Eau Papaguéna (2015)

Eau Papaguéna von Elisire
Angebote
Eau Papaguéna (Elisire)
8.2 / 10     10 BewertungenBewertungenBewertungen
Eau Papaguéna ist ein beliebtes Parfum von Elisire für Damen und Herren und erschien im Jahr 2015. Der Duft ist frisch-zitrisch. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Parfümeur

Pierre Negrin

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteBergamotte, Grapefruitblüte, Kardamom
Herznote HerznoteOrangenblüten-Absolue, Ambrox
Basisnote BasisnoteWeihrauch, haitianisches Vetiver, Zypresse

Bewertungen

Duft

8.2 (10 Bewertungen)

Haltbarkeit

6.4 (8 Bewertungen)

Sillage

6.3 (9 Bewertungen)

Flakon

7.8 (11 Bewertungen)
Eingetragen von Mefunx, letzte Aktualisierung am 19.06.2017
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

Flakon 8.0/10 Sillage 6.0/10 Haltbarkeit 6.0/10 Duft 8.0/10
Sehr hilfreicher Kommentar    6
Im Dschungel kreischen die Affen
Eau Papaguéna ist der erste Duft aus dem Wanderpaket der fünf Elisire Düfte. Ich hatte selber noch nie von diesen Düften gehört, doch sie machen allein schon durch ihre Aufmachung und Beschreibung einen guten Eindruck. Aufgedrängt von einer weiteren Duftverrückten Parfuma komme ich also auch in den Genuss dieser Düfte :D

Der Duft hier soll laut seiner Beschreibung die charakteristische Vielfalt einer üppigen Natur wiederspiegeln, vor allem wohl die eines tropischen Waldes. Das mag sich nun vielleicht etwas schwül und stickig anhören und ehrlich gesagt hat der Duft sogar einen leicht schwülen Beginn, aber dennoch wird er hinterher echt schön und auch recht frisch, so dass er mir gefallen hat.

Das heißt also, dass der Duft wie geschaffen für warme Tage sein müsste!

Der Duft:
Der Beginn ist fruchtig-frisch, wobei das Kardamom ein wenig ungewöhnlich rüberkommt, aber nicht schlecht ist. Das Neroli-Absolue wirkt schwül, ist aber nicht wirklich schwer, da der Duft einen allgemein lockeren Eindruck macht. Danach wirkt er ein klein wenig wie ein Nimm2-Bonbon oder so etwas in der Art, Geschmacksrichtung Tropical :)
Aber haut jetzt nicht sofort ab, nur weil ich Bonbons geschrieben habe, lest erst mal weiter :D
Na jedenfalls ist der Duft auch in der Herznote weiterhin frisch und fruchtig, man riecht hier am besten die Orangenblüten mit grün-blumigen Noten im Hintergrund heraus. Die zitrischen Noten, vor allem Bergamotte, kann man noch immer leicht riechen, was den Duft frischer hält.
Mit der Zeit wird der Duft etwas süßlicher, was wohl am Ambroxan liegen dürfte.
Die Basis besteht aus hauptsächlich nach schön holzig riechender Zypresse. Weihrauch, na ich weiß nicht, ist sehr gering vorhanden, auch den Vetiver konnte ich nicht eindeutig herausfiltern. Etwas später in der Basis lässt der Neroli so langsam nach, so dass die frischeren und zitrischeren Noten wieder besser strahlen und der Duft damit vor allem am Ende wieder frischer duftet.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Trotz schwül wirkenden Neroli und Kardamom ist der Duft eher frisch und locker, so dass er keine besonders starke Sillage hat. Zu Beginn wird er gut zu riechen sein, doch nach und nach verliert er von der Sillage her immer weiter an Kraft.
Eigentlich hält der Duft ja schon acht Stunden und so, nur ist er schon nach drei bis vier Stunden kaum noch zu riechen, da er dann wirklich schwach wird.

Der Flakon:
Der Flakon ist rechteckig, etwas kantig und hat einen dicken Boden. Gefüllt ist er mit gelblicher Duftflüssigkeit. Der Deckel ist auf der unteren Seite zylindrisch und hat einen gelben Band umwickelt. Auf der oberen Seite trägt er ein mehrseitiges Objekt, was wie ein Kristall bzw. Edelstein aussieht. Ich finde, dass der Flakon recht gelungen ist.

Der Duft vermittelt einen guten Eindruck von tropisch-exotischen Gegenden, da er etwas schwül und exotisch-fruchtig duftet, ist aber nicht so schwer ausgefallen, wie man es sich vielleicht vorstellen könnte. Dennoch kann man wie gesagt vor allem am Anfang sich sehr gut tropische Wälder mit sauberen Flüssen, üppiger Vegetation und kreischenden Parfumos…. argh, ich meinte Brüllaffen vorstellen :D

Und natürlich nicht zu vergessen die ganzen Moskitos… diese Stechviecher sind aber auch hier überall und wollen vor allem mich beißen… waah, kann mich denn hier nicht mal zur Abwechslung eine Parfuma beißen *seufz*
Wartet… wehe einer von euch sagt jetzt, dass doch sowieso nur die weiblichen Mücken einen beißen und ich daher zufrieden sein sollte,…. Aaaaargh!!! Ich schreibe nie wieder hier!!!

Wie dem auch sei!
Gegen Ende wird er wie beschrieben sogar wieder frischer und tut an warmen Tagen sicher gut. Schön ist, dass alle Duftstoffe einem sehr natürlich vorkommen und man nichts synthetisches herausriechen kann. Vom Duft her passt er gut in den Frühling, im Sommer aber eventuell nicht bei 30 Grad verwendbar, da er zwar locker und nett, aber nicht wirklich erfrischend duftend.

Auch wenn er später wie viele andere Düfte auch riecht (aber man muss hier auch sagen, dass mittlerweile sich wirklich ALLE Düfte extrem ähneln, selbst Nischendüfte können wie Massendüfte riechen und umgekehrt, schließlich ist es bestimmt schwierig, bei der Menge an erhältlichen Düften etwas völlig neues zu kreieren, was es nicht schon einmal gab…), so ist jedenfalls der Beginn, also die Kopfnote, schon ein wenig anders. Jedenfalls für mich, was ich ungewöhnlich, aber auch nett fand.

Meiner Meinung nach ein Duft, den man mal getestet haben sollte, sofern man auf ein klein wenig schwül wirkenden Neroli sowie zitrische Noten steht.
1 Antworten

Statements

Seejungfrau vor 93 Tagen
Kopfkino-
Bergsee-Almdudler-eisgekühlt-Sonnenwonne
grünkühl/sauerfruchtig/hellrauchend
spannend-maskulin/an mir Vetiverpuderig
hat was! :)+7
Sillage 7.0
Duft 7.5
5 Antworten
Sumi vor 152 Tagen
Papageie, Flamingos, exotische Blüten und Früchte. Katapultiert innerhalb Sekunden in die Karibik. Vollmundig und intensiv. Tolle Marke!+7
Flakon 9.0
Sillage 8.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 8.5
Morgaina vor 100 Tagen
Karibikfeeling ohne übertriebene Süsse. Tropenfrüchte treffen auf Kardamom und unaufdringliche Frische von Vetiver. Elegant. Damenhaft.+6
Sillage 6.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 8.0
3 Antworten
Mogline vor 8 Tagen
Sonnig frisch, anfangs etwas maskulin, wird dann etwas weicher, orangenblütig und ein tropischer Hauch entsteht ohne klebrig süss zu werden.+3
Flakon 8.0
Sillage 6.0
Haltbarkeit 6.0
Duft 8.0
Bellemorte vor 77 Tagen
Strahlend, frischer Frühlings- und Sommerduft
herbgrünes fängt die Süße auf
ausgewogen, erfrischend, stimmungsaufhellend :-)+3
Flakon 7.0
Sillage 6.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 8.0
BeatriceA vor 7 Tagen
Orangenblüte? Wo denn? Gelungener Vetiver-Duft mit dem zitrisch-spritzigen Auftakt.+2
Sillage 7.0
Haltbarkeit 7.0
Duft 8.0
KingLui vor 70 Tagen
Verwandter von Atelier Colognes Pomélo Paradis. Sanft-zitrisch, paradiesisch-fruchtig, dezent und schön, aber vergänglich.+2
Flakon 8.0
Sillage 3.0
Haltbarkeit 1.0
Duft 8.5
Kokoloressa vor 81 Tagen
Gute-Laune-Duft mit Sonnenschein ohne (fast ganz) ohne Süße. Herbe Noten geben etwas Elegantes/Erwachsenes. Sehr schön!+2

Einordnung der Community


Beliebt Elisire

Poudre Désir von Elisire Ambre Nomade von Elisire Jasmin Paradis von Elisire Élixir Absolu von Elisire Eau Papaguéna von Elisire Desired von Elisire Oderose von Elisire