Enigma pour Homme
Creation-E pour Homme
2013 Parfum

Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Parfum) von Roja Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 71 in Parfums für Herren
8.7 / 10 812 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Roja Parfums für Herren, erschienen im Jahr 2013. Der Duft ist würzig-süß. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Süß
Holzig
Orientalisch
Blumig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
Grasse-JasminGrasse-Jasmin HeliotropHeliotrop MairoseMairose RosengeranieRosengeranie NeroliNeroli
Basisnote Basisnote
CognacCognac TabakTabak BenzoeBenzoe VanilleVanille KardamomKardamom AmbraAmbra IngwerIngwer PatchouliPatchouli PfefferPfeffer SandelholzSandelholz

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.7812 Bewertungen
Haltbarkeit
8.7746 Bewertungen
Sillage
8.1754 Bewertungen
Flakon
9.0735 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.0474 Bewertungen
Eingetragen von ExUser, letzte Aktualisierung am 18.07.2024.
Wissenswertes
Der Duft wurde wegen Problemen mit dem Urheberrecht für die Vermarktung auf dem amerikanischen Markt umbenannt.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums
Enigma pour Homme Eau de Parfum
Enigma Parfum Cologne von Roja Parfums
Enigma Parfum Cologne
Habano Vanilla von ArteOlfatto - Luxury Perfumes
Habano Vanilla
Midnight Rendezvous with the Mobster von The Dua Brand / Dua Fragrances
Midnight Rendezvous with the Mobster
Oud Noir von Aaron Terence Hughes
Oud Noir
An Evening with the Mobster von The Dua Brand / Dua Fragrances
An Evening with the Mobster

Rezensionen

27 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Achilles

82 Rezensionen
Achilles
Achilles
Top Rezension 28  
The Roja Chronicles, I: The enemy knows the system
Ich kann hier zwar nur bedingt was kryptographisch einbauen, aber ich mache es noch zum Ende hin.

Zunächst kann man einmal sagen, das dieser Roja (wie vermutlich auch die anderen) einen sehr hochwertigen Eindruck hinterlässt, was Sillage, Haltbarkeit und Duft an sich angeht. Meisterklasse, hat das Zeug zum Signaturduft. Ein moderner, aromatischer Chypre, opulent und schwer, dabei aber von zeitloser Eleganz und Klasse.

Den Auftakt macht eine süß-salzige Bergamotte, würzig und sirupartig, so das man fast den Eindruck bekommt, man hätte eine Flasche Cherry- oder Vanilla Coke geöffnet und dieser erste Geruchseindruck, der dem Getränk entweicht, so riecht es in etwa auch hier. Erfrischend, spritzig, aromatisch (hätte ich zwar von einem Duft dieser Preisklasse nicht erwartet, aber es ist hier verdammt gut gemacht).

Den weiteren Verlauf bestimmen überwiegend gereifte Blüten, Jasmin wunderbar kombiniert mit Heliotrop, was dem ganzen eine mandelartige Note verleiht.

So langsam sticht der Tabak durch, die Vanille gesellt sich hinzu, und legt einen saftigen, markigen Schleier auf die sirupgetränkten Blumen. Eher Vanillemark aus der Schote, frisch und cremig und balsamisch, süß, zum Abgleich mit Benzoe.
Kardamom und Ingwer, Hölzer, Amber - auch alle wahnsinnig gut wahrnehmbar, nicht linear sondern verwoben ist dieser Duft, ein gelungenes Zusammenspiel.

Der eigentliche Code ist aber der Preis.
Mit über 500 € auf 50 ml für das Extrait bewegen wir uns in der Tat auf einer Ebene, die sich mir noch nicht aufschlüsseln lässt, aber vielleicht komme ich noch dahinter, wieso ein Duft so teuer sein muss.

Aber nun kommen wir auch zur enigmatischen Note:
Das gesamte Parfüm durchzieht etwas, das man nicht auf den ersten Riecher ausmachen kann, aber es dominiert beinahe durch den ganzen Duftverlauf und gibt dem ganzen eine sehr köstliche Richtung, die Vanille ist es aber nicht. Sie ergänzt vielmehr diese eine Note.

Hier nun das versprochene Rätsel, um den Duftstoff, den ich durchziehend ab der Herznote im Duft rieche . Ihr entschlüsselt mit Hilfe der folgenden Tafel (wäre ja sonst witzlos). Der Duftstoff den ich meine ist FRJQDF. Köstlich.

