United Arab Emirates 2014

United Arab Emirates von Roja Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.5 / 10 284 Bewertungen
United Arab Emirates ist ein beliebtes Parfum von Roja Parfums für Damen und Herren und erschien im Jahr 2014. Der Duft ist orientalisch-blumig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Orientalisch
Blumig
Würzig
Holzig
Harzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
ArtemisiaArtemisia BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
MairoseMairose GewürznelkeGewürznelke Grasse-JasminGrasse-Jasmin RosengeranieRosengeranie Schwarze-Johannisbeere-KnospeSchwarze-Johannisbeere-Knospe Ylang-YlangYlang-Ylang ZistroseZistrose
Basisnote Basisnote
OudOud GuajakholzGuajakholz rosa Pfefferrosa Pfeffer BenzoeBenzoe KreuzkümmelKreuzkümmel LabdanumLabdanum MoschusMoschus PatchouliPatchouli WeihrauchWeihrauch CypriolCypriol EichenmoosEichenmoos

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.5284 Bewertungen
Haltbarkeit
9.0264 Bewertungen
Sillage
8.4264 Bewertungen
Flakon
9.1261 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.0137 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 22.02.2024.

Rezensionen

9 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Cravache

64 Rezensionen
Cravache
Cravache
Top Rezension 0  
Die Pracht und Euphorie des mondänen Dubai und Abu Dhabi
United Arab Emirates ist ein würziger holzig-harzig-rauchiger Orientale aus 1001 Nacht. Märchenhafte olfaktorische Perfektion. Euphorisierend, kraftvoll, warm, weich, tief und charaktervoll. Die Vereinigten Arabischen Emirate sind Inspirationsquelle dieses wunderbaren Duftes von Roja Dove. United Arab Emirates ist eine Ode in ästhetischem Aoud, umwerfend schöner Rose und warmem Harz an diesen arabischen Staatenbund.

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind seit ihrer Gründung zu Beginn der 1970er-Jahre zu einer selbstbewussten Nation herangewachsen. United Arab Emirates von Roja ist von diesem kraftvollen Selbstbewusstsein beseelt. Ja, United Arab Emirates hat sogar etwas Euphorisches, dass man nach dem Auftragen des Duftes tanzen möchte.

United Arab Emirates ist eine moderne olfaktorische Hommage an die Liebe der Bevölkerung der UAE zur Duftnote Aoud und weiteren Noten der arabischen Duftkultur. Aoud hat in den Vereinigten Arabische Emiraten eine lange Tradition. Schon seit mehreren tausend Jahren wird Aoud zum Räuchern eingesetzt. Noch heute können Splitter des Adlerholzbaumes auf Märkten gekauft werden. Mittels spezieller Räuchergefäßen parfümiert man seit Jahrhunderten im Orient Räumlichkeiten, die Kleidung als auch sich selbst.

Anders als das atemberaubend schöne AJ Arabia VII ist United Arab Emirates jedoch kein konsequent-kompromisslos arabischer Aoud-Duft. Roja Dove blickt durch die europäische Brille nach Abu Dhabi und Dubai. United Arab Emirates charakterisiert sich nicht durch die ornamentlose Opulenz und den Purismus der arabischen Parfumerie durch minimalistische Verwendung einiger weniger traditioneller Duftstoffe, wie dies bei AJ Arabia VII der Fall ist.

United Arab Emirates ist denn auch kein arabischer Wüstenduft, es ist vielmehr der Duft des mondänen Dubai oder Abu Dhabi. Er ruft Assoziationen von wohldosierter Wärme, gepflegter, stilvoller Opulenz, mondänem Luxus und Lebenslust hervor. Im Gegensatz zu traditionell arabischen Düften (AJ Arabia, Al Kimiya) ist United Arab Emirates kein linearer Duft mit einigen wenigen Duftnoten, sondern United Arab Emirates ist ein überaus facettenreicher und dicht verwobener Duft.

United Arab Emirates ist kein schwerer, überladener, orientalisch klischeemäßiger Duft, sondern er ist, trotz seiner Kraft, von der Dichte eines zarten Schleiers beseelt. Eine edle Dichte aus kostbarem Stoff, die den Duft schwärmend schwebend über den mondänen Emiraten in 1001 Nacht erscheinen lässt.

