Foren-Übersicht Sonstiges über Parfum Duty-Free-Parfum-Sortimente an europäischen Flughäfen
Salmix
Salmix
136 Posts
SalmixSalmix Duty-Free-Parfum-Sortimente an europäischen Flughäfen 29.07.2017, 23:34
Liebe Parfumo-Gemeinde,

ich würde hier gerne einmal nachfragen, welche Erfahrungen Ihr mit den Parfum-Abteilungen in den Duty-Free-Shops insbesondere europäischer Flughäfen gemacht habt. Welche Auswahl gibt es? Wo finden sich auch Nischenmarken oder Designer-Exklusiv-Reihen? Wie ist das Preisniveau? Konkret: Wo lohnt es sich in dieser Hinsicht, mal einen längeren Zwischenstopp einzulegen oder überhaupt einen Umstieg einzuplanen?

Meine eigenen (bescheidenen) Erfahrungen dazu:

- Düsseldorf: sehr überschaubar; als Designer-Exklusiv bisher nur Zegna Essenze und einzelne Tom Ford Private Blends gesehen.
- Frankfurt: Zegna Essenze und ein größeres Tom Ford Private Blend Sortiment, aber - Vorsicht - nur im Interkontinental-Terminalbereich (ich glaube, das war Z). Von dort zurück zum Terminal B zu finden war eine Odyssee.
- München: ähnlich, zusätzlich Jo Malone, ohnehin sehr schönes Terminal.
- Lissabon: ähnlich, darüber hinaus Armani Privé, YSL Oriental Collection und einige mehr - wirklich gute Preise.
- Zürich: auf beiden Terminal-Ebenen "Haute Parfumerie"-Abteilungen mit TF, Armani Privé, Titiana Terenzi, Xerjoff, Escentric Molecules, Jo Malone etc. pp. - aber: teurer als im regulären Handel in Deutschland, außer Escentric Molecules, die sind günstiger.
- Ansonsten nur noch Erfahrungen mit ganz kleinen Flughäfen, wo es nur ein wenig Designersortiment gab: Madeira, Zagreb, Zadar.

Wo habt Ihr also interessante Sortimente und gute Preise gefunden? Vielleicht habt Ihr ja frische oder auch schon ältere Reiseerfahrungen. Ich bin gespannt!

Liebe Grüße,
Salmix

Parfumo
Parfumo
Kayliz
Kayliz
990 Posts
KaylizKayliz 29.07.2017, 23:54
Birmingham, GB (BHX): die komplette Chanel-Exclusifs-Reihe. Zu etwas niedrigeren Preisen als in den Boutiques, dafür weitgehend ohne Gratiszugaben.

Stulle
Stulle
35 Posts
StulleStulle 30.07.2017, 18:15
Madrid:
im Terminal T4 und T4S gibt's Armani Privé, Zegna Essenze, Tom Ford Private Blend, die D&G Velvet-Reihe und jede Menge Mainstreamer, immer auch ein paar Schnäpper. Nur leider nüscht mit Duty Free weil EU...
Zuletzt bearbeitet von Stulle am 16.10.2017, 23:51, insgesamt einmal bearbeitet

Gahas
Gahas
207 Posts
GahasGahas 30.07.2017, 21:01
London Heathrow: Chanel Exclusifs (75 ml zu 115 Pfund, 200ml zu 200 Pfund), Amouage, Dior -Collection Privee, Jo Malone, Miller Harris
Kopenhagen: Chanel Exclusifs, Trosborg
Wien: VCA Collection Extraordinaire, Dolce& Gabbana (exclusive serie, aber nur auf Gate G)
Frankfurt: je nach Gate sehr interessantes Angebot .... z. B Palladiano von Bottega Veneta

SignorinaFav
SignorinaFav
357 Posts
SignorinaFavSignorinaFav 31.07.2017, 06:41
Stockholm - ich hab noch nie in meinem Leben so einen exklusiven Duty-Free an Düften mit einer enormen Exklusiv-Auswahl erlebt!

Mefunx
Mefunx
191 Posts
MefunxMefunx 31.07.2017, 09:12
Flughafen Bukarest (Henri Coandă) fand ich im Herbst 2016 bemerkenswert. Prominente, große Nischen-Präsentationsflächen (Plural) beim Abflug.

Ich erinnere mich noch an Tom Ford Private Blend, Amouage, XerJoff, Montale und Konsorten, Ajmal, LM Parfums, Terenzi, Olfactive Studio, Etat Libre d'Orange, da war aber noch deutlich mehr.

Allgemein viele Marken aus der eher prä­ten­ti­ösen Ecke der „Nische“, durchaus aber auch anderes.

Das Personal hat sich eher unbeteiligt gegeben, was ich nicht als Nachteil empfunden habe. Preise hab ich nicht in Erinnerung, würde also annehmen, dass die den Marken entsprechend waren, ohne große Ausschläge.

