A Midsummer Dream 2016

A Midsummer Dream von Roja Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 93 in Unisex-Parfums
8.3 / 10 850 Bewertungen
A Midsummer Dream ist ein beliebtes Parfum von Roja Parfums für Damen und Herren und erschien im Jahr 2016. Der Duft ist frisch-blumig. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Ein Sommernachtstraum”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Blumig
Würzig
Zitrus
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
GrapefruitGrapefruit AldehydeAldehyde BergamotteBergamotte MandarineMandarine ZitroneZitrone
Herznote Herznote
OrangenblüteOrangenblüte AlpenveilchenAlpenveilchen RosengeranieRosengeranie MagnolieMagnolie MairoseMairose
Basisnote Basisnote
EichenmoosEichenmoos KardamomKardamom ElemiharzElemiharz VetiverVetiver AmberAmber BenzoeBenzoe IrisIris KakaoKakao MoschusMoschus RhabarberRhabarber rosa Pfefferrosa Pfeffer TannenbalsamTannenbalsam ZedernholzZedernholz MöhrensamenMöhrensamen PatchouliPatchouli VanilleVanille

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.3850 Bewertungen
Haltbarkeit
7.9777 Bewertungen
Sillage
7.3774 Bewertungen
Flakon
9.0717 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.9458 Bewertungen
Eingetragen von ExUser, letzte Aktualisierung am 29.02.2024.
Wissenswertes
Der Duft wurde zum 400-jährigen Jubiläum des Lebenswerks von William Shakespeare erschaffen und ist inspiriert von „Ein Sommernachtstraum“.

Rezensionen

22 ausführliche Duftbeschreibungen
9.5
Duft
Turbobean

97 Rezensionen
Turbobean
Turbobean
Top Rezension 88  
Neulich auf der Straße.
Laytoner: Hömma du Spacken. Hier ist unser Revier. Verpiss Dich!

Midsummer: Reden Sie mit mir?

Laytoner: Allerdings! Und es wäre besser, wenn Du zuhörst!

Midsummer: Weil?

Laytoner: Weil mein Kumpel und ich hier das Sagen haben. Best of the best! Du verstehst?

Midsummer: Ja ja.

Laytoner: Bruder, komma her!

Heroder: Wasn los?

Laytoner: Ich glaube, hier nimmt uns jemand nicht ernst!

Heroder: Alter! Sag ihm zweitausend Bewertungen. Achtkommafünf! Verstehste? Achtkommafünf!!

Midsummer: Freunde, noch einen Spruch, und ich packe die Basisnote aus. Na? Mal schnuppern?

Laytoner: Ach du Sch….!

Heroder: Komm Bruder, wir wollten eh in den Club gehen.

-----------------------------------------------------------------------------------

edit: Aufgrund zweier "Beschwerden" bin ich nochmal in mich gegangen.

Meine Rezension mag für den Layton-Fan natürlich herablassend klingen, und sie ist zudem nicht sehr informativ. Dennoch denke ich, es wird deutlich, dass ich beim Midsummer sehr viel mehr Substanz sehe, als bei den zwei anderen genannten. Und dieses Bild vom anderen Duft, der auf Dicke Hose macht, kam mir halt gleich in den Sinn. Die Rezension ist vielleicht grenzwertig, aber nach meinem Geschmack gleichzeitig auch gerechtfertigt.
21 Antworten
5
Preis
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Medianus76

30 Rezensionen
Medianus76
Medianus76
Top Rezension 51  
Das Geheimnis eines Sommers...
„Da, sieh doch nur! Da vorne unter den alten Eichen unweit der Lichtung“ sagte Chris mit flüsternder Stimme zu seinem Freund Will und deutete mit seinem Zeigefinger grob in die Richtung. Will, der ganz nervös und unruhig auf seinen Knien kauerte, schob das vom Felsvorsprung herunterhängende dichte Gestrüpp zur Seite. Die Luft flirrte in der Hitze dieses Spätsommertages, als urplötzlich sich auch vor seinen Augen dieses unglaubliche und sagenhafte Szenario manifestierte...

