Caudalie

Frankreich Frankreich seit 1995
Herren Damen Unisex
Wissenswertes
Das Prinzip, auf dem die Hautpflegeprodukte des Labels „Caudalie“ basieren, kann wohl als einzigartig bezeichnet werden. Das Unternehmen setzt auf die sogenannte Vinotherapie, die Weintrauben und Reben als Basis für sein gesamtes Sortiment nutzt.

Die Geburtsstunde von „Caudalie“ war 1993, als Mathilde und Bertrand Thomas auf einer Reise zufällig Professor Joseph Vercauteren begegneten. Es stellte sich heraus, dass der Professor mit Weintrauben vielversprechende Ergebnisse erzielt hatte. Nach zwei Jahren weiterer Forschung brachte das Ehepaar Thomas dann 1995 die ersten Produkte mit diesem Hintergrund auf den Markt. Der Name „Caudalie“ bezeichnet dabei eine Maßeinheit aus der Weintraubenproduktion.

Durch einen Forschungsvertrag in Bordeaux (1996) und mehrere Patente konnte „Caudalie“ weiter expandieren und das Konzept der umfassenden Vinotherapie ausbauen. Dazu gehören beispielsweise ein Vinotherapie Spa (Heißwasserquelle mit Traubenextrakten, 1999) und einige Boutiquen (ab 2013). Weitere Meilensteine für „Caudalie“ waren eine Anti-Aging-Pflegeserie auf Hyaluronsäure-Basis (2015), Hautpflege für unterschiedliche Hauttypen (2018) und umweltfreundlicher Sonnenschutz (2019).

Das gesamte Sortiment von „Caudalie“ (Körper-, Haut-, Haar- und Gesichtspflege, Düfte) basiert auf der Zugabe von Traubenextrakten. Es gilt inzwischen als wissenschaftlich gesichert, dass die Vinotherapie Kreislauf und Immunsystem stärken und zusätzlich den Stoffwechsel und die Durchblutung anregen. Deshalb gilt dieser Ansatz als perfektes Wellnessprogramm.

Außerdem sind die verwendeten Inhaltsstoffe vollkommen naturbelassen, nachwachsend und umweltfreundlich. Da wundert es nicht wirklich, dass „Caudalie“ Organisationen wie den „WWF“, „Surfrider“, „Nordesta“ und „1% for the Planet“ unterstützt.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo