Suncrest 2023

Suncrest von Ulrich Lang
Flakondesign Illustration: Will Matsuda
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 16 Bewertungen
Ein neues Parfum von Ulrich Lang für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2023. Der Duft ist süß-fruchtig. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Fruchtig
Frisch
Blumig
Cremig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
gelber Pfirsichgelber Pfirsich Schwarze JohannisbeereSchwarze Johannisbeere sizilianische Zitronesizilianische Zitrone
Herznote Herznote
MaiglöckchenMaiglöckchen JasminJasmin
Basisnote Basisnote
AmbroxanAmbroxan Dreamwood™Dreamwood™ ZedernholzZedernholz
Bewertungen
Duft
7.516 Bewertungen
Haltbarkeit
7.015 Bewertungen
Sillage
6.514 Bewertungen
Flakon
6.518 Bewertungen
Eingetragen von TheBladi11, letzte Aktualisierung am 12.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Light Blue (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana
Light Blue Eau de Toilette
Smile & Shine von The Zoo
Smile & Shine

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Background

10 Rezensionen
Background
Background
0  
Pfirsich mit WOW-Effekt
So kurz und knapp ließe sich der Duft beschreiben. Aber Suncrest ist so viel mehr. Die subtile Zusammenstellung aus Frische, Frucht und cremige Nuancen machen ihn für mich zu meinem persönlichen Duft-Highlight dieses Sommers.

Vom Start weg dominiert der Pfirsich den fein abgestimmten Duftverlauf. Zu Beginn hat man das Gefühl, man riecht an der Fruchtschale eines reifen Pfirsichs bevor man dann herzhaft in ihn hineinbeißt. Die Pfirsichnote ist unglaublich schön umgesetzt.

Intensiv, aber nicht zu süß und durch Zitrone im Hintergrund doch frisch und leicht.
Begleitet wird der Pfirsich durch die schwarze Johannisbeere, die die fruchtige Lieblichkeit des Duftes fortsetzt und mit Unterstützung von floralen Noten und Ambroxan weicher und cremiger wird.

Sehr schön auch die Kombination von Hölzern in der Basis, die den cremig-weichen Duftverlauf unterstützen und eine zusätziche Wärme in den Duft bringen.

Suncrest konzentriert sich im Vergleich zu vielen anderen fruchtigen Düften am Markt auf eine fruchtige Komponente – nämlich auf den Pfirsich. Und dieser behält dank der gekonnten und feinen Auswahl an begleitenden Noten auch bis zum Ende seine Strahlkraft. Ohne jegliche überflüssige Schnörkeleien.

Wer Pfirsich mag wird Suncrest lieben!
0 Antworten
5
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Dennis1104

563 Rezensionen
Dennis1104
Dennis1104
Hilfreiche Rezension 5  
Schöner Duft für den Sommer. Fruchtig & Frisch
Der Suncrest ist ein Duft, welcher perfekt in den Sommer passt.
Man bekommt hier tolle fruchtige Akkorde aus Pfirsich und der schwarzen Johannisbeere.
Ich habe sogar den Eindruck das Aprikose mit im Spiel ist, auch wenn sie nicht gelistet ist.
Zudem kommt für dieses frisch-zitrische eine feine Zitrone zum Einsatz.

Leicht blumige Nuancen sind schöne Begleiter des Duftes.
Sie sind niemals zu stark, aufdringlich und erdrückend.

Nach einer ganzen Weile kommt tatsächlich auch eine ganz dezente, fast kaum wahrnehmbare holzige Note hinzu.

Zudem ist Ambroxan gelistet, welches dem Duft vermutlich eine gewisse Power geben sollte.
Leider funktioniert das zumindest auf meiner Haut nicht wirklich.
Die Performance ist meines Erachtens nach nicht wirklich gut.
Die Duft DNA ist wiederum trotzdem sehr, sehr schön.

Der Suncrest hat mich ein wenig an den Pacific Chill von LV erinnert.
Jedoch in abgeschwächter Form.
Zudem empfand ich den Beach Vibes von Classic ähnlich.
In diese Duftrichtung bewegt sich der Suncrest ungefähr.

