Sillage von Kinetic Perfumes
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 98 in Unisex-Parfums
8.7 / 10 660 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Kinetic Perfumes für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2022. Der Duft ist ledrig-fruchtig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Ledrig
Fruchtig
Süß
Orientalisch
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
SafranSafran VeilchenVeilchen OudOud
Herznote Herznote
HimbeereHimbeere JasminJasmin WeihrauchWeihrauch
Basisnote Basisnote
AmbraAmbra BenzoeBenzoe MoschusMoschus WildlederWildleder VanilleVanille

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.7660 Bewertungen
Haltbarkeit
8.5624 Bewertungen
Sillage
8.2621 Bewertungen
Flakon
7.5580 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.1556 Bewertungen
Eingetragen von DarkWinterCS, letzte Aktualisierung am 11.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
London von Widian / AJ Arabia
London
Tuscan Leather (Eau de Parfum) von Tom Ford
Tuscan Leather Eau de Parfum
Infusion Velours (Eau de Parfum) von Ojar
Infusion Velours Eau de Parfum
Aswan von Widian / AJ Arabia
Aswan
Godolphin von Parfums de Marly
Godolphin
Khamzat - The Wolf von Superz.
Khamzat - The Wolf

Rezensionen

39 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Preis
4
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
ChrisBerlin

4 Rezensionen
ChrisBerlin
ChrisBerlin
Top Rezension 33  
Sillage 9.0, London 9.5 – Ein Vergleich
Einleitung:
Kinetic ist ein junges Nischen-Parfumhaus aus Barcelona. Auf Parfumo gab es sogar ein Gewinnspiel, das mich auf die Marke aufmerksam gemacht hat (bin leider leer ausgegangen^^).
Ich wollte Sillage definitiv mal testen, nachdem ich erfahren habe, dass er dem "Sapphire Collection - London | Widian / AJ Arabia" sehr ähneln soll und London für mich eines der top Parfums auf dem Markt ist. Ich habe daher ein Sharing aufgemacht und den Duft bestellt. Ich hoffe, ein paar Parfumos erfreuen sich an ihrer Probe. Btw: Abfüllen war ein Alptraum >_<

Verschickt aus einem Logistikzentrum in Polen kam der Duft sicher verpackt nach über einer Woche bei mir an. Päckchen und Plastikverpackung gierig aufgerissen und direkt in Augenschein genommen.
Laut Herstellerangabe handelt es sich um ein (Extrait de) Parfum. Der Alkoholanteil wird mit 70% angegeben. Parfumeur ist Christian Carbonnel (u.a. "Erba Pura | XerJoff" ).
Für einen ersten Test habe ich auf das eine Handgelenk London und auf das andere Sillage gesprüht, um zu vergleichen. Ich versuche mal, meine subjektiven Eindrücke aus dem direkten Vergleich zu schildern. Am nächsten Tag habe ich Sillage den ganzen Tag getragen.

Der Duft:
Die Ähnlichkeit zu seinem Vorbild ist frappierend, was aber sicherlich auch so gewollt war. Der Duft startet ähnlich wie London. Sofort gehen einem primär Leder und Himbeere in die Nase – das, was ich am London so genial finde und liebe. Das Leder des Sillage ist jedoch etwas weicher und etwas zurückhaltender als beim London. Dafür ist Sillage spürbar fruchtiger mit etwas mehr Süße, da die Himbeere stärker präsent ist. Soweit Oud vorhanden ist, tritt es nach meiner subjektiven Wahrnehmung wie beim London kaum hervor. Die Kopfnote soll sich dadurch vom London unterscheiden, dass statt Zypresse im Sillage Safran enthalten ist. Das kann man im direkten Vergleich auch rausriechen. Ich finde, der Safran macht den Sillage etwas cremiger und weicher, während die Zypresse dem London eine krautig-holzige Kante verleiht, was mir als Kerl persönlich leicht besser gefällt. Veilchen und Jasmin bringen eine zurückhaltende blumige Komponente, die die gesamte Komposition runder und bekömmlicher macht. Weihrauch rieche ich beim Sillage gar nicht raus.
Später kommt die Vanille hervor, die dem Duft etwas mehr Süße verleiht, nachdem die Süße der Himbeere schwächer geworden ist. Amber und Moschus sind auch dabei, verleihen dem Duft etwas Tiefe, ohne jedoch anzuecken. In der Basis unterscheidet sich der Sillage etwas vom London, kann es aber nicht beschreiben (vielleicht Amber/Moschus-Verhältnis anders). Leder ist im gesamten Duftverlauf gut wahrnehmbar, nimmt aber mit der Zeit ab.
Sillage strahlt wie London eine wohlige Wärme und Klasse aus. Er ist genauso rund, komplex und harmonisch komponiert. Von Synthetik meines Erachtens keine Spur. Sillage riecht hochwertig und natürlich, wie sein Vorbild. Die pejorative Bezeichnung als „Dupe“ erscheint mir für Sillage unangemessen – es ist sicher kein Eclat-Niveau. Handwerklich ist Sillage top!
Es handelt sich durch und durch um einen Unisex-Duft, der meines Erachtens für Frauen vielleicht sogar ein bisschen besser zu tragen ist als der London (da weicheres Leder und minimal süßer). Unglaublich sexy und zwar für alle Träger:innen (m/w/d). Tragbar das ganze Jahr, außer im Hochsommer, finde ich.
Sillage bedient sich der einzigartigen DNA eines (meines Erachtens) besten und hochwertigsten Nischendüfte auf dem Markt und macht seine Sache ausgesprochen gut (aber nicht besser, finde ich). Trifft sein Vorbild zu 95% - nur im direkten Vergleich ist ein Unterschied für mich persönlich wahrnehmbar. Kann natürlich subjektiv bei geschulteren Nasen anders sein.
Der Duft bekommt von mir eine 9.0, nachdem ich den London mit 9.5 bewertet habe. Einen pauschalen Abschlag, weil die DNA offensichtlich abgekupfert ist, will ich nicht vornehmen. Das hat der Duft nicht verdient.

Haltbarkeit und Sillage:
Sillage projiziert sehr gut, wirklich tolle Performance. Kommt aber meines Erachtens nicht ganz an den London ran, der in dem Punkt wirklich überragend ist. Gleiches gilt für die Haltbarkeit, die wirklich sehr gut ist, aber nicht ganz so das Monster wie London. D.h. London rieche ich den gesamten Tag und mindestens eine Woche lang im Kissen, wenn ich mich schlafen lege (bevor die Bettwäsche dann mal gewechselt wird). So krass ist der Sillage nicht drauf, dennoch macht er seinem Namen alle Ehre. Er hält den ganzen Tag durch. Die Haltbarkeit mit wahrnehmbarer Sillage (es kommt immer mal ein Wölkchen in die Nase) würde ich auf meiner Haut mit 10 Stunden (9-19h) angeben, wobei die Sillage nach 4 Std schwächer wird mit entsprechendem Duftverlauf. Mit einem Wort: geil. Mit etwas O2 und Zeit wird er vielleicht noch besser.
Sillage muss sich in diesem Punkt gegenüber London geschlagen geben, erbringt aber eine sehr beachtliche, weit überdurchschnittliche Leistung.

Flakon: Der Flakon macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck, mehr aber auch nicht. Das Design empfinde ich als eher einfallslos. Es ist ein dunkler Zylinder mit Magnetkappe, auf der das Kinetik-K eingeprägt ist. Die Beschriftung ist angemessen modern und minimalistisch gestaltet, gold auf schwarz. Der Sprühkopf erscheint eher wenig wertig. Sieht zwar in gold mit eingeprägtem Kinetik-K schick aus, fühlt sich aber haptisch nicht so toll an. Abfüllen mit Spritze ist eine Katastrophe. Auch der Nebel ist eher mau – das machen andere besser. Die Unterseite der Kappe hat bei mir einen Produktionsfehler. Dort krümelt die schwarze Farbe im Kreis um die Aussparung für den Sprüher ab. Sorry, aber das geht nicht. Insgesamt eher kein Blickfang, der in die erste Reihe im Regal muss. Hier ist der London mit großem Abstand der Sieger.

Preis: 100ml gibt es für 169 EUR. Das ist für die Qualität durchaus angemessen. Man erhält für den Preis einen hochwertigen Nischenduft, der mit seinem Vorbild sehr gut mithalten kann. Den London gibt’s zum Normalpreis für 239 EUR – aber auch nur 50ml. Sillage ist mit großem Abstand der Preis-Leistungs-Sieger. Wegen der besonderen DNA, sollte man Sillage – genauso wie London – vorher getestet haben und meines Erachtens nicht blind kaufen.

Fazit: Absolute Empfehlung! Ich würde ihn wieder kaufen. Wer Widian London toll findet, wird Sillage auch sehr mögen. Es ist im Ergebnis ein hochwertiger, toll komponierter Duft mit großartiger Performance. Bei der Preis-Leistung definitiv einen Kauf wert. Das Dufthaus Kinetic sollte man im Auge behalten. Bin gespannt, was die noch so im Portfolio haben und entwickeln werden.

Danke fürs Lesen :)
#Leder #Himbeere #London
3 Antworten
6
Preis
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Godlex

4 Rezensionen
Godlex
Godlex
23  
Mama, kann ich den London haben? - Wir haben den London Zuhause.... Der London Zuhause:
Disclaimer: Ich habe den London erst nach dem Sillage gerochen! Deshalb kommt die Rezension erst jetzt!

Dieser Duft passt meiner Meinung nach perfekt zu dem Meme. Die Vergleiche zu "Sapphire Collection - London | Widian / AJ Arabia" sind überall.... Das erste Mal habe ich von dem Duft in einem Video mit dem Titel "VERGISS WIDIAN LONDON ! DIESER DUFT steckt sie ALLE in die Tasche! " gehört. Ich weiß ja, dass auf YouTube immer übertrieben wird, versteckte Werbung gemacht wird etc. (Naja von den meisten halt) - Dann hab ich mich auf Parfumo umgeschaut und jedes Mal wurde ein Vergleich zu dem London gemacht. Ich habe mich also gefragt: Ist der Sillage wirklich so gut wie dieses Meisterwerk? Kann er mit seinem großen Bruder wirklich mithalten? Ich wollte ihn aber nicht blind kaufen und i.wann hatte ich die Chance bei einem Wanderpaket mitmachen zu dürfen. (Danke an Schnüffelbär für das Organisieren)

Soo und es ist endlich der Tag gekommen an den ich diesen tollen Duft testen kann. Ich war mit einer Freundin verabredet, sprühe in zum Testen auf und mein erster Gedanke war: "Was ist das bitte für eine miese Qualität des Testers..." Okay, der zweite... Leder und Himbeere, toll. Diese Kombinationen lieben wir doch alle! Aber i.wie.... Keine Tiefe, keine Komplexität, nichts. Ich war verwundert. "Du bist also der "kleine Bruder" der Nummer 2? Diesem komplexen Duft? Ne, sorry. Du wirkst wie eine billige Kopie" Ich bin losgefahren und während der Fahrt hab ich immer öfter an dem Duft gerochen. Die Himbeere und das Leder konnte man gut riechen. Das Leder war aber deutlich stärker...

Also bin ich beim Treffpunkt mit besagter Freundin angekommen. Sie liebt meine Parfums und es hagelt eigentlich Komplimente. Also sage ich zu ihr "Hier, riech mal Ich hab mir ein neues Parfum bestellt. So riecht das" und sie antwortet: "Das riecht ja wie deine Lederjacke... Riecht gut." Übersetzt heißt das: "Gefällt mir nicht. Deine anderen riechen deutlich besser"

Es wurde mit der Zeit auch einfach nicht besser. Bis ich für mich gesagt habe: "Okay, jetzt mal langsam. Ich vergleiche diesen Duft hier mit einem angeblich absoluten Meisterwerk. Wieso eigentlich? Wegen 'billiger' Werbung und Ähnlichkeiten. Du weißt nicht mal wie der London riecht!" - Also Erwartungen auf null gesetzt und versucht den Duft sachlich zu bewerten:

Duft: Ist gut. Haut mich aber nicht um - 7 / 10
Haltbarkeit: Super. Kann nicht unbedingt mit den absoluten Monstern mithalten - 8 / 10
Silage: Gut. Nicht überragend, aber gut. 7 / 10
Flakon: Der Tester war absoluter Mist. 0 / 10 -> Werde ich aber nicht bewerten.
Pries-Leistung: Aktuell kostet der Sillage 179€. (100 ml) - Den London habe für 205€ (50ml) geschossen. Das heißt der hier ist über 50% pro ml günstiger. Jetzt kommen wir aber zum Problem:

Dieser Duft hier kann meiner Meinung nach nicht wirklich mit dem "Sapphire Collection - London | Widian / AJ Arabia" mithalten und deshalb gebe ich hier eine 6 / 10. Das was man bekommt ist gut, aber ich würde lieber den London nehmen und deutlich sparsamer benutzen als ihn hier. Manche verzaubert der Sillage und finden ihn sogar besser... Bei mir ist das leider nicht der Fall.
2 Antworten
9
Preis
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Basti87

565 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 12  
Edler Leder-Himbeer-Safran-Mix
Bevor ich zum Duft komme muss ich mich bedanken bei Parfumo & Kinetic. Ich habe diesen Duft hier gewonnen beim Gewinnspiel und diese Woche ist der Duft bei mir eingetrudelt. Vielen Dank an Parfumo für die Gewinnspiele, wo man sooo einfach in den Lostopf kommt. Toll organisiert und macht einfach Spaß, auch wenn man nicht gewinnt. Dieses Mal war ich schon überrascht, dass ich bei so vielen Teilnehmern gewonnen habe und dann noch solch tolles relativ teures Produkt.
Danke auch an Kinetic für diesen tollen Preis und auch für die Beigabe von den 5 Proben der restlichen Düfte.

Als "Dank" gibt es natürlich eine Bewertung & Rezession. Die positive Bewertung gibt es nicht aus Höflichkeit, da es sich ohne Zweifel um ein hochwertiges Produkt handelt. Dies fängt schon beim Flakon an: Der gefällt mir extrem gut. Edel, schlicht, schöne goldene Verzierung, toller Magnet-Deckel. Macht schon Eindruck. Zudem ist der Zerstäuber sehr sehr angenehm.
Parfümeur ist Christian Carbonnel, welchen ich nicht kenne aber wenn man sich seine Kreationen anguckt sieht man dass er sein Handwerk versteht. Erba Pura, Marc Gebauer, Nishane etc. Nicht schlecht.
Ich muss sagen: Ich bin nicht der größte Leder-Fan. Zumindest nicht in der Hauptrolle. Ein Leder-Akkord rundet eine Komposition edel ab. Viele große Leder-Komposition wie die von Tom Ford oder auch der angegebene Zwilling von Widian habe ich gar nicht getestet, weil das Interesse nicht so groß ist. Mit Godolphin habe ich einen Duft dieser Klasse getestet und mir den Zwilling von Al Haramain gekauft.
Auch wenn ich nicht der große Leder-Fan bin: Ich echt zufrieden mit diesem Duft und kann mir vorstellen diesen öfter zu tragen, speziell zum Abend. Dieser Duft strahlt einfach Klasse aus und ist recht ausgewogen. Leder ist zwar sehr present, dennoch besitzt dieser Duft viele Facetten.
Der Start überzeugt mit einer richtig kräftigen Kopfnote. Safran-Leder-Himbeere, ohne dabei zu stechend und extrem zu sein. Oud lässt sich im besten Fall nur erahnen. Eine klare Oud-Note ist für mich hier nicht rausriechbar. Diese typische & moderne Leder-Himbeer-Kombi ist schon present und harmoniert gut mit dem Safran. Hinzu kommen tolle blumige Noten, die nicht feminin sind sondern eher einen sauberen und gepflegten Touch verleihen. Der Duft wird ohnehin sehr edel und sanft, wenn die Kopfnote langsam milder wird. Der Duft wird dann zum sanften Verführer, der schon sexy ist allerdings auf eine erwachsene Art und Weise und nicht wirklich verspielt ist. Speziell das Drydown wird dann extrem sanft und crowdpleasing. Die Noten der Basis sind zwar recht gewöhnlich aber zusammen mit dem tollem Leder ein toller Ausklang.
Im Ganzen für mich ein Duft der den Preis wert ist und man immer einen positiven Eindruck hinterlassen wird. Auch wenn die Himbeer-Leder-Kombi in der Duft-Community nichts neues ist: Man wird positiv mit auffallen, da der im realen Leben schon recht unique ist.

Beim Namen Sillage könnte man denken dass man eine heftige Sillage bekommt. Bei dem Duft-Typ ist die Sillage für mich perfekt dosiert. Der Duft legt sich toll auf die Haut und hinterlässt keinen riesigen Duftschweif. Wenn man neben dem Träger steht wird man diesen definitiv viele Stunden lang gut wahrnehmen. Auch die Haltbarkeit geht ins zweistellige. 1A Performance, wo es für mich nichts zu bemängeln gibt.

Ein Duft den man definitiv testen kann wenn man diese Leder-Himbeer-Kombi mag. Ein echt edles Teil, was ich gerne in meine Sammlung stelle.
1 Antwort
9
Preis
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Faded

66 Rezensionen
Faded
Faded
Hilfreiche Rezension 15  
Mysteriös und männlich
Sillage erreichte mich als Abfüllung.
Die Noten haben mich total angesprochen, die Bewertungen und Videos zu diesem Duft waren vielversprechend.

Er eröffnet sich dunkel und mysteriös.
Die reife Himbeere mit Safran machen das Opening spannend. Leicht fruchtig und prickelnd süß-würzig. Kurz danach schlägt das Wildleder ein und bleibt lange. Ein dunkles, authentisches Leder, das mir im Vergleich zu Tuscan oder Ombre leather besser gefällt. Weniger kratzig und penetrant, sondern wunderbar weich und deutlich sanfter. Direkt danach der Weihrauch. Es wird immer dunkler, würziger, männlicher, aber niemals drückend oder aufdringlich. Nach ca. 4 Stunden wird er immer weicher; die Vanille kommt langsam zum Vorschein und drängt den Leder-weihrauch-Mix in den Hintergrund.

Der Duft ist Komplex, will sich aber niemals mit aller Kraft in den Vordergrund stellen. Mysteriös, würzig, deep. Ein echter Alltags-allrounder mit dem gewissen Extra für den Mann.

Wer auf Ombre Nomade, Tuscan leather oder widian London steht, aber keine Lust auf einen Duft hat, der polarisiert und direkt einen ganzen Raum füllen muss, ist hier perfekt aufgehoben.

Rundum extrem gelungen.

1 Antwort
10
Preis
8
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
DoK

4 Rezensionen
DoK
DoK
Hilfreiche Rezension 14  
Harmonie im Lederformat
So versuche ich mich als ungeübter Neuling an meiner ersten Rezension.
Nein, ihr werdet hier keinen philosophischen Erguss erleben, das überlasse ich gerne begabteren Schreibtalenten, von denen ich hier immer wieder gerne lese und lernen kann.

Auf der Suche nach dem perfekten Lederduft, der Jahreszeiten-unabhängig tragbar ist, habe ich mit Sillage meinen vorläufigen Favoriten gefunden, übrigens ganz dicht gefolgt vom Falcon Leather Eau de Parfum , der aber in eine andere Richtung geht und sich einem Direktvergleich entzieht.

Sillage entfaltet sich, am besten sparsam dosiert, mit einer himmlischen Fruchtigkeit, die mich jedes Mal aufs Neue schwärmen lässt. Oud, oder gar eine Form von Animalik, nehme ich hier zu keiner Zeit wahr.
Die Himbeere kommt sehr fein und süsslich-hell ins Spiel, überhaupt nicht dominierend, was den Duft im Vergleich zu den meisten Leder-Himbeerdüften deutlich abhebt. Aber das ist Geschmackssache.
Überhaupt ist der Duft sehr rund, keine Note sticht hervor, alles geht eine wunderbar weiche Symbiose miteinander ein.
Leder, Himbeere, Vanille, Weihrauch, alles merklich vorhanden, aber gleichberechtigt und wundervoll harmonisch eingebettet. Das duftet nach Kunst, authentisch, fein und ganz ohne Synthetik.

Die Haltbarkeit und Sillage muss klar als hervorragend bezeichnet werden, ohne das der Duft dabei zu aufdringlich wird.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand von diesem Duft gestört fühlen könnte.

Sein Name kommt nicht von ungefähr. Dieser Duft hinterlässt eine Spur, der man gerne folgt.

Ich werde London vorerst nicht testen. Sillage wird mich definitiv eine Weile begleiten.
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

228 kurze Meinungen zum Parfum
TherisTheris vor 11 Monaten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Nehme das Lederboard
Sanft fröhlich heraus
Dazu den Safranstift
Zeichne Himbeerformen drauf
Holzfeste Träume ich habe
Nicht sehe, darum male
28 Antworten
SchalkerinSchalkerin vor 2 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Himbeere & Leder gehen Hand in Hand,
Zarte Blümchen begleiten sie eine Weile,
werden von abgelöst von sanften Rauch und Harzen.
42 Antworten
StayFly305StayFly305 vor 2 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Die Himbeere schnappt sich ihre Wildlederjacke und startet den Roadtrip. Ziel: London. Mission erfüllt. Eine nahezu perfekte Kopie.
1 Antwort
TalulziusTalulzius vor 2 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Zwischen Widian und Alexandria liegt der schöne Duftort "Sillage" mit seinen gut riechenden Einwohnern!
Die Sonne scheint hier sehr lange!
1 Antwort
LukamoLukamo vor 7 Monaten
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Wow *-*
So wunderschön, dass man es kaum in Worte fassen kann!
Die gefälligere/hellere Version von Widian London.
H/S und P/L top!! :)
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

14 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Kinetic Perfumes

Unreal von Kinetic Perfumes Kayu von Kinetic Perfumes Aura von Kinetic Perfumes Verdigris von Kinetic Perfumes L'Una von Kinetic Perfumes Nel von Kinetic Perfumes Insomnia von Kinetic Perfumes