Quorum 1982 Eau de Toilette

Quorum (Eau de Toilette) von Puig
Flakondesign André Ricard
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 400 Bewertungen
Quorum (Eau de Toilette) ist ein beliebtes Parfum von Puig für Herren und erschien im Jahr 1982. Der Duft ist würzig-ledrig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Ledrig
Holzig
Grün
Erdig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
ArtemisiaArtemisia KreuzkümmelKreuzkümmel BergamotteBergamotte GrapefruitGrapefruit ZitroneZitrone
Herznote Herznote
GartennelkeGartennelke PatchouliPatchouli JasminJasmin SandelholzSandelholz AlpenveilchenAlpenveilchen
Basisnote Basisnote
MoosMoos LederLeder TabakTabak WeihrauchWeihrauch AmberAmber

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.6400 Bewertungen
Haltbarkeit
7.5330 Bewertungen
Sillage
7.3321 Bewertungen
Flakon
6.4318 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
9.0108 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 19.04.2024.

Rezensionen

34 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Pluto

347 Rezensionen
Pluto
Pluto
Top Rezension 28  
Anwendungshinweise: Nicht unter den Achseln auftragen....
Quorum – kürzlich stach mir in der Stadt ein Flakon ins Auge und ich musste schmunzeln, weil mir eine kleine Anekdote dazu einfiel. Jeden Mittwoch gingen meine Eltern nach Geschäftsschluss in ihrem Stammlokal essen und ich ging öfters mit. Ich war schon zu Hause ausgezogen, blieb aber unserem Stadtteil treu. Und als Berufsanfänger mit kleinem Einkommen genoss ich es, zum Essen eingeladen zu werden. Eines Mittwochs saß ich mit meiner Mutter in der Küche, wir warteten ungeduldig auf meinen Vater, er war erst spät nach Hause gekommen und wollte sich frischmachen. Endlich klappte die Badezimmertüre und wir hörten ihn ins Schlafzimmer marschieren. Dann folgte „... Mist, verdammter, das brennt wie Hölle….“ Schließlich kam er ins Zimmer, knöpfte sich sein Hemd zu. „Was brennt?“ „Meine Achseln, ganz rot.“ Da das Deo nicht auf Anhieb griffbereit war, hatte er sich auf der „Herrenseite“ des Badregals den Flakon Quorum gegriffen, rasch unter den Achseln verteilt…der Rest ist Geschichte. Meine Mutter lachte Tränen, ..“das ist doch kein Deo, sondern Parfüm..“ Die ganze Damenwelt schwärmte damals von Quorum und sie hatte es für meinen Vater gekauft, der es wohl beharrlich ignorierte. Nun, Vaters Generation war Kernseife gewohnt, mit Rasierwasser und Deo hatte man sich angefreundet, aber Parfüm….was für Weicheier. Wir gingen trotzdem essen.

Da ich mich gar nicht mehr an den Duft von Quorum erinnern konnte, verteilte ich einen kleinen Sprüher auf’s Handgelenk. Würzig, eher krautig und tiefgrün ist der Auftakt. Recht rasch kommt Seife ins Spiel, frisch und bitterherb, und feuchte, dunkle Erde, garniert mit ordentlich Leder, Moos und Rauch. Quorum ist kerlig und schnörkellos, tragen würd ich den auch, zumindest an Tagen, wo ich als Frau ausstrahlen möchte: MIT MIR SO NICHT! Haltbarkeit und Sillage bewegen sich im guten bis mittleren Bereich, ich könnte mir vorstellen, dass diese früher noch besser waren. Quorum spielt in der Liga von Jacomo und Jaguar classic (der grüne) und ist ein prima Begleiter im Herbst. Und ja, er ist altmodisch – aber richtig gut. Ist euch auch schon aufgefallen, sagt man oldschool oder klassisch wird das eher positiv aufgenommen, altmodisch = bäh…
19 Antworten
6
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Torfdoen

40 Rezensionen
Torfdoen
Torfdoen
Top Rezension 23  
Dating-Wunder
Ja, (Vintage) Quorum. Ein anfangs leicht stechender, dunkelgrüner Seifennebel, der sich immer weiter aufhellt und am Ende in einer geschmeidigen, angesüßten Tabakbasis landet, die einem ein Wohlgefallen ins Gesicht zaubert.

