Altruist 2017 Eau de Parfum

Altruist (Eau de Parfum) von J.F. Schwarzlose Berlin
Flakondesign Lutz Herrmann
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.7 / 10 161 Bewertungen
Ein Parfum von J.F. Schwarzlose Berlin für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2017. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
IngwerIngwer Aqual™Aqual™ BergamotteBergamotte ZitroneZitrone
Herznote Herznote
MuskatMuskat Orangenblüte AbsolueOrangenblüte Absolue RoseRose schwarzer Pfefferschwarzer Pfeffer
Basisnote Basisnote
VetiverVetiver Ambramone™Ambramone™ PatchouliPatchouli ZedernholzZedernholz

Parfümeur

Bewertungen
Duft
6.7161 Bewertungen
Haltbarkeit
6.7128 Bewertungen
Sillage
6.1125 Bewertungen
Flakon
7.4119 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.546 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 16.05.2024.
Variante der Duftkonzentration
Hierbei handelt es sich um eine Variante des Parfums Altruist (Eau de Toilette) von J.F. Schwarzlose Berlin, welche sich in der Duftkonzentration unterscheidet.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Altruist (Eau de Toilette) von J.F. Schwarzlose Berlin
Altruist Eau de Toilette
Mythique Vetyver von Mizensir
Mythique Vetyver
Erolfa von Creed
Erolfa

Rezensionen

4 ausführliche Duftbeschreibungen
LenaMarie

31 Rezensionen
LenaMarie
LenaMarie
9  
Unerwarteter Ausflug in den Wald
Rose, Hölzer und zitrische sowie synthetische Noten stehen in der Regel auf meiner "No-Go" Liste, was Düfte angeht.
Beim Testen von "Altruist" war ich daher nicht sonderlich optimistisch.
Doch ich wurde überrascht.
Der Duft gefällt mir sehr gut. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass er meiner Meinung nach überhaupt nicht nach den aufgezählten Duftnoten riecht. Bis auf das Holz.

"Altruist" riecht wie eine heimelige Hütte in einem Nadelwald.
Die Hölzer duften sanft, und nicht wie sonst so oft stechend für mich.
Dazu kommt eine intensive (Pinien?) Nadelnote. Auch wenn diese nicht aufgelistet ist, ist es für mich die dominanteste Note in diesem Duft.
Dazu gesellen sich aromatisches Harz sowie die Gewürze Pfeffer und Muskat. Besonders Muskat.

Das klingt jetzt erstmal sehr intensiv und herb.
Ich würde den Duft aber als sanft und beruhigend beschreiben.

Ich wähne mich in einem dichten Nadelwald im Winter. Wenn der Schnee die Düfte abmildert aber zugleich auch klar und greifbar macht. Die sanfte, frisch-grüne Nadelnote schmeichelt meiner Nase während ich die Sägespäne vom Stumpf eines frisch gefällten Baumes streife. So rieche ich Holz gerne: Frisch, ruhig und sanft.
3 Antworten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Minigolf

2242 Rezensionen
Minigolf
Minigolf
Hilfreiche Rezension 3  
Schwimmen mit dem Strom
Ein frisch-würziger und holziger Duft! Nicht mehr und nicht weniger. Nicht besser als viele Parfums seiner Art, aber auch nicht unbedingt schlechter. Gutes Mittelmaß. Tut niemandem "weh" und beleidigt auch keine "Mitnase". Ein Duft, der bequem ist und mit dem allgemeinen Strom schwimmt hat es wohl oft viel leichter mit der Akzeptanz als ein auffallendes, knarziges, eigenwilliges oder ausgesprochenes Nischen-Parfum.
Der Beginn ist zitrisch-würzig mit einer leichten "Meeresbrise" und etwas salzig. Gefällig. Später dominieren frisch-würzige hebe Blüten und Pfeffer. Nett und liebenswürdig.
Ganz am Schluss leisten dann noch etwas "dunklere" Düfte der netten Frische Gesellschaft. Allen voran eine leicht bleistifthafte Zeder, etwas Gras und Patchouli. Angewärmt durch etwas Amberartiges. Alles in Allem ein für alle Jahreszeiten gut tragbarer Duft. Kein Gassenhauer und kein "Straßenbahn-Leerfeger", dafür aber (mir zu) angepasst an das allgemeine breitgefächerte Gusto. Könnte meiner Nase nach etwas "dreister" daherkommen. Ein Bisserl Weihrauch oder Myrrhe im Fond, der Anfang aufgepeppt mit etwas Minze oder Basilikum, der an sich schöne Duft würde dann etwas legerer und frecher daherkommen. Da fehlt mir ein einzigartiges I-Tüpfelchen für mehr Individualität.
1 Antwort
6
Flakon
5
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
MajorTom

