Manhattan 2022 Eau de Parfum

Manhattan (Eau de Parfum) von Roja Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.4 / 10 389 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Roja Parfums für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2022. Der Duft ist süß-würzig. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Würzig
Orientalisch
Holzig
Blumig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BasilikumBasilikum LavendelLavendel BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
HeliotropHeliotrop KokosnussKokosnuss Grasse-JasminGrasse-Jasmin MairoseMairose VeilchenVeilchen
Basisnote Basisnote
GewürznelkeGewürznelke TabakTabak VanilleVanille ZimtZimt BenzoeBenzoe EichenmoosEichenmoos IngwerIngwer KieferKiefer MoschusMoschus rosa Pfefferrosa Pfeffer VetiverVetiver ZedernholzZedernholz PatchouliPatchouli

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.4389 Bewertungen
Haltbarkeit
7.7357 Bewertungen
Sillage
7.2356 Bewertungen
Flakon
9.2345 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.1272 Bewertungen
Eingetragen von mehreren Usern, letzte Aktualisierung am 23.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Manhattan (Parfum) von Roja Parfums
Manhattan Parfum
Arabesque von The Merchant Of Venice
Arabesque
Tobacco Vanille (Eau de Parfum) von Tom Ford
Tobacco Vanille Eau de Parfum
Divine Tentation von Reine de Saba
Divine Tentation
Shamrock von Mine Perfume Lab
Shamrock
Berlin Fever von Birkholz
Berlin Fever

Rezensionen

5 ausführliche Duftbeschreibungen
Dietrich23

9 Rezensionen
Dietrich23
Dietrich23
Top Rezension 24  
Duftsymphonie. Um 8.000 km verfehlt.
Manhattan EdP, eine Duftsymphonie, die in meinem Kopf zu spielen beginnt, wie ein Pianist, der bei Tagesanbruch den Schlüssel zum Central Park findet. Groß, kühn und poetisch, so lautet die Komposition, die auf der Bühne steht. Aber hält sie, was sie verspricht?

Ein Spaziergang durch die Straßen New Yorks, das ist es, was ich mir erhoffe, während ich den Verschluss löse. Und doch fühle ich mich plötzlich in die Lobby eines luxuriösen Hotels in Istanbul versetzt, wo die süß-würzigen Aromen der nahen Gewürzmärkte sanft in die Luft eingewebt sind. Der Duft ist komplex, ein Bouquet aus dem Orient, umhüllt von subtilen floralen Noten. Vanille und Zimt klingen leise im Hintergrund, ähnlich einer wärmenden Kaminflamme an einem verschneiten Winternachmittag.

Die Nelke, zu oft im Hintergrund der modernen Parfümerie, tritt hier mutig hervor. Sie ist präsent, aber nicht überwältigend, eine Gewürznote, die in die Tiefen der Sinne vordringt und einen satten, intensiven Unterton erzeugt. Der Tabak ist gleichermaßen gut umgesetzt und verleiht dem Duft eine gewisse maskuline Kante. Hier haben wir ein Parfüm, das seine Unisex-Natur feiert, ein Duft, der sowohl provoziert als auch umarmt, ohne dabei seine Identität zu verlieren.

Dennoch gibt es einen Unruhestifter, eine Note, die das Gleichgewicht ins Wanken bringt: die Kokosnuss. Sie ist präsent, doch nicht übermäßig tropisch, eher wie eine exotische Prise, die den winterlichen Gewürzcocktail belebt.

Unsere Schlüsselfigur ist ein Duft, der das Versprechen von New York in sich trägt, aber letztlich auf eine andere Metropole hindeutet. Es ist nicht das raue und pulsierende New York, sondern eher das exotisch-anmutende Istanbul, die historisch reiche Stadt, die Asien und Europa miteinander verbindet, und mit ihren faszinierenden Aromen und der sinnlichen Energie des Orients betört.

Abschließend kann ich sagen, dass die Vergleiche mit Enigma für mich keinen Sinn ergeben. Es ist wie der Versuch, die Mona Lisa mit dem Sternennacht von Van Gogh zu vergleichen. Beide sind Meisterwerke, aber sie sprechen verschiedene künstlerische Sprachen. Manhattan ist kein Enigma, und das ist auch gut so. Manhattan ist sein eigenes Mysterium, ein Duft, der seine eigene Geschichte erzählt, und es erzählt sie gut. Es ist wie eine sorgfältig kuratierte Ausstellung in einem Museum, die sowohl die Vergangenheit als auch die Gegenwart ehrt. Es nimmt uns mit auf eine Reise, die sowohl geographisch als auch zeitlich ist, von den verschneiten Gassen Wiens über das exotische Istanbul bis hin zum modernen New York.

Manhattan EdP ist ein Duft, der die Grenzen zwischen den Geschlechtern verwischt und dabei eine elegante Balance findet. Es ist ein Abendduft, der sich leicht auf die Haut legt und den Träger mit einer sinnlichen Aura umhüllt. Es ist ein Duft, der sich am besten in kühleren Jahreszeiten trägt, aber durchaus auch als Frühlings- oder Sommerduft für den späteren Abend dienen könnte.

Der Protagonist ist kein New York, zumindest nicht das New York, das ich kenne. Aber es ist ein Duft, der die Welt in sich trägt, der die Sinne mit seiner sinnlichen Komplexität und seinem einzigartigen Charakter erfreut. Es ist ein Duft, der seinen eigenen Platz in der Welt der Parfümerie verdient hat.

Letztendlich ist Manhattan ein Duft, der seine eigenen Regeln aufstellt und bricht. Es ist ein Duft, der eine Geschichte erzählt, eine Geschichte, die sich mit jedem Tragen weiterentwickelt und entfaltet. Es ist ein Duft, der uns daran erinnert, dass nichts in dieser Welt perfekt ist, und dass wahre Schönheit oft in der Unvollkommenheit liegt. Es ist ein Duft, der uns dazu einlädt, die Welt mit offenen Augen und offenen Herzen zu erkunden, und das ist vielleicht das schönste Geschenk, das ein Parfüm uns machen kann.
3 Antworten
Bille74

12 Rezensionen
Bille74
Bille74
Hilfreiche Rezension 10  
Ich war noch niemals in New York
Ja, es ist richtig, ich war noch niemals in New York, ging nie durch
San Francisco...also Manhattan ist mir vollkommen unbekannt.

Wenn ich Manhattan google dann sehe ich diese Insel mit ihrer Skyline, ihren Wolkenkratzern, Geschäfts - Finanz - und Kulturzentren. 1,69 Millionen Menschen leben dort. Ihre Lunge ist der Central Park, kulturelles Highlight ist u.a. der Broadway. In dieser Stadt gibt es tausende Gerüche. Diese Stadt ist weltoffen, vielseitig ....

Und trotzdem, wenn ich den Duft Manhattan Eau de Parfum rieche dann sehe ich eine andere Stadt ... ich sehe eine arabische Stadt.
Ich sehe zum Beispiel Abu Dhabi...warum?

Der Duft ist würzig, weltoffen, edel, teuer, mythisch, groß.

Die Basisnote mit Pfeffer, Zimt, Nelke, Zedernholz, Moschus, Vanille, usw. löst in mir dennoch eine Assoziation mit einer arabischen Großstadt aus Herr Roja Dove möge mir verzeihen.

Ich war noch niemals in Abu Dhabi.
0 Antworten
6
Preis
10
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Sirbennyone

351 Rezensionen
Sirbennyone
Sirbennyone
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Dein unglaubliches Potenzial merkte ich erst 2 Jahre später / Lavendel - Zimt - Tabak - Vanille und diese gewisse Cremigkeit, komm euch dies bekannt vor !?
Hallo in die Runde,

heute gibt es eine "kleine" Rezension zum Manhattan Eau de Parfum .

Ja es hat 2 Jahre und mehrere Versuche gebraucht ... mit Dir (dem Duft).
Der richtige Funke sprang damals nicht über und ich kann nichtmal genau sagen wieso es so war, wer weiß. Heutzutage kann ich sagen - zum Glück habe ich den NIE aus den Augen verloren.

Was haben wir hier?

Das in einem kurzen Satz zu sagen ist echt ultra schwer bis kaum möglich und wahrscheinlich wird es dem Duft nicht gerecht, trotzdem versuche ich es mal (mehr oder weniger) . Zum einen muss man wirklich sagen das die Düfte des Hauses Roja sehr komplexe Düfte sind - die sich gefühlt aller 10min wandeln = neue Facetten/ und Akkorde kommen und gehen. Allgemein ist der Manhattan Eau de Parfum ein süß, würzig, cremiger, blumiger und im Drydown haben wir einige Hölzer und grüne Noten.

