Mon Seul Désir 2017

Mon Seul Désir von Jul et Mad
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.0 / 10 116 Bewertungen
Mon Seul Désir ist ein beliebtes Parfum von Jul et Mad für Damen und Herren und erschien im Jahr 2017. Der Duft ist würzig-ledrig. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Meine einzige Begierde”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Ledrig
Holzig
Harzig
Blumig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
MuskatMuskat rosa Pfefferrosa Pfeffer MandarineMandarine
Herznote Herznote
OsmanthusOsmanthus OudOud KorianderKoriander
Basisnote Basisnote
AmberAmber LedernotenLedernoten BenzoeBenzoe MoschusMoschus GuajakholzGuajakholz

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.0116 Bewertungen
Haltbarkeit
7.9108 Bewertungen
Sillage
7.4110 Bewertungen
Flakon
8.0108 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.930 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 19.02.2024.

Rezensionen

4 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Yambo

67 Rezensionen
Yambo
Yambo
Hilfreiche Rezension 3  
Eine neue Sommerliebe :-)
Zu beginn muss ich erwähnen, dass ich mich in diesem Duft schockverliebt habe!

Ein Probe die ich erworben habe, da die Nuancen mir sehr zugetan waren.
Und was soll ich sagen, totaler Jackpot!

Zum Start kommt purer Alkohol zum Vorschein, aber wer Nieschendüfte kennt, ist dies auf jedenfalls bekannt.
Aber wie wie wir alle wissen brauchen Nieschendüfte ihre Zeit, oder sind besonders und entwickeln sich mit der Zeit zur richtigen Wohltat.

Auch dieser Duft ist einfach eine Ode an ein Parfum!!!

Nach dem Alkoholschleier entfacht eine wahrnehmbare Pfeffer und Muskat Nuance die Bühne, vor allem die Mandarine ist sehr präsent und verleiht dem Duft eine gewisse Sommerlichkeit und Frische.

Doch die Ledernote, die enthalten ist wirkt ein bissle verstörend, da ich nicht wirklich der Fan von purem Leder im Düften bin.

Doch zum Glück zieht sich Leder mit der Zeit zurück und lässt dem Vortritt dem Muskat, der wiederum gut strahlt und mit der Mandarine vorzüglich harmoniert!

Die Mandarine gibt dem Duft einen "Sommervibe" und muss zugeben, dass das Leder die ganzen Nuancen perfekt zusammen ergänzt!
Leder ist nicht dominant und zerstört den Duft somit nicht sondern ergänzt ihn super zu einer Wohltat und evtl. zu einem Meisterwerk!

Anfangs wirkt der Duft relativ hautnah, was aber nicht der Fall ist.
Denn er ist immer wieder präsent und strahlt seine Wirkung nicht permanent sondern in gewissen Zyklen ab. Was einfach wunderbar und nicht penetrant ist und wirkt.

Nach der ersten Entwicklung verstehe ich die Assoziation zum Sur la Route, dennoch ist dies nur ein kleiner Teil dieses Duftest. Quasi eine Epoche vom Verlauf.
Auf jedenfalls ist ein Zusammenhang erkennbar, dennoch würde ich ihn nicht eins zu eins vergleichen, denn er wandelt sich einfach wundervoll im Gegensatz zum Sur la Route, der doch relativ konstant/linear bleibt.

Nach einer gewissen Zeit sticht die Nuance Leder wieder immer mehr hervor und der Duft erinnert mich stark an Mandorle.
Da, wie oben schon erwähnt, Leder nicht ganz meine Note ist, besonders wenn er stark präsent ist, war dies im ersten Moment für mich relativ unangenehm und hoffte diese Note zieht sich wieder zurück.
Doch Mon Seul Désir ist da ein bisschen zurückhaltender und nicht so brutal wie der Mandorle, da dieser Wildleder enthält und diese noch ein Stück intensiver scheint.

Muss zugestehen, dass die Ledernote mich erst ein bisschen nervte. Wie gesagt bin nicht so der Fan vom puren oder intensivem Leder, vor allem nicht in Paarung mit Benzoe, was in diesem Duft vorhanden ist.
Doch dieser Duft meistert es mit der Zeit eigentlich ganz gut.
Erst hat es mich genervt, doch da dieser nicht so intensiv ist, wirkt er mit der Zeit immer harmonischer.