Die beiden waren schon immer gute Freunde. Immer auf der Suche nach neuen Abenteuern haben sie unlängst einen alten Dachboden durchforstet. Dabei war Ihnen diese alte Karte in die Hände gefallen. Staubig und mit verwaschener Tinte geschrieben, war auf diesem zerbrechlichen Pergament ein Ort eingezeichnet, den sie tatsächlich zu kennen glaubten. Die Karte zeigte die verwunschene Lichtung im Düsterwald. Um diesen Wald im Allgemeinen und vor der Lichtung im Speziellen ranken sich viele unheimliche Erzählungen. Deswegen haben sie sich noch nie dorthin getraut, auch wenn die Neugierde sie schon immer gelockt hat. Aber nun, mit dieser alten Karte, konnten sie der Versuchung nicht mehr widerstehen diesen Platz aufzusuchen. Denn auf dem Ziel dieser Karte war etwas Unglaubliches abgebildet…

Will traute seinen Augen nicht. „Zwick mich mal ordentlich“, bat er seinen Kumpel. „Ich glaub ich träum…“
Auf einem alten knorrigen Stumpf aus Zedernholz saß ein Pan. Am Sockel des Stumpfes rankte sich ein Teppich orangefarbener, sommerlich zitrischer Blüten. Lieblich und wohlwollend erfüllten sie die Umgebung mit Ihrem herb süßlichen, cremigen Duft. Der Pan selbst, ein uraltes Wesen längst vergangener Zeiten, hatte zwei mit Moosen und Flechten überwucherte Beine, die eines Widders gleich waren. An seinem Kopf prangten zwei imposant geschwungene Hörner, welche in der dämmernden Abendsonne weich und samtharzig schimmerten. In den Händen hielt er eine Panflöte und jedes Mal, wenn er sie spielte, verströmte sie glitzernde Blasen aus feinem Moschus. Die Blasen verfingen sich in seinem langen holzigen Bart, platzten auf und vermischten sich mit den anderen Aromen zu einer dieser Gestalt würdigen Essenz.
Welch atemberaubendes Bild und welch atemberaubender Duft es war, den der Abendwind sanft und unscheinbar zu den beiden herübertrug. Eine Stimmung wie aus einer anderen Welt, die magischer nicht hätte sein können…

„Komm Will, lass uns wieder gehen, bevor er uns entdeckt“, forderte Chris seinen Freund auf. Will erwiderte mit leiser Stimme: „Ja, lass uns verschwinden und darüber schweigen. Das soll unser Geheimnis dieses Sommers sein…“

**

A Midsummer Dream war für mich überraschenderweise seit langem wieder eine olfaktorisch wegweisende Erscheinung. Zum einen hat mich die Aura dieses doch recht komplexen Werkes erreicht und zum anderen eben auch genauso überzeugt. Allein schon die Tatsache, dass ich unmittelbar während des ersten Tests eine imaginäre Brücke zu Terre d´Hermes und ein klein wenig auch zu The Tycoon schlagen konnte, ließ mich tief in dieser Komposition versinken.
Der Bezug ist meiner Meinung nach auf der Hand liegend. Die Orangenblüten sowie die zitrischen Sprenkler zu Beginn, sind mit all ihren Facetten bei Midsummer satter und deutlicher als bei TDH. Vor allem die Kopfnote punktet hier, wenngleich sie weniger trocken und spröde in Erscheinung tritt, sondern ausdrucksstark und gegenwärtig – einfach wunderschön.
Der weitere Verlauf wird aufgewertet durch die samtigen und weichen Harze, welche Fülle und Tiefe verleihen. Durch die magische Aura der Waldmoose glitzert es immerzu und jedes Mal, wenn besagte Seifenblasen zerplatzen und sich die Duftmoleküle als feiner Schleier in der Umgebung verteilen, ward es um mich geschehen! Der elegant verwobene Moschus charakterisiert und prägt die Duftstruktur maßgeblich und stellt für mich einen essenziellen Bestandteil im gesamten Spektrum dar. All diese Komponenten machen Midsummer schlussendlich zu dem was es ist:
Magisch, geheimnisvoll, tatsächlich ein wenig wie aus einem Märchen entsprungen und einen tief in der Seele berührend…

