Yardley

Großbritannien Großbritannien Seit 1770 Aussprache
Das Pflege- und Kosmetiklabel „Yardley of London“ (kurz „Yardley“) gehört zu den ältesten Marken seiner Branche. Das Unternehmen besitzt eine lange Tradition und damit... Weiterlesen
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 191
1 - 20 von 191

Wissenswertes

Das Pflege- und Kosmetiklabel „Yardley of London“ (kurz „Yardley“) gehört zu den ältesten Marken seiner Branche. Das Unternehmen besitzt eine lange Tradition und damit sehr viel Erfahrung und einen exzellenten Ruf.

Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1770 vom Ehepaar Cleaver. Allerdings könnte das Label noch älter sein, was sich aber wegen 1666 verbrannter Unterlagen nicht nachweisen lässt. Nach dem Konkurs der Marke wurde 1823 alles von William Yardley erworben, der die Marke unter verschiedenen Varianten des Namens „Yardley“ fortführte. Vertrieben wurden zu jener Zeit vor allem Seifen, Duftwässer, Cremes und Pomaden. Durch mehrere typisch britische Motive (Schlösser, Persönlichkeiten etc.) erzeugte „Yardley“ eine tiefe Bindung an die Insel.

Das gesamte 19. Jahrhundert war für das Label sehr erfolgreich. Im frühen 20. Jahrhundert erhielt „Yardley“ dann die Erlaubnis, einzelne Artikel nach Mitgliedern der königlichen Familie zu benennen. Dadurch wurde die Marke noch populärer und konnte weiter expandieren. Dabei ist „Yardley“ seinem wichtigsten Inhaltsstoff immer treu geblieben: Lavendel in Duft und Farbe.

Das ausklingende 20. Jahrhundert war für „Yardley“ weniger erfolgreich. Mehrere Versuche, zu den eigenen Wurzeln zurückzukehren, waren misslungen und das Label musste 1998 Konkurs anmelden. Es wurde zunächst von einer Unternehmerfamilie erworben und gelangte über mehrere Umwege schließlich zu „Wipro“, einem internationalen Firmengeflecht aus Indien.

Das Produktsortiment des Labels im 21. Jahrhundert umfasst Artikel der Körperpflege, feinste Düfte und Parfüms, Seifen, Artikel zur Mundpflege sowie Talkumpuder.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo