Arboréal
Privé N°11

Arboréal / Privé N°11 von RP
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.1 / 10 25 Bewertungen
Arboréal ist ein beliebtes Parfum von RP für Damen und Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist zitrisch-blumig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Zitrus
Blumig
Cremig
Würzig
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
ZitroneZitrone BergamotteBergamotte NeroliNeroli
Herznote Herznote
JasminJasmin VeilchenVeilchen
Basisnote Basisnote
VetiverVetiver weißer Moschusweißer Moschus ZedernholzZedernholz
Bewertungen
Duft
8.125 Bewertungen
Haltbarkeit
7.121 Bewertungen
Sillage
6.619 Bewertungen
Flakon
7.725 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.110 Bewertungen
Eingetragen von Allara, letzte Aktualisierung am 30.07.2023.

Rezensionen

2 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Minigolf

2183 Rezensionen
Minigolf
Minigolf
0  
Eiskalt eröffnet, sonnig verwandelt, holzig vollendet.
Ein Duft, den ich nicht klar einordnen kann. Trotz langjähriger "Schnupperschaft" und etlichem an Nasenerfahrung. Trotz seiner Transparenz und Leichtigkeit irgendwie schwierig.
Zu Beginn frisch und kühl, fast eisig wie "Schneeluft" Anfang Februar. Die Zitrusfrüchte und der Jasmin mögen dazu beitragen. Dann, mit der Zeit ein Übergang zum Frühling. Veilchen lassen grüßen, bestimmt auch Duftprimeln mit blumiger "Sonnigkeit" und Start zur wärmeren Jahreszeit. Noch etwas später entrollen sich filigrane Farnwedel, Lavendel beginnt zu blühen zusammen mit frühem Jasmin. Frische Morgen, warme Nachmittage, Frühsommer. Hölzer kommen hinzu. Schattiger Wald im Hochsommer. Der dauert länger an als erwartet. Bis sich langsam der Herbst zeigt, Vetiver- hell-herb-erdig, sein olfaktorischer Stellvertreter.
Heller, kühler Moschus als Übergang zum Winter. Beginnt etwa der Kreislauf der Jahreszeiten von Neuem?!?!
Das "Kalte" vom Beginn, leicht abgewandelt, kommt wieder zum Vorschein. Um sich erneut zu verwandeln. Leicht anderes Frühjahr, Sommer, etwas abgewandelter Herbst... nun warte ich auf den dritten "Winter"... Subtil, eigenartig, schwer zu fassen, dieser Duft. Einen Versuch war es durchaus wert! ;-))
0 Antworten
7
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
molihuacha

69 Rezensionen
molihuacha
molihuacha
Hilfreiche Rezension 7  
Wandlungswunder
In meinem letzten Tauschpäckchen fand ich ein Pröbchen diesen Duftes. Die Marke kannte ich noch gar nicht und war dementsprechend sehr neugierig, was mich hier erwarten würde. Kurzum der Duft wurde direkt getestet. Nichts wie rauf auf das Handgelenk und geschnuppert. Doch oh Schreck, was mir da entgegen strömte war für meinen Geschmack leider kein olfaktorischer Hochgenuss, sondern eine Mischung aus zu grün, zu krautig, zu herb und zu holzig. Der Vergleich von BetariceA mit "Untitled" finde ich sehr zutreffend. Nein, kein Duft für mich, leider nicht mein Beuteschema. Somit legte ich mir das Pröbchen schon einmal beiseite für die Probenkiste "Dürfen Weiterziehen". Also widmete ich mich erst einmal den anderen feinen Pröbchen und dem Tauschduft intensiver und vergaß zunächst den so eben getesteten Duft. Nach ca. 15 Minuten war ich mit allem soweit durch und wollte das Pröbchen in meine Probenkiste legen, allerdings vorab noch eben hier bewerten. Geschwind rief ich diese Seite auf und musste erstaunt feststellen, dass dieser Duft sehr hoch bewertet wurde, von den Duftnoten eigentlich komplett mein Beuteschema sein müsste und ach Schreck auch noch ein Duftzwilling zu "Bal D'Afrique" sein soll, mit dem ich schon seit längerer Zeit liebäugel. Das konnte doch nicht sein, denn der Duft aus dem Pröbchen hatte so gar nichts gemein mit dem Byredoduft. Also, direkt noch einmal an meinem Handgelenk geschnuppert und ich war geplättet. War das tatsächlich der Duft aus dem Pröbchen? Tatsächlich, allerdings hatte dieser eine 180 Grad-Wandlung gemacht. Nicht mehr krautig, grün und herb, sondern dezent zitrisch, blumig, untermalt mit Moschus und einem Hauch Holz. Wunderbar weich, warm und anschmiegsam. Ein ganz toller und angenehmer Kuschelduft, aber auch toll für den Sommer aufgrund der leichten Nerolinote. Schade, dass ich nur ein kleines Pröbchen besitze.
3 Antworten

Statements

10 kurze Meinungen zum Parfum
AmylovesyouAmylovesyou vor 4 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Ein wunderschöner zitrischer Duft, Neroli hintergründig, spannende Würze. zarte Wärme, getr. von Moschus. Bal d‘Afrique ohne Schwüle. Top
3 Antworten
BeatriceABeatriceA vor 4 Jahren
Herbe Kopfnote, erinnert an "(untitled)". Wird mit der Zeit milder und wirkt wie eine kühle Lotion.
2 Antworten
Skubi73Skubi73 vor 4 Jahren
8.5
Duft
Rieche eindeutig Bal d'afrique, weniger Karibik, mehr sauber-frisch-rein, wieder ein RP, der mir richtig gut gefällt, Sommerlaune :-)
0 Antworten
RaulskiRaulski vor 2 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Zitrisch-frischer Start, wird aber sehr schnell sehr cremig.
Die Ähnlichkeit zu Bal d'Afrique ist da, ich bevorzuge aber klar den Byredo!
0 Antworten
GroxxdaGroxxda vor 4 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
10
Duft
mmmh der ist gut! kommt direkt auf die Wunschliste! cremig, fein und warm, und dabei ein perfekter Sommerduft! Wie haben die das gemacht?!
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Beliebt von RP

Belle Captive / Privé N°9 von RP Baiser de la Fève / Privé N°6 von RP Poudre d'Escampette / Privé N°14 von RP Orientalisme / Privé N°3 von RP Eau de Foudre Intense / Privé N°1 Intense von RP Courir Le Monde / Privé N°15 von RP Joyaux d'Orient / Privé N°16 von RP Eau de Foudre / Privé N°1 von RP Rose Cerise von RP Neo Oud / Privé N°19 von RP Oud Bulgare / Privé N°4 von RP Vie de Rêve von RP So Oud von RP Brin de Folie / Privé N°8 von RP Bella von RP Intrépide / Privé N°21 von RP Majestic von RP Santal Rouge von RP Sicilian Bergamot von RP Baiser Gourmand / Privé N°12 von RP