Der Duft ist Unisex gelistet und das kann ich auch definitiv so bestätigen.
0 Antworten
Josefina

16 Rezensionen
Josefina
Josefina
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Sommerlocker
Gestern 20.6. 2023 fand in der mährischen Stadt Brünn ein Treffen mit dem New Yorker Designer und Parfümeautor, Ulrich Lang, statt.
Die Inhaberin der Nischenparfümerie Vava-voom, Lucie Levenson, organisiert regelmäßig ähnliche Treffen und lädt die Besitzer der Marken ein, deren Parfüme sie anbietet.
Ich habe das Glück, einer ihrer Kunden und Unterstützer zu sein, und wenn es die Umstände zulassen, würde ich gerne die 200 km nach Brünn fahren. Ich habe bereits Parfümtreffen mit dem Besitzer von Nobile 1942, den beiden Parfümeuren Jul et Mad, mit Andy Tauer und dem Besitzer von Wiener Blut erlebt.
Auch die gestrige Veranstaltung war wie immer perfekt vorbereitet. Ulrich Lang, seine Düfte, Markensekte, leckere Snacks, Blumenschmuck und angenehme Musik. Für Besucher stand auch ein Übersetzer zur Verfügung, obwohl Frau Lucie hervorragend Englisch spricht Das Interview mit U. Lang war daher zweisprachig und es ist anzumerken, dass der Autor der Düfte ein bescheidener und freundlicher Herr ist.
Die anwesenden Liebhaber von Nischendüften probierten und kauften sowohl Ulrichs Parfüme mit seiner Unterschrift, als auch andere angebotene Nischendüfte.
Suncrest wurde zum 20-jährigen Jubiläum des Unternehmens herausgebracht und ist ein fröhliches, fruchtiges Parfüm, der aus dem Duft der beiden Pfirsichsorten - Redhaven und Suncrest - besteht. Natürlich werden sie durch weitere Noten ergänzt, zu Beginn bringt schwarze Johannisbeere, wie es bei Parfümköpfen üblich ist, etwas Säure mit, aber fröhlicher Pfirsich- oder Nektarinensaft überwiegen. Im Drydown wird es schnell süß und cremig. Dennoch wirkt das Parfüm nicht hart und überraschenderweise wird es Euch mehrere Stunden lang sanft begleiten.
Ich bin eigentlich kein Fan von fruchtigen Düften, aber vielleicht besorge ich mir für den Sommer eine Abfuüllung:).
Fröhliche Düfte wie Suncrest oder Noki von Pineward gehören schließlich zum Sommer, nicht wahr? Ich würde über den Frauensommer schreiben, aber wie man in unserem Land sagt: “Gegen Geschmack lässt sich nicht streiten :)”
1 Antwort

Statements

5 kurze Meinungen zum Parfum
KikmeloneKikmelone vor 10 Monaten
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6.5
Duft
Saure Drachenzungen für alle! :)
„Ich nehm‘ die Rote“ ruft Ulli.
3 Antworten
Dennis1104Dennis1104 vor 10 Monaten
5
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Pfirsich und Johannisbeere zitrisch begleitet. Feine, leichte blumige Nuancen sind tolle Mitspieler.
Toller Duft für den Sommer.
2 Antworten
HanniwisHanniwis vor 2 Monaten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Spritzig, fruchtig, fröhlich. Toller fruchtiger Duft für den Sommer mit Pfirsich und spritziger Johannisbeere.
0 Antworten
Alexza74Alexza74 vor 6 Monaten
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Die Früchte sind gut wahrnehmbar, Blumiges kann ich nicht erkennen. Ist ganz nett, überzeugt mich aber nicht hundertprozentig.
0 Antworten
ShoemiShoemi vor 1 Monat
Mit jedem Test wurde die Zuneigung etwas größer. Manchmal muss Liebe wachsen. Pusht meine Stimmung und hat mittlerweile Suchtpotential.
0 Antworten

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar
Weiterführende Links
„Suncrest“: Die sommerliche Duftneuheit von Ulrich Lang
Die amerikanische Nischenduftmarke Ulrich Lang stellt mit „Suncrest“ einen neuen fruchtig-blumigen Unisexduft vor.

Beliebt von Ulrich Lang

Lethe von Ulrich Lang Nightscape von Ulrich Lang Anvers 2 von Ulrich Lang 17 Nandan Road von Ulrich Lang Apsu von Ulrich Lang Anvers von Ulrich Lang Lightscape von Ulrich Lang Aperture von Ulrich Lang Revolution von Ulrich Lang Eau d'Ernest von Ulrich Lang