Klar A B C D E F G H I J K L M

Geheim D E F G H I J K L M N O P

Klar N O P Q R S T U V W X Y Z

Geheim Q R S T U V W X Y Z A B C
Aber Hilfe gebe ich keine, das ist ein simples Verschlüsselungssystem :)

Nachtrag von Tante Edith: Ich bekam den Hinweis, er würde so wie Tobacco Vanille mit einem Schuss des geheimnisvollen Gebräus riechen, und es - stimmt. Hält man Tobacco Vanille und eine Flasche dieses Getränks erstklassiger Sorte offen nebeneinander und macht ein paar kräftige , zu beiden Seiten ausgewogene Züge, dann ist das sehr verblüffend- kommt diesem hier verdammt nahe!
21 Antworten
Ernstheiter

41 Rezensionen
Ernstheiter
Ernstheiter
Top Rezension 20  
Otto Normalverbraucher und seine Hybrid Experience
Leute, hoert ‚mal, ich brauche Eure Hilfe. Ich habe naemlich eine Hybrid Experience gemacht, vom Feinsten und jetzt stehe ich vor meinen vier Holzkaesten und komme nicht weiter. Also, fuer die, die des Englischen nicht so maechtig sind wie ich, Hybrid Experience heisst auf Deutsch „grenzwuerdige Erfahrung“ und die habe ich kuerzlich gemacht mit Enigma. So und Ihr versteht ‚mal wieder nix, ich seh schon, ich muss etwas ausholen.

Meine 23 Duefte die lasse ich nicht einfach so trostlos im Badezimmerschrank rumstehen; wenn ich was mache, dann richtig. Deshalb habe ich auch die artgerechte Parfumhaltung erfunden, also fast. Ist zwar nicht patentiert aber fotografiert und in meinem Fotoalbum zu sehen. Bei mir laeuft das so: ich habe vier Holzkaesten und jeder ist so eine Art Auffanglager fuer eine Duftfamilie. Ich halte Fougères, Orientalen, Chyprioten und Lavendel-Zitrioten. Und jetzt steh ich da und ueberlege, wohin ich Enigma einweisen soll.

Also vom Grundsatz her lege ich mir nur Duefte zu, von denen ich genau weiss, in welchem Holzkasten ich sie halten werde. Deswegen koennen Duefte mit Ochsenblut oder Hautakkord noch so gut riechen, ich wuerde sie nicht kaufen, weil ich ja keine entsprechende Holzkiste habe.

So und jetzt kommt’s: da krieg ich doch kuerzlich von einem Parfumo eine Abfuellung von Enigma. Wie immer, wenn ich eine Abfuellung eines mir unbekannten Duftes in der Hand halte, dann bin ich fast schon stoned erwartungshaltungsmaessig und so. Ich also Enigma aufgesprueht und dann ging das mit dem stoned erst richtig los.

Meine Nase wird von einem Schleier aus verhalten herb-wuerziger Suesse umspielt. Gleichzeitig ist auch eine feine Cognacnote da, die aber nichts stechendes oder alkoholisches an sich hat, sondern durch Vanille einen cremig- weichen Touch bekommt. Der Eindruck von Cherry Coke, den andere Parfumi hatten, kommt bei mir nicht auf. Dann schon eher die Assoziation zu Baileys Cream. Trotz der vielen Duftnoten zeichnet sich Enigma in erster Linie durch das ausgewogene Zusammenspiel von Bergamotte, Cognac und Vanille aus, alles andere ordnet sich unter. Im weiteren Duftverlauf kann ich allerdings Leder wahrnehmen, kein Sattelleder, sondern feinstes Leder aus dem hochwertige Taschen und Schuhe gemacht werden. Fast moechte ich sagen, der Duft riecht ein bisschen wie Alden Schuhe mit Vanille eingerieben.

Enigma ist fuer mich einer der facettenreichsten Duefte, die ich kenne. Die Duftnoten fuehren einen ueber Stunden anhaltenden Reigen auf, der ‚mal meiner Nase vorgaukelt, es mit einem Gourmand zu tun zu haben, ‚mal mit einem Orientalen, ‚mal mit einem Chypre. Und jedesmal wenn ich mich festlegen will, wandelt er sich von Neuem. Fuer einen Gourmand fehlt ihm die Suesse, keine Anklaenge an Schokolade, Gebaeck oder anderes Naschwerk. Auch hat er nicht die wuerzige Opulenz eines Orientalen, es kommen keine Assoziationen zu einem Basar auf. Dennoch ist Enigma kraeftig aber nicht anstrengend. Mein erster Eindruck war, es mit einem unheimlich weichen Oud-Duft zu tun zu haben, bis ich merkte, dass ueberhaupt kein Oud vorhanden ist.

Bleibt noch zu klaeren, wie Enigma einzuordnen ist. Zur Zeit habe ich aber ohnehin nur noch einen Stellplatz frei, und der ist in der Orientalenkiste. Dann hoffe ich doch, dass er sich mit Black Cube und friends verstehen wird.

Danke an Oudster fuer die Abfuellung
13 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Leimbacher

2784 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 18  
The Magic E
Heute & gestern Abend ging meine Reise durch die teure Roja-Welt weiter - mit Enigma Pour Homme, dem Herrenduft auf den ich mit Abstand am heißesten war. Cognac, Tobacco Vanille, teurer Alkohol, Vanille, Cherry-Coke - zu viel schwirrte im Netz rum, zu hammermässig war mein erster Eindruck, als ich ihn vor ein paar Monaten auf der Kö mal kurz Probe roch.

Und ich würde nicht enttäuscht - klar, den Preis ist auch er nicht wert, kein Parfum ist das, aber der Duft ist schon herausragend. Eine Art Magnetism for Men in Edel. Denn selbst ungeübte Nasen auf der Arbeit schrien heute sofort - Colaaa!! Und es stimmt: der Beginn ist Cola. Vanille-Cola am ehesten mit einer frischen Zitrone hinein gepresst. Lecker & nicht übertrieben süß. Rieche ich definitiv lieber als es zu trinken. Dieser klare Kopf war überraschend, denn ich erwartete eigentlich viel eher Luxusbar als Burger-Stop - aber so kann es kommen & ich mag's sehr! Erst mit der Zeit trocknet die Cola aus, hinterlässt holzige Vanille, der Duft legt sich. Langsam entfaltet sich auch etwas mehr Tabak & ein angenehm cremiger Balsam legt sich über den Träger. Warm, immer noch ausgehtauglich, aber fast schon in Richtung alltäglich tragbar. Zum Ausgehen der stärkste Roja, von seiner Art der am wenigsten luxuriöse.

Flakon: Kronjuwel
Sillage: zu Beginn stark, dann schnell gesittet & überraschend körpernah.
Haltbarkeit: knapp 10 Stunden, hätte noch minimal mehr erwartet...

Fazit: Cognac trifft Cola - holla die Disco-Fee!
7 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Rosie88

109 Rezensionen
Rosie88
Rosie88
Sehr hilfreiche Rezension 18  
Cola-Puder und Lebenselixier
Dank eines lieben Parfumos durfte ich dieses Schätzchen kennenlernen, vielen Dank an dieser Stelle :)

Roja Dove ist einer meiner absoluten Lieblings-Parfümeure und fasziniert mich mit seinen Kreationen immer wieder aufs Neue. So auch hier:

Schon kurz nach dem Aufsprühen nehme ich eine deutliche Cola-Note wahr... es scheint mir dickflüssig, süss- beinahe zuckrig... so etwa wie die „gummi-cola-Fläschchen“ von Haribo... dazu eine dezent zitrische Frische, welche die Süsse etwas dimmt... Sehr speziell...

Sanfte blumige Klänge dringen hervor, umgeben von zart süsslich-harzigem Amber...

Danach tritt eine leichte Schärfe hinzu... das muss der Ingwer dein... umweht von rauchigem Tabak, gerade noch so gekonnt dosiert, dass es nicht aufdringlich wirkt...

Und was dann auf meiner Haut passiert, ist einfach nur wunderschön...

Der Duft scheint zu caramellisieren.... ich nehme einen vanillig-puderigen und kakao-artigen Amber In seiner schönsten Form wahr... begleitet von dezent rauchigem Cognac und einer feinen Patchoulinote... wow, das hatte ich nun wirklich nicht erwartet...

Ich bin sprachlos, muss immer wieder am Arm schnüffeln, dirt wo der Duft aufgesprüht ist....
...das Opening ist schon so speziell und toll, aber was danach kommt, ist einfach noch mehr als wundervoll.... Mein Traumduft...

Und die Haltbarkeit ist auch hier wieder TOP !

