No. 16 von Pierre de Velay
Angebote
Suchen bei
Angebote
6.8 / 10     7 BewertungenBewertungenBewertungen
No. 16 ist ein neues Parfum von Pierre de Velay für Damen und Herren und erschien im Jahr 2020. Der Duft ist fruchtig-blumig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Suchen bei

Parfümeur

Roja Dove

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteBergamotte, Zitrone, Grapefruit
Herznote HerznoteMaiglöckchen, Rose, Jasmin, Ylang-Ylang, Veilchen, Pfirsich, Rhabarber
Basisnote BasisnoteGalbanum, Zedernholz, trockene Hölzer, Iris, Vanille

Bewertungen

Duft

6.8 | 7 Bewertungen

Haltbarkeit

8.3 | 7 Bewertungen

Sillage

7.6 | 7 Bewertungen

Flakon

8.8 | 8 Bewertungen
Eingetragen von Fogge, letzte Aktualisierung am 22.11.2020.
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

Statements

LVCASLVCAS vor 3 Monaten
6
Duft
8
Haltbarkeit
7
Sillage
8
Flakon
Frisch gewaschene Wäsche!
Hesperidisch! Blumig! Holzig! Fruchtig!
Erinnert mich sanft an Champaca AbsoluteChampaca Absolute von TF - femininer angehaucht!
VoulaVoula vor 3 Monaten
8.5
Duft
8
Haltbarkeit
8
Sillage
Klares Weißblüten-Meer
Zarte Maiglöckchen-Perle
Jasmin-Sturm
Glatte Creme-Welle
Ein Hauch von Xerjoffs Olivenblüte
Ich: Erfrischt & duftend!
3 Antworten
KankuroKankuro vor 3 Monaten
6
Duft
8
Haltbarkeit
7
Sillage
10
Flakon
Cremig, sauber & doch stechend scharf. Die Jasminblüten überrollen die gesamte Komposition. Da hilft auch der fluffige Moschus nichts. Fail!
FoggeFogge vor 3 Monaten
5
Duft
7
Haltbarkeit
6
Sillage
8
Flakon
Saftig, zarte Früchte + Jasmin overload!
Wird im Verlauf pudriger, bleibt jedoch enttäuschend!
Klare Tendenz -> feminin.
1 Antwort

Einordnung der Community


Beliebt Pierre de Velay

No. 1 von Pierre de Velay No. 4 von Pierre de Velay No. 11 von Pierre de Velay Essence Rare von Pierre de Velay No. 6 von Pierre de Velay No. 56 von Pierre de Velay No. 6 (2009) von Pierre de Velay No. 25 von Pierre de Velay No. 9 von Pierre de Velay No. 23 von Pierre de Velay No. 47 von Pierre de Velay