Der Auftakt ist kompromisslos, aber weit entfernt von der Unbarmherzigkeit, die dem Duft oft unterstellt wird. Auch die Sillage erschlägt bei bedächtiger Anwendung niemanden. Allein die Seifigkeit verpasst ihm das Aushängeschild, einer aus den 80ern zu sein. Sucht man nach Sexyness, crowd-pleasing und anderen magischen Eigenschaften in einem Parfüm, dürfte das ein K.O.-Kriterium darstellen, das diesen, wie so viele andere Düfte älteren Datums aus dem Rennen kickt.

Dazu möchte ich Folgendens zu bedenken geben:

Die oft mit diesem Phänomen verbundene, theoretische Frage, ob ein Parfüm für ein Date taugt oder nicht, mißachtet dabei nicht nur die eigene Begeisterungsfähigkeit für eine außergewöhnliche Sache,
sondern auch die des Gegenübers, dem eine Einheitsgesinnung unterstellt wird. Zugespitzt formuliert, wäre eine in der Hinsicht getroffene Entscheidung gegen einen Duft, der einem eigentlich gefällt, vielleicht die erste Lüge einer sich anbahnenden, amorösen Beziehung.

Lässt man allerdings Quorum für sich sprechen, legt man die Karten auf den Tisch, präsentiert sich eigenwillig, etwas exzentrisch vielleicht, aber durchaus treffsicher im Geschmack. Und Quorum hat viele Seiten: Es kann dreckig, ernst, naturverbunden, selbstsicher, ruhig, laut, sanft, zupackend, hip, schräg, postmodern, ja um Gottes Willen, sogar nerdy! Es wird an unterschiedlichen Menschen jeweils komplett anders wirken.

Ausschlaggebend ist die in sich stimmige Duftkomposition, der nur eine andere Interpretation von Frische eigen ist und die im Stillen darüberhinaus einen vollkommen natürlichen, grünwürzigen Verlauf bis hin zur genannten Kuschelbasis fährt, so dass man eigentlich nicht anders kann, als sich gegen gängige Gefälligkeitskriterien und für den Jungen zu entscheiden.

Gratulation, wer die Geborgenheit und Sehnsucht danach, die dieser Duft ausstrahlt, in einer realen, zwischenmenschlichen Basis wiederfindet.
Im Grunde seines Herzens ist Quorum vielleicht das, was auf den ersten Blick unentdeckt bleibt: ein verkappter Romantiker.
6 Antworten
5
Flakon
7
Haltbarkeit
8
Duft
EauSavage

9 Rezensionen
EauSavage
EauSavage
Top Rezension 28  
PowTaeus war nicht zu House, aber mit seinem Stiefbruder kann man auch Pferde stehlen!
Ich bin vermutlich die lodernste Antaeus-Fackel in meiner großen Stadt und nachdem hier wie auch auf anderen Seiten Verbindungen zwischen Quorum und Antaeus gezogen wurden, war mein Interesse geweckt. Dazu kommt eine grundsätzliche Liebe zu 'den guten, alten Dingen' und eine angeborene Widerborstigkeit gegen Mainstream und Warmduscherei. Düfte dürfen für mich gerne kauzig und markant sein und ich las überall was von Powerhouse. Mein Interesse war nun hellwach. Spannend fand ich zudem, Quorums ungebrochene Popularität und dass er in den 80er Jahren in Spanien an jeder Ecke zu riechen gewesen sein soll, was nebenbei auf eine ordentliche Sommertauglichkeit schliessen ließ. Und bei dem Preis musste ich natürlich quorumlen.

