Tobacco Vanille 2007 Eau de Parfum

Tobacco Vanille (Eau de Parfum) von Tom Ford
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 6 in Unisex-Parfums
8.3 / 10 3614 Bewertungen
Tobacco Vanille (Eau de Parfum) ist ein beliebtes Parfum von Tom Ford für Damen und Herren und erschien im Jahr 2007. Der Duft ist süß-würzig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird von Estēe Lauder Companies vermarktet. Der Name bedeutet „Vanilletabak”.
Aussprache
Gut kombinierbar mit Tuscan Leather (Eau de Parfum)
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Würzig
Gourmand
Rauchig
Orientalisch

Duftnoten

VanilleVanille TabakTabak getrocknete Früchtegetrocknete Früchte HarzeHarze IngwerIngwer KakaoKakao TonkabohneTonkabohne

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.33614 Bewertungen
Haltbarkeit
8.83288 Bewertungen
Sillage
8.43263 Bewertungen
Flakon
8.13136 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.62010 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 01.03.2024.
Wissenswertes
Die Bilder der Werbekampagne wurden vom Fotograf Guido Mocafico aufgenommen.

Rezensionen

218 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
5
Duft
Flanker

59 Rezensionen
Flanker
Flanker
Top Rezension 54  
Oh wie wunderbar...
...dachte ich mir, als ich die Abfüllung von Tobacco Vanille ergattert hatte.
Nun endlich werde auch ich diesen großen, sagenumwobenen Duft unter die Nase bekommen.

Feinster Tabakqualm, Der macht süchtig, Seelenpflege, Geilstes Zeug überhaupt, lecker und man freut sich auf den Herbst. Ja von Perfektion ist die Rede; um nur einige Statements zu zitieren. Die Liste geht endlos weiter...
Ja, wahrscheinlich trifft Tobacco Vanille auf all das zu; leider nicht in meiner Welt.

Ein Statement fand ich sehr passend: "Mehr Weihnachten geht wirklich nicht!"

Unter dem Namen Tobacco Vanille hatte ich mir einiges vorgestellt, jedoch nicht DAS.
Ich möchte den Duft hier wirklich nicht schlecht machen, oder jemandem vermiesen! Ihr müsst den Kommentar auch nicht toll finden. Das Ganze ist eine Art persönliche Problembewältigung.

Fangen wir mit den positiven Punkte an:
Der Flakon ist schlicht, schick und schön.
Der Sprühkopf sprüht.

Nun weiter:
Ich kann hier keinen Duftverlauf sondern lediglich ein generelles Dufterlebnis beschreiben.
Ein Sprüher entfesselte einen kleinen garstigen Lebkuchenmann der mies gelaunt drein schaut und komplett mit Nelken bespickt ist. Er flitzt um mich herum, schreit Weihnachtslieder und bewirft mich mit kleinen Anis-Zimt-Plätzchen. Darüber hinaus hat er ein Säckchen mit gemahlener Nelke und eine Hausmischung an Gewürzen dabei, die er lustig um sich verstreut. Überall Nelke und Gewürz.

Die aromatischen Noten aus der Duftpyramide werden zu weihnachtlich animalischen Noten und ich bekomme durch den um mich herumspringenden, singenden Lebkuchen schwindelgefühle und mir wird tatsächlich leicht übel. Nicht weil das Ganze stinkt, sondern weil ich von 0 auf den 24.12. Intense-Version in genau 1 Sekunde katapultiert werde.
Ich mag Weihnachten aber bitte ohne Nelke Extreme. Ich konnte es noch nie verstehen weshalb man nette Orangen, die keinem etwas getan haben, rücksichtslos mit Nelken durchspießt.

Ich Held konnte es zudem nicht abwarten den Duft zu testen, sodass ich in meinem Personenkraftwagen den ersten Test startete.
Klasse....super Idee Flanker...jetzt riecht mein Auto 24/7 wie der Rentierschlitten vom Weihnachtsmann und ich weiß nun, weshalb dieser nicht überdacht sein darf! Darüber hinaus kann ich mir erklären, weshalb Rudolf eine rote Nase hat (das kommt nicht vom Flugwind). Es tut mir sehr leid und es mag an den ganzen aromatischen Noten oder Trockenfrüchten liegen aber ich rieche hier keinen Tabak (im späteren Duftverlauf nur ansatzweise). Da mir die Parfumogemeinde sehr am Herzen liegt, rate ich jedem davon ab so etwas zu rauchen.
Sorry an alle Tobacco V. -Fans da draußen! Es freut mich von Herzen, dass er euch gefällt.
19 Antworten
9
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Elbchen

85 Rezensionen
Elbchen
Elbchen
Top Rezension 47  
Die Titanic ist gerade eingelaufen!
Beim Besuch beim D gestern musste ich natürlich (angefixt durch die Kommis hier) auch das testen, ich musste einfach! Ein junger Mann (ja auch Männer arbeiten beim D) kam angewedelt und wollte wissen, ob er der Madam (also ich!!) helfen kann. Ja könnte er. Ich würde das Tabacco Vanille suchen. Seine Augen gingen auf.
Er nahm mich am Arm (ich kam mir so königlich vor) und da standen wir dann vor dem Regal.

Ich wollte einen Papierstreifen, er schüttelte stumm den Kopf. Diesen hier nicht auf Papier, meinte er.
Also auf das Handgelenk. NELKEN-OVERKILL!!!!!!!!
Ich hab fast schon angewidert meinen Arm von meiner Nase.
Warten Sie ab, meinte er und dabei lächelte er.
Ich wollte gar nicht mehr an meinen Handgelenk riechen, ich fand es so extrem laut und stechend und.. nervig. Ich wartete einige Minuten.
Riechen Sie, forderte er mich auf. Fast schon widerwillig führte ich das Handgelenk zur Nase:
omg, was war passiert? Die Gewürze noch da, ja. Aber ein Hauch von Tabak war dabei, so eine Mischung aus Pfeifentabak und nicht angezündeten Zigaretten. Fein, würzig und sinnlich mystisch.
Er meinte zu mir: gehen Sie einkaufen, kommen SIe in einer Stunde zurück und sagen Sie mir, was sie dann riechen.

Ok eine Stunde im Adventsgetümmel ist ja kurz. Ich habe nicht an meinem Handgelenk gerochen, ich war bummeln und habe eine Runde gedreht. Und dann stand ich wieder vor dem D.
Und habe erneut getestet.

Die Titanic ist soeben eingelaufen. Gerade vom Stapel gelassen. Die Titanic mit den bezaubernden Holztischen, den neuen Stühlen und dem riesigen Kronleuchter, den Teppichen und all dem neuen Unbekanntem.
Ich habe noch nie so einen Duft gerochen. Die Gewürze (und gottlob hat sich die Nelke verzogen) sind warm, dunkel zwar und schwer, aber totzdem süßlich und sinnlich. Der Tabak hat sich um die Gewürze gelegt, und einen Teil der Gewürze zu sich genommen, sie haben sich vereint. Und dann.. kam Vanille. Eine warme, mystische Vanille die eine Symbiose eingegangen ist mit dem Tabak. (ich liebe Vanille!!)
Ich rieche noch etwas süßliches, das können meinetwegen die Trockenfrüchte sein, ich rieche aber keinen Kakao, aber das macht ja nichts. Ich bilde mir eine, eine milde Pflaume zu riechen obwohl vielleicht keine drin ist, außer das ist die Trockenfrucht. Der Duft ist körpernah und legt sich wie eine unsichtbare Umarmung um mich, ich fühle mich wohl, ich rieche so abartig gut, mein Mann klebt mit seiner Nase an meinen Handgelenk und ich gehe wieder hinein. Nun riecht das Parfum vanillig, süß und schwer, dunkel und gleichzeitig strahlend, nicht pappig süß und synthetisch, sondern rein und für mich irgendwie magisch.
Ich suche den Herrn und finde ihn. Er sieht mich, er strahlt mich an und ich sage nur: WOW!
Und er nimmt meine Hand, dreht sie soft herum und riecht und sagt: vollendet.
Ich komme mir gehuldigt, verwöhnt und hoffiert vor. Ich höre nicht die aufdringliche Musik und das laute Geschnatter der Leute.

Ich möchte in klirrender Kälte in unberührten Schnee treten, ich will Eiszapfen an Tannen sehen, ich will Kinder beim Rodeln beobachten.
Für mich riecht er nicht nach Weihnachten, aber nach Winter. Nach Behaglichkeit, (ich muss an meinen Pfeife rauchenden Opa denken, vermisse ihn sehr), nach Wärme, nach Zuflucht, nach innerer Ruhe und dem Wissen, dass der Duft auf meiner Haut ganz besonders bezaubernd riecht, wenn man sich darauf einlässt. Der geht auch für Frauen! Und wie der geht!
Ich glaube nicht für jüngere Frauen, sondern Frauen die Höhen und Tiefen in ihrem Leben hatten.

Ungewohnter wunderschöner toller geheimnisvoller Duft. Aber ich bin schwer getroffen, eine Liebe bahnt sich an. Wir fahren nach Hause. Ich rieche in der Bahn an meinem Handgelenk. Ich bin glücklich. Als hätte ich etwas gefunden ohne zu wissen was ich suchte. Er blieb stundenlang auf meiner Haut, ohne je von seiner Aura etwas einzubüßen. Ausgezeichnete Haltbarkeit. Dabei bleibt er immer Körpernah und nicht aufdringlich, das sagte jedenfalls mein Mann.
Zum Preis sage ich nichts. Seit ich hier bin hat mein Konto eh eine neue Art der Belastung erlebt. Ob ich es jemals damit belasten kann?

Tabacco Vanille, du meine neue geheimnisvolle Liebe. Du hast dich in meine Seele gebrannt. Ich bin ein kleines Stück verwundet... aber nur ein kleines nettes Stück :)

Nachtrag: ja ich bin sicher, dass eine milde softe Pflaume da eine Rolle spielt... mag ich sehr!
12 Antworten
Basti87

531 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 27  
Nicht mein Ding
Nachdem ich einige Nischendüfte getestet habe, war auch dieser dabei. Ein Muss, diesen zu testen da er sehr berühmt ist und viele von ihm schwärmen. Tom Ford, auch hier eine extrem beliebte Marke wo die meisten Düfte über 8.0 abschneiden. Die meisten kenne ich noch nicht, aber die die ich kennenlernen durfte, sind extrem hochwertig und der Rest ist Geschmackssache. Den Noir Extreme besitze ich und ich werde noch einige testen dieser Marke.

Tobacco Vanille habe ich anfangs mit 8,5 bewerten, bei einem zweiten Test mit 6,0. Jetzt habe ich die Wertung ganz zurückgenommen. Man muss ja auch nicht jeden bewerten, dazu tu ich mich schwer, diesen zu bewerten. Was man auf keinen Fall tun sollte: Sich von den hohen Bewertungen hier beeinflussen lassen und diesen blind zu kaufen. Eine Abfüllung für mehrere Tests wäre hilfreich, da dieser Duft mit Sicherheit vielen nicht gefallen wird. Auch in Sachen Komplimente kein sicherer Duft, auch wenn man auch viele Fans für diese Duft-DNA finden wird. Der polarisiert.
Der startet extrem kräftig. Die Sillage erschlägt einen fast. Eine kräftige Gewürzmischung, zusammen mit Tabak und einer honigähnlichen Note. Hört sich geschrieben sehr gut an, ist für mich aber zu erschlagend und zu penetrant-aufdringlich, speziell in den ersten beiden Stunden. Diesen Start finde ich als Geruch angenehm, als Parfum aber nicht wirklich mein Fall. Im weiterem verlauf wird der Duft leicht weicher und erträglicher. Kuschlig wird er dann natürlich vor allem durch die Vanille, Kakao und Tonkabohne. Die extrem presente Tabaknote bleibt erhalten. Speziell nach ca. 5 Stunden ein angenehmer Duft.
Die Performance ist mit das Baste, was die Parfumwelt zu bieten hat. Die Sillage gepaart mit diesem Dufttyp ist mir zu viel. Speziell bei Gewürzen mag ich solch eine Sillage nicht. Die Haltbarkeit ist auch zweistellig.
Wozu ich diesen Duft tragen würde? Ich wüsste es nicht. Im Alltag und im Job deutlich zu viel, für sämtliche Indoor-Aktivitäten finde ich diesen auch zu penetrant. Am ehesten für mich dank der Performance ein Outdoor-Duft zu kalter Jahreszeit. Auch für Clubbesuche dank der Performance geeignet. Für Migräneanfälle könnte dieser Duft speziell zum Start schon sorgen. Dennoch merkt man, dass er qualitativ sehr hochwertig ist.

