Le Vie della Lana

Kid Mohair 2008

Kid Mohair von Acqua di Biella
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 74 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Acqua di Biella für Damen, erschienen im Jahr 2008. Der Duft ist blumig-frisch. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Frisch
Fruchtig
Pudrig
Süß

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
MangoMango SeideSeide sizilianische Mandarinesizilianische Mandarine
Herznote Herznote
chinesischer Osmanthuschinesischer Osmanthus Damaszener-RoseDamaszener-Rose peruanischer rosa Pfefferperuanischer rosa Pfeffer
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus AmbrettesamenAmbrettesamen indonesisches Patchouliindonesisches Patchouli

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.774 Bewertungen
Haltbarkeit
7.059 Bewertungen
Sillage
5.657 Bewertungen
Flakon
7.559 Bewertungen
Eingetragen von Seglein, letzte Aktualisierung am 17.07.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Le Vie della Lana”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Passiflora von Marcoccia / Officine del Profumo
Passiflora
For Her (Eau de Toilette) von Narciso Rodriguez
For Her Eau de Toilette
Borgo (Eau de Toilette Intense) von Acqua di Portofino
Borgo Eau de Toilette Intense
For Her (Eau de Parfum) von Narciso Rodriguez
For Her Eau de Parfum
Lovely (Eau de Parfum) von Sarah Jessica Parker
Lovely Eau de Parfum
Via di Campo Marzio, Roma von Bottega del Profumo
Via di Campo Marzio, Roma

Rezensionen

7 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Palonera

467 Rezensionen
Palonera
Palonera
Top Rezension 45  
Haut.
Weiblich-warme Laßdichstreichelnhaut.
Mutterhaut, Freundinhaut, Begehrdichhaut.

Gebettet auf altrosa Laken, zerwühlt, zerknautscht, ein wenig wirr.
Zarte Blüten in den Schalen, der Vorhang sanft gebläht im Wind.
Hitzighaut, Würzighaut, ein letzter Rest von Raserei.

Ein Hauch von Scharf, von Sanft und Süß.
So weich, so weiß, so weit entfernt von jeder Schuld.
Seidenschimmerpuderhaut, blütenblättergleich, Rosen auf dem Teich, taubeperlt, Morgenkühl wird Tagnachtgleich.

Schließe Deine Augen, halt mich nah – atemnah, pulsschlagnah, herzhautnah.
Zärtlichkeit, Sinnlichkeit, Sauberkeit – wattewölkchengleich in Dir geborgen, ein Traum aus Langvorbei und Niemalsmehr.

Ein Zwinkern von Narciso, ein Flirt mit "Dangereuse".
So zart, so fein, so dunkelrein, so lilith-seelentief.
Immergleich, niemalsgleich – und immer, immer wieder.
22 Antworten
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
MilaMint

3 Rezensionen
MilaMint
MilaMint
Top Rezension 12  
Sauber macht lustig
Willst Du wie frisch geduscht riechen, dann geh' einfach duschen! Quatsch, das tolle an Parfüms ist ja gerade die Möglichkeit, Flüchtiges zu verlängern und dieses gute Gefühl von Frische noch eine Weile mit in den Tag zu nehmen. Clean-Düfte kamen mir bisher etwas verwechselbar vor. Nachdem ich aber kürzlich im Forum den tollen Thread von Peanut "Parfumos geballtes Sauberduft-Wissen" entdeckte, wurde mir klar, dass es für mich auf diesem Gebiet noch einiges zu entdecken gibt und dass auch Sauberdüfte durchaus facettenreich und differenziert sein können. Mein vorläufiger Favorit ist Kid Mohair.
Kid Mohair heißt die Wolle der Angora- bzw. Mohairziege und Kid Mohair, der Duft, ist Teil einer Parfümlinie, die sich an das Thema Wolle anlehnt ("Le Vie della Lana" – "Die Straße der Wolle").
Die Beschreibung, ein Duft umhülle die Trägerin wie ein warmer Kaschmirpulli, ist durch den häufigen Gebrauch fast schon zum Klischee geworden. Vielleicht taugt der Mohairpulli nicht als Analogie, da er zu stark haart? Kid Mohair erinnert mich jedenfalls nicht an Wolle, er hat auch nichts Einhüllendes oder Kuscheliges, es ist ganz einfach ein schöner, netter Sauberduft! Nett klingt ja etwas langweilig, das Nett geht hier aber eher in Richtung wohltuend, unaufdringlich, dezent und lustig.
Ja, er startet mit Mangoaromen, die nicht an echte Früchte, sondern den Geruch von Mangojoghurt oder fruchtig duftende Weichspüler und Shampoos erinnern und das wirkt irgendwie lustig. Im weiteren Verlauf verwandelt sich die Mango in einen weichen, weißen Pfirsich, vielleicht ist das der Osmanthus, der ja manchmal so ein liebliches Fruchtaroma verströmt. Der Moschus ist zu keiner Zeit stechend, sondern geschmeidig, als hätte er geholfen, die Fruchtnoten langsam und gleichmäßig in die Basis einzurühren. Und zwar so lange, bis von Patchouli und Ambra kaum noch etwas übrig bleibt.
Nach ca. einer Stunde kommt ein Hauch Rose zum Vorschein, die lustig-verspielte Atmosphäre des Beginns verfliegt langsam, es riecht jetzt seriöser, sehr feminin und noch deutlicher nach Frischeduft. Es ist eine klare Sommerfrische, ohne kühle Nuancen. Skeptiker dieses Duft-Genres werden bestimmt auch bei diesem Frischekick kritisch bleiben, für alle anderen (in erster Linie Frauen) ist er auf jeden Fall einen Test wert! Kid Mohair hat eine unbeschwerte Ausstrahlung und macht mir gute Laune. Sauberdüfte sind für mich so etwas wie fettreduzierte Wurst, es bleibt ein Verlangen nach Mehr. Aber an manchen Tagen – vielleicht an solchen der olfaktorischen Übersättigung – ist weniger tatsächlich mehr. Oder, da er nach vier Stunden ohnehin nur noch aus nächster Nähe wahrnehmbar ist, man wechselt am Mittag einfach zu einem neuen, saftigeren Duft.
4 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Lilau

182 Rezensionen
Lilau
Lilau
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Eine fruchtige Verführung
Da ich diesen Duft doch ein wenig anders empfinde, wie meine Vorschreiberin, möchte ich euch meine Eindrücke mitteilen.

Acqua die Biella hat diesen Duft Audrey Hepburn gewidmet.

Kid Mohair startet fein-fruchtig, mit einer Milde, die mich sofort verzückt. Dieser Mango-Mandarinen-Traum zieht sich durch den gesamten Verlauf, wird am Ende aber ein wenig leiser und sanfter.

Rose und Osmanthus gesellen sich dazu und runden das Ganze perfekt harmonisch, leicht blumig, ab. Pfeffer kann ich keinen erkennen. Aber auch weder Tee noch Leder. Ist aber auch besser so!

In der Basis wird es dann noch sinnlicher, wärmer und noch cremiger. Es kommt mir vor, wie wenn sich meine Haut mit dem Duft verbindet und alles zu einer Einheit verschmilzt, mit weichen und holzigen Moschus-Fäden durchzogen. Eine sehr dezente, milde Süsse ist jedoch immer erkennbar. Sehr langanhaltend, aber auch eher hautnah. Einfach ein Wohlfühlduft zum Niederknien. Patchouli ist nur wenig bis kaum wahrnehmbar.

Eine gewisse Ähnlichkeit mit For Her, EdT, von Narciso Rodriguez ist nicht zu leugnen, jedoch ist Kid Mohair weitaus sanfter und auch nicht so synthetisch.

Leider kein Duft, der von Männern getragen werden kann, dafür ist er zu feminin. Ich habe lange keinen Nischenduft kennengelernt, der mich so fasziniert hat, in meinen Augen ein gelungenes Meisterwerk! Und trotz der sanften und angenehmen Töne überhaupt nicht langweilig oder uninteressant.

Ich hoffe, ich konnte euch die Nasen ein wenig wässrig machen.....
4 Antworten
0
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Serenissima

1076 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Hilfreiche Rezension 7  
Der große Gatsby
Dieses Werk von F. Scott Fitzgerald, wie auch seine anderen Veröffentlichungen zu lesen, bereitet mir immer gewisse Schwierigkeiten.
Vielleicht liegt es daran, dass ich zuerst den Film sah und deshalb mit einer gewissen Erwartungshaltung zum Buch griff.
"Der große Gatsby": nein, nicht den Film mit Leo mit der deutschen Großmutter in der Hauptrolle.
Ich denke an die Verfilmung von 1974, zu der Francis Ford Coppola das Drehbuch schrieb und Nelson Riddle seinen einzigen Oscar für die Filmmusik (heute nennt man es "Soundtrack") erhielt.
Ein Film, der die ganze Dekadenz der späten Zwanziger Jahre, besonders in Amerika, lebendig werden lässt.
Jay Gatsby, ein ebenso zwielichtiger, wie smarter Nichtstuer, wird hier verkörpert von Robert Redford.
Robert Redford gelangte somit in der Focus vieler Frauen; verlassen hat er diesen Mittelpunkt eigentlich bis heute nicht.
Die Rolle der Daisy Buchanan, seiner inzwischen verheirateten Jugendliebe, die dieser millionenschwere Sonderling versucht zurückzugewinnen, wurde damals besetzt mit Mia Farrow: sehr jung, sehr fragil, sehr konturenlos, fast ein wenig farblos.
Beide sehr elegant, sehr kühl in Weiß und Pastell gekleidet, wirken vor Swimmingpool, aufwendigen Partys mit Unmengen von Champagner und einer Menge eigentlich gelangweilt scheinenden Menschen, gleichzeitig elitär und bemitleidenswert.

Nach der lauten Farbigkeit des Flower Powers eroberten auf einmal Weißnuancen und zarte Pastelltöne die Damen- und sogar die Herrenmode. Es lohnte sich schon genauer hinzuschauen.

Aus dem bunten Duftsortiment, von Angelliese für mich zusammengestellt, sticht "Kid Mohair" ganz besonders hervor.
"Le Vie della Lana" - die Straßen der Wolle: so nennt Acqua di Biella eine Duftlinie, deren Name allein schon neugierig macht.
"Kid Mohair", in seiner gefühlten Pastellfarbigkeit erinnert mich bereits bei der ersten Begegnung an diesen erwähnten "Großen Gatsby".
Ein Duft, so zart und fein, geheimnisvoll und doch eine blumige Frische verbreitend.

Die Pastellnote beginnt schon im ersten Auftritt: Mandarine und Mango, beide nicht gerade kräftig farbene Früchte, verbreiten ein angenehm frisches Aroma, das an Sonne und Sommer denken lässt.
Die Rose, hier einmal nicht ganz so dominant, aber doch in ihrer Schönheit sehr präsent, trifft auf die Exotik der Osmanthusblüten. Diese sind höchst wertvoll, weil die gleichnamigen Teehybriden nur eine einzige Nacht blühen. In dieser Nacht müssen die duftenden Blüten geerntet werden.
Rosa Pfeffer verleiht diesem zarten Duft-Aquarell eine gewisse Würze, die ihm sehr guttut.
Diese Würze erdet den Ariel unter den Düften ein wenig; er wird dadurch etwas fassbarer.
Eine verhältnismäßig großzügige Ambra-, Moschus- und Patchouliumarmung vervollständigt beeindruckend ein geschmackvolles Gemälde.
Dieser Duft vermittelt eine Fragilität, diese in unserer heutigen Zeit selten ist.
Die zarte, feine Berührung eines wertvollen Mohairpullovers ist hier in einem nicht zu aufdringlichen, geschmackvollen Glasflacon eingefangen.
Dieses Arrangement gefällt mir sehr.

Die Haltbarkeit von "Kid Mohair" liegt bei mir über dem guten Durchschnitt.
Da es schon von Natur aus ein leiser, ein sauberer Duft ist, begleitet er nahezu unauffällig, in scheinbarer Einfachheit durch den Tag.
Man hört ihn nicht, man sieht ihn nicht - er ist einfach da!
Er schmückt sicher fast jede Frau; nur an sehr sportlichen, ein wenig burschikosen Persönlichkeiten kann ich ihn mir schlecht vorstellen.