United Arab Emirates ist reicher, opulenter und dichter als die übrigen Aoud-Düfte von Roja. Ich empfinde United Arab Emirates auch als vielseitiger, arabischer und – bei aller Perfektion – weniger in die eigene Ästhetik selbstverliebt als die übrigen Roja-Aouds. Die Aoud-Note an sich hingegen ist weniger prominent. Trotz seiner Hinwendung zur arabischen Duftkultur bleibt United Arab Emirates ein für europäische Nasen gut tragbarer Duft. Ferner ist United Arab Emirates kaum teurer als die Herrendüfte von Roja.

Nach dem Aufsprühen macht sich als erstes eine Note für kurze Zeit bemerkbar, die an frisch gezapftes Benzin erinnert. Keineswegs stechend, chemisch oder unangenehm. Es ist viel mehr der reizvolle Duft, der in der Luft liegt, wenn man in einigem Abstand zu einer Tankstelle im Hochsommer in Südfrankreich steht und ein lauer Luftzug einen Hauch des Geruchs von stark verdünntem, etwas ätherisch riechendem Benzin, vermengt mit der warmen mediterranen Sommerluft, in die Nase weht.

Sehr rasch verschwindet die Benzinnote. Und der Geruch einer wunder-, wunder-, wunderschönen Rose entfaltet sich. Ich würde mich so weit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass es die schönste Rose, die ich jemals in einem Parfum gerochen habe, ist. Tief, tiefsinnig, majestätisch, erhaben, in dunklem Rot strahlend, ja sogar strahlendst, von geradezu atemberaubender, sagenhafter Schönheit. Die Rose wirkt auf eine Weise dreidimensional, als würde man ein einem surreal-prächtigen, märchenhaften Rosengarten in 1001 Nacht stehen.

Zur Rose gesellt sich zu Beginn der Herznote ein leichter Sommerhauch von frischen Beeren. Diese orientalische Beerennote zieht sich allerdings mit der Zeit in den Hintergrund zurück. Etwas länger begleiten grünlich-florale Facetten die Rose, die erst grün sind, um allmählich einen zitrisch-frischen Charakter annehmen.

Rasch entwickelt sich eine latente Rauchigkeit, die dem Duft bis zur Basis erhalten bleibt. Schwarzer, wüstentrockener Weihrauch. Kein dichter Rauch, vielmehr ein feiner Nebel, lockere Weihrauchwölklein. Dieses hintergründig Rauchige verstärkt die dunkelbräunliche, betont edle Würzigkeit, die sich nun bemerkbar macht (Gewürznelke und etwas lebendiger Pfeffer).

Und dann betritt das Aoud die Bühne. Der hintergründige Weihrauch lässt das Aoud ein wenig rauchig erscheinen. Die Aoud-Komponente an sich erinnert am ehesten an die Aoud-Komponente in Rojas Amber Aoud, insbesondere zu Beginn. Und so ist denn auch die Aoud-Note in United Arab Emirates eher von der sanfteren Art. Sie hat die Farbe von dunkelbraunem edlem Tropenholz, riecht dunkel-holzig, minimal ätherisch, geht in der Konsistenz mit zunehmendem Duftverlauf in Richtung von Aoud-Öl.

Das verwendete Aoud hat etwas sehr Samtiges, beinahe etwas Umarmendes in seinem Wesen. Das Aoud ist weder muffig, animalisch, fäkal noch bestialisch. Es drängen sich keine Assoziationen von Kuhstall oder Gülle auf. Lediglich eine unterschwellige Note von Kreuzkümmel kitzelt auf reizvolle Weise eine leicht körperliche Note aus dem Aoud.

Diese Nebennoten von Weihrauch und Kreuzkümmel nehmen dem überaus ästhetischen Aoud jede Langeweile, die sich bei Amber Aoud von Roja nach einiger Zeit durchaus einzustellen vermag. Eine unaufdringliche Benzoe-Note, warm, trocken-harzig, mit Anklängen von Vanille im weiteren Duftverlauf, gibt United Arab Emirates einen charakteristisch orientalisch-süßen Touch.

Watteweicher, sommerwarmer Moschus und bernsteinfarbene harzige Noten verleihen United Arab Emirates zunehmend eine sinnlich samtige und warme Weichheit. Ab und zu blitzt nun eine zitrische Facette auf, welche die grüne Note im Hintergrund etwas verstärkt. Mit zunehmendem Duftverlauf wird United Arab Emirates immer schöner und aoudiger.