Ich mag diesen Duft als Geruch, als Parfum würde ich ihn nicht tragen. Da finde ich Herod deutlich besser, sanfter und harmonischer.
7 Antworten
8
Preis
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Ponticus

63 Rezensionen
Ponticus
Ponticus
Top Rezension 58  
Spieleabend
Spielen ist meine Leidenschaft. Natürlich wären da, für einen leidenschaftlichen Menschen wie mich, noch etliche weitere Passionen zu nennen. Und so wie die Parfümleidenschaft davon die Jüngste ist, fröne ich der Leidenschaft zu spielen seit meiner Kindheit intensiv und umfassend. Bei allen Gesellschaftsspielen von Glücksspielen über Denk- oder Geschicklichkeitsspielen, diversen Partyspielen bis zu Computerspielen bin ich gern dabei. Sogar das große Zocken an der Börse ist mir nicht fremd. Besonders hervorheben möchte ich von den vielen geliebten Spielevarianten Skat, Doppelkopf, Schafskopf, Schach, Carcassonne, Siedler von Catan und Siedler online.

Für die Rezension zu Tobacco Vanille von Tom Ford, einem der bekanntesten und gleichzeitig einem meiner liebsten Düfte, wollte ich gern auch Meinungen aus meinem Umfeld, insbesondere von nicht Parfümaffinen Personen einholen. Wie dafür geschaffen bot sich zum einen ein regelmäßig stattfindender Skat und Doppelkopfabend mit alten Freunden an, sowie zum anderen ein großes Spiel der Siedler von Catan mit vielen Erweiterungen im Kreis der Familie.

Also habe ich mich jeweils kurz vor Beginn der beiden „Duftabende“ ordentlich eingedieselt, ruhig auch ein Spritzer mehr für die Sinne, schließlich gab es auch gut und reichlich zu trinken. Im Verlaufe der Spieleabende prasselte dann, manchmal spontan, hin und wieder auch auf Nachfrage, ein Sammelsurium an Meinungen und Eindrücken in die Runden. „das riecht aber kräftig / erinnert an Weihnachten / wie Gewürzplätzchen / nein, eindeutig Pflaumenmus / das ist Nelke und Zimt / ja klar, die sind im Mus / eindeutig Glühwein irgendwie / süßlich ist das Zeug / warm und angenehm, Quatsch du tringst zu viel / sehr würzig / wie Tabakspfeife und aromatisiert / ja Vanilletabak wie früher, richtig gut / Tabak mit Pflaumen / für die Küche ganz schön / vielleicht wenns richtig kalt draußen ist / besser im Freien / heftig nelkig und lange nervig / muß man mögen / sehr dunkel und aromatisch / früher war mehr Tabak / feine Vanille, kein Pudding / angenehm süß, auch fruchtig süß / intensiv der Geruch und lang / edel / weich / auch honigsüß / dominant / aufdringlich / stark“

