Eiderantler von January Scent Project
Angebote
Angebote

Suchen bei

7.7 / 10     56 BewertungenBewertungenBewertungen
Eiderantler ist ein beliebtes Parfum von January Scent Project für Damen und Herren und erschien im Jahr 2017. Der Duft ist grün-würzig. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Parfümeur

John Biebel

Duftnoten

Lavendel, grüne Blätter, Moos, rosa Pfeffer, provenzalischer Lavendel, Champaka-Blatt, Efeu, Elemiharz, Tannenzapfen, Heu, Eichenholz, Kaschmir, Vetiver, Moschus

Bewertungen

Duft

7.7 (56 Bewertungen)

Haltbarkeit

7.6 (51 Bewertungen)

Sillage

7.1 (50 Bewertungen)

Flakon

7.5 (40 Bewertungen)
Eingetragen von Calista, letzte Aktualisierung am 15.07.2019

Wissenswertes

Der Name ist ein Kunstbegriff aus den altnordischen Wörtern für Ente (eider) und Geweih (antler).

  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

6.5/10
Verbeene

179 Kommentare
Verbeene
Verbeene
Sehr hilfreicher Kommentar    5
grünes labyrinth
der lavendel gepaart mit rosa pfeffer führt dich ein wenig in die irre: denn wenn du jetzt meinst, du kämest ans offene meer, dann irrst du dich; der weg führt über helle moospolster und unter sonnenbeklecksten blättern entlang ins dunklere waldesinnere. hier kommen nur noch wenige... Weiterlesen
8.0 7.0 7.0 8.0/10
FRAgrANTIC

19 Kommentare
FRAgrANTIC
FRAgrANTIC
Erstklassiger Kommentar    10
Wolperdinger
John Biebel ist ein Mann mit Sprachwitz, wie seine Neologismen zeigen. Damit hat er schon einmal einen richtig dicken Stein bei mir im Brett. Eiderantler, das Geweih mit Entenflaum (daher meine Assoziation mit Wolperdinger*) und Smolderose, die Rose nach dem Schwelbrand waren noch recht einfach zu... Weiterlesen
1 Antworten
9.0/10
Serafina

480 Kommentare
Serafina
Serafina
Erstklassiger Kommentar    12
Lavendel aus dem tiefsten Wald?
Hier wurde Lavendel mit allem möglich kombiniert, was grün ist – und das Endergebnis finde ich sehr gelungen! Im Auftakt: Lavendel intensiv, aber nicht diese blumige oder colognige Frische, die man sonst oft in Lavendelparfums findet. Das hier ist ein ganz anderes Kaliber!. Und gut erkennbar... Weiterlesen
6 Antworten

Statements

Caligari vor 5 Tagen
Saftig bis quietschend grün, aber nicht rein natürlich. Dann entlich (sic!) mehr Struktur durch den Vetiver. Irgendwie nicht ganz ehrlich.+4
1 Antwort
MoniE vor 53 Tagen
Eiderantler macht lavendel-pudrig beduftet einen Waldspaziergang - ein Vanillekipferl hat er zur Stärkung auch dabei. Frisches Grün? Wo?+5
7.0
7.0
7.5
5 Antworten
Parma vor 93 Tagen
Sehr synthetisch wirkender grünharziger-Duft. Plastikhaft und zwischendurch mit wässrig-grünem Eindruck. Sehr blass. Überteuert für mich.+4
5.0
6.0
5.5
2 Antworten
Addicta vor 166 Tagen
Quasi der Rumtopf der Natur: ganz viel Grünzeug mit Lavendel und Heu verquirlt. Ungewöhnlich, frisch, würzig, grün, wiesig, waldig.+7
7.0
7.0
7.0
9.0
Isolani vor 7 Monaten
John Biebel schafft es,
einer Ente ein Geweih aufzusetzen.
Ausserdem macht er schöne Düfte.
Diesen z.B. , wunderschön,
grün und kräftig !!!+13
9.0
8.0
8.0
8.5
6 Antworten
XDiable vor 9 Monaten
Riecht stark nach Moos. zumindest sehr grün. Nicht meiner. Irgendwas löst bei mir Übelkeit aus :O+2
Seejungfrau vor 10 Monaten
Der eitle Erpel trägt Geweih &
Lavendel im duftenden Gefieder
[Weihergrüne Wonne]
auf Moos/Harz & Himmelblau+11
7.0
6.0
8.0
10 Antworten
Jennytammy vor 11 Monaten
Ein sehr spannender Duft mit viel Entwicklung.Sehr grasig,grün:Efeu,Farn.Leicht harzige Süße und würzig.Außergewöhnlich und interessant.+6
8.0
6.0
7.0
8.0
3 Antworten
Uwki vor 14 Monaten
Grün eingefärbt, süßlich,
mit angenehmer Würze untermalter,
leicht eingepuderter,
komplexer Fougere-Duft - Hat was!+4
7.0
10.0
8.0
1 Antwort
Mirabella vor 15 Monaten
Grün grün grün sind alle meine Düfte grün grün grün ist alles was ich habe. Warum ich so gerne grün mag, weil mein Mann ein Gärtner ist :)+5
Gerdi vor 17 Monaten
Kaum Lavendel, spitz-säuerlich, grün, weich, cremig-fettig (ranzig), seltsam.
Alles sehr hautnah. Waldaromen sind nur am Rande spürbar...+2
10.0
4.0
5.0
5.5
3 Antworten
Kylesa vor 20 Monaten
Frisch saftiges grün
Moose Blätter Gräser~Sonnenstrahlen umgeben
Harze fein tropfend
Violett schimmernde Lavendelknospen
Warm&weich+7
7.0
8.0
9.0
2 Antworten
ClemensJ vor 20 Monaten
Charaktervoller Fougère mit klassischem Aufbau. Grün-krautig mit Lavendel u. Blättern. Herb-bitter mit Moos u. Efeu. Pudrig mit Moschus. Gut+5
6.0
7.0
7.5
Bellemorte vor 23 Monaten
Ein Heuschober in einer spätsommerlichen Nacht, frisch eingefahrenes noch leicht grasiges Heu und an der Decke trocknen Lavendelbüschel.+8
7.0
6.0
7.0
9.0
4 Antworten
Kayliz vor 23 Monaten
Kopf ui: Lavendel und Plastik. Herz angenehm grünwaldig, nichts Neues. Stunden später kommt alles wunderbar harzig zusammen. Erdend. Schön.+3
8.5
Verbena vor 24 Monaten
Laub & Moos & Farn. Tannengrün. Efeubitter. Harzbetropfte Purpursprenkel. Waldsinfonie, uraufgeführt im Unterholz, dirigiert von Lavendel.+17
8.0
7.0
8.0
9.0
10 Antworten
Freebird1968 vor 24 Monaten
sensationelles Zeug ,lavendelig, grünmoosig, warmklebrigharzig , waldwiesig.. ich kann mich kaum sattschnüffeln+8
8.0
7.0
7.0
9.0
3 Antworten
Ergoproxy vor 24 Monaten
Ein runtergedimmtes Fathom V. Grünschattierungen von saftig frisch bis hin zu cremig moosig weich. Versetzt mit angenehmer Würze. Toll.+5
7.0
8.0
9.0
3 Antworten
Achilles vor 24 Monaten
Klangvoller Name, klingt wie ein Tannenzapfen-Extrait mit Harzlavendel-Likör serviert auf sommerwaldigem Moos - und so riechts auch. Toll!+13
6.0
8.0
8.0
8.5
4 Antworten
FRAgrANTIC vor 2 Jahren
Jetzt weiß ich endlich, wie ein Wolpertinger riecht, auch wenn's ein amerikanischer ist :-)+6
8.0
7.0
7.0
8.0
Alle Statements anzeigen (21)

Einordnung der Community


Bilder der Community

von Dampfwoizn
von Dampfwoizn
von Dampfwoizn
von Dampfwoizn