Wartet man ein bisschen ab erkennt man wie gut dieser Duft abgestimmt ist im Gegensatz zu dem Mandorle und erkennbar ist auch, dass die Ledernote gepaart mit dem Benzoe, nicht vordergründig heraussticht, sondern sich mit der kurzen Zeit zu etwas wundervollem verbindet!
Dieser Duft wirkt viel angenehmer und harmonischer als der Mandorle und finde ihn wesentlich besser zusammengesetzt.
Zudem kommt die Genieale Entwicklung hinzu ohne, dass die Leder-Nuance so sehr raussticht!Ausser in kurzen Schüben.

Zum Drydown gesellt sich eine gewisse Rauchigkeit hinzu, die vom Moschus und Gujakeholz entstammt, so meine Vermutung.

Jetzt strahlt der Duft eine schöne Gourmandigkeit aus mit einer wundervollen Süsse, die ihn einfach zu einem Genuss macht!

Es erinnert einem leicht an einer wundervollen Vanille gepaart mein einem Hauch Karmel und eine gewissen Süsse... ein verdammt leckerer Gourmand!

Ich muss sagen, dass dieser Duft mich einfach komplett überzeugt hat und ich ihn einfach irgendwann haben muss, besonders jetzt zur Frühlings- und Sommersaisaon :-)
2 Antworten
9
Preis
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Dan93

44 Rezensionen
Dan93
Dan93
2  
My only Desire (is fresh leather)
Während ich durch Le Marais schlenderte und auf der Suche nach tollen Duftinspirationen aus Paris war, fand ich einen sehr gut ausgestatteten Parfümladen.

Dort arbeitete eine sehe kompetente Verkäuferin, die auf jeden Wunsch einen Duft liefern konnte.

Als ich nach einem frischen zitrischen Lederr a la Sur la Route (von Louis Vuitton) fragte, sprühte sie mir dieses Juwel auf.

Es erinntert mich sofort an die LV Variante hatte aber auch eigene Akkorde, die sicu nochmal anders entwickelten.

Wer auf der Suche nach einem frischen Lederduft für fast jede Occassion (aber eher sommerlicher Natur) ist, wird hier fündig werden.

Ein erstklassiger french scent mit Tendenzen zum summer freshie und daily wear!
1 Antwort
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
DarkWinterCS

275 Rezensionen
DarkWinterCS
DarkWinterCS
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Duftquiz auf der Haut - Mit Lederriemen !
Willkommen beim wöchentlichen Parfumo-Quiz !
Mein Name ist DarkWinterCS und ich bin heute Ihr Moderator.

Heute soll das Thema Lederdüfte sein – ich hoffe Sie können es kaum erwarten mit uns zusammen zu raten.
Der heute Hauptpreis ist ein großer Blumentopf in Retrooptik und ein Sack Reis, der angeblich in Asien bereits einmal umgefallen sein soll.

Kommen wir zur ersten Frage:
Was ist Jul et Mad ?
A: Eine Parfümmarke
B: Ein verrückter Monat

Das ist korrekt !
Natürlich ist die Antwort A. Damit haben schon mal die Bade-Ente sicher !
Netter Fun-Fact, wenn man Jul et Mad im Google-Übersetzer eingibt, kommt dabei „Juli und verrückt heraus“. Ist das nicht abgefahren ?

Kommen wir zur zweiten Frage:
Wie stellen Sie sich einen Lederduft vor ?
A: Dunkel, tief, herb
B: Anders

Das ist korrekt !
Natürlich ist die Antwort wieder einmal A. Der typische Lederduft wird oftmals mit herben Duftnoten oder dunkel-wirkenden Duftstoffen kombiniert.
Damit ist Ihnen auch die Tankinnenbeleuchtung für ihr Auto sicher.
Antwort B wäre völlig abwegig gewesen, denn Anders ist nur Thomas !

Kommen wir zur letzten Frage:
Um von Jul et Mad den Duft Mon Seul Desir zu beschreiben, war Ihre vorherige Antwort:
A: Falsch
B: Falsch

Das ist korrekt !
Natürlich Antwort B ! Denn Antwort A war ja falsch !
Damit gewinnen Sie den Hauptpreis ! Herzlichen Glücksstrumpf. Wir haben aus dekorativen Zwecken den Sack Reis nochmals umfallen lassen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Bleiben Sie gesund und schalten Sie das nächste Mal wieder ein wenn es heißt: „Welche Oma fährt am schnellsten im Hühnerstall Motorrad“
So genug der drum herum geredet.

Mon Seul Desir ist anders, eine andere Erfahrung von Duft, als auch eine andere Erfahrung von Lederduft. Denn er bricht aus den bekannten Mustern typischer Lederdüfte deutlich aus und präsentiert etwas, was abseits des Gängigen ist.

