Benedikt2019s Parfumblog

Benedikt2019
vor 2 Jahren - 03.04.2020
4

Parfum als Ostergeschenk? Duftberater voran!

Moin meine Lieben Duftfreunde! Ich hoffe, euch geht es soweit gut und ihr könnt die Zeit bislang sinnvoll nutzen und eure Dufthorizonte erweitern?

Genau das wollen wir heute einmal gemeinsam tun und ich brauche Eure Hilfe, da ich so bei mir dachte, dass ich meinen Liebsten gerne eine duftende Osterüberraschung bereiten würde. Nun kann ich aber nicht in die Parfümerie gehen und mich beraten lassen und ausgiebig testen (dauert bei mir oft Stunden, wenn ich einen solchen Laden betrete). Nun werdet ihr sicher denken, dass ich schon wissen müsste, was man so verschenken kann, jedoch sind in meinem Fall drei extrem unterschiedliche Duftvorlieben zu bedienen. Ein paar Ideen habe ich auch schon, aber gerne würde ich euer aller Meinung und Tipps nutzen, um möglichst die perfekten Düfte zu finden, es werden schließlich und vermutlich Blindkäufe!


Zuerst möchte ich die Protagonisten "aka" die Beschenkten vorstellen:


Mein Vater: Graubärtig, Holzfäller-Typ, 66 Jahre alt, trägt seit Jahrzehnten "Fahrenheit" von Dior, was sicherlich immer eine gute Wahl gewesen ist. Hier brauchen wir folglich etwas altersgemäßes, das dennoch nicht zu sehr in die Kerbe des Diors schlägt. Also bitte kein Veilchen ;)

--> Ich habe selber z.B. an Fou D'Absinth gedacht, was meint ihr?

Meine Schwester: 22 Jahre alt, schlank, normale Heranwachsende, mag es eher dezenter und ist gar nicht so duftverliebt. Ihr seht, man muss sie überzeugen. Bisher gelang mir das mit "Evergreen" von Jil Sander. Ihr sehr, wir brauchen was Frisches, evtl. was Grünes oder etwas, das einfach sauber und rein riecht. Bloß nix Süßes!

--> Hier habe ich keine Ahnung, da ich mich gerade mit "jungen" Damendüften scher tue und sie mir oft viel zu süß sind!

Meine Mutter: 63 Jahre alt und auch eine Liebhaberin guter Düfte, die folgende Düfte LIEBT und besitzt: "L'Air des Alpes Suisses" von Tauer, "Cedro di Diamante" von Perris, "WOW" von Joop, "Akkad" von Lubin und "Le Bain" ebenfalls aus dem Hause Joop. Hier wird es ggf. leichter, wir brauchen einen altersgemäßen Duft, der gerne den Cedro ersetzen darf und für Sommer und Frühling geeignet ist.

--> Hier hatte ich als erstes Hermes "Concentre d'Oranges Vertes" im Kopf, da Mama es gern zitrisch-frisch hat im Sommer, aber vllt. habt ihr ja noch was Besseres?


Ihr seht, ohne Eure Hilfe geht es nicht und ich bin dankbar für jeden Tipp!


Folgende Punkte sollten die Vorschläge ebenfalls erfüllen:

- Geeignet für Frühjahr/Sommer

- Haltbarkeit mindestens in Ordnung

- Altersgemäß


Ich denke, dieser Eintrag wird dann auch anderen LeserInnen einige tolle Tipps für verschiedene Altersgruppen geben.


Ansonsten wünsche ich weiterhin beste Gesundheit und möchte nicht ohne einen Tipp für die kommenden Tage enden: Testet doch bitte, so ihr ihn noch nicht kennt, folgenden Duft: Amouage - Bracken Man! Super Haltbarkeit und eine extrem authentisch, grün-moosiger Duft, der toll im Herbst kommt. Riecht wie ein Wald voller Farnenkraut, herrlich.


Also,

Auf bald,

Benedikt





20 Antworten