaten 11 16
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Frühlingsvanille mit Twist
Durch eine freundliche Parfuma bin ich an einen Travel-TZ von Wish for Spring gelangt.
Im Gegensatz zu ihr mag ich Vanille-Düfte und es hat sich nun nach mehrmaligem Tragen herausgestellt, dass ich auch speziell diesen hier sehr gerne mag.

Ich kann nicht wirklich einzelne Noten herausriechen; für mich ist es einfach ein sehr schön verwobenes Gesamtergebnis, das grade jetzt - der Frühling spitzt immer wieder hervor, es wird wärmer und grüner, die ersten Blüten zeigen sich - sehr gut tragbar ist.

Wie riecht dieser Duft nun, ich versuche es mal:
Von den angegebenen Noten nehme ich sehr deutlich die Vanille wahr.
Weiterhin eine gewisse Würze mit einem Frische-Twist.
Wo dies herkommt, kann ich nicht genau sagen, vielleicht es kommt von der Kombination Tonkabohne mit einem zitronigen Vetiver, was dann für mich süß-würzig-frisch wirkt.

Früchte oder Blumen nehme ich gar nicht wahr; vielleicht winkt ganz aus der Ferne eine Veilchenpastille und verschwindet dann wieder.

Der Drydown ist für mich eine superschöne, würzige Vanille:
Der Duft hatte sich wohl nach dem ersten Tragen in meiner Strickjacke festgesetzt, das war sehr lustig, da ich am nächsten Tag immer wieder einen sehr schönen Dufthauch wahrgenommen habe und überlegt habe, wo dieser wohl herkommt. Bis ich dann festgestellt habe, dass es der Drydown in der Strickjacke ist.

Da ich aufgrund der nicht so guten Bewertung hier und der Einsortierung als Veilchenduft etwas verwirrt war (ich nehme den Duft komplett anders wahr), habe ich Personen in meinem privaten Umfeld (keine Parfumos / Parfumas) gebeten, den Duft zu testen:
Das Feedback war durchweg sehr positiv. Wahrgenommen wurde Vanille, Sandelholz, Amber, Aprikose. Und der Duft wurde als hochwertig (und lecker ;>) einsortiert.

Durch die Tests konnte ich auch feststellen: Der Duft riecht - für meine Nase - auch an einer anderen Person gut.

Pollita hatte in einem ihrer Blogs eine Lanze für die 'un-oudigen' Düfte der Marke gebrochen:
Ich schließe mich hier an, finde den Duft sehr schön, für Vanille-Liebhaber auf jeden Fall testenswert.

Es gibt dann doch noch für mich einen winzigen Pferdefuß:
Der Duft ist mir etwas zu intensiv, d.h., ich muss vorsichtig sprühen, sonst wird mir das zu viel.
Aber vorsichtig gesprüht ist der Duft wirklich sehr schön - vielleicht nicht nur im Frühling :)
16 Antworten
MiniGBIC vor 7 Monaten 9 15
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
pudrig-ledrig - und vanillig!
Machen Rezensionen zu eingestellten Düften Sinn?
... Wahrscheinlich nicht.
Macht es Sinn, eingestellte Düfte zu testen?
... Nein (aus meiner Sicht zumindest).

Soweit zur Theorie.
Praktisch habe ich aus Versehen einen Duft getestet, der eingestellt wurde, nämlich diesen hier.
Ich wusste das nicht - also dass er eingestellt ist.

Was soll ich sagen: Getestet und sofort geflasht.
Abfüllung ergattert und weitergetestet - man kann sich ja vertan haben, ist vielleicht doch nicht so gut.
Nee, nix da, immer noch geflasht - Mist, ist ja eingestellt...
Und dann - was ein Glück - einen Flakon ergattert.

Ich mag Vanille-Düfte. Nicht alle, aber solche, die
- süß aber nicht klebrig,
- wahrnehmbar, aber nicht zu laut,
- umarmend aber nicht erdrückend
sind.

Das alles ist dieser Duft. Ich nehme hier keinen großen Verlauf wahr, für mich ist es durchgängig eine sehr sanfte, sehr pudrige Ledernote auf einer wunderschönen, etwas rauchigen Vanille.

Warum nur ist dieser schöne Duft eingestellt - seufz...
15 Antworten
MiniGBIC vor 10 Monaten 5 8
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Exponential verschrobene Vanille - I like :)
Parfumo ist für mich (und wahrscheinlich bin ich damit nicht alleine) Segen und Fluch zugleich.

Segen:
Ohne diese Community hätte ich nie begriffen, warum 90% der Parfums, die man / frau im Allgemeinen unter die Nase bekommt, nichts für mich sind.
Fluch:
Ohne diese Community hätte ich nie diese schier unendliche Auswahl an Düften gefunden, die etwas für mich sein könnten.

:)

Um nun zum Titel dieser Rezension und zum Duft zu kommen:

Vanille in Kopf, Herz und Basis der Duftpyramide - das ist ja schonmal eine Ansage. Ich musste allein schon beim Lesen der Pyramide an exponentielles Wachstum / exponentiellen Vanille-Einsatz denken.
Und das stimmt auch, es ist ein Vanille-Duft, bei dem die Vanille (zumindest für meine Nase) durch die gesamte Duftpyramide präsent ist.

Verschroben sind für mich die 'Sekundanten' dieser Vanille - würzig, fruchtig, im Drydown ein bisschen harzig. Ich nehme sehr deutlich Birne, Gewürznelke und Kakao wahr, in dieser Kombination riecht es für mich wie eine Retro-Nachspeise.
Im Drydown verliert sich die Süße etwas, ich denke, hier kommen die harzigen Noten mehr durch.

Ich empfinde den Duft als friedlich / umarmend / entspannend.

So, und nun noch etwas zum Flakon, denn ich finde nicht nur den Duft an sich, sondern auch den Flakon exponential verschroben - also ziemlich gut ;)
Das Label / Etikett ist mit einem Kabelbinder (!) am Flakon befestigt, wer kommt auf so eine Idee... Ist zwar etwas merkwürdig, aber egal, es hindert nicht am Sprühen.
Und das Cap... Man kann sich beim Bestellen nicht aussuchen, welches Cap man bekommt, es gibt die Caps wohl in Gold, Rot, Schwarz. Bei mir ist es das rote Cap, es sieht ein bisschen aus wie ET, der nach Hause telefonieren möchte :)
Wichtig finde ich immer die Haptik & den Sprüher, beides ist sehr gut hier. Der Flakon lässt sich gut halten / sprühen und es kommt ein feiner Nebel heraus.

P/L: Seufz.
8 Antworten
1 - 5 von 15