Ist Aoud zu Beginn des Duftverlaufs eine wichtige Note unter mehreren, schält sich das Aoud immer weiter heraus. Dies lässt United Arab Emirates runder und holziger mit einem ganz leicht herben Einschlag werden. Gegengewicht bilden die warmen süß-holzigen und süß-harzigen Noten. Verantwortlich dafür ist, neben der bereits erwähnten Benzoe und weiteren warmen, mehr trockenen als klebrigen Harznoten, Guajakholz. Süßlich, balsamisch, aromatisch, mit leicht rauchigem Unterton.

United Arab Emirates ist weniger glatt, weniger betont ästhetisch und velvety als Amber Aoud von Roja. Dafür eindeutig arabischer und charakterstärker. United Arab Emirates ist für mich DAS Parfum des mondänen Dubai oder Abu Dhabi. Das Parfum versprüht den selbstbewussten, orientalischen, modernen, euphorischen Geist von Dubai und Abu Dhabi. Umwerfend schön, in olfaktorischer Perfektion, euphorisierend – dass man tanzen möchte.
13 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
CubaMike

36 Rezensionen
CubaMike
CubaMike
Top Rezension 24  
Handle with Care
Mit Cravache's hervorragenden Kommentar ist auf perfekte Weise schon alles zu diesem edlen arabischen Duft gesagt, der wieder einmal zeigt, welch Elixiere dieser Hexenmeister von Roja Dove zu brauen imstande ist.
So möchte ich hier nur ergänzend die Impressionen beim Tragen dieser olfaktorischen Wuchtbrumme wiedergeben, welche seinem Träger und der Umgebung die Sinne raubt und deshalb mit Bedacht benutzt werden sollte.
Wie bereits schon perfekt kommentiert, begeistert/verführt dieses Elixier seinen Träger durch eine komplexe facettenreiche Entwicklung, welche ihn über Stunden hinweg nicht mehr aus seiner Traumreise in 1001 Nacht entlassen.

Doch nun der Warnhinweis, welcher fett gedruckt auf die Umverpackung beim Kauf des Parfums notiert werden müsste:

HANDLE WITH CARE

Dieser Duft hätte mich fast eine Abmahnung gekostet...!!

Zur Story:
Schon lange bei den Kollegen als Aficionado edler Düfte bekannt - und bei manch Miesepetern auch verrufen - testete ich vor einigen Wochen den zum Büro angelieferten Duft sofort um meine Neugierde bei diesem Blindkauf zu bändigen.
Wie üblich, ging es zu aus 3 liebenswerten und olfaktorisch geschulten Kolleginnen bestehenden Jury, um dort ein Urteil über meinen neuesten Duft zu erhalten. Damit dieses unabhängig gefällt wird, hole ich mir das Urteil selbstverständlich separat bei einem Rundgang ab um zu verhindern, dass sich die Jury-Mitglieder gegenseitig beeinflussen.
Jeweils auf beide Handrücken aufgesprüht durchschreitete ich ein Großraumbüro, als sogleich erste Kommentare von weit entfernt Personen kamen, die sich über den intensiv und schweren Duft mockierten.
Auch meine "Jury" war durch die Opulenz und Intensität des Duftes erstmal dahingerafft und fanden diesen zu "WOW, brutal wuchtig und mächtig...".
Auf dem Weg zurück ins Büro kreuzte eine oft recht zickige Kollegin meine Bahn und echauffierte sich über einen Gestank im Raum.
Da dachte ich mir doch, dass hier ein kleiner Rache-Streich angesagt wäre...;)