Salmix
Salmix
136 Posts
SalmixSalmix 08.08.2017, 15:10
Vielen Dank schon einmal für Eure Tipps soweit!

Ehrlich? Bukarest? Wer hätte das gedacht? Leider ist die Wahrscheinlichkeit (zumindest bei mir) eher gering, da mal vorbeizukommen.

Hat vielleicht noch jemand Erfahrungen mit Mailand oder Barcelona?

Ronin
Ronin
2778 Posts
RoninRonin 08.08.2017, 15:52
Flughafen Teheran-Imam Chomeini (ja, ist nicht Europa, ich weiß - aber sehr westlich für die Region ...): im Duty-Free-Shop der CIP Lounge gibt es nur wenige Parfummarken, die Auswahl verwundert aber doch: Parfums de Marly sind fast komplett vertreten, Creed auch, die Tuscan Soul Quintessential Collection von Salvatore Ferragamo - und sonst wenig.
Preise waren nicht ausgezeichnet und da meine Kreditkarten notorisch nicht im Iran funktionieren, hatte ich auch keine Shoppinglust.

Mefunx
Mefunx
191 Posts
MefunxMefunx 08.08.2017, 19:25
Salmix hat Folgendes geschrieben:
Bukarest? Wer hätte das gedacht?

Bukarest ist bzgl. Nischenparfümerien allgemein gut aufgestellt, habe ich festgestellt. Ich war nur wenig überrascht, als Roja Dove unlängst Madison pour Homme veröffentlicht hat (vgl. http://www.madisonperfumery.com). Dort hat man mir schon vor zwei oder drei Jahren stolz von einem Besuch vom Kollegen Dove erzählt. (Schade, dass ich diese Begeisterung nicht teilen konnte, aber zumindest meinen Respekt habe ich zu verstehen gegeben.)

Mein Eindruck ist, dass es auch in Bukarest (oder gerade in „Ost“-Metropolen wie dieser) eine beachtliche – besser: erschreckende – Schere zwischen Arm und Reich gibt. Was aber auch bedeutet, dass es durchaus wohlhabende Kundschaft gibt, die bereit ist, Geld für Luxusgüter auszugeben. Abgesehen davon – eine andere Beobachtung – dass zwar die staatliche Infrastruktur oft baufälligst ist, dass aber alles, was marktgetrieben funktioniert, auch für „unsere“ Augen beeindruckt (oder so etwas Ähnliches). Als ob hier etwas Versäumtes nachgeholt werden will. Alltägliches Beispiel: unfassbar große „Hypermärkte“ mit entsprechender Auswahl. Man fragt sich: wer soll das alles kaufen und womit bezahlen. Die Geschäfte sind aber voll Menschen…

OK, Ende mit off topic.

Salmix
Salmix
136 Posts
SalmixSalmix 08.08.2017, 22:10
Zwar OT, aber dennoch interessante Beobachtung, Mefunx. Die Auflösung des Kommunismus hat ja in vielen Fällen zu ungezügeltem Kapitalismus ohne sozialen Ausgleich geführt. Bukarest - vielleicht doch mal ein ganz interessantes Reiseziel, schon aus soziologischem Interesse. Smile

Und Teheran ist bestimmt auch wahnsinnig interessant. Ihr legt einem ja exotische Reiseziele nahe! Wink

Zurück zu den Flughafen-Duty-Free-Stores... Smile

Parfumo
Parfumo
Gahas
Gahas
207 Posts
GahasGahas 08.08.2017, 23:14
Bukarest ist definitiv ein super Reiseziel. Rumänien überhaupt.

Ich war mal öfter beruflich dort und meine KollegInnen haben mich ausdrücklich davor gewarnt, in Bukarest shoppen zu gehen, da alles viel teurer als bei uns wäre. Wie das im Duty Free ausschaut, weiß ich jetzt nicht mehr so genau ....

Salmix
Salmix
136 Posts
SalmixSalmix 09.08.2017, 15:09
Auf den Seiten des mir schon länger bekannten "Your Perfume Guide" bzw. "City Shopping Guide" habe ich eben erst eine eigene Rubrik Airports entdeckt:

http://your-perfume-guide.com/airports/

Allerdings sind die Aufstellungen - wie ich schon allein aufgrund des Abgleichs mit meinen eigenen Beobachtungen feststellen kann - alles andere als vollständig. Aber immerhin... Ich könnte mir vorstellen, dass das nach und nach aktualisiert wird.

Istinpolin
Istinpolin
24 Posts
IstinpolinIstinpolin 10.08.2017, 07:40
In Istanbul Atatürk

Chanel Exclusifs, Dior Collection Privee, by Kilian, Xerjoff, Bond No 9, Tiziana Terenzi usw.

Amouage habe ich nicht entdecken können...

