Velvet Teddy 2016

Velvet Teddy von M∙A∙C
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 228 Bewertungen
Velvet Teddy ist ein beliebtes Parfum von M∙A∙C für Damen und erschien im Jahr 2016. Der Duft ist süß-würzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wurde zuletzt von Estēe Lauder Companies vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Würzig
Gourmand
Rauchig
Cremig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
TabakblüteTabakblüte BergamotteBergamotte IngwerIngwer
Herznote Herznote
HonigHonig MimoseMimose VanilleorchideeVanilleorchidee
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus TonkabohneTonkabohne Papyruswurzel
Bewertungen
Duft
7.8228 Bewertungen
Haltbarkeit
8.2200 Bewertungen
Sillage
7.9201 Bewertungen
Flakon
6.9185 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.488 Bewertungen
Eingetragen von CPL, letzte Aktualisierung am 15.02.2024.

Rezensionen

8 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
EaudeAnni

6 Rezensionen
EaudeAnni
EaudeAnni
Top Rezension 31  
Honey, i'm home!
Ein lieber Mensch hat mir den Duft aus Irland mitgebracht, da es die MAC Shadescents erst im Februar bei uns in Deutschland gibt.

Ich war einfach zu neugierig, da ich ein riesiger Fan von Honig Düften bin, daher Blindkauf und was soll ich sagen.?

Dieser Duft hat eine der authentischsten Honignoten, die ich je gerochen habe - es riecht wirklich nach wildem Honig. Meine beste Freundin schwärmt immer von dem MAC Africanimal, den es mal in einer LE gab, auch dieser soll ein fabelhafter Honig Duft gewesen sein. Für mich wirft Velvet Teddy sogar Reminiscence Tonka aus dem Rennen und das soll schon etwas heißen!

Velvet Teddy begeistert mich zu 100%! Ich bin sehr auf die anderen 5 Shadescents gespannt.
8 Antworten
6
Sillage
9
Haltbarkeit
6.5
Duft
First

225 Rezensionen
First
First
Top Rezension 20  
"...ich werd' Dich jetzt verlassen und dann kannst du mich von hinten seh'n!" (Trio, 1981)
Irgendwie schoss mir diese Textzeile von dem uralten Song "Los Paul" von Trio beim Testen von Velvet Teddy mehrfach durch den Kopf und dann bekam sie am Ende noch einmal eine ganz andere Bedeutung für mich. Aber von Anfang an:
"Na, los, Paul, du musst ihm voll in die Eier hau'n, das ist die Art von Gewalt, die wir seh'n woll'n, wenn auch nicht spür'n woll'n..." So fängt der Song an und so fängt auch Velvet Teddy an. Das ist der Teddy im Cashmeran-Pelz, oder was immer das sein mag, was da so 'reinhaut in meine - Nase. Heftig, herb, holzig, gewaltig, da brennt was! Das Holz! Da brennen die Barrikaden! Achtung: Rauch! Dieser Teddy ist nichts für Kinder.
Ja, ja, ich weiß. Ich bin vermutlich wieder einmal eine der Wenigen, die diese Kopfnote als so gewaltig und künstlich erleben. Ich kenne das schon. Cashmeran, bestimmte Moschusersatzstoffe, Iso E Super, Ambroxan und auch manch' künstlichen Amber rieche ich so intensiv, dass dadurch alles andere überblendet wird.
Solcherlei Unausgewogenheit ist dann für mich keine Freude. Dabei habe ich sehr sparsam gesprüht, denn es ist eine Probe aus einem Wanderpaket und ich bin erst Station Nummer zwei. Und ich denke angesichts dieser Kopfnuss-Kopfnote, dass der Duft mich mal von hinten sehen kann. Ah, da war doch mal so ein Song...

Derweil frage ich mich, wo denn da bitte der Honig sein soll. Naja, unsüß ist Velvet Teddy nicht, aber eben nur süßlich-würziges Holz, das brennt und mir durch seine Intensität und aufdringliche Künstlichkeit auf die Nerven fällt. Nach etwa einer Stunde kann ich hinter dem Kunstholzrauch etwas anderes wahrnehmen. Nun bin ich positiv überrascht: Das ist exakt der wunderbare Geruch, den Kerzen aus echtem Bienenwachs verströmen, wenn man an ihnen riecht. Unangezündet. Dieser kommt nun immer mehr hervor, während der Anfangsakkord in den Hintergrund tritt. Ich beginne, Velvet Teddy zu mögen. Nach Honig riecht er zwar immernoch nicht, aber das kommt mir sogar ganz gelegen, das echte Bienenwachs mag ich viel lieber. Dann kommt noch etwas Tonka hinzu, zumindest erinnert es mich an Tonka, und macht den Duft milde. Mein Impuls, ihn abzuwaschen, ist nun völlig verschwunden.

Nach etwa zwei Stunden haben sich die Zutaten fein vermischt und ich erlebe Velvet Teddy als sehr ausgewogen. Jetzt kann ich zumindest das "Velvet" im Duftnamen nachvollziehen. Er wird nun wirklich samtig warm mit gut eingebundener Würze. Er entwickelt etwas Beruhigendes.
Aber an was erinnert der Duft mich denn jetzt? Das kenne ich doch von irgendwoher. Nicht von Parfum. Von irgendwo anders. Ja, es ist der frisch-würzige Duft des sich erwärmenden Nadelholzes einer sich knackend aufheizenden Sauna! Nun finde ich den Duft wirklich außergewöhnlich gelungen. Jetzt ist er wunderbar entspannend und auch nicht mehr so extrem künstlich. Diese Phase hält über viele Stunden recht gleichförmg an, so dass ich meinen Saunaaufenthalt sehr genießen kann - natürlich ohne Aufguss! Zur Basis hin wird er noch etwas süßlicher und die Sauna-Assoziation wird schwächer.

Nach etwa 9 Stunden überreicht Velvet Teddy mir, wohl als Entschädigung für seine Kopfnuss-Kopfnote, noch eine weitere feine Bienenwachskerze: "Ich werd' dich jetzt verlassen und dann kannst Du mich von hinten seh'n.", scheint mir der Duft nun zuzuflüstern. Dann klingt er sehr leise auf Spuren von vanilligem Moschus aus.
Und ich gestehe, dass ich es nun, ganz anders als am Anfang, schade finde, dass er mich wieder verlässt. Die sich aufheizende Sauna aus frischem Nadelholz, das knackte und seinen würzigen Duft verströmte, die Bienenwachskerzen - es war so angenehm gewesen.

Dennoch muss ich sagen, dass ich vom Duftverlauf her Velvet Teddy nicht so gern noch einmal von vorn sehen würde, sei er in der Mitte und gen Ende auch noch so schön. Wenn es doch nur möglich wäre, von hinten noch einmal anzufangen. Dann hätte ich die Möglichkeit, ihn erneut zu genießen und ihn rechtzeitig abzuwaschen.

Aber ich weiß ja, dass das unmöglich ist. Außerdem warten bereits andere Parfumas, und in ein paar Tagen werde ich das Wanderpaket einschließlich Velvet Teddy von hinten sehen.

Tschüß, Velvet Teddy; danke Freebird1968!
7 Antworten
8
Preis
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Jasminroedig

58 Rezensionen
Jasminroedig
Jasminroedig
Hilfreiche Rezension 14  
Waldhonig und Rooibos-Tee
Auf diesen Kandidaten bin ich durch eine amerikanische Freundin gestoßen, sie hat mir Velvet Teddy ans Herz gelegt und schwärmte intensivst über diesen Duft. Und was macht man als gute Freundin? Natürlich, man geht der Empfehlung nach... und was soll ich sagen?
Ich wurde nicht enttäuscht.

Beginnen wir bei der Kopfnote, zu der ich am meisten zu sagen habe, denn hier fand auf meiner Haut die relevanteste Entwicklung statt. Direkt nach dem Versprühen schoss mir mit ordentlich Wums der Honig entgegen. Und wie im Titel bereits erwähnt ist es weniger der cremige helle Honig vom Imker um die Ecke, vielmehr der dunkle, flüssigere Waldhonig. Er ist ähnlich wie in JPG - Scandal anzuteffen, d.h. er bringt ordentlich Leistung und nimmt eher die Ruhe aus dem Duft anstatt ihm ein wenig Raum zu geben. Zu dieser Note kam noch etwas ganz anderes: Nämlich der Tee. Zu Beginn hatte ich keine Ahnung, welchen Tee ich wahrnahm, sodass ich impulsiv zu meinem Partner sprang und ihn darum bat mir zu sagen, welchen Tee er hier erschnüffelte...

-Treffer-

Rooibos-Tee

und davon nicht zu wenig

Ich mochte es früher schon sehr, meinen Rooibos-Tee mit ein wenig natürlicher Süße zu versetzen, weshalb ich nicht hätte glücklicher sein können. Nach und nach rückte der Tee in den Hintergrund, im Gegensatz zum Honig, der nun der Vanille und dem Tabak die Türen öffnete. Die Base nahm ich kaum wahr und auch insgesamt hat der Duft seine Entwicklung nicht wirklich fortgesetzt.
Haltbarkeit und Sillage sind tatsächlich recht gut, weshalb ich im Gesamten wirklich beeindruckt bin.

Probiert ihn erst recht aus, wenn euch Tobacco Vanille von Tom Ford gefällt. Sie haben insbesondere im Herzen viele Gemeinsamkeiten, anders als es beim Preis der Fall ist...

