Bijan

USA USA
Beim Label „Bijan" handelt es sich um ein Mode- und Duftunternehmen orientalischer Prägung. Gegründet wurde die Marke von dem Designer Bijan Pakzad, der 1940 in Teheran zur Welt... Mehr
1 - 20 von 28
1 - 20 von 28
Wissenswertes
Beim Label „Bijan" handelt es sich um ein Mode- und Duftunternehmen orientalischer Prägung. Gegründet wurde die Marke von dem Designer Bijan Pakzad, der 1940 in Teheran zur Welt kam. Seine wohlhabende Familie ermöglichte ihm eine erstklassige Ausbildung sowie ein Designstudium in Italien und der Schweiz. Danach begann Pakzad unverzüglich mit der Kreation erster Stücke für die Herrenmode, die er in seiner Boutique in Teheran verkaufte.

Nach seinem Umzug nach Los Angeles im Jahre 1973 erkannte der Iraner sofort den Bedarf für exklusive Herrenkollektionen, vor allem im Businessbereich. Deswegen eröffnete er 1976 seine erste amerikanische Boutique an einer stark frequentierten Shoppingmeile der Stadt. Weitere Shops entstanden auch in New York.

Durch den luxuriösen Charakter seines Sortiments (Bekleidung, Schuhe, Caps, Geldbörsen, Düfte, Krawatten etc.) hat „Bijan" auch eine sehr erlesene Kundschaft. Dazu zählen (laut eigener Angaben von Bijan Pakzad) Prominente, Könige, Präsidenten und internationale Künstler.

Die Vorgehensweise von Pakzad bzw. „Bijan" war immer etwas unkonventionell. So warb er beispielsweise mit XXL-Models oder auch damit, besonders kostspielige Herrenmode zu verkaufen. Der Iraner kreierte eine Serie kugelsicherer Herrenbekleidung, aber eben auch eine Pistole mit 24 Karat. Zu den bekanntesten Stücken des 2011 verstorbenen Pakzad dürften sicher auch der „Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé“ sowie der „Bijan Bugatti Veyron 16.4“ zählen, die beide nach seinen Vorstellungen umgestylt wurden.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo