Saraaah

Saraaah

Parfumrezensionen
Filtern & sortieren
1 - 5 von 11
Saraaah vor 9 Monaten 15 7
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
.. von "mag ich nicht" zu "wow" in einem Jahr!
Dieser Duft beweist mir wieder einmal, dass der eigene (Duft)geschmack sich laufend ändert bzw. evtl. auch die Nase geschulter wird und deswegen Düfte anders wahrnimmt (?). Es ist ca. ein Jahr her, als ich das erste Mal an Gris Charnel geschnuppert habe. In Null komma Nix war die Probe wieder in meiner Probenschachtel, denn ich mochte ihn überhaupt nicht. Habe nur Sandelholz wahrgenommen und er war mir irgendwie zu maskulin. Vor einigen Tagen wurde ich durch ein Youtubevideo wieder auf den Duft aufmerksam und habe die Probe wieder hervorgekramt. Und siehe da, ich war plötzlich hin und weg. Gris Charnel ist schwer zu beschreiben aber Sandelholz und Feige rieche ich am stärksten heraus, definitiv aber auch die Teenote und den Kardamom (mag ich generell in Düften). Er riecht SEHR elegant, gepflegt und einfach sooo besonders, ich kenne ehrlich gesagt nichts vergleichbares und ich bin regelrecht süchtig danach. Ich mag ihn jetzt sogar so gerne, dass ich mir einen Flakon im Souk erstanden habe und ich freue mich riesig darauf. Fazit: ich werde jetzt öfters Düfte probieren, die ich beim 1. Test nicht mochte und wer weiß welche Schätze ich so entdecken werde :)
7 Antworten
Saraaah vor 2 Jahren 23 2
10
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Ein Fall für Galileo Mystery..
Ich weiß nicht wieso ich diesen Titel gewählt habe, aber mysteriös ist der Duft auf jeden Fall. Aber fangen wir erstmal von vorne an.

Hätte mir vor 3-4 Jahren jemand gesagt, dass ich mal über € 200 für ein Parfum ausgeben würde, hätte ich wahrscheinlich laut losgelacht... und... jetzt sitze ich hier mit diesem wuuuunderschönen roten Flakon und bin ganz verliebt. Es war aber keine sofortige Liebe, im Gegenteil. Als ich baccarat zum ersten Mal gerochen habe, war es eigentlich auch gleich schon wieder abgeschrieben weil mich dieser Duft gar nicht angesprochen hat und ich den Hype gaaar nicht nachvollziehen konnte. HA HA, dache ich. Hätte ich aufgehört zu testen, wäre ich wohl immer noch der Meinung.

Nun wieder zu den mysteriösen Eigenschaften. Ich habe KEINE AHNUNG wie das möglich ist, aber der Duft spielt definitiv Spielchen mit mir. Mal ist er fast unangenehm medizinisch (Gott sei dank eher selten), mal wundervoll süß, mal kaum wahrnehmbar, mal füllt er ganze Räume und Leute verfolgen meine Duftspur. Er entwickelt sich auf Arten und Weisen, die man sich einfach nicht vorstellen kann. Es gibt zum Beispiel auch Tage, an denen ich ihn gar nicht aufsprühe aber ihn trotzdem ganz intensiv riechen kann weil vermutlich irgendwann Tage oder Wochen davor irgendwelche Spuren an meinem Schal oder meiner Jacke hängengeblieben sind.

In anderen Worten - der Duft ist magisch. Danke Herr Kurkdijan. Danke für dieses Meisterwerk :-)
2 Antworten
Saraaah vor 2 Jahren 7 2
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Liebe auf den 2. Riecher
Nachdem für mich schön langsam die Zeit im Jahr kommt, wo ich diesen Duft tragen möchte, dachte ich mir, dass er doch eigentlich einen Kommentar verdient hat..

Ich erinnere mich noch genau an den Moment vor ungefähr 5 Jahren, als ich in einer Parfümerie ganz zufälligerweise an diesem Parfum roch, und mir beim besten Willen nicht vorstellen konnte, dass man so riechen möchte und den Teststreifen gaaaanz schnell wieder loswerden wollte.

Letztes Jahr beim Weihnachtsshopping roch ich mich durch sämtliche Parfüms der Replica-Reihe, erinnerte mich noch genau daran, wie schrecklich ich „by the fireplace“ beim letzten Test fand, gab mir aber einen Ruck, und testete ihn erneut. ZUM GLÜCK! Ich fand ihn da sogar so toll und außergewöhnlich, dass ich ihn mir quasi selbst zu Weihnachten schenkte.

