Leomoon

Leomoon

Rezensionen
Filtern & sortieren
1 - 5 von 19
Leomoon vor 2 Monaten 2
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Unbeschönt
Dieser Duft interessiert mich schon länger, zumal ich momentan sowieso sehr neugierig auf arabische Marken bin. Jetzt habe ich ihn und kann ihn noch nicht wirklich einordnen.

Über die Ähnlichkeit zu Black Orchid wusste ich schon vorher Bescheid. Allerdings erhoffte ich mir durch zahlreiche Reviews eine präsentere Schokoladennote.

Im ersten Augenblick sind die Düfte fast identisch, allerdings schlägt Oud 24 Hours dann doch einen anderen Weg ein. Ich nehme hier in erster Linie erdiges Patchouli, unsüße Blumen und Holz (Oud?) wahr. Die Kombination wirkt trocken, leicht säuerlich und pudrig. Von hier kommt wohl die Assoziation zu dunkler Schokolade. In meinem Statement sagte ich schon, dass mir das zu realistisch ist. Trotzdem ist Oud 24 Hours für mich kein Gourmand.

Hier entsteht nämlich mein Problem, dass die Realität eben nicht immer ideal ist. Reiner Kakao riecht für mich trocken und leicht säuerlich, aber bei einem Kakao/Schokoladenparfum hat man dann doch ein Geruchsbild von etwas lieblich-süßem im Kopf.

Schlecht ist Oud 24 Hours nicht. Er ist tief und geheimnisvoll, aber trotzdem nicht erdrückend. Irgendwie sehe ich den Duft an Morticia Addams. Oder an starken Persönlichkeiten, die olfaktorisch präsent sein, aber nicht zu süß riechen wollen. Gourmandfans sollten aber eher vorsichtig sein. Wo Leute hier beispielsweise Dessertnoten hernehmen, kann ich echt nicht nachvollziehen..

Die Haltbarkeit ist momentan auch in Ordnung. Kein Biest wie andere arabische Düfte in meiner Sammlung, aber mit 3-4 Stunden schon ok. Angeblich reifen diese Parfums ja auch oft nach, also vielleicht wird sie noch besser.

Irgendwie hoffe ich, dass der Duft durch das Nachreifen noch etwas mehr in die Richtung geht, wie er auf Youtube beschrieben wird.
0 Antworten
Leomoon vor 5 Monaten 12 1
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Bunte Socken
Zara betreibt gerade Duft-Fast-Fashion. Obwohl mich nicht wirklich viel überzeugt hat, musste ich eine Linie mit Fokus auf Vanille natürlich testen. Schließlich ist sie eine meiner Lieblingsnoten. Also, ab zum Zara!

Was soll ich sagen. Zwei der Linie fand ich gut, einen doof und einer war das tausendste Dupe zu Hypnotic Poison. Und Supreme Vanilla? Bei dem habe ich bereut, nur die 30ml gekauft zu haben!

Der Duft startet rauchig-süß. Dabei denke ich sofort an die gelistete Tinte, aber auch Assoziationen zu Weihrauch wären nicht abwegig. Diese Phase sorgt dafür, dass ich von einem Blindkauf eher abrate. Außer man weiß, dass man sowohl sehr süße, als auch rauchige Düfte mag.

Danach wird es etwas 'zahmer'. Die süßen Noten kommen durch und lassen mich an eine große Schüssel mit Frühstücksflakes mit einer Ladung Kakao denken. Diesen Geruch liebe ich, da er mich an unbeschwerte Kindertage erinnert. So bleibt Supreme Vanilla dann auch, und das nicht zu kurz. Von den mir bekannten Zaradüften ist der einer der intensiveren.

Vermutlich gefällt mir Supreme Vanilla so gut, weil ich diese Kombination von rauchig und süß so noch nie unter der Nase hatte. Irgendwie denke ich dabei an eine Person im Anzug, die bunte Socken trägt. Im ersten Moment erwachsen und streng versucht sie doch, das Kindliche, Unbeschwerte beizubehalten.

Generell ist Zara diese Kollektion echt gut gelungen. Die Düfte unterscheiden im Genre so stark voneinander, dass mir persönlich zwar nicht alles gefällt, aber viele Personen darin etwas finden könnten!
1 Antwort
Leomoon vor 1 Jahr 3
8
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Pinke Pralinen
Dieser Duft interessierte mich als ich anfing, zu sammeln. Da waren Dupes das Um und Auf-wenn was mit einem gut klingenden Duft verglichen wurde, wollte ich es haben. Paris Love gab es aber nicht in Österreich, also habe ich schnell wieder darauf vergessen.

Jetzt habe ich ihn aber bei einem Ausflug erspäht und konnte ihn testen. Ich nahm ihn mit, weil der Geruch mir irgendwie vertraut war..
Paris Love eröffnet sehr süß, Pink Sugar und Verwandte sind ein laues Lüftlein dagegen. Dominant sind in der Phase Puderzucker und Vanille. Auch die Vorstellung von Pistazien gesellt sich dazu, obwohl diese nirgends gelistet sind. Alles sehr dicht, statt cremig schon fettig. Daher dachte ich zuerst auch an etwas Frittiertes. Dann erkannte ich aber, woran mich dieser Duft erinnert..

Von Ferrero gab es einmal Pralinen namens Garden. Die sollten wohl die Sommeredition zu den Rocher sein und waren unter Anderem mit Pistaziengeschmack erhältlich. Es ist verrückt, aber in meiner Erinnerung riechen die genauso wie Paris Love! Dass ein Duft 1 zu 1 wie eine echte Nascherei riecht, hatte ich auch noch nicht oft.

