Oceania 2019

Oceania von Roja Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.1 / 10 737 Bewertungen
Oceania ist ein beliebtes Parfum von Roja Parfums für Damen und Herren und erschien im Jahr 2019. Der Duft ist frisch-zitrisch. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Zitrus
Aquatisch
Blumig
Cremig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
Litsea cubebaLitsea cubeba ZitroneZitrone BergamotteBergamotte GrapefruitGrapefruit LimetteLimette MandarineMandarine provenzalischer Lavendelprovenzalischer Lavendel RosmarinRosmarin ThymianThymian
Herznote Herznote
Jasmin-SambacJasmin-Sambac Grasse-JasminGrasse-Jasmin RosengeranieRosengeranie VeilchenVeilchen Ylang-YlangYlang-Ylang
Basisnote Basisnote
MoosMoos MoschusMoschus VetiverVetiver WacholderbeereWacholderbeere ZedernholzZedernholz BenzoeBenzoe IrisIris LabdanumLabdanum SandelholzSandelholz VanilleVanille GalbanumGalbanum

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.1737 Bewertungen
Haltbarkeit
7.7677 Bewertungen
Sillage
7.2675 Bewertungen
Flakon
9.0648 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.8503 Bewertungen
Eingetragen von Santal, letzte Aktualisierung am 09.04.2024.
Wissenswertes
Dieser Duft wurde exklusiv für Selfridges herausgegeben.

Rezensionen

23 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
DerRobinHalt

2 Rezensionen
DerRobinHalt
DerRobinHalt
Top Rezension 25  
Am Rande der Perfektion
Da bis jetzt komischerweise noch keinerlei Kommentar zu diesem Duft verfasst wurde und der Oceania auch eine für mich unverständliche schlechte/mittelmäßige Bewertung hat, fühle ich mich verpflichtet, selber meinen Kommentar dazuzugeben.

Ich hatte bei einer Bestellung beim lieben Fortress zwei Roja Proben dazu erhalten, den Oligarch und den Oceania.

Nach dem Testen des Oligarchs stand schon für mich fest, ich habe meinen Traumduft gefunden, doch ahnte ich noch nichts von der Genialität des Oceania. Diesen testete ich den darauffolgenden Tag und ich war hin und weg.
Die Kopfnote stimmte zwar mit der des Oligarchs 1:1 ein, doch dann wurde der Oceania so viel schöner, intensiver und blumiger als der Oligarch!
Ich fühlte mich wie im siebten Himmel und mein Arm klebte gefühlt den ganzen Tag an meiner Nase.

Der Duftverlauf:
Man nimmt die Zitrone, Grapefruit und Limette anfangs sehr gut wahr.
Der Übergang zur Herznote ist annähernd nahtlos und das Zitrische wird sanft in den Hintergrund gedrängt um Platz für die Rosengeranie, dem Jasmin und die Veilchen zu machen.
Jetzt erreicht der Duft auch eine leichte Seifigkeit. Ich kann verstehen, wieso hier manche das mit einer Niveacreme vergleichen, aber von der Creme zum Parfum ist noch ein großer Unterschied wie ich finde.
In der Basis gesellt sich noch, kaum merklich, das Sandelholz und die Wachholderbeeren dazu.

Die Sillage und Haltbarkeit finde ich echt mega, klar es gibt stärkere und ausdauerndere Düfte, keine Frage, aber für mich schafft es der Duft gerade so intensiv zu sein, dass er nicht aufdringlich wird, keine Kopfschmerzen bereitet und/oder mich nervt.

Der Duft ist in keiner Situation oder Jahreszeit unangemessen.
Ich finde ihn auch Unisex geeignet, ob Mann oder Frau, jung oder alt, ich kann ihn mir prinzipiell an jedem vorstellen.

Ob der Preis angemessen ist sei mal dahingestellt, das muss jeder für sich selber entscheiden, mich aber hat er überzeugt.
Um auf den Titel zurückzukommen, für mich ein Duft, der nahe der Perfektion liegt, ich kann mir momentan keinen besseren vorstellen.
Der Flakon wird bald bei mir einziehen dürfen ;-)
3 Antworten
10
Preis
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Katerchen

50 Rezensionen
Katerchen
Katerchen
22  
Brausemeer ich will in dir versinken.
Beim Duftthema Meer bin ich wie ein hoffnungslos verblendetes Fangirl.
Nichts reizt mich mehr als besondere Aquaten, die salzige Note ist dabei jedoch nicht immer unbedingt erwünscht.
Ein Meeresduft, der nicht salzig ist und auch nicht rein zitrisch mediterran und auch nicht rein Pinacoladerich Escaderich.
Ja, den habe ich mir immer gewünscht.
Und dann gibt es da noch die Düfte des inneren Kindes, tief verborgene Gelüste aus vergangenen Zeiten, als die Welt noch schillerte.
Brause.
Brausenoten in Düften, meine Güte wie mich das anfixt.
Ich habe zwei göttliche Brausedüfte von Hexennacht, die ich wie ein Junkie inhaliere wannimmer ich sie vor die Nase bekomme.
Aber Brause in einem edel komponierten Nischenduft?
Dazu noch mit dem Thema Meer und Ozean ohne salzige Note?
Das hab ich nur geträumt oder Moment… erwartungsvoll löse ich das uns allen bekannte Klebeband von meiner Abfüllung.
Ungeduldig sprühe ich es auf.
Oceania.
Oh Du Göttin Oceania.
Der zuvor für mich völlig indiskutable Preis erscheint plötzlich völlig gerechtfertigt.
Adrenalin. Die Augen weiten sich.
Mehr.
Mehr.
Meer.
I love you.
10 Antworten
8
Preis
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
DarkWinterCS

276 Rezensionen
DarkWinterCS
DarkWinterCS
Sehr hilfreiche Rezension 15  
Somewhere beyond the Sea, Somewhere waitinˋ for me
Sommer, Sonne, Sonnenschein und gutes Parfüm. Die aktuellen Temperaturen laden dazu ein entweder recht unparfümiert durch die Gegend zu laufen beziehungsweise eher leicht beduftet zu sein. Nach überraschend vielen Sommerdüften die ich dieses Jahr schon testen konnte, fiel mein Fazit eigentlich recht eindeutig aus. 2022 wird mit den beiden Freunden namens "Join The Club - Torino21 | XerJoff" und Malibù - Party In The Bay verbracht. Eine schöne Kombination, der eine mit Zitrone und Kräutern, der andere mit Limette und Kokoswasser. EIGENTLICH !

Wenn sich da nicht unbedingt ein weiterer angeschlichen und durch seine abweichende DNA den Malibù - Party In The Bay auf schönste Art gemeuchelt hätte. Was erlauben Roja ?

Mit Oceania hat mich ein Duft überzeugt, der normalerweise nicht in mein Suchraster gefallen wäre und durch einige Aussagen eher einen gewissen Abstand gewonnen hätte. Dazu ein - auf den ersten Blick - recht hoher Preis für den Flakon. Aber um dem gleich den Wind aus den segeln zu nehmen, der Xerjoff kostet auf den ml gerechnet ungefähr das gleiche.

Also alle anschnallen, Mast heben, Segel spannen und los geht die volle Fahrt.

Oceania ist sanfteste Erfrischung seit der Erfindung des Eisbonbons. Eher ungewohnt erfrischend, da Noten eingebracht werden, die man nicht vom Standard der Sommerdüfte erwartet.
Bekannt hingegen ist der Start, den man als recht „normal“ für einen Duft dieser Kategorie einordnen kann. Viele zitrische Noten, leicht fruchtig, leicht spritzig, leicht süßlich. Sehr erfrischend, angenehm in der Nase, da die Aromatik nicht sehr herb in der Nase ankommt.

Recht schnell kommen in meiner Nase zwei Aromen hinzu, die Leichtigkeit und eine Sommerbrise mitbringen. Thymian und Jasmin. Der Thymian sorgt für eine leicht-grüne Würze von Kräutern, die Jasminblüte für eine Luftigkeit, ein leichtes duften nach weißer Blüte, ohne jedoch intensiv zu sein. Genau die Menge, damit die Zitrik im Vordergrund bleibt und eher noch unterstützt wird. Lavendel gibt im Hintergrund die oft von Roja zitierte „Roundness“. Dabei spielt die Note als einzelnes Aroma keine tragende Rolle. Auch das geliebte Veilchen ordnet sich irgendwo zwischen dem Thymian und dem Lavendel ein.
In der Nase vernehme ich ab einem gewissen Punkt eine angenehme Süße, die die Frische lieblicher macht, der Zitrik etwas Saftigkeit gibt und der Jasmin die Blumigkeit.

