Iris Cendré 2015

Iris Cendré von Naomi Goodsir
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 164 Bewertungen
Iris Cendré ist ein beliebtes Parfum von Naomi Goodsir für Damen und Herren und erschien im Jahr 2015. Der Duft ist blumig-holzig. Die Produktion wurde offenbar eingestellt. Der Name bedeutet „aschfarbene Iris”.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Holzig
Pudrig
Grün
Erdig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte TangerineTangerine
Herznote Herznote
IrisIris VeilchenVeilchen
Basisnote Basisnote
TabakTabak AmberAmber ZistroseZistrose

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.6164 Bewertungen
Haltbarkeit
7.4126 Bewertungen
Sillage
6.8132 Bewertungen
Flakon
7.5124 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.539 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 27.02.2024.

Rezensionen

4 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
GratWanderer

229 Rezensionen
GratWanderer
GratWanderer
3  
Trocken-mineralische Iris Interpretation
Interessant, eine extrem trocken-matte Mandarinen-Bergamotten Kombo, fast schwer zu erklären, als würde man die Schalen nochmal durch einen Leinensack und dann nochmal mit Kreidepulver darüber vernehmen. Kieselsteine, Schiefer, ganz zarte Iris wächst aus einem Felsvorsprung nach 5-10 Minuten.

Wenig Entwicklung, bleibt mineralisch-steinig-pudrig, zartes Veilchen und warmer, ein Hauch geräucherter Ambra kommen in der zweiten Ebene dazu, nach 30-40 Minuten.

Nach 1-1.5h wird das Ambra noch wärmer, weicher, Zistrose ganz dezent präsenter und nach 2h kommt ein trockener Tabak dazu, viel mehr passiert nicht wirklich dann bis zum Ende.

Ein wenig underwhelming im Vergleich zu den anderen Goodsir, aber auch der hier hat einen hochwertigen, schönen Grundton. Eine interessante Idee so einen Iris-Duft mal trocken-erdig-mineralisch umzusetzen. Trotzdem hätte mir etwas mehr Komplexität und Kraft gefallen.
Wenn man aber eine besondere Iris-Interpretation sucht, oder trocken-erdige Düfte mag und das mal mit eingebundener Floralität testen will, probiere den hier aus. :)

[auf der Haut getestet]
3 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Augusto

177 Rezensionen
Augusto
Augusto
Top Rezension 22  
Erd-Iris
Die warme und die kühle Seite der Iris ist hier so zusammengebracht, dass es für AugustA einen sehr erdigen Effekt gibt.

Möhre, frisch-saftig ist darumherum riechbar und ein wenig Frucht, zentral und voll aber erstmal Erde, zwar nicht grün-braun wie bei Patchouli, sondern eher grau, transparent, dunstig, als wäre es nicht die Erde selbst, sondern ihre Ausdünstung, die Schicht darüber, mit ein wenig Dampf oder Nebel, der emporsteigt. Vergangene Erde. Asche.

Das könnte der Wirkung des Veilchens zuzuschreiben sein, das mit Iris ganz natürlich harmoniert, den beide haben einen sehr verwandten Vibe. Dadurch wirkt der Duft fein und ernsthaft und zugleich sehr vertraut. Er schafft eine ganz besondere Umgebung für die Haut, der man sich anheimgeben kann. Das zu erfühlen ist noch schöner, als direkt an der Haut herum zu riechen, was man aber auch nicht ganz lassen kann. Die Schicht darüber ist so anziehend!

Auch die Tabaknote am Ende spiegelt das wider. Sie wirkt eher warm-vertraut als dass sie nach Rauchwaren riecht. Zistrose gibt etwas Feuer und Helligkeit dazu. Der Amber macht warm im Abgang.

Cendré - aschfarben erinnert nicht nur farblich an helles Grau, sondern auch daran, dass es ein Feuer gegeben haben muss. Die Erde nach dem Feuer.

Und am Ende läuft dieses Duft-Gesamt dann noch auf ein zartes, weiches Leder hinaus.

Iris in einem Kontext, wie man sie zwar kennt, aber auch irgendwie nur selten riecht, sehr gut vorstellbar an Männern wie auch für Frauen, die eine trocken-grün-ledrige Auslegung der Iriswurzel zu schätzen wissen. Iriswurzel, deren Bezug zur Erde hier geradezu greifbar wird beim Riechen. Denn jeder Regenbogen der Göttin Iris beginnt und endet auf der Erde.

Ein wunderschöner Duft, der vertraut und fremd zugleich wirkt.
10 Antworten
10
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Parma

260 Rezensionen
Parma
Parma
Top Rezension 19  
Sandfarbenes Leder
Feinstes, zartestes Irispuder. Kein ganz reines, eher ein hellbeiges, sandfarbenes mit Micro-Körnung. Ein fast pergamentartiges, helles Rauleder. Elegant. Strahlt die Melancholie einer alten Seele in einem jungen Körper aus. Durchzogen von einer sanftorangigen Note mit dezenter Bitterkeit. So umwerfend schön in der besonderen Kombination, dass mir im ersten Moment die Worte fehlten. Die faszinierendste Orangenmandarine seit "Owari". Sie bringt den Duft mehr ins Jetzt. Linear. Hochwertig. Liebe auf den ersten, zweiten, dritten, ... Blick.
______________________________________________________________________________________________________________________
Ergänzung vom 01.09.2019:
Meine Liebe hat auf den fünften Blick etwas gelitten. Aus dem Flakon empfinde ich die Orangennote als etwas zu süß. Aus der Probe war sie nicht so süß. Die Iris ist weiter sehr gut, hat aber nun einen Touch Richtung Möhre. Daher revidiere ich meine ursprüngliche Bewertung von 10.0 auf nun 8.5.

Ergänzung vom 28.04.2020:
Ich vermute, dass diese Veränderung in der Duftwahrnehmung mit einer tatsächlichen Änderung der Düfte im Zuge der Neugestaltung der Flakons einhergegangen ist. Gleiches empfinde ich nämlich auch beim Nuit de Bakélite. Zu den anderen drei Düften kann ich nichts sagen, da ich dort nur die alten Versionen kenne.
14 Antworten
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Mantus

479 Rezensionen
Mantus
Mantus
Sehr hilfreiche Rezension 14  
Die bepuderte weiße Schlangenleder - Handtasche
Als erstes kann man eine intensive krautige, ganz dezent zitrisch angehauchte Note wahrnehmen und der Bergamotte zu verdanken ist.

Gleichzeitig ist eine flirrende süßlich - fruchtige, leicht grünliche Note wahrnehmbar, die in mir das Bild einer frisch geschälten, noch nicht ganz gereiften Mandarine hervorruft und von der Tangerine stammt.

Bereits in der Kopfnote ist das eigentliche Thema des Duftes wahrzunehmen - Nämlich Iris.

Diese Konstellation ist 20 Minuten auf meiner Haut wahrnehmbar, ehe sich die Herznote entfaltet.

In der Herznote wird eine wunderschöne helle, edle, leicht trocken - pudrige, aber keineswegs staubige Iris offenbart, die sehr transparent, aber dennoch greifbar erscheint und in mir das Bild einer kleinen Handtasche aufkommt.

Die Iris wird von einer feinen, subtilen blumig - würzigen Nuance untermalt, die ich nicht als Veilchen, sondern als dezent angewürztes und blumisiertes (Ich bitte um Aufnahme des Wortes in den Duden) Leder identifiziert habe und ich nun das vollendete Bild einer kleinen weißen Schlangenleder - Handtasche vor mir habe, auf der großzügig Make-up - Puder verteilt wurde.

Ich finde das großartig gemacht! :-)

Die Herznote ist 4 Stunden auf meiner Haut wahrnehmbar, ehe sich die Basis durchsetzt.

Die Basis wird angenehm glasklar, die einen feinen holzigen Hauch mit sich bringt und von der Zistrose herrührt.

Gleichzeitig wird die Zistrose von einer zarten süßlich - würzigen Nuance umhüllt, die einen schönen einlullenden Effekt mit sich bringt und dem Amber zu verdanken ist.

Auf Tabak bin ich leider nicht gekommen, muss aber sagen, dass die Basis dicht, gar voluminös wirkt und für einen angenehmen Ausklang sorgt.

Iris Cendré ist ein wundervoller ganzjährig einsetzbarer Begleiter für die Frau ab 25, die auf der Suche nach dem Duft ihrer Lederhandtasche ist, um diese und ihr Make-up mal zu Haus lassen zu können.

Insgesamt hält der Duft 7 Stunden auf meiner Haut.

Die Sillage ist von Beginn an so konzipiert, dass man sehr gut an einer halben Armlänge wahrgenommen wird und dies wird auch 3 Stunden so beibehalten, ehe sie sich in ruhigen Schritten reduziert, bis der Duft schließlich komplett ausklingt.

Meinen aufrichtigen Dank möchte ich unserer Parfuma "Mydarkflower" für die Probe aussprechen.
6 Antworten

Statements

53 kurze Meinungen zum Parfum
SchatzSucherSchatzSucher vor 2 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Streng blickende, auf cremeweichem Leder gebettete Iris. Feinpudrig, trockenwürzig und im aschgrauen Gewand. Eigenwillig aber toll.
27 Antworten
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 3 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Hase knabbert an Karotte ....
staubtrockene Iris-Veilchen-Erde
auf Tabak-Amber-Harz ...
arg karottig - bisschen muffig - legt sich aber ;)
25 Antworten
FloydFloyd vor 2 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Karge Weite
Die trockene Erde
Perlmuttfarbne Wurzeln
Treten zu Tage
Tabakblüten
Zerfallen
Zu Staub
23 Antworten
GandixGandix vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Frau Zeder spricht ein ernstes Wort
mit Iris.
Wo haddu die Mörchen?
Die hab ich in die Creme getan
piepst Veilchen
Jetzt cremen alle.
26 Antworten
YataganYatagan vor 2 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Iris und Veilchen passen in ihrer trockenen Kontur stets gut zusammen, hier ergänzt durch eine Veloursledernote: elegantes Understatement.
17 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

10 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Naomi Goodsir

Or du Sérail von Naomi Goodsir Bois d'Ascèse von Naomi Goodsir Cuir Velours von Naomi Goodsir Nuit de Bakélite von Naomi Goodsir Corpus Equus von Naomi Goodsir Bois d'Ascèse Musca Depicta von Naomi Goodsir