Der erste Eindruck war bei mir recht zweifelhaft, da ich den Duft nicht einordnen konnte und die ersten Minuten auch etwas merkwürdig in der Nase lagen. Völlig unbekannt eine Kombination von Leder und harzigen Noten zu präsentieren. Meine Nase hat keine Anhaltspunkte gefunden um Referenzen gegenüber meinen bisherigen Dufterfahrungen herzustellen. Denn er startet sowohl leicht süßlich, als auch mit herben Noten und bringt ein Gemisch in die Kopfnote welches sehr schwer zu beschreiben ist. Es geht auf meiner Haut fast in die Richtung von Seifigkeit, ohne tatsächlich danach zu schnuppern (Eventuell der Moschus ?). Ich kann es kaum beschreiben, denn es ist wirklich etwas komplett differenziertes. Einfach süßlich, leicht zitrisch, herb und holzig-ledrig.

Nach und nach zieht sich die etwas frischere Komponente zurück. Offenbart werden feinstes Holz, Osmanthus, Leder und andere harzige Noten. Gerade in der Herznote kommt auf meiner Haut die Holzigkeit am meisten raus. Diese wird umgarnt von leicht süßlichen Harzen und weichem Leder. Als kleine Spitze lässt sich ab und zu mal eine kleine und feine grünliche Note entdecken.
Richtung Basisnote kommen die harzigen Noten immer mehr heraus und spielen gekonnt mit dem zarten Leder, welches ungewohnt kuschelig und anschmiegsam ist.

Von der Haltbarkeit und der Sillage kann ich dem Duft auch kein schlechtes Zeugnis ausstellen. Seine acht Stunden bringt der Duft schon hin, auch wenn er ab der Hälfte der Zeit dann langsam etwas abflacht. Die Projektion hätte durchaus noch einen Tick stärker sein können, aber trotzdem vernimmt man ihn selbst lange Zeit, wenn er am Hals getragen wird.

Was ist es also für ein Duft ?
Lohnt es sich diesen zu testen oder gar zu kaufen ?

Ein Test lohnt sich definitiv, da es einfach etwas völlig anderes ist mal eine Kombination von Leder und Harzen zu erschnüffeln. Es wird die der Duft für die Masse sein, da er schon abseits des Mainstreams ist.
Einen direkten Kauf des großen Flakons würde ich jetzt nicht unbedingt empfehlen, da man sonst schnell enttäuscht werden kann und dieser Duft definitiv spaltet. Eher dann zum Travelspray greifen, der sich preislich auch im Rahmen hält. So habe ich es auch gemacht, da ich es auch nicht riskieren wollte.

Dafür habe ich einen tollen Duft entdeckt, der Anders ist, auch ohne Thomas.
1 Antwort
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
DaveGahan101

535 Rezensionen
DaveGahan101
DaveGahan101
Top Rezension 32  
Jul et Mad..die können auch anders!
Jul et Mad hab ich als sehr hochwertige Marke kennengelernt, wo die einzelnen Duftnoten sehr natürlich und authentisch wirken, teilweise sogar ätherischen Charakter besitzen. Von dieser Marke stammt auch für mich, einer besten und schönsten Sommerdüfte überhaupt, Aqua Sextius. Gerne sind Blumen und Blüten Thema ihrer Düfte, umso mehr bin ich über diesen Duft erstaunt.
Was für eine Gewürzbombe!!! Ein Gewürzregal aus dem Orient gleich als Kopfnote? Na die haben Mut und Courage, also der Nase wird nicht gerade der rote Teppich ausgerollt oder gar die Türe aufgehalten! Bäng..auf die Nase..aus allen Rohren, hauptsächlich Pfeffer und Muskat, da tummeln sich aber noch weitere Kandidaten, die mehr einen Duft- bzw. Gewürzteppich bilden.
Ein betörender Mix aus würzigen, sehr aromatischen Hölzern, einer mini Oud-Note, die butterweich und golden leuchtet wie Flakon auf dem Bild. Pfeffrige Schärfe vermischt sich mit milder balsamische Süße, exotischen Gewürzen und was grünem-bittrigen(Koriander?), kann ich nicht genau zuordnen. Was ich aber rausriechen kann, ist die herb-süße Tabaknote, die sehr würzig ausfällt. Wem der Herod-Tabak gefallen(warscheinlich wegen der Süße) hat, wird hier alles andere als entzückt sein. Denn dieser Tabak ist ein Tabak für Raucher, nicht für das Shisha-Gedöns pubertierender Jugendlichen. Kennt ihr das Gefühl und den herrlichen Geruch wenn man Tabak zum Selbstdrehen kauft und ihn frisch öffnet...herrlich!!!! Dieser Tabakgeruch vermischt sich mit goldenem Honig, süß..edel..und meilenweit von klebig oder zuckrig weg.
Wie sie es geschafft haben, in diese sehr ausdrucksstarken und aromatischen Aromen, eine zarte, frische Note unterzubringen, die man dann auch noch bei dieser Übermacht auch noch rausriecht, ist einfach ganz große Klasse. Osmanthus ist angegeben..kann sein..weiss ich nicht und für mich nicht final zu beantworten. Die ausstrahlende "Kühle" würde dazu zumindest ganz gut passen.
Mann Mann Mann..soviel verschiedene Eindrücke, manchmal gleichzeitig, manchmal chronologisch, ein Duft der ständig in Bewegung zu sein scheint und trotzdem eine entschleuningende Wirkung auf mich hat. Ich glaub das ist die Wirkung, wenn ein Duft die Erwartungen deutlich überschreitet, ein neues Geruchserlebnis bietet. Vielleicht liegts aber auch den Blumen und Kräutern, die sich in der Basis dezent zeigen, das schmeichelt nach dem "harten" Opener ungemein.
Fazit: Für mich ein wunderschöner, mehr als gelungener Duft, der trotz seiner schier unendlichen Anzahl an Duftnoten und Eindrücke, nicht kompliziert oder überladen wirkt. Klar kein Duftwässerchen für den Frühling oder Sommer oder wenn man was unkompliziertes für den Biergarten sucht, aber wer seine Duftsinne unter Strom setzen möchte, dürfte mit dem Duft glücklich werden. Die Haltbarkeit ist mit 8 Stunden geradezu ideal, die Sillage kräftig ohne einen aber zu erschlagen.
Ein Duft, der jeden Cent wert ist und wieder einmal von neuem bestätigt, mit welche Hingabe und Qualität bei dieser Marke, man möchte fast Manufaktur sagen, gearbeitet wird, ganz toll!

Mein Freundin meinte, hier riechts nach verschimmelten Orangen, mich hat er ein wenig an Land of Warriors von Vagabond Prince erinnert. So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein;-)! Für ist das aber Warnung genug, denn übersetzt soll das heißen: "Wehe Du kaufst den!!!!";-)! Schau mer mal...

10 Antworten

Statements

32 kurze Meinungen zum Parfum
SeejungfrauSeejungfrau vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Gelb/Rot gesprenkelter Lederfederflug
Ich riech "Animale Animale for Men"
Ananas im Merkur?
Chlorophyll

Pfirsichblüte.Zur Frucht gereift
12 Antworten
DaveGahan101DaveGahan101 vor 7 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Selbst bei diesen Temperaturen(30Grad) ein orientalischer und extrem vielschichtiger Ledertraum, absolute Granate:-)! Ganz tolle Marke:-)!
4 Antworten
MefunxMefunx vor 4 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Kühl-würziger Auftakt, Pfeffer & Koriander prominent, dann holzig-ambriert, eine Gewürznelke, ordentlich Tonka. 1990er, Herrenabteilung. OK.
5 Antworten
NikEyNikEy vor 4 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Leder mit Weißblühern. Weich-würzig-süßlich mit tollem, rauchigem Oud und grün-frischem Akzent. Sehr sexy, modern, tragbar.
3 Antworten
ParfumAholicParfumAholic vor 7 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Nach einer wahren Gewürz-Explosion (Pfeffer-Muskat-Koriander) sorgen dezentes Oud & feinstes Leder für etwas Beruhigung. Balsamische Basis.
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Jul et Mad

Aqua Sextius von Jul et Mad Néa von Jul et Mad Amour de Palazzo von Jul et Mad Stilettos on Lex von Jul et Mad Terrasse à St-Germain von Jul et Mad Nin-Shar von Jul et Mad Garuda von Jul et Mad Fugit Amor von Jul et Mad Secrets du Paradis Rouge von Jul et Mad Bella Donna von Jul et Mad Stairway To Heaven von Jul et Mad Les Essentiels - Noisette Iris von Jul et Mad Les Essentiels - Ganja Oud von Jul et Mad Les Essentiels - Revelo von Jul et Mad Les Essentiels - Bergamote Twist von Jul et Mad Les Essentiels - Vetiver Cuir von Jul et Mad Les Essentiels - Lys Nobilis von Jul et Mad Les Essentiels - Cédrat Gingembre von Jul et Mad