Wer jetzt denkt „Das wars schon“ kennt Roja nicht, hier steht nichts still. Der Duft würde nicht Oceania heißen, wenn das Thema Ozean komplett außen vor wäre. Man merkt, irgendwann kommt eine Feuchtigkeit in den Duft, eine leichte Salzigkeit, ja fast eine Algen-artige Note. Obwohl ich mich an sogenannten „Gewitterdüften“ - Düften, die Feuchtigkeit und Aromen die nach frisch geschnittenen, nassen Grad riechen - sattgerochen habe, überraschte mich die Interpretation. Es fehlte diese intensive Grasnote, die mich mehr an Moos erinnerte. Es wird wohl die Note „Litsea cubeba“ sein, die mir ein angenehmeres Gefühl gibt als die typische Vetiver Gras-Note. Feiner, leichter und fast wie im Meer liegende Algen an einem leicht sonnigen Tag. Ich bin wiederum glücklich, dass der Duft keinen heißen Sommertag am Meer mit Algen imitiert, da es sonst deutlich unangenehmer und extrem muffig duften würde. Woher genau die salzige Assoziation kommt, kann ich bei der Betrachtung der Duftpyramide nicht filtern.

Die Haltbarkeit ist auf meiner Haut sehr gut, da ich mindestens acht Stunden Spaß an dem Duft habe und danach immer noch die floralen Noten vernehme. Je nach Anzahl der Sprühstöße riecht man ihn auch recht gut in der Luft, vor allem die Jasminblüte, die leichte Salzigkeit und etwas Fruchtigkeit.

Frisch, leicht floral, fruchtig, leichte Süße und dann eine Meeresbrise an einem Tag von 24 Grad. Überzeugend, luftig und sehr angenehm zu tragen. Ein perfekter Sommerduft.

Ich stelle mir so manche Kindheitserinnerungen an der Ostsee vor. Die Tage, die nicht sooo warm waren, welche als Kind trotzdem zum baden einluden. Das Treibholz-Aroma der Buhnen, leichte Salzigkeit des Brackwassers. Fruchtaromen des Obstes, welches wir als Proviant mitnahmen. Algen liegen im Wasser und in getrockneter Form im Sand. Heiterkeit, Freude und Leichtigkeit, die man im alltäglichen Wahnsinn des Arbeitslebens nicht mehr verspürt und Sehnsucht mitbringt. Erinnerungen nach dem Ort, der Zeit mit Familie und Freunden. Innerlich entsteht Dankbarkeit. Schön wars damals.

„The connection between a person, a perfume and a minute in time“ Roja hat so recht, wie Düfte auf uns wirken können. Oceania verbinde ich genau damit. Meiner Oma, dem Duft der Meeresbrise an einem wärmeren Tag am Strand und meiner Kindheit. Erinnerungen…

Somewhere beyond the sea, She´s there watching for me…
2 Antworten
9
Preis
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Luki94er

1 Rezension
Luki94er
Luki94er
Wenig hilfreiche Rezension 14  
Mein absolutes Lieblingsstück im Sommer ☀️
Ich habe wenig Ahnung von Düften ect. um hier eine ausführliche Bewertung zu schreiben. Ich möchte es mal mit meinen Worten probieren. Ich liebe diesen Duft, diesen Geruch, einfach dieses feeling. Man riecht so frisch, sowas habe ich vorher noch nicht riechen dürfen. Wenn ich meine Augen schließe und am Flakon rieche bin ich für einen Moment nicht ansprechbar. Ich bin im Urlaub (am Meer) Er ist in meinen Augen der Perfekte Duft für den Sommer. Ich liebe ihn !! ?
0 Antworten
7
Preis
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Jusch1995

14 Rezensionen
Jusch1995
Jusch1995
Hilfreiche Rezension 13  
Ein romantisierter Tag am Meer
Oceania erzählt eine ganz besondere Duftgeschichte. Besonders ist sie vor allem, da frische Düfte hier meist den tieferen, wärmeren und gourmandiger Düften unterlegen sind. Oft kommt die Assoziation von Duschgel oder günstigen Drogeriedüften auf, mit der viele frische Düfte zu kämpfen haben.

So nicht bei Oceania. Hier gibt es ein Konzept, welches von vorne bis hinten durchdacht und meiner Meinung nach sensationell gelungen ist.

Beginnen wir mit dem Flakon. Der blaue Swarowski Deckel ist perfekt gewählt und man verliert sich direkt in dem tiefen Blau, welches einen wie das Herz des Oceans in seinen Bann zieht. Ich finde es sehr schön, dass hier trotz der EDP-Konzentration untypischerweise nicht der goldene Deckel gewählt wurde, um dem Flakon noch mehr Ausdruck zu verleihen. Das Artwork mit den gestanzten Buchstaben und den Wellen im Stil der Antike sprechen mich ebenfalls sehr an (Ist natürlich aber Geschmackssache) und stimmen einen wundervoll auf die folgende olfaktorische Reise ein.

Aber wie riecht denn nun Oceania? Nach dem Meer, nach den großen Ozeanen? Ja und Nein. Roja hat sich für ein Konzept entschieden, welches ich sehr begrüße und in gewisser Weise einzigartig ist. Er romantisiert, glättet und wählt Wunsch über Wirklichkeit.

Jeder der einmal am Meer war, kennt die maritimen aquatischen Noten und weiß, dass diese teilweise sehr unangenehm und speziell sein können. Er kennt die Algen, den Dreck am Strand, den kalten Wind sowie die spitzen Muscheln und Quallen auf die man aus Versehen Tritt. Roja lässt all diese negativen, aquatischen Eindrücke weg und bietet das, was einen wunderschönen Tag am Strand in unseren Vorstellungen ausmacht.

Sprühe ich den Duft auf, rieche ich zunächst starke zitrische Noten und etwas das an Salz erinnert. Man ist sofort in einer warmen Umgebung, denkt an Sonne und helle Strände, an Capri Eis und bunte Sonnenschirme. Im Duftverlauf kommt folgend eine einzigartige Cremigkeit auf, die an Sonnencreme erinnert. Hört sich zunächst billig und falsch an, funktioniert aber im Zusammenspiel mit den hochwertigen Zutaten wunderbar und drückt einen quasi noch mehr an den Strand. Abgerundet wird alles durch eine holzige Gräßerbasis die an eine Wiese im Schwimmbad erinnert.

Für mich erzählt der Duft eine so ausgereifte und perfekt passende Geschichte von einem perfekten Sommertag am Meer, dass er von mir die Topwertung erhält. Haltbarkeit und Sillage sind für einen frischen Duft ebenfalls gut und im Sommer auf jeden Fall mehr als ausreichend.

Jeder der Lust auf frische Düfte hat sollte diesen auf jedenfall mal ausprobieren. Ja der Preis ist hoch, aber meines Erachtens auf jeden Fall wert. Ich empfehle diesen Duft auch immer über Elysium pour Homme Parfum und sowieso über "Elysium (Parfum Cologne) | Roja Parfums" aus dem gleichen Haus, da ich ihn nochmal spannender, frischer und gelungener finde.

2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

196 kurze Meinungen zum Parfum
ClarasTanteClarasTante vor 2 Jahren
10
Flakon
10
Haltbarkeit
10
Duft
Der Moment, wenn man laaangsam ins Wasser geht und dann die nächste Welle bis über den Bauchnabel schwappt.
Vorderrücks.
Huch!
TOLL!
8 Antworten
SchoeibksrSchoeibksr vor 11 Monaten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6
Duft
Zitronenbrausepulver in die Toilette geplumpst
pudrig-cremiges Blumenbouquet runtergespült
ozeanische Klosteinwelle auf harzigen Kunstholz
30 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 11 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Saubergeschrubbte Zitrusnoten, blumig und grünlich abgeschmeckt, im Verlauf leicht cremig-harzig. In Ordnung, aber große Begeisterung fehlt.
18 Antworten
JonezJonez vor 1 Jahr
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Französische Küstenregion
frische Meeresbrise weht durch,
wohlduftende Lavendelfelder
genieß' Zitruslimonade,
auf der hölzernen Sonnenliege
30 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 1 Jahr
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Der hat in der Tat lange Zeit etwas von Brausepulver. Der Rest ist blumig mit Harz-Sandel-Basis. Duftet angenehm, aber kein must have.
28 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

26 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Roja Parfums

Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) von Roja Parfums Elysium pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Amber Aoud (Parfum) von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Isola Blu (Parfum) / Oligarch (Parfum) von Roja Parfums A Midsummer Dream von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums Burlington 1819 von Roja Parfums Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums Oligarch (Eau de Parfum) von Roja Parfums Sweetie Aoud von Roja Parfums Manhattan (Eau de Parfum) von Roja Parfums Aoud von Roja Parfums Parfum de la Nuit 3 von Roja Parfums United Arab Emirates von Roja Parfums Amber Aoud Absolue Précieux von Roja Parfums NüWa (2015) von Roja Parfums Reckless pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Vetiver (Parfum) von Roja Parfums Fetish pour Homme (Parfum) von Roja Parfums