Wer wie ich hibbelig wird, wenn in Duftbeschreibungen die Worte Antaeus oder Powerhouse fallen, sollte weiterlesen. Die Duftnoten und deren Verlauf haben feinere Nasen vor mir längst perfekt seziert. Lediglich Tabak und Leder nehme ich weniger stark wahr und das Moos ist klar da, aber nicht so intensiv.

(Ein Wort noch zur Verpackung: Ich fand bei den Abbildungen Kartons im gleichen Design mal ohne, mal mit 'Puig' auf der Front. Bestellt habe ich für etwas mehr Geld 'mit', bekommen habe ich ohne, bei mir steht der Hersteller auf der Kartonunterseite. Alles gut, nicht irritieren lassen.)

So, los geht's: Der Auftakt ist kein erfrischender Zitruskick, wie man anhand von Zitrone, Grapefruit und Bergamotte vermuten könnte, eher wuchtig und schwer und leicht schwül, als wenn einem jemand ein warmes, nasses Handtuch auf's Gesicht legt. Und bevor man noch ausatmen kann, macht es direkt *BAM!*, denn da ist auch schon satt spitzer Kreuzkümmel und die herbe Artemisia.
Aber das flacht fast schon sekündlich ab und nach spätestens zehn Minuten blühen bereits die ersten Blumen der Herznote auf dem Kümmelbeet, die Wucht der Kopfnoten schwindet und es wird prächtig pikant floral.

Nach zirka einer halben Stunde - die Kopfnoten sind noch nicht ganz gegangen, die Herznoten orientieren sich noch, da flüstert dieses spanische Gebräu tatsächlich leise 'Hello Antaeus!'. Auch wenn die Duftnoten andere sind, diese hochkant in der Pfanne gebratenen Blumen mit viel Würze bilden eine gewisse olfaktorische Ähnlichkeit.
Hierzu eine Geschichte: Ich hatte Antaeus an einem warmen Tag schon zirka vier-fünf Stunden getragen und dann auf dem rechten Unteram, den ich in Erwartung der Lieferung von Quorum freigelassen hatte (ich muss bei neuen Düften immer direkt Testsprühen), eben Quorum draufgeben. Nach einer Stunde lief mir eine Nachbarin über den Weg und wir schwatzen mal wieder ein bisschen und ich dachte "Die fragst du mal!", hielt ihr den Quorum-Arm hin und sagte "Riech' mal!". Und sie roch und meinte "Hmmm, lecker, sehr schön!" Und dann hielt ich ihr meinen Antaeus-Arm hin. "Auch schön!" Und dann fragte ich "Was gefällt dir besser" und sie tippte auf meine Quorum-Hand.
Ich muss so verschmitzt gegrinst haben, dass sie eine Falle witterte und unaufgefordert roch sie noch mehrfach wechselweise und fragte dann: "Ist der gleiche Duft, richtig?" Am Ende waren wir uns einig, dass beide "schon irgendwie ähnlich" sind.

Aber nicht wirklich: Für mich ist die Ähnlichkeit ist im Groben eher ausreichend für die Assoziation. Antaeus ist anders, zu jeder Zeit kräftiger und eigensinniger, seine betörende dunkle Rose ist hier abwesend und Quorum hat nie seine würzige, tiefschwarze Schwärze. Im Gegenteil, da ist eine ganz leichte süße, aber charmante Seifigkeit in Quorum, über deren zuvorkommende Anbiederei Antaeus nur die Nase rümpfen würde, bevor er weiter ganz cool von sich hinbrodelt. Und je weiter Quorum in den Drydown fährt, desto freundlicher wird er zudem. Leder und Tabak sind da das Fundament auf dem vom Amber motiviert süßer Weihrauch sich dann willenlos in moosige Arme fallen lässt.

Wer hier Antaeus sucht, wird ihn nicht finden. Wer Antaeus liebt, wird Quorum aber mögen. Eines aber auch mal ganz klar: Antaeus hat mehr Duftklasse, das ist eine andere Liga.

Ein Wort zum Thema 'Powerhouse': In diesem House hat's jetzt Energiesparlampen und in einigen Räumen sind diese zudem gedimmt. Auch Quorum ist ein Opfer der großen Reformulierung, die ab 2013 neue Versionen alter Düfte brachte. Insofern sind die Beschreibungen bis zu dieser Zeit und einer Übergangszeit, in der noch alte Bestände verkauft wurden, sicher zutreffend. Aber den Vorschlaghammer, den jüngere Kommentare beschreiben, den habe ich nicht geliefert bekommen. Ein parfumliebender Nachbar hat noch vor Ablauf der ersten Stunde mich heftig eingesprühten Quorumler auf unter 1 Meter nicht erriechen können und ich selbst nehme meine eigene Duftwolke nach der zweiten Stunde auch nicht mehr wahr. Quorum auf der Haut hält natürlich lange, aber am Ende eines Arbeitstages ist Nase auf Haut pressen angesagt, um sich vielleicht noch daran erinnern zu können, was man morgens aufgelegt hatte.
Quorum und Powerhouse das geht für mich nur zusammen, weil er aus einer Zeit kommt, als Düfte sich nicht um Diskretion kümmerten und ja, das riecht man ihm an - so einer war er wohl mal als er jung und stark war. Und er duftet auch unzeitgemäß, aber das macht für mich den Charme.

--

Sollte mein Kommentar bis hierhin eher reserviert geklungen haben, Leute, hört her: Quorum ist ein toller Duft!

Ich habe mehrere Komplimente für ihn bekommen. Da war einmal besagte Nachbarin. Dann der erwähnte Nachbar, den ich gefragt habe, um einen Eindruck von der Projektion zu bekommen. Dieser ältere Herr ist wie seine Frau ein lebenslanger Parfumliebhaber mit einer großen Sammlung edelster Tropfen, Lieblingsduft Guerlains Vetiver. Als ich ihn bat an meinem Arm zu riechen, hiess es: "Oh, ein guter Duft!"
Und dann ist da noch mein Mittfünfziger-Nachbar, dem ich für ihn angenommene Pakete überreichte, wenige Minuten nachdem ich mich mit Quorum üppig beduftet hatte. Der hat mal amtlich Stil und Geschmack und er mag es durchaus exzentrisch. Da kam unerfragt spontan von ihm "Sie riechen gut! Was ist das?"

Quorum hat ein festes, starkes und warmherziges Temperament, angenehm und einladend. Seinen Preis riecht man ihm nicht an und weil er so günstig ist, gebe ich eine großzügige 8.
Ich würde ihn jederzeit einem Freund empfehlen, der gerne einfach gut riechen möchte und dieser ginge mit Klasse und Charakter immer wohlriechend in die Welt hinaus. Super!
8 Antworten
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Franzuschek

16 Rezensionen
Franzuschek
Franzuschek
Hilfreiche Rezension 31  
Der Chef
Man kann sich allen möglichen Quargel kaufen... Haufen Geld für "naja". Quorum ist sehr, sehr günstig! Und sehr, sehr die Keule! Mike Hammer und Peter Strohm! Lederjacke und de Barbour Jacke mit Löcher! Nasenbruch statt "red ma drüber". Quorum geht immer. Quorum macht mal klar Schiff. Quorum ist nix für Kuscheln. Quorum is nix für Bubis! Bei Quorum gibts keinen literarischen Kommentar! Quorum ist der wahre Yatagan und der Gottvater der maskulinen Düfte!
Mit Quorum fährt ma keinen SUV mit Rückfahrkamera!
Mit Quorum geht ma net zum Psychotherapeuten!
Mit Quorum gibts keine Komplimente!
Mit Quorum trinkt man keinen Cocktail!
Mit Quorum scheisst ma auf den Dresscode!
Mit Quorum besetzt man Häuser und erobert die Prinzessin!
Mit Quorum geht ma in den Bau!
Quorum du Keule! Du Hammer! Du Relikt! Du harte Sau!
10 Antworten
7.5
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Taurus

1051 Rezensionen
Taurus
Taurus
Top Rezension 15  
Ein Quorum Trost
Das erste was mir beim Aufsprühen von Quorum durch den Kopf ging, war die anfängliche verblüffende Ähnlichkeit zu Gucci Nobile – einer meiner absoluten Favoriten. Beide strahlen mit einer energiegeladenen würzig-grünen Frische, ideal um einen frühlingshaften oder sommerartigen Tag zu starten. Dazu kommt ein dezenter floraler Unterstrich mit seifigen Anleihen.

Zwar teilen sie sich mehr oder weniger acht Ingredienzien (Bergamotte, Alpenveilchen, Gartennelke, Jasmin, Patchouli, Sandelholz, Amber und Moos) und können eine nahe Verwandtschaft nicht leugnen (vielleicht sogar den Selben Parfumeur, der bei Gucci Nobile nicht angegeben ist), jedoch entwickelt sich Quorum im Verlauf eine gute Spur herber und ledriger.

Zudem hätte ich Quorum insgesamt mehr auf Mitte der 70er als auf Anfang der 80er Jahre zugeordnet. Schließlich wirkt das Leder maskulin und beinahe rauchig, halt etwas widerborstig, aber dennoch charmant. Man könnte beinahe von einem verführerisch bis verwegenen Draufgänger-Duft sprechen. Nur mal nebenbei würde mich interessieren, wie viele der Quorum-Träger einen Bart (nicht Bärtchen) tragen.

In der Basis wird es dann doch irgendwie ein wenig beliebig – aber immerhin noch mehr als brauchbar und mit Tendenz in Richtung Bogart von Jaques Bogart.

Schade, dass wir es hier nicht doch noch mit einem Nobile-Duftzwilling zu tun haben, denn jener wurde ja schon vor Jahren eingestellt und wird mittlerweile hoch gehandelt. Da wäre der immer noch erhältliche Quorum eine willkommene Alternative gewesen. Zumindest bieten die ersten paar Minuten ein wenig Trost.
11 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

55 kurze Meinungen zum Parfum
AxiomaticAxiomatic vor 11 Monaten
6
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
8.5
Duft
Start krachend würzig, Artemisia de luxe.
Danach chypreartig moosig, allen voran das leicht säuerliche Alpenveilchen.
Movida Charme.
46 Antworten
Phil78Phil78 vor 3 Jahren
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Aufgestanden, mit Jacky gegurgelt, Quorum aufgetragen, obersten 3 Knöpfe vom Hemd gesprengt, Chef verprügelt, mit seiner Frau durchgebrannt!
6 Antworten
NuiWhakakoreNuiWhakakore vor 3 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Zitrisch spitz ist die Debatte
bitterwürzige Bonmots
J. drängt nach vorne nervig laut
die Abstimmung scheitert faMoos
Quorum nicht erreicht
19 Antworten
SaGaSaGa vor 2 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Artemi ganz schön herb
Die Blümchen versteckt
Leder rannte wohl weg
Was bleibt ist das patchige
weihrauchige Moos
Ab in die Vergangenheit
5 Antworten
StulleStulle vor 3 Jahren
10
Sillage
10
Haltbarkeit
7.5
Duft
Alter seifig-maskuliner Fougère-Kracher: Zitrik, Nelke, Jasmin, Patchouly, Moos, sämtliches Modegemüse der 80er. Macht keine Gefangenen!
6 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

43 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Puig

Agua Brava (Eau de Cologne) von Puig Quorum Silver (Eau de Toilette) von Puig Agua Lavanda von Puig Aqua Quorum (Eau de Toilette) von Puig Sybaris (Eau de Toilette) von Puig Estivalia von Puig Agua Brava Azul von Puig Azur von Puig Vetiver de Puig (Eau de Toilette) von Puig Quorum (After Shave) von Puig Boston Man (Eau de Toilette) von Puig Thaïs von Puig Agua Brava (After Shave) von Puig Rasgo (Eau de Toilette) von Puig Boomerang (Eau de Toilette) von Puig Sport Man Free von Puig Quorum Silver (After Shave) von Puig Brummel Coupé von Puig Agua Brava Sea Power (Eau de Toilette) von Puig Agua Noble von Puig