By the fireplace startet sehr, sehr rauchig, wie der Name schon sagt. Die ersten Minuten riecht es fast so wie die Kleidung nach einem Tag am Lagerfeuer. Also nicht unbedingt jedermanns Traum-Duft.. verstehe ich. Dann gesellt sich langsam diese Süße dazu, die mich persönlich an den Geruch gebrannter Mandeln oder gegrillte Marshmallows erinnert. Und diese Mischung aus dem Rauch und der Süße ist das besondere und versetzt mich sofort gedanklich auf einen Weihnachtsmarkt, wo offene Feuerkörbe stehen und süße Köstlichkeiten verkauft werden..

Haltbarkeit und Sillage sind enorm, an manchen Tagen ist mir „by the fireplace“ auch zu viel des guten und mein Flakon hält vermutlich ewig aber gerade an kalten Tagen und wenn ich weiß, dass ich mich draußen aufhalte, trage ich ihn liebend gerne.
2 Antworten
Saraaah vor 2 Jahren 17 4
6
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Diese Sache mit den Molekülen
Wenn man anfängt sich intensiver mit Parfums auseinanderzusetzen, dauert es nicht lange, bis man über den Namen Escentric Molecules stolpert..

der erste an der Reihe war Molecule 01 und wurde für gut befunden, weshalb ich mich als Nächstes an Molecule 02 versuchte.

Bestellte also blind - als die Duftpost ankam und ich Molecule 02 aufsprühte roch ich: nichts. Wirklich nichts. Das konnte doch nicht wahr sein!!!! Ich hatte natürlich davor öfters gelesen, dass es bei manchen Personen der Fall sei. Aber ich konnte es nicht wahrhaben. Ich rannte zu meiner Mum, rieb ihr regelrecht mein Handgelenk unter die Nase. Und siehe da - sie roch ihn, sogar aus Metern Entfernung, fand ihn toll. Diesen Test machte ich bei weiteren Familienmitgliedern - und fast alle konnten Molecule 02 wahrnehmen, konnten ihn nicht anders beschreiben als „frisch“. (Alles keine Parfum“freaks“).

Ich sprühte an dem selben Abend auch noch einen meiner Pullover der herumlag damit ein, weil ich las dass manche Molecule 02 nur auf Kleidung wahrnehmen können. Wieder nichts.

Etwas enttäuscht ging ich ins Bett, und wie ich da so lag, nahm ich immer wieder eine undefinierbare Frische wahr, die meine Nase umschmeichelte. Rannte zum Pulli, roch nichts. Roch am Flakon, am Sprüher, nichts. Im Bett zurück war der Duft wieder da. Fühlte mich etwas veräppelt von Mr. Ambroxan. Er haftet auf jeden Fall irrsinnig gut und lange auf Kleidung und oft rieche ich ihn einfach nur weil eine Jacke von mir im selben Raum ist, auf die ich ihn irgendwann mal gesprüht hatte.

... so geht das so dahin, mittlerweile nehme ich Molecule 02 gut wahr, aber die Nase ganz nahe an der Haut immer noch nicht wirklich. Beschreiben kann ich Molecule 02 nur schlecht, auf jeden Fall leicht männlich, sauber, holzig, dynamisch? Auf jeden Fall süchtig-machend und ein immergeher. Die erhofften Komplimente blieben bisher aus. Aber immerhin weiß ich jetzt selbst wie er riecht und was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Also an alle, die ihn nicht wahrnehmen können - bleibt dran. ;)
4 Antworten
Saraaah vor 2 Jahren 7 4
9
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
9
Duft
wirklich amazing
Ich geb‘s zu, ich hab es wieder getan. Die Rede ist von einem blindbuy. Und zwar nachdem ich ein Video von meiner Lieblingsyoutuberin gesehen habe, die dieses Parfum zeigt und minutenlang darüber schwärmt. Also suchte ich Argumente um mein eigenes Gewissen zu überzeugen, dass ich den Duft kaufen muss.. tolle Bewertungen auf diversen Seiten, momentan im Angebot... und dann gibt es da auch noch dieses tolle, gleichnamige Lied das ich liebe... ich schweife ab... I am sorry. Also: der Duft kam heute an, und wie bei jedem blindbuy fiebere ich den ganzen Tag darauf hin, den Duft endlich aufzusprühen. Und als es so weit war, wurden meine Erwartungen sogar übertroffen. Amazing grace riecht für mich wie frisch geduscht und eingecremt - in the best way possible (für mich).. der Duft gibt mir nicht unbedingt einen Frischekick, aber ein total wohliges Gefühl.. wie hier schon mehrmals erwähnt, sind Sillage und Haltbarkeit auf den ersten Eindruck tatsächlich keine Bombe, was mich aber auch nicht so richtig stört.. Mein Fazit: manchmal zahlen sich blindbuys ja doch aus ;)
4 Antworten
1 - 5 von 11