20|20 von J.F. Schwarzlose Berlin
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.2 / 10 161 Bewertungen
Ein Parfum von J.F. Schwarzlose Berlin für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2019. Der Duft ist blumig-würzig. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Würzig
Holzig
Harzig
Erdig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
RoseRose BenzoeBenzoe
Herznote Herznote
PatchouliPatchouli AmberholzAmberholz
Basisnote Basisnote
Bourbon-RosengeranieBourbon-Rosengeranie rosa Pfefferrosa Pfeffer

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.2161 Bewertungen
Haltbarkeit
7.8137 Bewertungen
Sillage
7.2134 Bewertungen
Flakon
7.9118 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.457 Bewertungen
Eingetragen von PanAroma0815, letzte Aktualisierung am 11.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Portrait of a Lady (Eau de Parfum) von Editions de Parfums Frédéric Malle
Portrait of a Lady Eau de Parfum
Eau Capitale (Eau de Parfum) von Diptyque
Eau Capitale Eau de Parfum
Rōzu von Aēsop
Rōzu
Izia La Nuit von Sisley
Izia La Nuit
Note di Profumum - Meraviglia_re / Note di Profumum - Meraviglia von Profumum Roma
Note di Profumum - Meraviglia_re
Sine More von ArteOlfatto - Luxury Perfumes
Sine More

Rezensionen

2 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Preis
9
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Moraes

49 Rezensionen
Moraes
Moraes
Sehr hilfreiche Rezension 3  
Der Herr Der Reihe
Ich teste ihn gerade, den 20|20 . Wunderschöner Duft mit starken Tiefgang und respektable Ausstrahlung.

Ohne Zweifel, einer der wenigen Düften der Schwarzlosen Reihe, der an meine Haut hängen bleibt (das zweite war Rosa Centifolia (2022) ), performt und ausstrahlt. Im Opening merkt man schon seine Kraft und Stolz, ja ein stolzer Duft ist er. Ich rieche rauchiges aber das habe ich bei allen Düften der Reihe mehr oder weniger gerochen, ist evtl. eher eine ledrige, rauchige DNA, das typisch für die Schwarzlosen zu sein scheint.

Nach ca. 45 Minuten kommt etwas helleres, evtl. eine Blüte. Schwer zu sagen, da diese Note eher eine dunkle Blüte darstellt, vernebelt im ganzen Rauch. Ja, es könnte eine rauchige Rose sein, der Rauch bleibt irgendwie bestehen und weicht keinen Millimeter nach. Ich bekomme auch eine schöne, erdige Note aber diese unterstützt die Rose so schön, die mit der Zeit immer heller wird. Irgendwie sind diese Düfte schon sehr kunstvoll angelegt, sie schaffen diese Nuancen in so abgestimmte Zeiten, diese Düfte scheinen fein abgestimmt zu sein, dass eine Duftnote in einem zeitlichen Rahmen die nächste Note zum Vorschein bringt. Ja, sehr schön.

Aber der Duft ist gut verwoben, ich kann die andere Noten nicht herausriechen. Auch das Pfeffer, was im Rausch sehr gut herauszuriechen ist, kann ich nicht bewusst wahrnehmen.

Der Duft bleibt danach durchgehend tiefgründig, ummantelnd und gleichzeitig fast agressiv am performen und genau wegen dieser Art fordernde Noten empfinde ich den als ziemlich maskulin. Ich besitze (und auch gerne trage :)) einen einzigen maskulinen Duft, und das ist der Bespoke Eau de Parfum . Dieser ist zwar genauso on your face power aber waldgrün frisch und deshalb kann ich gut mit ihm.

Der 20|20 ist ein rauchiger powerman, der eher dunkler und fordernd wirkt. An ihn ist, meinem Empfinden nach, nichts frisches ja fast nichts lebendiges. Ein schöner Duft, den ich eher an einem Mann gerne riechen würde, an mir selbst empfinde ich als absolut unsexy. Vielleicht auch wegen seiner Trockenheit...

Während alle andere Düfte der Schwarzlosen Reihe für mich als absolut unisex Düfte gelten, empfinde ich diesen hier als stark Maskulin. Umso interessanter finde ich, dass ein Parfumo unten ihn eher an einer Dame sehen würde. Wie unglaublich toll ist unsere Nase, sie macht aus einem Duft anscheinend immer ihre eigene Version daraus.

Für mich ist der 20|20 eher der große Bruder der Leder 6 , denn nachdem ich diesen hier gerochen hab, kam mir der Leder 6 schon fast weiblich vor :)

Auch finde ich ihn etwas reifer, so dass dieser Duft wahrscheinlich Herren über 30 mehr ansprechen würde. Das ist nur mein Empfinden, meine 20 Jährigen Tochter hat sich ein Flakon von 20|20 selbst geholt, also ich kann damit auch ganz daneben liegen :)

Meiner Meinung nach, wie bei allen Düften aus dieser Reihe, ist dieser Duft kein Blindkaufkandidat. Also unbedingt vorher testen, ich wünsche viel Spass dabei :)
1 Antwort
6
Preis
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Sommernacht

87 Rezensionen
Sommernacht
Sommernacht
Top Rezension 14  
Provokation & Rebellion
Reisen wir 100 Jahre in die Vergangenheit, so befinden wir uns in den 1920ern. Ein Jahrzeit, dem ein goldenes Zeitalter entsprungen ist, so wird es einem vermittelt. Zeiten, in denen die Kultur in Kunst, Musik und Technik einen Auftrieb erfuhr, wie eine lang unterdrückte Leidenschaft, die sich endlich wieder entfalten darf. Ein Aufbegehren, provokante & rebellische Verhaltensweisen von vormals stillen, unscheinbaren Geschöpfen nahmen scheinbar nicht auszumalende Formen an, die "Roaring Twenties" sozusagen. Wir können nur mutmaßen, wie golden und gegensätzlich das Jahrzeit wirklich war und mit welchen Entbehrungen der wohl größte Teil der damaligen Bevölkerung Tag für Tag leben musste. Glanz, Müsiggang und Wohlstand war wohl nur einen kleinen Minderheit vergönnt. Welche Düfte haben die damalige feine Gesellschaft begleitet, welche Materialien waren begehrt, welches Essen entsprach der kritischen Nase und Gaumen von damals? Der ein oder andere Zeitzeuge kann uns vielleicht noch davon berichten - aber ich denke eines ist sicher: Die Zeiten, in denen wir noch nicht geboren waren, bewahren immer Geheimnisse auf und machen neugierig.

J. F. Schwarzlose, ein Berliner Parfümershaus hat mit der Nase von Veronique Nyberg einen ersten Versuch gestartet, alten und vergessenen Düften einen frischen Lebenshauch einzuflößen.

Auf 20I20 war ich sehr gespannt. Ich habe mich auf einen Kracherduft eingestellt, auf einen Schreihals der nie genug bekommt, auf einen narkotischen Narzisten, der Qualität liebt und den Preis bereit ist zu zahlen, der nötig ist. Um sich aufzupolieren und die Welt wissen zu lassen, er ist beachtenswert.

Der Duft trifft dementsprechend meine Erwartungen. Anfangs ist er sehr rebellisch, schreitet mächtig voran, denkt nicht daran, sich zurück zu halten. Rose & Benzoe vereinen sich zu einem schrillen Auftakt, einer Rebellion ähnlich, zügellos, ohne Rücksicht. Nach dem dieser Akt vollbracht ist, wird es gezähmter, einsichtiger, bedächtiger, dennoch fehlt die Energie nicht. Patch & Amber beruhigen das Gemüt. 20I20 wird zahmer, harmonischer, elegant und reifer im dry down. Hat dazu gelernt, dass es manchmal keinen großen Aufschrei benötigt, um gesehen zu werden. Und dass gesehen werden, nicht immer das Ziel sein muss.

Meine Interpretation des Duftes:

Die Kopfnoten stellen die Widersprüchlichkeit des Jahrzehnts dar.
Das Herz findet Versöhnung damit, dass sich die Welt nicht von heute auf morgen ändert und Fortschritt erfahren kann. Es herrscht Toleranz.
Die Basis bringt die Erkenntnis, dass die eigene Meinung mit Bedacht formuliert werden muss, um ihrer Zerbrechlichkeit willen.

Nachtrag: Wer diesen Duft zu rosig empfindet und zu kratzbürstig, dem kann ich Oud Palao von Diptyque empfehlen!
2 Antworten

Statements

63 kurze Meinungen zum Parfum
VerbenaVerbena vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Ein Wolkenbruch. Die Rose geknickt. Klamme Finger streicheln feuchte Erde fort. Behutsam heimgetragen. Nun strahlen beide. Rose und Retter.
17 Antworten
GandixGandix vor 3 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
Rose, Rose,Rose Rot
Macht meine Nase tot
Verehrer,die Plastikrosen schießen
Und etwas viel Alkohol genießen.
Ich flüchte in den Wald
Zu...
21 Antworten
LicoriceLicorice vor 2 Jahren
7
Duft
Vorlaute Pfeffer-Rose
auf kratzigem
Patch-Holz-Thron,

Geranie vermag kaum
zu besänftigen.
Durchdringend.
21 Antworten
SonnenwendeSonnenwende vor 4 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Einen Garten hatte Patch
der kühlen Rose
nie versprochen.
In seinem Bett fand sie
pfeffrige Würze,
räkelte sich
balsamisch
und süß.
17 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 4 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Leicht gepfefferte Würzrose, die kühl und harzig arrangiert ist. Wirkt etwas abweisend und distanziert, hat aber auf jeden Fall ihren Reiz.
15 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

1 Parfumfoto der Community

Beliebt von J.F. Schwarzlose Berlin

Leder 6 / Fetisch von J.F. Schwarzlose Berlin 1A-33 (2012) von J.F. Schwarzlose Berlin Treffpunkt 8 Uhr von J.F. Schwarzlose Berlin Rausch von J.F. Schwarzlose Berlin Trance von J.F. Schwarzlose Berlin Zeitgeist von J.F. Schwarzlose Berlin Altruist (Eau de Parfum) von J.F. Schwarzlose Berlin Fougair von J.F. Schwarzlose Berlin Etrango von J.F. Schwarzlose Berlin Rosa Centifolia (2022) von J.F. Schwarzlose Berlin Parfum Captive #1 von J.F. Schwarzlose Berlin Parfum Captive #2 von J.F. Schwarzlose Berlin Parfum Captive #3 von J.F. Schwarzlose Berlin Altruist (Eau de Toilette) von J.F. Schwarzlose Berlin 1A-33 von J.F. Schwarzlose Berlin Rosa Centifolia (1910) von J.F. Schwarzlose Berlin Violette Sola Vera von J.F. Schwarzlose Berlin Frappanta Maiglöckchen von J.F. Schwarzlose Berlin Lilas Preciosa von J.F. Schwarzlose Berlin Royalin von J.F. Schwarzlose Berlin