Da dies der erste Roja war mit dem ich mich näher beschäftigt habe, kann bzw. muss ich meine Meinung bezüglich des Labels ein wenig korrigieren. Maßgeblich die wahrscheinlich übertriebene Preispolitik, so erscheint mir auch bei Midsummer der Preis relativ hoch. Inwiefern das aber tatsächlich gerechtfertigt ist, kann ich nicht beurteilen. Ein anderes kleines Manko an dem Duft wäre wohl das Fehlen von Ecken und Kanten. Der Duft ist immerzu rund, weich, smooth…ein Seelenschmeichler eben. Aber genau das will er ja auch sein…ein Sommernachtstraum!

„Der Heitere ist der Meister seiner Seele“ (William Shakespeare)

Es hat mich sehr gefreut euch in dieser traumvollen Sommernacht begrüßen zu dürfen...
32 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Sweetsmell75

210 Rezensionen
Sweetsmell75
Sweetsmell75
Top Rezension 38  
Raffinierter Sommertraum ... das ist Poesie in Duftform!
Allein schon der Name ... A Midsummer Dream... und man ist in Gedanken bei Shakespeare.
Dieser Duft ist Poesie und ich flüstere mal ganz leise "Roja kann Düfte"

"Kaum tragen durch den Wald Euch noch die Füße,
Und ich gesteh es, ich verlor den Pfad.
Wollt Ihr, so laßt uns ruhen, meine Süße,
Bis tröstend sich das Licht des Tages naht." (Shakespeare)

Bevor ich mich nun dem Kommentar widme ein herzliches Dankeschön an die liebe Spenderin der edlen Probe :)
Zum Duft:
A Midsummer Dream startet mit einer klar wahrnehmbaren Bergamotte-Grapefruit-Note, die aber relativ zügig von einer für mich fruchtig-balsamischen Orangenblüte umgeben wird.
Lichtdurchflutet ... so muss es einfach duften wenn die ersten Sonnenstrahlen den Waldboden küssen. Grüne Aromen... Waldluft die kühl ist, bald erwärmt. .
Würzig-harzig-balsamisch geht es mit Patchouli, Elemiharz, Vetiver, holzigen Noten und Moos in die Basis. Iris bestäubt das Ganze mit feinem Puder. Vanille und Moschus runden diese wundervolle Duftkomposition harmonisch ab.
Die Haltbarkeit liegt bei 8-9 Stunden. Ein klar erkennbarer Duft auf der Haut. Raumfüllend ist er aber nicht. Ich behaupte jetzt mal er verstömt eine leicht mystische Duftaura.
Absolut Unisex. Tendenz aber schon etwas masculin.
Tragbar eigentlich immer... auch an Sommernächten :)
Der Flakon sieht sehr schön aus.
Der Duft enthält viel grün, hat einen fast schon masculinen Charakter (die Sweetsmell mag es doch eigentlich gar net so grün und masculin) ... und doch erreicht mich A Midsummer Dream bis in die Tiefe meiner Seele. Stunde um Stunde wird er schöner auf meiner Haut.
A Midsummer Dream strahlt eine wahnsinnige Ruhe aus. Ein Waldspaziergang wäre aber deutlich günstiger ;)

Fazit:
Raffinierter Sommertraum... Lichtdurchflutet ... Fruchtig-balsamisch und hell! Wird von Stunde zu Stunde schöner, tiefer, dunkler. Roja kann Düfte!!!