Schreibt mir doch eure Gedanken zum Duft gerne dazu :)
Liebe Grüße
5 Antworten
8
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
LeniChanning

11 Rezensionen
LeniChanning
LeniChanning
6  
Rauchige Honigbombe
Eins vorweg: ich kenne fast niemandem, der diesen Duft mag. Angefangen hat es mit einer Kollegin, deren Parfum ich über die ganze Etage roch. Ein Mix aus süß und sehr würzig, aber ich kam einfach nicht drauf, was es sein könnte. Ich hatte so etwas noch nie zuvor gerochen. Auf meine Nachfrage hin nannte sie mir den Namen und ich habe das Parfum direkt gekauft.
Da wir nicht mehr zusammen arbeiteten, wurde es eine Zeit lang mein täglicher Begleiter. Und ich kann euch sagen: diesen Duft riecht jeder. Noch nie wurde ich so oft auf ein Parfum angesprochen. Von „mach das Fenster auf“ bis „du riechst nach Saunaaufguss“ war schon alles dabei. Leider gibt es ihn nicht mehr im MAC Store und aus Verzweiflung habe ich schon in einigen Parfümerien nach einem Ersatz gesucht, aber nichts. Nirgendwo findet man so eine Kombination aus würziger Tabakblüte und Honig
3 Antworten
9
Preis
8
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Eleonora80

31 Rezensionen
Eleonora80
Eleonora80
Hilfreiche Rezension 11  
Das Aroma von schönem Honig mit einem Hauch von teurem Tabak
Für mich ist es eher Tabak, und wenn es Honig ist, dann nicht flüssig und nicht kristallin kandiert, sondern eine dunkelbraune weiche Mischung mit jungen Fichtenzapfen (unerwartet, ja). Ich habe mich dabei ertappt, dass ich Honig im Allgemeinen mit einer dicken, klebrigen, zähflüssigen Textur assoziiere, ein bisschen klaustrophobisch, das spiegelt sich ideal in Bee by the Zoologist wider, während Velvet Teddy eine andere Textur hat - es ist wirklich samtig, plüschig, elastisch, weich . Vollmundig, aber nicht schwer. Es folgt dem Wind nicht mit einem Chiffonschal, sondern umarmt den Besitzer fest mit seinen Pfoten und bewegt sich mit ihm in einer voluminösen Wolke. Hell, aber nicht laut. Erregt Aufmerksamkeit, verstopft aber nicht die Rezeptoren. Er spricht, unterbricht aber nicht. Klingt sehr modern.
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

89 kurze Meinungen zum Parfum
BehmiBehmi vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Geborgenheit,Wärme,Trost,Beruhigung-All das kann die milde unklebgrige Würzige Süße.leider eingestelltes Meisterstück.
16 Antworten
LarasuLarasu vor 3 Jahren
7
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Winnie Puuh nascht auf dem Weg zum Date vom Honigtopf
in seiner Hand hält er den Blumenstrauß samt Orchideen,
angekommen gibts Ingwer-Gins
3 Antworten
CoraKirschCoraKirsch vor 2 Jahren
6
Sillage
7
Haltbarkeit
4.5
Duft
Wenn Teddybären aus dem Labor mit einem Fuß im Honigglas stehen und mit dem anderen im Aschenbecher, passieren garstige Dinge.
9 Antworten
PatrilkePatrilke vor 7 Jahren
Auch wenn ich "Tobacco Vanille" nur einmal getestet hatte...dieser Duft ist sein Klon m.M.nach. Sparsam verwenden. Starke S.+H...schön!
1 Antwort
Orodion94Orodion94 vor 1 Jahr
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Verträumter Blick
auf ein Feld aus Tabakblüten,
den Teddy im Arm.
Ein süßer Honig tropft
von den Blumen am Tisch
auf ein Allerlei Gewürze
9 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

3 Parfumfotos der Community

Beliebt von M∙A∙C

Crème d'Nude von M∙A∙C Turquatic / Creations Hue: Turquatic von M∙A∙C My Heroine von M∙A∙C Ruby Woo von M∙A∙C Candy Yum-Yum von M∙A∙C Lady Danger von M∙A∙C Creations Hue: Africanimal von M∙A∙C Creations: MV1 von M∙A∙C Air of Style (Eau de Toilette) von M∙A∙C Creations: MV2 von M∙A∙C Creations Hue: Turquatic Heat von M∙A∙C Creations: MV3 von M∙A∙C Creations Hue: Naked Honey von M∙A∙C Creations Hue: Dejarose von M∙A∙C Asphalt Flower von M∙A∙C Creations Hue: Pinkaura von M∙A∙C Air of Style (Solid Perfume) von M∙A∙C Synthetic Nirvana von M∙A∙C Hyper Souk von M∙A∙C Creations Hue: C-Squeeze von M∙A∙C