Während der Mittagspause nächsten Tages, besprühte ich 3/4 mal ein Notizblatt und legte diese diskret inmitten anderer Papiere auf dem Bürotisch der "schwierigen" Kollegin, welche in der Telefonzentrale arbeitet.
Kaum waren die Mitarbeiter aus der Pause in die Zentrale zurückgekehrt, hörte man weitem schon ein lautes Gestöhne und Gemecker der Telefonistinnen über dieselartigen Gestank im Raum und die Unmöglichkeit unter diesen Bedingungen zu arbeiten.
Schnell wurde ich natürlich als Übeltäter verdächtigt und befragt, wieso der gesamte Raum von ca. 30 qm intensiv nach öligem Holz und Rosen rieche. Diese Frage war durchaus berechtigt, da ich selbst beim Betreten der Zentrale über die heftige Sillage erstaunt war.
Gab ich mich zunächst ahnungslos, erbarmte mich wegen der anderen netten Kolleginnen doch und entfernte das Corpus Delicti mit einem schelmischen Lächeln.
Am darauffolgenden Tag wurde ich dann morgens zum GF bestellt, der mir eindringlichst zu verstehen gab, dass solch ein Verhalten nicht dem von mir erwarteten professionellen und vorbildlichen Auftritt im gehobenen Management entspricht.
Eine Mitarbeiterin ( diese Zicke...) habe über gesundheitliche Probleme geklagt, da Asthma-empfindlich und mit Allergien geplagt, diese trotz offenen Fensters ihren Dienst hat frühzeitiger beenden müssen um sich mit Migräne ins Bett zu legen.
Durch diese Unprofessionalität würde ich die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter schädigen, etc.,
Ich wurde aufgefordert mich nochmals in die Telefonzentrale zu begeben um selbst festzustellen, dass im Raum immer noch ein Geruch von öligem, dunklen Holz und Rosen hängt.
Und es stimmte, da offensichtlich das feuchte Notizblatt andere Papiere "kontaminierte", war UAB noch deutlich wahrnehmbar.

Natürlich war es nicht im meinem Sinn, eine dritte Person gesundheitlich zu schädigen, sondern wollte ihr nur eine kurze olfaktorische Lektion erteilen. Habe es dann später mit einer Flasche Champagner und entsprechender Entschuldigung einigermaßen wieder gut gemacht.
Hatte ja keine Vorstellung von der gigantischen Sillage und Haltbarkeit .

Deshalb abschließendes Resümee:
Alles von Cravache Geschriebene trifft voll zu aber - wie aus eigener Erfahrung gelernt - nicht Office tauglich und nur mit höchster Vorsicht zu genießen.

UAB ist von nun an mein Signaturduft auf Geschäftsreisen in die Emirate, dort weiß man wenigstens diese geniale Komposition zu schätzen!!
13 Antworten
9
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Taamii

25 Rezensionen
Taamii
Taamii
Sehr hilfreiche Rezension 15  
Härtetest im Büro
Vor einigen Tagen hab ich den UAE mal kurz "angetestet" und fand, dass dieser einen ordentlichen Test verdient hat.

Also heute ist der Tag der Wahrheit. Morgens mit 4 Sprühern ordentlich eingedieselt ;) mir blieb zwar kurz die Luft weg, aber diese Duftkreation ist es wert mal kurz zu hüsteln...

Rein in die Strassenbahn ... keine Auffälligkeiten. ............ Rein ins Büro "Hui, heute riechst du stark" mhm. toller Kommentar, auf meine Frage, wonach ich denn rieche bzw. ob vielleicht etwas spezielles in den Sinn kommt einfach wieder die selbe Antwort "stark". Ok, jetzt kann man diese Aussage natürlich positiv als auch negativ werten - erneute Nachfrage bei der Kollegin. "beides". aha....

ehrlich gesagt, sooo viel fällt mir zu diesem Duft auch nicht ein. Klar, er hat ordentlich WUMMS (obwohl Benzin hab ich nicht wahrgenommen). Ich rieche Rose und Oud heraus, aber alles andere? es kann sein was will, ich rieche es nicht einzeln heraus.
Aber genau das macht diesen tollen Duft aus. Er wirkt ziemlich simpel (aber hochwertig!) aber man vermutet da mehr....da ist noch was....genau das ist es....ach jetzt ist es wieder weg...oh... da kommt es wieder....was ist denn das nun....ist das das von vorhin....nein....wieder was neues.....doch das von vorhin.....
So ergeht es mir den ganzen Tag. UAE ist ein in sich verwobener Duft der wirklich seines gleichen sucht. Ich bin einfach nur hin und weg.
Zwischenzeitlich hat sich die Rose vertschüsst und hat dem Patch Platz gemacht.
Jetzt trage ich ihn bereits über 8 Stunden und er ist immer noch gut wahrnehmbar.

Fazit:
Duft: TOP!
Sillage: TOP!
Haltbarkeit: TOP!
Preis: FLOP! (Meine Probe ist nun leer und ich brauche dringend Nachschub) Shit ;) Der Roja weiß wie mans macht.
2 Antworten
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Serenissima

1039 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 13  
üppige Duftschleier
Auch diese Duftnoten-Schleier bewegen sich wieder im Rhythmus einer ausgefeilten, raffinierten Choreografie:
Zuerst treffen sich die leichten frischen Schwingungen aus fruchtiger Bergamotte und würzigem Wermuth: Sie heben und senken sich bei jeder Bewegung und Drehung und eröffnen damit einem üppigen Bouquet aus reifem, strahlendem Jasmin, heiterem Ylang-Ylang und verschwenderisch duftenden Mairosen alle Möglichkeiten der Entfaltung im Rahmen einer großzügigen Duftkomposition.
Rosengeranie im schon etwas schwereren Duftfluss und nicht mehr ganz so leichtfüßig, verkündet eine erste Würze, die durch die Knospen der Schwarzen Johannisbeere, einigen Gewürznelken und rosa Pfeffer noch verstärkt wird.
Kreuzkümmel sorgt wieder einmal für eine leichte Unruhe im Duftverlauf; es ist nicht alles streichelweich und blumig-würzig bei Rojas „United Arab Emirates“.
Das zeigt auch die geschickte Beifügung von Zistrose; es soll ruhig ein bisschen sticheln und kratzen!
Seien wir ehrlich: Einige Verwirrungen können doch recht interessant und unterhaltsam sein; alles andere wäre viel zu langweilig! Mir jedenfalls!
Der heitere, belebende Klang dieser hellen Duftnoten vermischt sich wie die farbigen Schleier beim schneller werdenden Tanz und so entstehen zauberhafte Duftwirbel, die an die sich ständig ändernden farbigen Muster beim Blick in ein Kaleidoskops erinnern:
Alles ist in harmonischer Bewegung, die Intensität der Duftwogen wird stärker.
Manche schweben, manche taumeln jetzt wolkengleich über der intensiven Wärme und flüsternden Erotik von kräftigem dunklen Oud, in dessen Gefolge sich ganz selbstverständlich die Klassiker Patchouli und Eichenmoos befinden und herrlich schwer umhüllen.
Dieses so orientalische, einem lebhaften, farbigen Bazar gleichende Duftbild wird vervollständigt durch eine äußerst sanfte und sinnliche Basis aus Benzoeharz, Weihrauch, Labdanum und Moschus: eine opulente Duftmischung breitet weit ihre Schwingen und Schleier aus und wenn ich mich nicht irre, streicht auch das kleine, nie ganz saubere und immer etwas streng riechende Katzentier durch diese reichhaltige klingende Mischung von Duft- und Farbtönen und hinterlässt abschließend eine unverkennbar animalische Note: „Ich war hier!“ scheint es zu sagen!

Nichts anderes als ein farbiger, duftintensiver Orientale ist „United Arab Emirates“; und somit genau das, was ich erwartet habe.
Wer anders als Roja Dove kann mit so leichter Hand und aus doch immer wieder sich gleichenden Bestandteilen derart varianten- und facettenreiche buntgemusterte Teppiche aus Früchten, Blüten, Hölzern und Harzen weben?
Es ist wieder einer dieser „Fliegende Teppiche“, die durch sinnliche Beeinflussung in das Land der Träume, zu vielleicht sogar unbekannten Sehnsüchten entführen.
Einfach nur Sprühen und dann Abheben …

Bei mir wirkt die Magie dieses Duftkünstlers!
Bereue ich doch immer noch, dass ich mich damals, als sich mir die Möglichkeit bot, diesen Zauber des Orients persönlich kennenzulernen, durch gut gemeinte Ratschläge davon abhalten ließ.
Wieder einmal in dem irrtümlichen Glauben: „Später! Du hast ja noch Zeit!“

So schwebe ich auf der reichen Sillage, begleitet von einer großartigen Haltbarkeit der Roja-Düfte, immer wieder durch meine nicht mehr erfüllbaren Reiseträume.
Diesmal führt mich meine Duftreise in die Vereinigten Arabischen Emirate: Ihr Duft gefällt mir außerordentlich, ich fühle mich wohl!

Ich werde wiederkommen und mittels der mir so sympathischen Duftkompositionen noch viele Bereiche dieser geheimnisvoll-orientalischen Welten entdecken.
Roja-Düfte geben mir die Möglichkeit dazu: I’m ready for Take-off!
6 Antworten
7
Preis
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
mattitjahu

16 Rezensionen
mattitjahu
mattitjahu
Sehr hilfreiche Rezension 13  
Holy Moly
Nischendüfte, Duftpyramiden, Kopf-, Herz-, und Basisnoten sind für mich Neuland. Auch ‚olfaktorisch‘ war bis dato noch nicht in meinem Wortschatz gespeichert und musste erst einmal durch die Suchmaschine gejagt werden. Somit ist es nicht zu verleugnen, dass ich ein absoluter Amateur auf diesem Gebiet bin.