Pssst ... allein schon wegen der Poesie des Duftes ... bitte testen wer die Möglichkeit hat ;)
13 Antworten
10
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
DaveGahan101

535 Rezensionen
DaveGahan101
DaveGahan101
Top Rezension 32  
Roja und ich, das wird eine große Liebe!
Also die Düfte von Roja meine ich ..nicht ihn selber;-)! Meine Überschrift ist aus dem Enigma-Kommentar von Kankuro geklaut..weil es mir sooo gut gefallen, die Begeisterung auf diese Art und Weise auszudrücken, die ich nur teilen kann. Ein dickes Danke an Cubamike, der mich mit traumhaften Proben von Roja versorgt hat und damit unfreiwillig meinen finanziellen Ruin besiegelt;-)! Schön, dass es noch Parfumos gibt, die Ihre Leidenschaft mit anderen teilen wollen..ohne jeden Mililiter zu Geld machen zu wollen!!!
Midsummer Dream hat seinen Namen absolut verdient, ein soo wunderbarer Dufttraum..eingefangen in einem wunderschönen Flakon..auch wenn ich normalerweise nicht so auf das Gold-Blingbling stehe.
Midsummer Dream ist wie von Gottes Hand gemalt..für das es nur ein Wort gibt: Perfekt!
Egal ob es die zitrisch-bittrige Kopfnote ist, die so unglaublich fein und natürlich rüberkommt oder die etwas zeitversetzt einsetzende Tannennote, die ätherisch-frisch, grün-waldig und doch so mild-fein sich einschleicht, die auch kurz an den Opener von "L" von CC erinnert, nur wurde sie mit einem Weichzeichner-Effekt versehen...rund, weich..und Perfektion bis zum Anschlag betrieben..egal..der Duft ist von so unglaublicher Schönheit, Wertigkeit und Perfektion durchgezogen..ja jetzt verstehe ich den "Hype" um Roja-Düfte..die ich nie testen wollte, weil ich dann wie bei CC wusste, was dann passiert..Einschätzungen, Wahrnehmungen, Einstufung und Ausgaben verschieben sich dramatisch..so erging es mit den Weinen Sassicaia und Latour auch...dramatisch für den Geldbeutel..aber extrem bereichernd..und extrem schwer wieder auf "Normalmaß" zurückzurudern.
Es ist dieser unglaubliche cremige Schmelz, mit der Midsummer überzogen ist, der mich so begeistert zurücklässt..und das passiert mir nur noch max. 5x im Jahr. Ebenso kann diese leicht fruchtige Süsse punkten, die immer mal wieder ganz grob an Reflection Man oder Ivory Route erinnert, und trotzdem ist es die Nadelnote, die immer wieder wortwörtliche für tolle Nadelstiche sorgt..es sind immer nur so kleine Duftspitzen, die die Cremigkeit durchdringen..die für einen stetigen Wandel im Duft sorgen, ihn beleben..und selbst schöne Düfte, wie graues Mittelmaß erscheinen lassen. Noten von Blumen, ein Hauch von Krautigkeit und Hölzern kann ich ebenfalls erkennen...ohne sie zuordnen zu können..zu wollen...solch einen Duft kann man nur als ganzes Meisterwerk in sich aufnehmen, wenn man sich mit allen Sinnen darauf einlassen kann, will...oder man steigt wegen seinem Preis gleich von Anfang aus...
Die Haltbarkeit ist wie bei Enigma grandios, der Duft riecht bei 2 kleinen Sprühern den ganzen Tag, Enigma kann ich sogar noch am nächsten Morgen riechen. Die Sillage ist klasse, aber nicht brüllend stark, für mich perfekt gewählt!
Tja was soll sagen..Midsummer Dream ist für mich jeden Cent wert und fange deshalb jetzt zu sparen an, vielleicht klappts dann bis Weihnachten mir diesen Traum zu erfüllen..aber wie sang Xavier schon so "nett"..2006..dieser Weg..wird kein leichter sein"...gerade wenn ich mir anschaue wie meine Wunschliste derzeit sehr einseitig wächst:-((
18 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Taurus

1041 Rezensionen
Taurus
Taurus
Top Rezension 35  
Ein Träumchen von Sommer
Über Roja Dove kann man sagen bzw. schreiben was man will, aber eins ist sonnenklar: hingepfuschte Düfte mit mieser Qualität macht er garantiert nicht – zumindest nicht bis jetzt. Im Gegenteil: A Midsummer Dream bietet den idealen Stoff für einen, na komödiantisch will ich jetzt nicht erwähnen, aber zumindest äußerst positiv gestimmten Duft für heitere Tage oder solche, die es werden sollen.