Leider merkt man schon, dass Paris Love nicht gerade hochwertig ist. Wie das 'Garden' in Ferrero Garden eben künstlich. Gott sei Dank riecht er für mich aber auch nicht nach Plastik. Haltbarkeit und Sillage sind objektiv eher schwach, aber für so eine Art von Duft mehr als ausreichend.

Durch die enorme Süße ist Paris Love auf jeden Fall ein Winterduft. Am ehesten sehe ich ihn bei einem Spaziergang über den Weihnachtsmarkt, oder als Stimmungsaufheller im Homeoffice.

Generell ist mir klar, dass ich nicht meinen neuen Lieblingsduft gefunden habe. Trotzdem freue ich mich über diesen sehr authentischen, günstigen Gourmand.
0 Antworten
Leomoon vor 2 Jahren 17 2
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Ich mag keine Rosendüfte...
...Daher war dieses Wässerchen ursprünglich auch nicht interessant für mich. Weil die Zara Düfte allgemein aber sehr beliebt sind dauerte es nicht lange, bis mir einige Damen auf YouTube entgegenlachten-mit Rose Gourmand in der Hand...

Mit Intense Cafè von Montale verglichen sie es, den ich übrigens auch noch nie getestet habe. Aber Kaffee mag ich, also probierte ich diesen Duft bei Gelegenheit doch. Zugegebenermaßen war ich zuerst nicht angetan. Rose eben. Sobald ich den Zara aber dann verlassen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören, an meinem Handgelenk zu schnuppern. Wie konnte es sein, dass mich die Rose nicht mehr störte, sondern mir sogar gefiel?

Was soll ich sagen, diese Kombination mit Vanille, pudrigen Noten und ein paar Gewürzen finde ich einfach genial. Nicht alles davon ist gelistet, aber Zara ist mit seinen Angaben da ja generell 'kreativ'. Ich rieche jedenfalls diese Dinge heraus. Kaffee vielleicht eher nur wegen der Assoziation, wenn überhaupt.

Man sollte hier auf keinen Espresso hoffen, sondern wirklich das Gefühl, in einem edlen Cafè zu sitzen: Die Luft ist warm wegen der heißen Getränke. Man selbst sitzt gemütlich in mit Samt verkleideten Stühlen und überlegt, was man naschen will, weil alles so köstlich ausgesehen hat.

Dort bleibt man dann auch einige Stunden. Natürlich nimmt die Sillage mit der Zeit ab, aber meinen Testsprüher konnte ich beim schlafen gehen immer noch riechen!

Es dauerte dann doch eine ganze Weile, bis der Duft bei mir einziehen durfte. Schließlich ist er für meine Verhältnisse doch eher untypisch. Als er dann ein halbes Jahr später aber noch immer auf meiner Wunschliste stand, sollte es eben so sein-und ich war sofort glücklich als ich ihn aufsprühte.

Ich hoffe dass Zara es schafft, diese Qualität beizubehalten und gegen mehr Gourmands im Sortiment hätte ich persönlich auch nichts ;)
2 Antworten
Leomoon vor 3 Jahren 1
4
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Preis eines Raumsprays, Qualität von...?
Ich glaube, ich spare mir den Absatz in dem ich erkläre, dass teuer nicht gleich gut und billig nicht gleich schlecht heißen muss. Sicherlich würde niemand einen günstigen Duft verschmähen, solange er gefällt. Bei einer allzu extremen Summe fängt man aber doch zu überlegen an. Was kann und darf man für 2€ überhaupt erwarten?

Aufgrund eines Umzugs brauchte ich Küchenutensilien, Behälter und anderen Kleinkram. Bei der Gelegenheit nahm ich auch Black Emotion mit. Den kannte ich schon und mochte ihn ganz gerne. Das machte mich wohl mutig und ließ mich auch zu diesem Duft greifen. Angeblich ein Dupe zu Angel und hier gar nicht einmal so schlecht bewertet, schon vertrauenserweckend.

Der Flakon ist nicht der schönste, aber könnte durchaus schlimmer und kitschiger sein, zumal er robust wirkt. Außerdem mag ich es, dass man das "Dupe" nicht sofort am Design erkennt. Der Sprühkopf ist allerdings schlecht, da er etwas undicht ist. Aber das war ja zu erwarten.

Ein zögerlicher Test offenbarte dann das Wesentliche. Wie bereits erwähnt, handelt es sich hierbei um eine Anlehnung an den Duft Angel. Man stelle sich vor, ein Foto zu sehen. Natürlich erkennt man sofort, was man vor sich hat, doch ist es nun einmal flach. Patchouli und Gourmandnoten sind im Wechselspiel, aber genauere Definitionen sind nicht möglich. Irgendwann dominiert aber die süße Seite des Duftes. Nach 4 Stunden klingt die Kreation zuckrig und schokoladig aus, bevor sie dann verschwindet.

Der Duft an sich gefällt mir. Ein anderes Dupe von Angel bleibt bei mir im Zustand der Kopfnote, da kann dieses hier schon mehr, oder hat zumindest weniger Patchouli.

Insgesamt gibt es schon bessere Düfte. Soll es ja auch, sonst wären die Preisunterschiede ja reine Willkür. Trotzdem muss man aber anmerken, dass man für extrem wenig Geld ein Parfum bekommt, das gut riecht (sofern man Angel mag) und nicht nur von 12 bis Mittag hält.

Ich weiß nicht, ob ich ihn draußen tragen will, aber für mich alleine genügt er mir durchaus!
0 Antworten
1 - 5 von 19