Wegen dem zweiten Punkt der Gemeinsamkeit:

Der Duft ist EIGENSTÄNDIG und keine Kopie von etwas anderem, gewiss nicht! Aber man merkt einen gewissen Einfluss oder eine Inspiration von 2 sehr bekannten Düften, zum einen den Tobacco Vanille Eau de Parfum und dem Naxos und zu dem Naxos und deren Gemeinsamkeiten würde ich gerne was sagen!

Ich kenne den Naxos seit 2015 (habe ua. einen alten) und ich denke ich kenne den besser wie viele andere ;) . Die Duftnoten wie bspw. Lavendel, Zimt, Tabak, Vanille und dieses cremige dazu noch haben beide und es ist je auch merkbar (!) , deswegen sehe ich diese parallele. Aber letztendlich war es das auch, denn der Naxos ist was die H/S angeht eine andere LIGA. Aber möchte man dies wirklich immer...?

Zum Thema Haltbarkeit und Sillage:

Die Sillage ist in den ersten 1, 2 Stunden echt stark und danach fährt sie merkbar zurück in einer Bubble oder Duftwolke von rund 1 Meter, dann bleibt er bis Ende relativ ruhig. Zum Thema Haltbarkeit wir reden hier von 7h bis 9h (gut wahrzunehmen), danach wir ein "Hautduft", doch ich finde dies gut so!

Wieso?

Ich habe viele "Brecher" und jene Düfte kann ich einfach nicht zu gewissen Anlässen nehmen, weil sie zu potent und zu penetrant stark sind für die meisten Menschen. Viele von uns feiern sowas und ich bin ehrlich ich finde es ja auch schön wenn mein Duft stark ist (Statement setzen, man wird wahrgenommen und co), doch es gibt eben auch Momente wie zum Beispiel im Auto, Zug, Flugzeug und co. wo man nicht sowas wie Alexandria II Parfum von 2018 , Alexandria II Anniversary , einen Vorbesteller Tony Iommi Monkey Special usw. tragen sollte, sondern etwas dezentes, elegantes und extrem schickes.

Ja er könnte manchmal gerne etwas mehr POWER haben, aber all jenen sage ich, nehmt Molecule 01 und dieses "Problem" hat sich zufriedenstellend erledigt.

Noch was wichtiges!

Ich weiß es gibt hier sehr viele Menschen denen der Faktor "wie kommt mein Duft an" wirklich sehr sehr wichtig ist. All jenen möchte ich 2 Dinge gerne sagen. Zum einen ist ein Duft ein Teil von mir/ ein Teil meines Charakters und ich habe mich noch nie quasi mit "fremden Federn" geschmückt nur um dem anderen Geschlecht evtl. "mehr" zu gefallen, ich sehe das kritisch, aber das ist ein persönliches Empfinden.

Zum anderen ich habe schon an die 1000 Düfte in meinem Leben gerochen, aber was das Thema Gefälligkeit und wie er ankommt angeht, ist der Manhattan Eau de Parfum einer der besten und das bei beiden Geschlechtern! Es ist beinahe erschreckend wie gut er ankommt. Alleine was das angeht - muss man den mal testen!
Und nun quasi abschließend zum Punkt mit dem "lieben Preis", ich sage es mal so wenn wir sagen wir haben eine gewisse Lust auf Luxusprodukte / Duftprodukte im Nischenbereich dann finde ich es schwierig oder ganz ehrlich nahezu Sinnlos dies als etwas negatives anzukreiden. Uns zwingt ja keiner dies auszugeben. Wenn man mich jetzt fragt: Benny ist es das WERT? Dann sage ich, wenn Du es ausgeben willst teste und kaufe es dann, aber ich empfehle jedem es mal zu testen! Man muss dies nur mal erleben - die Kunst was möglich ist / sein kann.

Jetzt noch was kurzes zum Thema meine Meinung:

Ich werde nicht gesponsert, von jemanden beeinflusst, bekomme Geld oder sonstiges. Das Thema parfumo gehe ich so an wie ich bin, eben ehrlich, alles andere ist nicht meins. Meine wirkliche persönliche Meinung ist mir viel WERT und ich hoffe vielleicht ;) das man dies auch merkt. Wenn mir etwas nicht gefällt wie bspw. OVP, Flakon, Sprayer oder H/S, dann kommuniziere ich dies auch!

Und nun einen schönen Tag/ Abend oder immer Ihr diese Rezension lest, LG der Benny
_______
5 Antworten
7
Preis
10
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Free

4 Rezensionen
Free
Free
Hilfreiche Rezension 7  
Art Déco
Manhattan verkörpert den Art Déco Kunststil, welcher seine Blütezeit in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts hatte. Manhattan ist eine Hommage an eine vergangene Zeit, in der Menschen voller Hoffnung nach vorne geblickt haben und so, mit harter Arbeit, zukunftsfähig geblieben sind. Manhattan in eine Erinnerung an das, für damalige Verhältnisse, hedonistische und auch schockierende Erscheinen der Nightclubs, natürlich vor allem wegen Ihres lasziven Auftretens, die eine weltweite Auswirkung hatten.
Daher ist Manhattan zunächst ein Amberduft, der allerdings auch moderne, zukunftsweisende Elemente besitzt. Rose, Jasmin und Heliotrop sind auf einer klassischen Bühne aus Vanille und Tonkabohne platziert, und ein Flüstern des Tabaks ist zu vernehmen, der an die Nightclubs erinnern soll. Vorne am Flakon ist das Chrysler Building zu sehen, ein Vertreter der Art Déco, der in der Nacht magische und obskure Lichtreflexionen abgibt. Daher ist das Parfum Flakon noch schwarz gehalten, währenddessen die EdP Version das Gebäude nun tagsüber darstellt.

So viel einmal zu den Ausführungen von Roja Dove (übersetzt, zusammengefasst).
Ich finde es durchaus spannend hinter die Kulissen zu blicken, wie so ein Parfum entsteht. Für mich wird hier deutlich erkennbar, dass Dove sich intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt hat und ein Parfüm kreiert hat, dass seiner Interpretation dieser Zeit am nähesten kommt. Auch wenn man damit nicht übereinstimmt, finde ich es sinnvoll, wenigstens zu wissen, was die Idee hinter dem Parfüm war. Dies kann dann wieder die eigene Wahrnehmung beeinflussen.

Für mich ist Manhattan ein süßer bis sehr süßer Duft, der allerdings gut abgestimmt ist und daher eine angenehme Duftwolke ausstrahlt. Die Würze ist für mich persönlich an der Grenze, Düfte wie Spicebomb Extreme überfordern mich eher nur. Auf dem Streifen ist die Würze auch viel deutlicher präsent, als auf der Haut und im Alltag, da geht es dann gut.
Bei süßen Düften bin ich etwas vorsichtig, da sie für mich leicht überfordernd sein können, immerhin muss man dann ja stundenlang hinter dem Duft "stehen"; die Sillage, welche ich am liebsten mit 7.5 Punkten bewerten würde, ist hier perfekt - meiner Meinung nach ist so ein Wert sogar besser als 9 oder 10, was oft für mich schlicht zuviel des Guten ist.

Damit besitzt der Duft trotz seiner Süße noch eine angenehme Leichtigkeit. Leicht kann ich eine Kokosnuss herausriechen welche einen frischen Kick gibt, aber wie so oft bei Düften aus diesem Hause, werden sehr viele, gut abgestimmte, Stoffe verwendet, so dass keine Note besonders heraussticht. Eine Beschreibung als (recht) süßer, vanilliger, würziger Duft ist schon recht akkurat finde ich. Die Entwicklung des Duftes erinnert mich auch ein klein wenig an den Charakter von Tobacco Vanille, auch wenn der Duft ein völlig anderer ist. Obwohl Tabak nur als "Flüstern" im Duft von Dove beschrieben wird, finde ich diesen Charakter wesentlich bei Manhattan. Die Haltbarkeit ist sehr gut; nach 6-7 Stunden hatte sich meine Nase an den Geruch gewöhnt und ich dachte, das war es schon, aber am Abend nach gut 10 Stunden habe ich den Duft wieder deutlich gemerkt (es war wieder wärmer), er hat den ganzen Tag gut gehalten.

Wenn sich der Preis bei 250€ für die 100ml bewegt, finde ich die PL sogar ganz ok - damit bewegt man sich (grob) beispielsweise im Xerjoff Bereich, und ist eigentlich noch deutlich unter Tom Ford Preisen (was wieder ein ganz Anderes Thema ist...). Ich finde, dass Manhattan einen Test wert ist, wenn man auf der Suche nach einem süß-würzigen, komplexen Herbst/Winterduft ist. Dass der Flakon ein Traum ist, brauche ich glaube ich nicht zu erwähnen. Vor allem im Kontext dieses Dufts, der einen deutlichen Bezug zur Kunst enthält, scheint es mir mehr als passend, eine entsprechend künstlerische Präsentation zu bieten.
8 Antworten
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Dennis1104

560 Rezensionen
Dennis1104
Dennis1104
2  
Man merkt die Liebe zum Detail
Der Manhattan ist für mich ein toller vielschichtiger Duft.
Man spürt das viele Duftnoten verarbeitet worden sind, aber dennoch so, dass es toll aufeinander abgestimmt ist.
Man spürt regelrecht die Arbeit die hinter diesem Duft steckt, die Liebe zum Detail.

Anfangs bekomme ich etwas leicht "Frisches" und ein tollen Lavendel Akkord. Diese Kombi aus Lavendel, Bergamotte und ein Hauch Basilikum ist wirklich schön.
Ich spüre aber auch direkt eine gewisse Würze und allgemein andere Noten, die ich schwierig einzeln erkennen kann.
Leicht pfeffrig, etwas Nelke & Zimt und weitere einzelne Noten.
Großartig blumig empfinde ich den Duft nicht, auch wenn einige blumige Noten der Duftpyramide zu entnehmen sind.

Zum Ende geht der Duft spürbar in eine Patchouli,Vetiver Richtung mit Moschus. Er wird allgemein auch einfach holziger.

Ich mag den Duft.
Er könnte etwas besser projizieren und halten. Da habe ich ein wenig Probleme auf meiner Haut. Gerade wenn ich den Preis im Kopf habe.
Dennoch ist es ein wirklich schön verarbeiter Duft.
0 Antworten

Statements

89 kurze Meinungen zum Parfum
TherisTheris vor 11 Monaten
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Tabak schärft die Sinne
Bedarf nach süßer Begierde
Raspeln auf Lippen
Moschusmelodien
Raffaello in den Augen
Lässt mich an Schönes glauben
29 Antworten
JonezJonez vor 1 Jahr
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Bergamottetropfen fallen schnell,
Lavendel duftet kurz,
Blumenmeer verwelkt,
so vergänglich
würziger Zimt und Tabak
ist alles was bleibt
20 Antworten
R3mt9R3mt9 vor 1 Jahr
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
Hübsch: Lavendelei, Pflaumblüm, Würztabak. Mittig stört (mich) eine kirschige Weihnachtskitsch-Süßduftkerze wie ein ohrbohrender Dudelsack.
14 Antworten
MelodyMelody vor 2 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
In der Tabaksdose
Auf Vanilleerde
Ein Nikolausgewürztes Pfläumchen
Beschwingt von einem Hauch Lavendel,
Blütenmoschus und Sternenlicht
21 Antworten
Jolanda12Jolanda12 vor 1 Jahr
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Wahrlich perfekte Mischung
an Frische ,Blumen, Gewürzen und Tabak.
Die schöne Verführung für heute und für Ewig,
so muss ein Duft sein.
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

24 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Roja Parfums

Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) von Roja Parfums Elysium pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Amber Aoud (Parfum) von Roja Parfums Isola Blu (Parfum) / Oligarch (Parfum) von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Parfum) von Roja Parfums A Midsummer Dream von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums Burlington 1819 von Roja Parfums Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums Oceania von Roja Parfums Oligarch (Eau de Parfum) von Roja Parfums Sweetie Aoud von Roja Parfums Parfum de la Nuit 3 von Roja Parfums United Arab Emirates von Roja Parfums Aoud von Roja Parfums Amber Aoud Absolue Précieux von Roja Parfums NüWa (2015) von Roja Parfums Reckless pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Vetiver (Parfum) von Roja Parfums Fetish pour Homme (Parfum) von Roja Parfums