Er eröffnet mit einem wahren Füllhorn an fruchtigen Noten, bzw. lässt die sonst eher typische Roja Dove Zitrone weg, gibt dafür aber mehr spritzige Grapefruit mit minimaler Säuerlichkeit dazu plus ein paar frischen grünen Noten und ein spannender langsamer Übergang in Richtung cremiger Orangenblüte.

Allein die ersten paar Minuten sind berauschend schön und machen Lust auf mehr ... mehr Duft, mehr Sonne, mehr Sommer – aber vielleicht nicht unbedingt mehr Hitze.

Der langanhaltende Mittelteil mit den fokussierten Orangenblüten erinnert nicht von ungefähr an APOM pour Homme von MFK. Doch während jener mit persönlich etwas zu trocken und dumpf wird, bietet A Midsummer Dream mit floralen und würzigen Akzenten mehr Frische, Lebendigkeit und Raffinesse. Einfach eine verwobene Komplexität an erstklassigen sowie natürlich wirkende Nuancen, wie sie typisch für RD sind.
Süßlich, aber nicht zu süß und einfach satt ohne übertrieben oder gar penetrant zu wirken.

Zum langfristigen abklingenden Ende dimmt der Sommertraum cremig ab, wobei die besagte Orangenblüte noch einige Zeit wahrnehmbar ist. Dies ist m. E. die dominierende Ingredienz in diesem Eau de Parfum, märchenhaft schön und teilweise vielleicht doch eher was für die Sommernacht als für den Tag, aber ansonsten tages- und auch geschlechtsunabhängig.

Wer grundsätzlich Orangenblütendüfte mag, wird sich mit großer Sicherheit mit diesem Sommertraum mehr als wohl fühlen. Und wer sie nicht mag, wird eventuell trotzdem noch was abgewinnen können.
11 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

231 kurze Meinungen zum Parfum
SchalkerinSchalkerin vor 2 Jahren
9
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Traumhaft nicht gerade, aber ein
angenehmer Sommerduft.
Nicht nervige Orangenblüte, viele Blümchen
schöne Basis.
21 Antworten
PollitaPollita vor 2 Jahren
8
Duft
Was für eine Duftpyramide. Ich schnuppere herbe Kräuter und bin im Frühsommer. Sehr weicher, klassischer Duft, mit angenehmer Blumigkeit.
20 Antworten
NuiWhakakoreNuiWhakakore vor 3 Jahren
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Duo Infernale hat die Grapefruit gekillt
What angel wakes me from my flow’ry bed?
moosige Harze
balsamische Creme
in Vanillehauch vergehen
21 Antworten
BloodxclatBloodxclat vor 3 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Elemiharz bestäubte Gummigrapefruits auf Nerolicreme im Moschuskokon, dazu geriebene Piniennadeln mit Irisbutter im Benzoemooskorb.
16 Antworten
Eggi37Eggi37 vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Klassischer Sommertraum
Aus spritziger Aldehyde-Zitrus Kopfnote
Grünen Tönen wie pudriger O-Blüte & Eichenmoos
Erwachsen-elegant-gepflegt
18 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

42 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Roja Parfums

Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) von Roja Parfums Elysium pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Amber Aoud (Parfum) von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Isola Blu (Parfum) / Oligarch (Parfum) von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums Burlington 1819 von Roja Parfums Oceania von Roja Parfums Oligarch (Eau de Parfum) von Roja Parfums Sweetie Aoud von Roja Parfums Manhattan (Eau de Parfum) von Roja Parfums Aoud von Roja Parfums Parfum de la Nuit 3 von Roja Parfums United Arab Emirates von Roja Parfums Amber Aoud Absolue Précieux von Roja Parfums NüWa (2015) von Roja Parfums Vetiver (Parfum) von Roja Parfums Reckless pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Fetish pour Homme (Parfum) von Roja Parfums