So lernte ich durch Angelliese, der ich hier für diese Probe danke, erneut einen Duftkreation kennen, die mich sehr anspricht.
"Kid Mohair" ist ein Duft, den ich sehr gern meiner Sammlung hinzufügen würde.
So wie natürlich auch einige zartfarbene Mohairpullover meinem Kleiderschrank.
4 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Tanith

37 Rezensionen
Tanith
Tanith
Hilfreiche Rezension 5  
Und manchmal lacht das Leben
An diesen Duft bin ich ganz unverhofft geraten; eine liebe Parfuma legte ihn als kleine Zugabe in das Duftpost-Paket, zusammen mit anderen, wirklich wundervollen, Abfüllungen. Sowas freut mich wirklich sehr! So vieles, was ich bis dahin nicht auf dem Radar hatte, findet so den Weg auf meine Wunschliste. Noch schöner ist es natürlich, wenn der betreffende "Spender" zu wissen scheint, was einem gefallen könnte - und oh ja, Kid Mohair gefällt mir!

Ich tue mich im allgemeinen schwer damit, sommertaugliche Düfte zu finden. Als Liebhaberin der Vanillig-süßen Fraktion gestaltet sich die Suche nach etwas frisch-spritzig und dennoch irgendwie zuckrigem oft schwer. Mein Kompromiss sind dann oft "leichte" Gourmands mit zitrischem oder blumigen Einschlag, wirklich experimentierfreudig bin ich diesbezüglich also nicht. Kid Mohair schafft es allerdings, Sommergefühle in mir zu wecken, ohne nach zitrischem Vanillekipferle zu duften.
Die süß-fruchtige Mango, die tatsächlich eher an ein quitschiges Kindershampoo erinnert, sorgt für einen fröhlichen Einstieg, der sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Diese Fruchtigkeit, die sich in goldenen Fäden durch den Duftverlauf zieht, erinnert mich zu Beginn sehr stark an Cinema von YSL, wird aber durch eine riesige Moschushaube aufgelockert. Fluffig und hell verleiht sie dem Duft eine Unbeschwertheit, die den Geist beschwingt und einfach keine schlechte Laune toleriert. Der Osmanthus verschmilzt in einer leuchtenden Symbiose mit der süßen Mango, ohne, dass der Duft jemals zu leicht, beliebig oder kindlich werden würde. Viel mehr sorgt der Moschus, begleitet von einem sehr zurückhaltenden Patchouli, für eine gewisse Tiefe, die in der Nase kribbelt und den Duft ein wenig erdet, ohne ihn am Boden halten zu wollen.
Und genau das ist die Quintessenz von Kid mohair (zumindest für mich):
Eine unbeschwerte, fruchtig-süße Leichtigkeit, wie frisch geduscht durch Sommerregen tanzend und sich seines Lebens freuen, ohne zu vergessen, dass der Sommer auch einen Winter nach sich zieht.
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

14 kurze Meinungen zum Parfum
FranFran vor 9 Jahren
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Samtige Mango trifft auf aromatischen Osmanthus trifft auf edle Rose trifft auf sinnlichen Moschus. Rosa, feminin. Das spannendere For Her.
0 Antworten
YataganYatagan vor 6 Jahren
7
Flakon
5
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Frauenhaut: nach dem Baden mit Bodylotion eingecremt. Also: Hat was!
1 Antwort
ErgoproxyErgoproxy vor 5 Jahren
5
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Ein schöner blumig-cremiger Immergeher für die Weiblichkeit, ohne großartigen Wiedererkennungswert. Einfach gut duften ist hier Programm.
2 Antworten
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 7 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Startet ziemlich grauslig ... irgendwie säuerlich :(
Irgendwann kriegt er die Kurve ...
frisch-blumig mit viel Moschus im Gepäck!
Sauber :)
8 Antworten
MissKittyMissKitty vor 9 Jahren
zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht - den ganzen Tag :))
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Acqua di Biella

Le Vie della Lana - Cashmere Twill von Acqua di Biella Ca' Luna von Acqua di Biella Janca von Acqua di Biella Baraja von Acqua di Biella Bursch von Acqua di Biella Acqua di Biella No. 1 von Acqua di Biella Preja Buja von Acqua di Biella