Übrigens, mein Signature Duft ist Oud Wood von TF. Meine eierlegende Wollmilchsau für jede erdenkliche Situation. Ein klassischer und m.E. sehr zeitloser Duft. Fremdgehen!? Niemals! Never change a running system! Für mich als Maschinenbauingenieur einleuchtend.

Ersten kommt es anders und zweitens….

Jedenfalls bin ich durch Zufall auf den Duft UAE von RD gestoßen. In meinem Fachjargon würde ich Ihn als ‚Industrie 4.0‘ bezeichnen. Eine weitere, in diesem Fall die 4te, industrielle Revolution. Bei UAE dann allerdings eine ‚olfaktorische‘ (Wortschatz Update) Revolution denn noch nie habe ich so einen grandiosen Duft wahrnehmen können.

Als Duft-Neuling genieße ich noch Welpenschutz. Das hat den Vorteil, dass ich mich beim Rezensieren von UAE nicht mit der systematischen Analyse der Duftpyramide auseinandersetzen muss. Bei der Zutatenliste wäre mein Riecher eh überfordert. In diesem Fall reicht also ein aussagkräftiges, Holy Moly! Ja, der gefällt und passt sehr gut zu mir! Schlussendlich kommt es mir genau darauf an.

Zurück auf den Boden der Tatsachen. UAE ist definitiv keine eierlegende Wollmilchsau! Nicht schlimm, denn er ist viel zu schade für den täglichen Einsatz. Der Duft wirkt an mir sehr elegant und maskulin aber auch ein wenig dreckig (im positiven Sinne). Die Duftentwicklung ist genial und ändert stündlich (so zumindest mein Eindruck). Jetzt im Winter trage ich den Duft zusammen mit einem Feinstrick-Rollkragenpullover und einer schwarzen Lederjacke. Somit harmonieren Eleganz und Dirtiness perfekt für mich. Ich finde UAE passend für die Abendstunden. Für den Sommer ist er ggf. etwas zu schwer.
6 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

76 kurze Meinungen zum Parfum
SchoeibksrSchoeibksr vor 1 Monat
3
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
4
Duft
Ich war schon oft in den UAE, aber nie roch es so minderwertig & oudlos nach synthetischen Kuhstall mit einer ledrigen Fruchtnote.
550€ ?!*
41 Antworten
Konst121Konst121 vor 3 Monaten
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Artemisia hüpft - krautig frisch
ins orientalisch-üppige Blumenfeld
Aus moosigen Tiefen
erklingen chyprierte Stimmen
kleinlauter Oudtierchen
25 Antworten
JonezJonez vor 1 Jahr
10
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Würziges Blumenmeer,
liebliche Rose mit leicht harziger Reif,
Oud soweit das Auge reicht,
sanfter Moschusboden,
Erotisch verführst du mich
19 Antworten
AzuraAzura vor 2 Jahren
8
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
United Chypre Emirates:
Dunkelsaftige Rosen, seidigbraunes Oud, Silberrauch,
verschmolzen mit kühlgrünem Eichenmoos und goldener Animalik.
11 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 8 Jahren
9
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Viel Oud mit viel Rose. Was aus dem Rest der Pyramide geworden ist, weiß wohl nur Herr Dove. Lässt mich kalt.
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

19 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Roja Parfums

Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) von Roja Parfums Elysium pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Amber Aoud (Parfum) von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Isola Blu (Parfum) / Oligarch (Parfum) von Roja Parfums A Midsummer Dream von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums Burlington 1819 von Roja Parfums Oceania von Roja Parfums Oligarch (Eau de Parfum) von Roja Parfums Sweetie Aoud von Roja Parfums Manhattan (Eau de Parfum) von Roja Parfums Parfum de la Nuit 3 von Roja Parfums Aoud von Roja Parfums Amber Aoud Absolue Précieux von Roja Parfums NüWa (2015) von Roja Parfums Reckless pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Vetiver (Parfum) von Roja Parfums Fetish pour Homme (Parfum) von Roja Parfums