105 Rezensionen
MajorTom
MajorTom
Sehr hilfreiche Rezension 3  
Der Selbstlose von Schwarzlose
Altruist. Ein Name für einen Duft, der zunächst Erinnerungen an Lateinunterrichtsstunden weckt. Und damit Assoziationen an Selbstlosigkeit und Uneigennützigkeit hochkommen lässt, Handeln zum Wohle Anderer und Bedürftiger, gerne in Form von Almosen und Spenden. Also mal sehen, was das ist, was Schwarzlose uns hier so spendet.

Altruist startet für mich überraschend frisch (Ich hatte schwereres erwartet) und doch komplett anders, als man das von vielen anderen frischen Düften her so kennt. Keine Südfrüchte-Bombe, die mich mit zitronalen oder mandarinigen Ergüssen überflutet, sondern ein sehr kultivierter Auftakt. Nicht laut, nicht schrill, dennoch gleichzeitig Neugierde weckend und, um beim Latein zu bleiben, ein geradezu distinguierter Beginn. ich würde eine vage Ähnlichkeit mit Bergamotto di Calabria von Acqua di Parma sehen, hier aber ist die Bergamotte bei weitem nicht so dominant sondern nur als Mitspieler der zitronalen Frische auf dem Feld unterwegs. Ein wie ich finde sehr schön gemachtes Duett, das Altruist eine spezielle Note verleiht und mir richtig gut gefällt.

Durchaus angetan von dieser Kombination bleibt die Spannung auf die weitere Entwicklung. Zwei, drei Stunden später wandelt sich der Duft etwas, und auch hier finde ich zwei Noten bestimmend, einmal eine gewisse Würzigkeit, ohne dass ich sagen könnte, ob das der Ingwer oder der Pfeffer aus der Duftpyramide auslöst und zum zweiten eine Blumigkeit. Letztere gibt der ganzen Geschichte eigene weiche Abrundung und macht für mich den Duft, den ich anfänglich eher maskulin kategorisiert hätte, auch dem weiblichen Geschlecht zugänglich. Dennoch werden durch Pfeffer, Ingwer und florale Anklänge die ursprüngliche Zitrone und Bergamotte nicht totgetreten, sondern einfach ein Stück zur Seite gerückt.

Weitere zwei Stunden später vernehme ich feine holzige Untertöne, klasse gemacht wie ich finde, die sonstigen Ingredienzen der Pyramide erschließen sich mir nicht. Macht aber nix, der Duft klingt auch so schön aus.

Was sind nun die take aways?
1) Flakon. In unschuldiger Farblosigkeit gehalten, passt zu einem altruistischen Ansatz.
2) Haltbarkeit. Joahhh, gerade so noch okay, für einen eher frischen Duft in Ordnung aber da geht durchaus mehr. ~ 6-7 Stunden bei mir, das war‘s dann.
3) Sillage. Ein Eau de Parfum? Echt jetzt? Also wer damit eine (Duft)Marke setzen will, muss den Zerstäuber schon ordentlich betätigen, sonst wird das nix. Ob das Abhilfe schaffen würde, kann ich noch nicht sagen.
4) Duft. Ja, mal was anderes aus der frischen und holzigen Ecke. Ein bisschen mehr maskulin als feminin, guter, ganzjähriger Tagesbegleiter, einer der nicht aneckt, weil keine Fragen hervorruft, weil er nicht provoziert, weil er einfach unauffällig aber gut gemacht ist. Ein altruistischer Ansatz eben, der sich in Zurückhaltung übt und eher im Hintergrund bleibt. Falsch machen kann man(n)/Frau damit nix, aber aus dem Stuhl reißt er mich nicht. Eines dieser vielleicht typischen Geschenke, mit dem man nie komplett daneben liegt.

So selbstlos ist Schwarzlos(e) aber bei einem Preis von 100-130 Euronen dann nicht wirklich. Entweder Namen oder Preisgestaltung überdenken, grins!
0 Antworten
6
Haltbarkeit
7
Duft
Verbeene

226 Rezensionen
Verbeene
Verbeene
1  
gibt's die noch?
altruisten?
wenn ich den duft daraufhin befrage, an wem ich ihn mir gut vorstellen könnte, dann gibt's mindestens zwei.
sie sind beide energiereiche, aber sensible menschen, mit einem ausgeprägten schönheitssinn und einem starken bedürfnis, konform zu sein.
nein, ein bissel besser als der konforme nachbar.
also auffällig unauffällig.
und eher im stillen agierend, als all zu laut sein revier markierend.
angenehme gesellschafter an den heiteren tagen
kultivierte menschen.
ein wenig glatt.
ein wenig kühl.
nun... das ist ja eher nicht die beschreibung eines altruisten
oder?
dann hat dieser duft halt einfach den falschen namen.
0 Antworten

Statements

50 kurze Meinungen zum Parfum
BosworthBosworth vor 9 Monaten
7
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
6.5
Duft
Zitronenwasser mit einer Prise Gewürz, ein paar Tropfen Synthetik und etwas Holz.
Etwas blass und dünn.
Unscheinbar.
24 Antworten
ZerotoninZerotonin vor 2 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6
Duft
Aus der Zeit gefallene Zitrus-Würz-Bombe mit leider viel Vetiver. Die schönen Hölzer und Ingwer können es für mich leider nicht ganz retten.
12 Antworten
MefunxMefunx vor 5 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Oh, ein meeresfrischer Duschgel-Duft mit Anspruch! Florale Zitrusnoten & kühle Würze auf trockenem Nadelholz erinnern an rauchigen Tee. Gut!
4 Antworten
SmoetnSmoetn vor 11 Monaten
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Solider Duft welcher anfangs schön zitrisch ist,dann aber schnell holzig wird. Könnte der kleine,schwächlige Bruder von Bois Marocain sein.
10 Antworten
ProfumoProfumo vor 1 Jahr
7
Duft
Frische, würzige und florale Komponenten auf zeittypischer Woody-Amber-Basis. Wenn 'Altruist' meint, dass dieser Duft uneigennützig sein...
8 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Beliebt von J.F. Schwarzlose Berlin

Leder 6 / Fetisch von J.F. Schwarzlose Berlin 1A-33 (2012) von J.F. Schwarzlose Berlin Treffpunkt 8 Uhr von J.F. Schwarzlose Berlin Rausch von J.F. Schwarzlose Berlin Trance von J.F. Schwarzlose Berlin 20|20 von J.F. Schwarzlose Berlin Zeitgeist von J.F. Schwarzlose Berlin Fougair von J.F. Schwarzlose Berlin Etrango von J.F. Schwarzlose Berlin Rosa Centifolia (2022) von J.F. Schwarzlose Berlin Parfum Captive #1 von J.F. Schwarzlose Berlin Parfum Captive #2 von J.F. Schwarzlose Berlin Parfum Captive #3 von J.F. Schwarzlose Berlin Altruist (Eau de Toilette) von J.F. Schwarzlose Berlin 1A-33 von J.F. Schwarzlose Berlin Rosa Centifolia (1910) von J.F. Schwarzlose Berlin Violette Sola Vera von J.F. Schwarzlose Berlin Frappanta Maiglöckchen von J.F. Schwarzlose Berlin Lilas Preciosa von J.F. Schwarzlose Berlin Royalin von J.F. Schwarzlose Berlin