Ich versuche mal die Empfindungen der Siedler und der Skatbrüder zum Parfüm etwas zu ordnen und mit meiner eigener Ansicht in Einklang zu bringen. Der sofort präsenten, zimtigen Nelke in Tom Fords Tobacco Vanille kann keiner ausweichen. Sie gibt von Beginn an den Ankerpunkt des Duftes. Mit dem Verflüchtigen des Alkohols zeigen sich auch gleich Glühweinanklänge, die aber ganz schnell eintrocknen zu weihnachtlichen Gewürzplätzchen, sehr würzig, kräftig und aromatisch. Auch blitzt recht schnell Fruchtiges, vor allem Pflaumiges hervor. Sehr deutlich, markant und dicht, wie kleine und größere Blubberblasen auf dem noch köchelnden Mustopf. Mit dessen Erkalten zieht sich diese süß-aromatische Pflaumenmusnote auf ein deutliches Grundrauschen zurück und bildet mit den restlichen Trockenfrüchten die köstlich duftende Basis, auf der sich die anderen Noten gut entfalten.

Der Tabak läßt auf sich warten, vielleicht auch weil sein großer Auftritt in einem Parfüm Tobacco Vanille erwartet wird?! Im Verlauf der ersten Stunde lösen sich dunkle, sehr aromatische und süßliche Tabaknoten aus der Vesenkung, sehr angenehm und aromatisiertem Pfeifentabak nicht unähnlich. Gut wahrnehmbar, würzig, warm, sehr ansprechend und lang anhaltend, ohne weitere Entwicklung zwar, was ja widerum gut ist bei einem großartigen Duft, aber auch ohne eigene Dominanz. Das ist für den ganz großen Tabakauftritt zu wenig und auch schade. Jammern auf hohem Niveau ja, aber Tabak geht noch etwas besser.

Die Vanille tritt erst vorsichtiger zu Tage, übernimmt jedoch eindeutig zum langen Ende hin die Führerschaft. Ebenfalls dunkel, dazu warm, wohlig und behaglich, mildert sie die Würze weich ab und bringt neue aromatische Facetten ein. Süße ist von Anfang an dabei, wird im weiteren Duftverlauf etwas stärker, ist aber immer appetitlich, nie pampig, eher honigartig. Baumsaft, Tonkabohne und Kakao bilden keine identifizierbaren Gerüche und gehen sehr wohlgefällig in den aromatischen Noten und der Süße auf.

Tobacco Vanille ist ein exzellenter, kräftiger, dichter Gewürzduft mit dominanter zimtiger Nelke, pflaumiger Musnote, dunklem aromatischen Tabak und dunkler Vanille, begleitet von einer trockenen, lockenden Fruchtsüße. Der Duft hält schon mal 8-10 Stunden und ist mit entsprechend angepasster Dosierung gut zu tragen. Gern in kühlerer Zeit, gern draußen, aber vor allem immer wenn man Lust darauf hat!

Vielen Dank für die erwiesene Aufmerksamkeit!
42 Antworten
7.5
Flakon
10
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Kiengira

18 Rezensionen
Kiengira
Kiengira
Top Rezension 35  
Frühlingsgespräche
Frühling hier, sie zwitschern wieder..
Hör sie im Baum, hör sie im Strauch.
In die Sonne leg mich nieder,
entspanne mich! Ich lausch und rauch..

meine Pfeife..

Ich seh ganz nah mein Kehlchen rot,
kommt jedes Jahr, dacht wär schon tot.
Trinkt aus dem Napf, den ich gerichtet.
Habs Monate nicht mehr gesichtet.

„ Gut riecht es hier, was für ein Duft!“
Ist schön bei dir!“ scheint es zu sagen.
„Und in der warmen Frühlingsluft,
kommt der unendlich gut zu tragen!“

in meiner Pfeife..

Riechts nach Tabak, Vanille auch..
Und ein paar Schwaden von dem Rauch
ziehn hoch hinaus, bis unters Dach.
Die alte Amsel wird nun wach.
( Sie wohnt seit vielen Jahren hier,
gehört zum Haus, gehört zu mir.)

