Amberlievable 2020

Amberlievable von Astrophil & Stella
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.1 / 10 189 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Astrophil & Stella für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2020. Der Duft ist süß-würzig. Es wird von Gida Profumi vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Würzig
Holzig
Harzig
Orientalisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
OrangenblüteOrangenblüte BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
AmberAmber ElemiharzElemiharz OpoponaxOpoponax Ylang-YlangYlang-Ylang
Basisnote Basisnote
SandelholzSandelholz VanilleVanille GuajakholzGuajakholz ZedernholzZedernholz PatchouliPatchouli

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.1189 Bewertungen
Haltbarkeit
8.0168 Bewertungen
Sillage
7.4165 Bewertungen
Flakon
8.0157 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.5111 Bewertungen
Eingetragen von Cafenoir, letzte Aktualisierung am 19.07.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Amber Star von XerJoff
Amber Star
Solaris von Alexandria Fragrances
Solaris
Grand Soir von Maison Francis Kurkdjian
Grand Soir
Ambre 114 von Histoires de Parfums
Ambre 114
Amore Mio von Roja Parfums
Amore Mio
Dua's Amber von The Dua Brand / Dua Fragrances
Dua's Amber

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Preis
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Souscent

5 Rezensionen
Souscent
Souscent
Top Rezension 18  
Die erfüllbare Sehnsucht
Astrophel und Stella ist ein englischsprachiger Gedichtband aus dem 16. Jahrhundert, in dem es kunstvoll um eine unerfüllte weil unerfüllbare Liebe geht.
Astrophil & Stella habe ich auf der Esxense Milano kennen gelernt, und alsbald habe ich mir die Sehnsucht nach deren Bestseller-Duft Amberlievable erfüllt - denn dieser Duft ist einfach Poesie!
Er startet mit einer süß-fruchtigen Orangenblüte, die ich so noch nirgends gerochen habe, außer an einem Orangenbaum. Die ersten Minuten überwiegen die floralen Noten, aber dann entwickelt sich die ganze ambrierte Wärme dieses Duftes auf so einhüllende, kuschelweiche Art und Weise, einfach zum Dahinschmelzen. Die hölzerne Grundlage sorgt für gute Haltbarkeit und Tiefe.
Dabei könnte diese Kombination aus Orangenblüte und Amber auch ganz leicht altbacken oder aufdringlich wirken - tut sie aber nicht. Die Dufkomposition hinterläßt einen ganz modernen, unangestrengten Eindruck. Aufgrund der floralen Noten wirkt er tendenziell eher feminin, aber kann definitiv auch von Männern getragen werden.
Der hier mehrmals zitierte Vergleich zum Amber Star ist schon nachvollziehbar, denn diese einhüllende Wärme, diese sirupartige Duftkonsistenz, erinnert sehr daran. Amberlievable ist aber durch die floralen Noten leichter, alltagstauglicher, und auch das ganze Jahr verwendbar (nicht gerade bei über 30 Grad, aber auf jeden Fall nicht nur Herbst/Winter).
Wenn der Amber Star ein Haute Couture Kleid ist, dass man zum Staatsempfang, aber nicht ins Büro tragen kann, dann ist Amberlievable Pret à Porter - chic, aber immer tragbar. Wer also kein opulentes Meisterwerk für den großen Auftritt sucht, sondern Eleganz für jeden Tag, der findet in Amberlievable garantiert die erfüllte Liebe.
1 Antwort
8
Preis
9
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Jubel

7 Rezensionen
Jubel
Jubel
Sehr hilfreiche Rezension 8  
Himmlisch süß, zähflüßig und golden
Amberlievable von Astrophil & Stella ist ein sehr feiner Amberduft. Keine Frage. Eine Ähnlichkeit zu Amber Star indes, dies gilt es zu betonen, falls jemand meinen würde, er könnte hier eine günstige Alternative finden, kann ich nicht feststellen. Zwar ist in beiden (das namensgebende) Amber enthalten, während aber der Xerjoff vor allem durch seine schwarz-samtige Textur besticht (verantwortlich ist hier vermutlich das leicht pfeffrige Gurjunbalsam), ist der Astrophil vielmehr ein typischer Amberduft. Ähnlichkeit stelle ich allerdings zu Essenze - Amber Gold fest. Und auch der himmlisch-goldige Grand Soir ist nicht weit entfernt!

Damit bin ich dann auch schon beim maßgeblichen Charakterzug von Amberlievable und dem klaren Unterscheidungskriterium gegenüber Amber Star : Die Assoziation ist hier nicht schwarzer Samt, sondern Gold! Amberlievable ist ein ‚süffiger‘ Bernsteinduft. Ein süßer Goldlikör. Ein heller, strahlender Amber-Gourmand. Das ist sehr lecker, aber bei weitem nicht so raffiniert oder ausgefallen wie Xerjoffs Amber Star . (Btw: Viele Xerjoffs finde ich durchaus nicht raffiniert – dies ist also keine generelle Lobhudelei, sondern im Vergleich sehr konkret auf diesen einen Duft – Amber Star – bezogen.)

Zurück zum Astrophil & Stella: Die Dufttextur ist zäh wie das Baumharz, in dem sich vor Jahrmillionen noch Spinnen und andere Kleinstlebewesen verfangen konnten, bevor es zum Gold der Meere aushärtete, um heute zu allerlei Schmuckobjekten verarbeitet zu werden. Zudem ist der Duft honigsüß und verdient auch daher seine Farbe: Gold. Auf der Haut ist er ölig, der erstklassige Zerstäuber versprüht ihn jedoch zu einem hauchfeinen Nebel. Das schätze ich sehr.

Die Harze sowie das balsamische Amber dominieren Amberlievable stark. Patchouli, als eine der vielen Noten, die angegeben sind, hat hier (evtl. zum Glück) kaum eine Chance. Zu denen, die sich doch etwas durchzusetzen vermögen, zählen Orangenblüte, die dem Duft eine gewisse sommerliche Leichtigkeit verleiht (und dabei an Reflection Man erinnert), sowie Vanille und Ylang Ylang, die zum gourmandigen Gesamteindruck beitragen. Die genannten Hölzer hingegen sind meines Erachtens nicht einzeln auszumachen, sie verleihen bestenfalls eine Grundierung, die insgesamt eher an Palisander (wie in Palissandre d'Or), denn z.B. an Sandelholz erinnert.

Insgesamt zähle ich Amberlievable zu den sehr schönen Düften, weshalb ich den Namen nicht nur als Wortspiel verstehe, sondern auch für gerechtfertigt halte. Dieser Duft lädt zum Träumen ein: nichts stört, nichts beißt, nichts kratzt. „Himmlisch“ wäre durchaus ein Begriff, den ich hier auch gelten lassen würde. In „unbelievable“ steckt zudem auch die Konnotation „frech“ und diese ließe sich durchaus auf die Haltbarkeit des Duftes beziehen: Ohne dass mich dies sehr stören würde, frech kann ja auch ganz lustig sein, empfinde ich diese für ein Extrait eher als schwach. Die Sillage hingegen scheint mir für den relativ hohen Ölgehalt nicht zu verachten. Der kleine 50ml-Flakon ist niedlich. Alles in allem bietet Astrophil & Stella hier einiges für einen relativ moderaten Preis.
4 Antworten
6
Preis
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Sommernacht

87 Rezensionen
Sommernacht
Sommernacht
Top Rezension 28  
Amberlievable vs. Amber Star und warum Ambre 114 dabei ist
Vorab: mir gefallen alle drei Düfte. Charakter ist mir bei einem Parfüm das wichtigste (neben Haltbarkeit und Sillage). Wenn ich an Amber denke, stelle ich mir was zähfließendes, orange bis braunfarbiges, fast wachsartiges vor, mit einem besonderen Geheimnis. Amber ist für mich etwas gealtertes, reifes, elegantes, voller Noblesse. Nicht umsonst werden auf Parfumo die meisten Amberdüften „älteren“ empfohlen…
Mein Ranking, gewählt nach Ursprünglichkeit (riecht so natürlich, wie Ambra riechen sollte), Qualität, Komplexität (Vielfalt an Duftnoten), Stimmigkeit (der Duft ist seidig, rund und die Noten passen zusammen, bestenfalls bereichern sie sich).

1. Der High End Amber: Amber Star (Alle vier Kritierien erfüllt)
2. Middle Class: Amberlievable (Ursprünglichkeit, Qualität und Stimmigkeit)
3. Best Price & Quality Schnapper: Ambre 114 (Ursprünglichkeit, Qualität und Stimmigkeit)

Amber Star und Amberlievable sind sich sehr ähnlich, Amber Star profitiert aus meiner Sicht von der Qualität der einzelnen Duftnoten (hier soll AMBRA drin sein!), die den Duft komplexer und interessanter machen. Amber Star bietet Vielfalt. Nuancen von herber Schokolade, zimtigen Gewürzen mit Honigsüße (wie Pollenhonig, wers kennt) bekommt man on top. Die erwartete und „versprochene Performance“ ist bei Amber Star garantiert. Amberlievable ist minimalst blumiger, feminier und Amber Star ein echter unisex, lieb ich! Bei Amber Star sind alle Duftnoten in Summe intensiver, aber IMMER vom feinsten abgestimmt, immer rund, immer edel. Er ist holziger, harziger und dadurch einfach so lecker.

Amberlievable ist weniger intensiv, luftiger, ein helleres goldgelb (die Abbildung passt perfekt). Er ist weniger stark holzig und harzig, deshalb wohl auch für Frauen interessanter. Ich würde sagen, Amber Star ist das Extrait, Amberlievable das EDP. Amberlievable ist dem Amber Star wirklich sehr ähnlich, aber die wenigen Unterschiede machen einfach den Unterschied.

Ambre 114 kommt deshalb mit in diesem Vergleich, weil er dem Amberlievable sehr ähnlich ist, er ist etwas klassischer ist, aber viel potenter. Die Performance ist nicht von dieser Welt und steht mit Amber Star gleich auf. Ich würde sagen, Ambre 114 hat eine stärkere Sillage als Amber Star. Er punktet zusätzlich mit dem PL-Verhältnis, 60 ml kosten knapp unter 70€. Ein fast unbekannter Duft und ein Geheimtipp (wahrscheinlich gefällt er Männern besonders gut).

Und? Weist du schon, welcher deiner ist? Ich teste mal fleißig weiter..
3 Antworten

Statements

63 kurze Meinungen zum Parfum
FloydFloyd vor 2 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Transluzenzen
Von allerlei Bernstein
Hesperidischer Hauch
In medizinischem Balsam
Weiche dunkle Vanillefasern
In sanftem Rauch über Hölzern
30 Antworten
SmoetnSmoetn vor 6 Monaten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Geht in Richtung Amber Star,kommt aber an diesen nicht wirklich ran. Nicht so kraftvoll, nicht so dicht, nicht so natürlich, nicht so schön.
14 Antworten
MrczrbMrczrb vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Schöner Amber mit würzigem Twist. Im Verlauf hüllt er dich warm in seine Aura.
Orange übernimmt hin und wieder
Unisex mit Tendenz zu **
11 Antworten
DirtyETDirtyET vor 3 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Frage in Videokonferenz, ob ich erkältet bin, weil ich ständig meinen Arm an der Nase habe…nö, es ist nur Amberlievable…Amber unbelievable..
0 Antworten
Rieke2021Rieke2021 vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
warm, würzig, balsamisch + kuschelig, gefällt mir besser als Amber Star,da heller, leichter + femininer, zarte Blüten + Süße,Goldener Herbst
5 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

3 Parfumfotos der Community

Beliebt von Astrophil & Stella

Paris Chéri von Astrophil & Stella Mellow Yellow von Astrophil & Stella Nabati von Astrophil & Stella Into The Oud von Astrophil & Stella The Iris Way von Astrophil & Stella Madame M von Astrophil & Stella Shanghai 1930 von Astrophil & Stella Love is Lost von Astrophil & Stella A Night At The Opera von Astrophil & Stella 8 Days A Week von Astrophil & Stella Moonage Daydream von Astrophil & Stella Sweet Pulp von Astrophil & Stella In Extremis von Astrophil & Stella