Desert Resin Cologne

Desert Resin (Cologne) von Barnaby Black
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.3 / 10 23 Bewertungen
Desert Resin (Cologne) ist ein beliebtes Parfum von Barnaby Black für Damen und Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist würzig-harzig. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Wüsten-Harz”.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Harzig
Rauchig
Grün
Holzig

Duftnoten

TeerTeer Pinyon-KieferPinyon-Kiefer Utah-Wacholder ZederZeder WüstenbeifußWüstenbeifuß KreosotKreosot

Parfümeur & kreative Köpfe

Bewertungen
Duft
8.323 Bewertungen
Haltbarkeit
7.022 Bewertungen
Sillage
6.622 Bewertungen
Flakon
6.718 Bewertungen
Eingetragen von AmyAmy, letzte Aktualisierung am 31.10.2023.

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Gandix

169 Rezensionen
Gandix
Gandix
Top Rezension 25  
Geschichten von Milliarden von Jahren atmen
Wald
Still-tief-halbdunkel.
Baum an Baum...
Seite an Seite...
Flaschengrün...
Die Kiefern
und ihre Borken.
Pech verschließt der Menschenhand Wunden.
Vergessen...
Nur ein Ring in ihrer Zeit.
Wacholder weinte damals bittere Tränen.
Kein Beifuß wächst heute mehr unter Zedern,
wie zu jener Zeit.
Menschen Schall und Rauch.
Einmal am würzigen Waldboden schnuppern.
Geschichten von Milliarden von Jahren atmen.

Der Beifuß zu Beginn ist fast stechend scharf, zieht sich mehr und mehr zurück, bis ich ihn nicht mehr wahrnehmen kann. Und ich würde nicht wissen, dass es Beifuß ist, stünde es nicht oben.
Er bildet einen nahtlosen Übergang zum fruchtigen Flaschengrün der Kiefernadeln.
Mehr und mehr schleichen sich Noten von Borken und Waldboden dazu ein.
Die Zeder- das Holz, Wacholder für etwas Frische.
Leder ist für mich nicht relevant hier. Im Vordergrund steht eindeutig der Wald.
Der Teer, der Rauch, den alle deutlich riechen, ist auf meiner Haut nur eine Spur. Ich nahm deshalb das Pech, mit dem man Wunden von Bäumen verschließt, und die Vergänglichkeit der Menschheit. Der Duft hat etwas melancholisches an sich. Das, was ich nicht so deutlich wahrnehmen kann, vermisse ich aber auch nicht, weil dies für mich ein sehr gelungener Waldduft ist. Die Wahrnehmung eines Duftes ist halt immer ein sehr persönlicher Eindruck.
43 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
Floyd

442 Rezensionen
Floyd
Floyd
Top Rezension 51  
Desert Drive
Lautlos weht der Wüstenbeifuß seinen Salbei über den Sand, scharf und kühl noch der nächtliche Wind, ätherisch grün flimmert er über dem Land. Die Bilder sind hier bisweilen bizarr. Chaparral aus Gestrüpp sät treibenden Teersand wie Torfrauch in die Mohave. Manchmal riecht es nach kochender Straße. Desert Drive. Dann lösen sich schwelende schwarze Fetzen, verfangen sich fliegend in den nadligen Ästen einer mächtigen Pinyon Kiefer, die trägt das brennende Bitumen wie würzige Lumpenkleider, durch deren ölig dunkles Gewebe leuchten gleißend die Nadelwälder, flirren erdige Rinden und milde Harze eines knorrigen Utah-Wacholder.
**
"The desert is a harsh place to survive and the plants that grow there have complex & powerful aromas" schreibt Mathew Sabatino und tatsächlich ist "Desert Resin" der kräftigste und komplexeste Duft des Hauses. Er eröffnet mit ätherisch scharfem, salbeiähnlichem Wüstenbeifuß, der sich bald in aromatisch teerige Kreosotaromen, ähnlich einem würzigen Torfrauch, einfügt. Im Herzen leuchtet zunehmend die markante Zirbelkiefer durch ein Gewebe aus bitumenartigem Teersand, als trage sie ein Kleid aus Öl und Rauch, bevor in der Basis der Utah-Wacholder mild-harzige, waldig-erdige Aromen beisteuert und Assoziationen von Rindenmulch und trockenen Nadeln weckt.
Barnaby Blacks Düfte sind zu 100% natürlich, sind somit in ihrer Haltbarkeit und Projektion eher moderat und sie unterliegen saisonalen Schwankungen: "Our fragrances are not romantic notions of a time & place, they are the places we harvest them from." heißt es auf der Homepage. "Desert Resin" führt bis zu sieben Stunden lang moderat durch die komplexen Düfte der Wüste.
45 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Meggi

1019 Rezensionen
Meggi
Meggi
Top Rezension 21  
Nicht allein der Zaun!
„…in der Mittagshitze wird der Zaun neu gestrichen und danach der Pinsel gereinigt.“ Diese treffenden Worte wählt Bellemorte in ihrem Statement als Beschreibung für den Duft. Da fällt mir spontan die Geschichte von Tom Sawyer ein, der trickreich die Jungen aus der gesamten Umgebung dazu bringt, an seiner Stelle einen Zaun von einigen Dutzend Quadratmetern Oberfläche gründlich mehrfach zu streichen und ihn für das Vergnügen auch noch zu entlohnen.

Diese von üppigem Farb-Auftrag getränkte Episode passt nicht nur zu ‚Desert Resin‘, sondern der Duft knüpft geradezu daran an. Offenbar ist außerdem die Straße neu zu asphaltieren und diverse Möbel sind frisch zu verleimen. Und am Zaun schwingt nicht bloß jeweils einer den Pinsel, dort ist eine Hundertschaft zugange, die zum anschließenden Säubern des Werkzeugs einen ganzen Bottich voller Lösungsmittel benötigt.

Sowas Ölig-Teeriges habe ich als Parfüm ewig nicht gerochen, wenn überhaupt. Eine harzig-schwitzige Anmutung wie von Franzbranntwein (bewährt zur Behandlung schmerzender Glieder – zum Beispiel infolge exzessiver handwerklicher Tätigkeit) geht regelrecht unter. Zehn Minuten später rieche ich eimerweise Farbe, Klebstoff oder eben irgendein Lösungsmittel, am besten alles zusammen. Ätherische Dämpfe, hell und herb, wabern umher. Nicht unfrisch – jedoch heftig.

Im Fortgang setzt sich der Teer richtig fest. Er ist nicht mehr derart beißend wie direkt aus dem Kessel, sondern eher wie schon vor einer Weile aufgebracht. Vergleichbar ergeht es der Farbe, indes wird sie dadurch womöglich noch lebensechter. Sie trocknet halt.

Anstrengend ist das, macht aber Spaß. Ohnehin ist die Arbeit (klar, wenn so viele mit anpacken!) im Laufe des Vormittags erledigt und nach rund drei Stunden kommt stattdessen der Franzbranntwein erneut zum Einsatz. Am Nachmittag weicht seine Schwitzigkeit allmählich einer mehr dem Kreuzkümmel ähnlichen, welche obendrein balsamisch umhüllt wird. Im Stil erinnert mich das jetzt verblüffend an den einen oder anderen Aspekt von ‚Interlude Man‘. Erstaunlich, dass mir im Zusammenhang mit den Nordamerika-Harzlingen aus dem Hause Barnaby bereits zum zweiten Mal ausgerechnet ein Amouage einfällt.

Allerdings scheint mir der genannte nicht die allerschlechteste Referenz…

Ich bedanke mich bei Yatagan für die Probe.
15 Antworten

Statements

19 kurze Meinungen zum Parfum
TherisTheris vor 4 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Harzpfeilschilder
Zeigt mir die Route
Den Teerweg durch Utah
Die Wiege Eridus
Ort der Wüstenkiefer
Den ich betrete
Mit Fuß über Beifuß
32 Antworten
Danny264Danny264 vor 1 Jahr
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Da steht sie
Die wundervolle Kiefer
inmitten der Würz-Wüste
Teer fließt durch ihre Adern
umrundet von Wacholder Gestrüpp
Wind weht Harzig
36 Antworten
SeejungfrauSeejungfrau vor 2 Jahren
4
Flakon
6
Sillage
5
Haltbarkeit
7
Duft
Wüsten_Teer_Harz_Trugbild

Erdmännchen verschlingen grüne Äpfel.

Vielleicht ist es auch nur das sonnengeröstet/ölige Pech der Pinyon-Kiefer
39 Antworten
SchalkerinSchalkerin vor 2 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
6
Haltbarkeit
8.5
Duft
Langsam bahnt sich der scharfe und
rauchige Teer seinen Weg Richtung
Wüste. Zieht Wacholder und Hölzer
mit sich. Wird aber schnell zahmer.
28 Antworten
DelightfulDelightful vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Grüne Wüstenharze
Summen bitterätherische Sträucher
Würzig flüstert Pechrauch herbdunkle Teerstraßen
Hell glimmen Terpene
Über Lakritzerde
22 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Barnaby Black

Deep Slumber Mountain von Barnaby Black Pine Barrens (Cologne) von Barnaby Black Knuckles Down Lonesome von Barnaby Black Ancient Wood / Ancient Pine von Barnaby Black Canyon Rift (Cologne) von Barnaby Black Mojave Strange von Barnaby Black Dark Woods von Barnaby Black Ancient Wood von Barnaby Black Mescalito von Barnaby Black Winter Fir von Barnaby Black Wild Coast Sage (Solid Fragrance) von Barnaby Black Field Songs von Barnaby Black Field Song von Barnaby Black Canyon Rift (Solid Fragrance) von Barnaby Black The Great North von Barnaby Black Pinyon Pass von Barnaby Black Coastal Sage (Cologne) von Barnaby Black Pine Barrens (Solid Fragrance) von Barnaby Black Desert Resin (Solid Fragrance) von Barnaby Black