Seh ihren Schnabel, diesen gelben,
und mit diesem, mit demselben,
sagt sie zum roten Kehlchen dann
„ Hi, Rotkehl, Morgen! Sag mir wann…
hast du denn so was gut‘s gerochen?“

„Ich rieche Früchte , ganz genau!
Ich hab die ganzen Winterwochen
so riesig Lust auf nen Kakao!
Ich lieb den Mann dort auf der Liege..
Weil ich jeden Winter kriege,
was ich gern ich hab, und was ich brauch.
Krieg Futter viel, krieg Wasser auch!
Doch dieser Duft, der lässt mich schwärmen,
der lässt mein Kehlchenherz erwärmen!“
So lieg ich hier nun in der Sonne..
(Leg meine Pfeife weg !)
Und hör den beiden einfach zu.
Genieß die Wärme, welche Wonne…
Und mache meine Augen zu!

Sie haben sich noch viel erzählt,
die beiden Vöglein, glaub ich schon!
Und sind zusammen ganz beseelt
beduftet dann auf und davon!

Sie kommen wieder zu dem Ort,
ich weiß es, war schon immer so!

Bin wach jetzt und ich bin auch froh!
Ich glaub, sie sind jetzt glücklich FORD!
14 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

766 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 1 Jahr
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Tom Ford
Im schwarzen Smoking
Blickt auf Bernsteinmond
Zündet feinwürzige Zigarre an
Vanillesüßer Rauch steigt zu Kakaowolken
Tonkagenuss
33 Antworten
PinseltownPinseltown vor 4 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Außen Schneestille
In der Stube raucht Opa seine Pipe
Mutter rührt Vanille an
Katze schläft am warmem Ofen
die Kinder malen Weihnachtsbilder
18 Antworten
SchoeibksrSchoeibksr vor 28 Tagen
7
Sillage
8
Haltbarkeit
6.5
Duft
Ok der Start riecht 1zu1 wie das leider verschollene BigRed Kaugummi (R.i.p an der Stelle) mit einer Ingwerschärfe, die süß-cremiger wird.
32 Antworten
FoxearFoxear vor 3 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Mit Tom unterwegs. Heute: Bienenstock ausräuchern. Die Bienen werden aggressiv und attackieren uns. Wir ergreifen die Flucht.
24 Antworten
LicoriceLicorice vor 2 Jahren
Buttrig-üppige

honigfruchtige

süßwürzige

Tabakvanille.

Für mich von allem zu viel.
17 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu Tobacco Vanille (Eau de Parfum)

Dominik16 in Unisex-Parfum
Fand ihn lange genial, Haufen Komplimente, DER Winterduft für mich. Dann Pause gemacht und 2020 wieder per Abfüllung bei mir aufgenommen,...
AaronDy in Beratung
"Habano Vanilla | ArteOlfatto - Luxury Perfumes" Diesen werde ich bald kaufen, da er ähnlich dem TF ist
Dodo308 in Unisex-Parfum
Ich weiß nur, daß Düfte in Glas und Plastik verschieden riechen.
Zivilist in Parfum allgemein
Kõln zentrum Douglas bietet jetz auch + Armani Prive.

Bilder

87 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Tom Ford

Oud Wood (Eau de Parfum) von Tom Ford Noir Extreme (Eau de Parfum) von Tom Ford Ombré Leather (2018) (Eau de Parfum) von Tom Ford Lost Cherry (Eau de Parfum) von Tom Ford Tuscan Leather (Eau de Parfum) von Tom Ford Fucking Fabulous / Fabulous (Eau de Parfum) von Tom Ford Noir de Noir (Eau de Parfum) von Tom Ford Mandarino di Amalfi (Eau de Parfum) von Tom Ford Beau de Jour (Eau de Parfum) von Tom Ford Black Orchid (Eau de Parfum) von Tom Ford Soleil Blanc (Eau de Parfum) von Tom Ford Eau de Soleil Blanc von Tom Ford Grey Vetiver (Eau de Parfum) von Tom Ford Tobacco Oud von Tom Ford Noir pour Femme von Tom Ford Ombré Leather Parfum von Tom Ford Oud Minérale von Tom Ford Noir Extreme Parfum von Tom Ford Plum Japonais von Tom Ford Noir (Eau de Parfum) von Tom Ford