La Superba - Mora di Gelso

La Superba - Mora di Gelso von Acqua di Genova
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.4 / 10 31 Bewertungen
Ein Parfum von Acqua di Genova für Damen und Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist fruchtig-blumig. Es wird von Intercosma West vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Fruchtig
Blumig
Frisch
Süß
Grün

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
Schwarze JohannisbeereSchwarze Johannisbeere GrapefruitGrapefruit
Herznote Herznote
bulgarische Rosebulgarische Rose MaulbeereMaulbeere
Basisnote Basisnote
VanilleVanille BalsaholzBalsaholz
Bewertungen
Duft
7.431 Bewertungen
Haltbarkeit
7.225 Bewertungen
Sillage
6.322 Bewertungen
Flakon
7.429 Bewertungen
Eingetragen von TVC15, letzte Aktualisierung am 20.03.2022.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
1900 L'Heure de Proust von Les Bains Guerbois
1900 L'Heure de Proust

Rezensionen

2 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Gaukeleya

109 Rezensionen
Gaukeleya
Gaukeleya
Top Rezension 19  
Wanderer, kommst Du ins Land, wo die wilden Brombeeren wachsen
Meine Begegnung mit Mora di Gelso verdanke ich der Hartnäckigkeit von Fischlandmen (danke an dieser Stelle), der mir diesen Duft unermüdlich ans Herz gelegt hat, obwohl ich mit dunklen Beeren so gar nicht gut kann ;-). Normalerweise kann ich mich auf ihre unschöne, bittere, stumpfe, kalte, harte Entwicklung an mir verlassen, es sei denn, sie sind übersüss in einen Gourmand eingebettet, was aber auch nicht unbedingt meiner Duftzielgruppe angehört (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Nach unermüdlichem Zureden war ich zögerlich bereit, einem Test zuzustimmen. Eine Abfüllung kam ins Haus. Und mit ihr eine freudige Überraschung:

Der giftgrüne Flakon entlässt sofort vollsaftige Brombeeren, Ihr wisst ja, diese ganz dicken, die nur auf dem Land wachsen und nicht in der Stadt, wo es nur mickrige, harte, kleine Kugeln auf Kinderspielplätzen oder verwahrlosten Industriegeländen gibt. Auf dem Land wachsen sie meistens an Stellen, die für uns Menschen unerreichbar sind: irgendwo an Bahngleisen, geschützt durch unwirtliches Dickicht und glitschigen Boden, der den Aufstieg zu den Gleisen und den dicken Beeren schwierig macht. Oder hinter Stacheldraht eines unbekannten Geländes — Privatboden mit freilaufendem, scharfem Hund? Militärisches Sperrgebiet?

Und dann hängen die dicksten Beeren auch noch so hoch, dass man sie nicht so ohne Weiteres pflücken könnte, *wenn* man es denn endlich bis zum Strauch geschafft hat. Sie sind den Vögeln, Wespen und anderem Getier überlassen, welche sich zum Spätsommer an dem reichhaltig gedeckten Tisch von Mutter Natur laben können.

Vielleicht aber findest Du sie auch an einen Strauch, der wild an einer Steinmauer, welcher das naturbelassene Grundstück eines kleinen, südenglischen Cottages notdürftig begrenzt, wächst. Du bist einfach nur den halb zugewucherten, romantischen Weg entlanggewandert, der mal durch dichtes, aber lichtes Gebäum führte, mal aber den Blick auch weit machte, wenn sich die grünen Wiesen und Steinhecken öffneten vor Dir. Und am Horizont siehst Du das Meer in der Sonne glitzern, spürst den ständigen Wind Dich umwehen.

Nun bist Du ein wenig durstig und ein wenig hungrig, eine frische, leicht saure, aber auch leicht süsse Frucht wäre nun wunderbar. Die dicken, dunklen, vollreifen Brombeeren locken, und Du pflückst eine, Du pflückst zwei, dann so viele, wie Du erreichen kannst und gleich direkt verspeisen. Ein paar Dornen zerkratzen Deine Unterarme, aber es lohnt sich, denn sie schmecken so köstlich wie sie aussehen.

So stehst Du nun und betrachtest die ruhige und doch wilde Landschaft, atmest das frische, herbe Grün der Gräser und den zarten Blütenduft wilder Blumen, die in dem Garten und am Wegesrand blühen, spürst die Wärme der Sonne, die Dich nicht schwitzen lässt, und labst Dich an den köstlichen Beeren. Dann wischst Du Dir die vom Fruchtsaft dunkelviolett gefärbten Finger in Deinem weissen, grossen Stofftaschentuch ab und gehst nun frisch gestärkt weiter Deines Weges.

Mora di Gelso ist ein sehr linearer Duft. Die vollmundige Beerenfrucht entwickelt sofort ihre Pracht und ändert sich kaum, stets bleibt sie leicht grün unterlegt, was ihr durchweg die Frische erhält. Ihr Aroma ist fein ausbalanciert in Säure & Süsse, selbst an mir zeigt sie sich gefällig und freundlich. Eine unbekümmerte, geradlinige Fruchtfrische umfängt mich, schlicht und natürlich, kein komplizierter Duftverlauf, nichts Verkopftes, nichts Exaltiertes, nichts Ausgefallenes, keine Überraschungen in der Komposition. Diese Simplizität hat einen erfrischenden, unprätentiösen Charme, den ich beizeiten einfach sehr schätze.

Erst nach ca. 6-7 Stunden beginnt der Duft zu verblassen. Wie ein Nebel, der vom Meer heraufzieht am Abend, legt er sich ruhig auf meiner Haut nieder und verabschiedet sich höflich wie ein Gentleman, dessen angenehme Gesellschaft man an diesem Tag hat geniessen dürfen.
13 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Lilaea

12 Rezensionen
Lilaea
Lilaea
Hilfreiche Rezension 4  
Eau de Cassis
Ja, warum kommt er denn so arg schlecht weg hier?!?!? Das hat der kleine Mora di Gelso nicht verdient.

Ein Meisterwerk der Parfumeurskunst ist er vielleicht nicht gerade, aber im Sommer, wenn ich einen unkomplizierten Gutelauneduft tragen möchte, ich greife immer wieder gerne nach ihm.

Die Kopfnote wird von schwarzen Johannisbeeren dominiert. Nicht nur durch die Beeren selber, sondern auch durch ihr Blattwerk. Fast schon ein bisschen adstringierend, aber dieser Eindruck verschwindet schnell. Cassis und Brombeeren schweben danach nebeneinander her auf einer leicht pudrigen (aber keinesfalls süßen) Musk-Basis. Wie Maulbeeren riechen, weiß ich leider nicht, deshalb kann ich auch nichts über ihre Präsenz sagen. Irgendwelche mir unbekannten Beeren kann ich jedenfalls nicht erschnuppern. Im Drydown tritt die Muskbasis immer stärker in den Vordergrund ohne daß die beerige Fruchtigkeit jemals ganz verloren geht. Der Gesamtcharakter bleibt frisch. Die Haltbarkeit ist gut, die Sillage mittelgradig. Das "Synthetische" mancher Beerendüfte geht diesem hier glücklicherweise völlig ab.

Wer auf beerige Sommerdüfte á la "L´Ombre dans L´Eau" von Diptyque steht, sollte mal schnuppern.
0 Antworten

Statements

6 kurze Meinungen zum Parfum
KameliaKamelia vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Johannisbeeren-Brombeeren Marmelade, nicht süß, sehr lecker, frisch gekocht, noch mit dem Schaum
1 Antwort
DufttigerDufttiger vor 4 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Ein herrlich Beerenfruchtiger Duft. Anfangs noch süß-Säuerliche Grapefruit, dann kommen dunkle Beeren und vanille hervor. Mag ihn sehr
1 Antwort
TiaraTiara vor 8 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Das ist ein echtes Früchtchen :) leider völlig unterschätzter, herrlich saftiger , fruchtiger Geheimtipp für den Sommer und für Gute-Laune !
0 Antworten
SerafinaSerafina vor 8 Jahren
4
Haltbarkeit
8.5
Duft
Cassis im Auftakt sehr authentisch. geht später in Brombeere über (erinnert dabei an "Dewberry"von BS). Ein Korb Früchte für den Sommer!
0 Antworten
GlobomanniGlobomanni vor 3 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Wunderschön fruchtiger Duft - eine zuckersüße Johannisbeere, die ein wenig durch die Bitterkeit der Pampelmuse geerdet ist. Eher feminin
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

1 Parfumfoto der Community

Beliebt von Acqua di Genova

Acqua di Genova von Acqua di Genova Fontana di Trevi - XVIII / No. 18 von Acqua di Genova 1853 Men (Eau de Toilette) von Acqua di Genova Fontana di Trevi - XIV / No. 14 von Acqua di Genova La Superba - Rovo Nero von Acqua di Genova Gold von Acqua di Genova Fontana di Trevi - XII / No. 12 von Acqua di Genova La Superba - Bouganvillea von Acqua di Genova 1853 Lady von Acqua di Genova Silver von Acqua di Genova La Superba - Mughetto von Acqua di Genova Acqua di Genova Fresh von Acqua di Genova La Superba - Violetta Extreme von Acqua di Genova Gold 2 von Acqua di Genova Fontana di Trevi - XVI / No. 16 von Acqua di Genova La Superba - Tuberosa von Acqua di Genova Silver 2 von Acqua di Genova 1853 Men (After Shave) von Acqua di Genova