Fefaminz
Fefaminz
309 Posts
FefaminzFefaminz 10.08.2017, 10:02
Paris, CDG, ein Riesen-Shop mit Dyptique, Miller-Harris, Goutal, etc.! Preise habe ich nicht angeschaut, nur geschnuppert, da vieles komplett frei zugänglich war.

JoHannes
JoHannes
6381 Posts
JoHannesJoHannes 14.08.2017, 08:46
Dublin
Chanel Exclusive, Jo Malone, Armani Privé, Tom Ford

Birmingham
siehe Kayliz, Miller Harris, Jo Malone

London Gatwick
Jo Malone, Miller Harris, Armani Privé, YSL Collection Orientale, Dior, Chanel Exclusive

Amsterdam Schipohl
Ausschliesslich Designerdüfte

München
Bvlgari - Le Gemme Düfte, Jo Malone, EM, Tom Ford, Micallef, u.v.m.

Göteborg
Ausschliesslich Designerdüfte

Kopenhagen
Jo Malone, Tom Ford, Armani Privé

Berlin BER
Wird sich wohl frühestens 2025 bis 2037 rausstellen
Twisted Evil

Serafina
Serafina
624 Posts
SerafinaSerafina 14.08.2017, 14:25
Nürnberg:
Sultane de Saba (angeblich sonst an keinem dt. Flughafen), Fragonard, sonst das übliche

loewenherz
loewenherz
314 Posts
loewenherzloewenherz 18.08.2017, 07:02
In LHR hängt es auch sehr am Terminal - Terminal 5 ist eindeutig besser sortiert (Parfums und alles andere auch) als etwa Terminal 2.

FRA ist kaum mehr als oberer Douglas-Durchschnitt; ein paar besondere Sachen sind meistens da, aber dafür wird man bei weitem nicht so penetrant von Verkäufern belagert wie in LHR (besonders Terminal 5!).

Gahas hat Folgendes geschrieben:
London Heathrow: Chanel Exclusifs (75 ml zu 115 Pfund, 200ml zu 200 Pfund), Amouage, Dior -Collection Privee, Jo Malone, Miller Harris
Kopenhagen: Chanel Exclusifs, Trosborg
Wien: VCA Collection Extraordinaire, Dolce& Gabbana (exclusive serie, aber nur auf Gate G)
Frankfurt: je nach Gate sehr interessantes Angebot .... z. B Palladiano von Bottega Veneta

Girlain
Girlain
280 Posts
GirlainGirlain 29.08.2017, 20:43
Weiss jemand was über Athen??

Dariushka
Dariushka
32 Posts
DariushkaDariushka 21.09.2017, 15:14
Salmix hat Folgendes geschrieben:
Allerdings sind die Aufstellungen - wie ich schon allein aufgrund des Abgleichs mit meinen eigenen Beobachtungen feststellen kann - alles andere als vollständig. Aber immerhin... Ich könnte mir vorstellen, dass das nach und nach aktualisiert wird.

Darauf können Sie wetten Very HappyExclamation Vor allem nach diesem ausführlichen Thread!

Beitragend zum Thema: ich glaub, ich kenn noch keine anderen Flughäfen, in dem es so viel Nische gibt, wie an den Moskauer Flughäfen, allen voran Domodedovo und Vnukovo (obwohl der im St Petersburg auch nicht schlecht war!). Die Auswahl reicht von Chanel les Exc. und Ford Private Blend bis hin zu Kilian, Roja Dove, Micallef, Eight&Bob, Ormonde Jayne, Mecheri etc. Ich glaub sogar, dass einige DF' Läden Francesca dell'Oro hatten - also, zumindest der im St Petersburg Laughing
Allerdings lohnt es sich preismässig nicht wirklich, da die meisten Düfte in Europa viel günstiger zu haben sind Wink

Seraphima
Seraphima
246 Posts
SeraphimaSeraphima 27.09.2017, 10:07
Pulkovo - LED: Das groesste Asset ist da wohl Pikovaya Dama von Xerjoff. Nach der Neugestaltung des Flughafens war die Auswahl fulminant; jetzt gibt es nur mehr Xerjoff und Sospiro, T. Terenzi, TDC, L' Artisan und noch ein paar. Anfangs hatten sie auch die Chanel Exclusive Extraits und vieles mehr. Preise haben auch stark angezogen.

Schiphol - AMS: Die haben Amouage - ganz im untersten Regal und sehr verstaubt Smile Verkaeufer(innen) sind aber ahnungslos....

Die Preise sind aber in St Petersburg und auch Amsterdam jenseitig; da wuerde ich noch lieber in ein Geschaeft in der jeweiligen Stadt gehen (abgesehen vom PD).

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Foren-Übersicht Sonstiges über Parfum Duty-Free-Parfum-Sortimente an europäischen Flughäfen

Seite 1 von 1