Roja Dove hat mal wieder „ge- oder besser gesagt ver-zaubert“ ..... Danke :)

Ich kann nicht mehr ohne diesen Duft, er ist genau wie Rojas Amber Aoud, mein Lebenselixier, einfach super wunderschön....
7 Antworten
8
Preis
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
DarkWinterCS

283 Rezensionen
DarkWinterCS
DarkWinterCS
Sehr hilfreiche Rezension 21  
English Mens-Club in London
Enigma pour Homme Parfum, bei diesem Duft muss ich mir immer die Täumereien von Roja Dove hingeben.
Ich sitze in einem fein ausstaffierten, exclusiven Herrenclub in London. An der Decke sehe ich feinste Stuckverzierungen, von denen Lampen im Belle Epoque-Stil mit den momentan sehr modernen Retroglühlampen hängen. Generell wirkt die Beleuchtung sehr gedimmt und entspannt. Entdeckungen von zeitgenössischer Malerei und historischer Fotografie mache ich an den Wänden. Der Ober kommt an meinen Tisch und fragt ob ich noch einen Wunsch hätte. Mein Wunsch wäre ein weiteres Glas meines favorisierten Getränks. Als er geht, mustert er mich wie zu Beginn von oben bis unten. Während er im feinen Zwirn seine Gäste bedient, sitze ich in Anbetracht meiner üblichen Streetwear und Sneakern an diesem Tisch. Zwischendurch komme ich mir fehl am Platz vor, fühle mich aber so ganz wohl. Aus einiger Entfernung erkenne ich wie der Barkeeper langsam eine braune, alkoholisch wirkende Flüssigkeit in ein bauchiges Glas einfüllt.
Die Zeit vergeht und ich lausche der zur Stimmung passenden Jazzmusik. Diese erzeugt eine Atmosphäre, die ich nicht so schnell verlassen möchte. Wenige Augenblicke später steht der Ober neben meinem Tisch und serviert das bestellte Getränk. Gefesselt von allen Eindrücken um mich herum hebe ich das Glas, schwenke es und versuche die Aromatik einzuatmen. Nebenbei schreitet ein neuer Gast in den Club, an meinem Tisch vorbei und setzt sich an den Tisch gegenüber. Seine Frau scheint ihm wohl noch einen Kuss gegeben zu haben, da man von seinem Kragen und Wangen den raumfüllenden Geruch von Puder entnimmt. Der Herr, ich schätze Anfang fünfzig, legt seinen Mantel ab und durchstöbert interessiert die Karte. In meiner Nase vermischen sich derweil alkoholische Noten mit dem Schwall voll Puder. Eine himmlische Mischung, wie ich denke. Es schnuppert alles so sprudelnd, aber gleichzeitig frisch und etwas cremig. Eine wundervolle Note liegt in der Luft.

Minute um Minute verschwindet im Raum der Ewigkeit, ohne dass diese mir zu lang vorkommen. Man darf mal die Ruhe genießen und in diesem Club auch mal seine männlichen Geflogenheiten auskosten - aber mit Stil. Ruhe bedeutet hier die Gedanken kreisen zu lassen, entspannt Musik zu hören,ein gutes Glas zu heben und auch den Austausch zu suchen. Inzwischen hat der Ober die Fenster des Clubs angekippt, um etwas frische Luft einfließen zu lassen. Da ich unweit des Fensters sitze, spüre ich die wärmende Luft des Abends, die sich auf mich zubewegt. Offenbar stehen im Hof hinter dem Gebäude einige Grünpflanzen, da ich leichte grüne Noten und welche von Blüten vernehme.
Einige Stunden sitze ich nun bereits in diesem Club und schaue mir zwischenzeitlich auch genauer die anderen Gäste an. Mein Blick zweift aber immer wieder zu dem Herrn, der diese aufregende Pudernoten in den Club gebracht hat. Da er mir gegenüber sitzt, sind meine Blicke natürlich nicht gerade unauffällig. Besonders als er sich eine Pfeiffe angezündet hat, musste ich gebannt hin schauen. Er steht plötzlich auf und schreitet mit freundlicher Miene auf mich zu. "Darf ich mich dazu gesellen ?" fragte er mich. Natürlich wollte ich nicht unhöflich sein, da man ja auch interessante neue Menschen kennenlernen kann. So konnte er sich dazu setzen und wir führten sehr interessante, aber auch zwischendurch triviale Gespräche um etwas die Zeit zu genießen. Als ich ihn darauf ansprach, dass er dem Innenraum einen sehr prägnanten Duft verpasst habe stutze er kurz. Er meinte seine Frau konnte kaum von ihm ablassen als er in den Club wollte. Ein Schmunzeln konnte ich mir leider nicht verkneifen.

Eine Empfehlung meinerseits war das von mir favorisierte Getränk, welches er unbedingt mal testen müsse. Alsdann bestellte er sich ein Glas dieses wundervollen und aromatischen Getränks. Auch mein drittes Glas durfte der Ober aufnehmen. In Kombination sahen wir beide schon recht ulkig aus. Auf der einen Seite ich mit meiner Streetwear, auf der anderen Seite er, mit seinem toll anmutenden Maßanzug. Ich erklärte, dass er unbedingt die Aromatik des Alkohols vernehmen müsse, welche durch die Pudrigkeit in der Luft schon äußerst erotisch roch. Wir haben entsprechend unser Glas erhoben und auf die Gesundheit angestoßen. Dabei bemerkte ich ein sich veränderndes Aroma durch die Pfeiffe, welche er immer noch in der Hand hielt. So kamen verlockend-süße Tabakaromen bei mir an, die sich warm, weich und fast eine Spur ambriert bei mir breit machten. Einfach wundervoll.

Wir tranken unsere Gläser aus, genossen noch etwas die Zeit und machten uns gemeinsam auf den Weg nach draußen. Ich bedankte mich für die tolle Unterhaltung und die Augenblicke die wir hier gemeinsam verbrachten. Im Hintergrund kam seine Frau mit vollen Türen angelaufen. Der Wunsch den restlichen Tag noch zu genießen kam über meine Lippen, wobei er mir auch das selbe wünschte. Langsam machte ich mich auf den Weg nach Hause. Meine Frau wird sich freuen, dass ich eine tolle Zeit genießen konnte, nachdem sie mir den Gang in den Club empfohlen hatte.

Die ganze Zeit geht mir der Duft durch den Kopf und die Aromatik nicht aus der Nase. So klar strukturiert und doch komplex und tief verschlüsselt. Fast wie die Enigma-Maschine aus dem zweiten Weltkrieg. Der Weg durch den warmen Abend ist ein Genuss, mit der Hoffnung, wie wohl der nächste Besuch duften würde.
1 Antwort
Weitere Rezensionen

Statements

147 kurze Meinungen zum Parfum
SchalkerinSchalkerin vor 3 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Gepflegt und frisch im Anzug, steht er lässig
ü 30 Jahre alt, in der einen Hand einen Cognac,
in der anderen Hand eine Zigarre.
23 Antworten
JonezJonez vor 1 Jahr
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Bergamottensaft prickelt,
auf Cola artigen Heliotrop
Cognac tropft seicht,
auf harziges Benzoe
trocken-holziges Ambra
umhüllt die Duftnoten
37 Antworten
LuwaLuwa vor 2 Monaten
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Prickelnde Cola
Vanillig-harziger Cognac
Etwas Ingwer
Sanft&süßer Tabak
Amber-Holzbasis*
23 Antworten
SchoeibksrSchoeibksr vor 1 Jahr
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Bestelle eine Cola
in der Zigarren-Lounge
der Barkeeper mischt mit Cognac
packt paar harzige Ingwerscheiben rauf
fertig ist der Drink
27 Antworten
Hoffi16Hoffi16 vor 7 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Sehr hochklassig. Etwas zu "erwachsen". Bei Tests wuchs mir ein metaphorischer grauer, wohlgepflegter Vollbart und ein Prof. vor dem Namen
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

65 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Roja Parfums

Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) von Roja Parfums Elysium pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Amber Aoud (Parfum) von Roja Parfums Isola Blu (Parfum) / Oligarch (Parfum) von Roja Parfums A Midsummer Dream von Roja Parfums Burlington 1819 von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums Oceania von Roja Parfums Oligarch (Eau de Parfum) von Roja Parfums Manhattan (Eau de Parfum) von Roja Parfums Sweetie Aoud von Roja Parfums Parfum de la Nuit 3 von Roja Parfums United Arab Emirates von Roja Parfums Aoud von Roja Parfums Amber Aoud Absolue Précieux von Roja Parfums Reckless pour Homme (Parfum) von Roja Parfums NüWa (2015) von Roja Parfums Vetiver (Parfum) von Roja Parfums Fetish pour Homme (Parfum) von Roja Parfums