Une Nuit à Montauk

Nothing but Sea and Sky 2020

Nothing but Sea and Sky von Une Nuit Nomade
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 374 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Une Nuit Nomade für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2020. Der Duft ist frisch-holzig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Holzig
Cremig
Aquatisch
Zitrus

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
SandelholzSandelholz
Basisnote Basisnote
weißer Moschusweißer Moschus

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.6374 Bewertungen
Haltbarkeit
6.6332 Bewertungen
Sillage
6.0328 Bewertungen
Flakon
7.5270 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.0220 Bewertungen
Eingetragen von Blauemaus, letzte Aktualisierung am 26.05.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Une Nuit à Montauk”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
L'Ouïe - Étude 1.2 von Pentalogies
L'Ouïe - Étude 1.2
Sunny Side Up von Juliette Has A Gun
Sunny Side Up
Wood Sage & Sea Salt (Cologne) von Jo Malone
Wood Sage & Sea Salt Cologne
Khaltat Al Oudh von Rasasi
Khaltat Al Oudh
Tam Dao (Eau de Toilette) von Diptyque
Tam Dao Eau de Toilette
Salt von Ellis Brooklyn
Salt

Rezensionen

17 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Preis
7
Flakon
4
Sillage
4
Haltbarkeit
8.5
Duft
Jingle

16 Rezensionen
Jingle
Jingle
Top Rezension 17  
Summer Fling in weißem T-Shirt
Zart und klar, hellblau und weiß - und das freiheitliche Gefühl eines Sommertags, in den man einfach hineinlebt. Mittage, an denen die Straßen wie ausgestorben sind, an denen die Zeit stehen zu bleiben scheint. Ein Windstoß auf der Haut, der sich wie ein Streicheln anfühlt.

Nothing But Sea And Sky startet frisch und licht und ist dann auch gleich präsent mit der Bergamotte und dem Sandelholz. Hier haben wir es mit einer zarten Projektion zu tun, das Parfum ist insgesamt nicht stark.

Im ersten Eindruck, noch während der Alkohol verfliegt, assoziiere ich Marseilleseife, draußen hängende, im Wind flatternde Bettwäsche. Ich denke an den stillen Moment des Frischmachens im abgedunkelten Hotelzimmer, am Waschbecken, das scheppernd kalte Wasser und das Seifenstück eines Traditionsherstellers, die Intimität, wenn man die Haare in der Achselhöhle eines geliebten Menschen sieht. Ich rieche Tomatenstängel, ein Geruch/Geschmack, der mich an lecker schmeckende, vertraute Küsse erinnert.

Die zitrischen Noten verklingen naturgemäß recht schnell. Also weiter im freien Assoziieren: Nach der Siesta aus einem kühlen, dunklen Hausflur in die gleißende Helle treten, die Haare auf den Armen flirren und sind von der Sonne hell geworden, der Duft der Seife oder Creme begleitet in den Nachmittag, fast rieche ich die Bremsspuren von Gummireifen auf dem heißem Asphalt.

Da haben wir unverkennbar den Duft der Haut nach einem Tag am Strand, da ist das natürlich-outdoorige Sandelholz, ganz, wie es sein soll. Kein Austauschstoff-Sandelholz oder was so alles als Sandelholz deklariert wird, sondern das kühle sahnige Sandelholz wie in Tam Dao. Hier fügt es sich allerdings perfekt in den sommerlichen Eindruck ein und macht den Duft nicht dunkler.

Dies ist kein besonders komplexer Duft, auch in der Entwicklung nicht. Wie eine offen hingestreckte Handfläche und ein entspannter Blickkontakt ist mir der Duft sofort sympathisch. Alles ist einfach und klar, es gibt keine Grübelei.

25 ml in schlanken Zerstäuber lachen mich gerade so an, mit weißen Zähnen aus dem braungebrannten Gesicht. Ich glaub, das isse, die Sommerliebe 2021!
2 Antworten
8
Preis
6
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Frialiki

12 Rezensionen
Frialiki
Frialiki
Sehr hilfreiche Rezension 15  
Wie ein taupefarbener Kaschmir-Pullover
Ganz anders als der Name erwarten lässt, löst Nothing but Sea and Sky bei mir überhaupt keine Meeres-Assoziationen aus. Ich finde es auch kein bisschen sommerlich.

Ich nehme maximal in den ersten paar Sekunden die Ahnung einer gewissen spritzigen Frische war (wohl die Bergamotte). Danach nur noch süßlich-warmes, papiertrockenes Sandelholz-Wohlgefühl. Umhüllend, wärmend, zart. Wie ein luxuriöser, federleichter, taupefarbener Kaschmirpullover, den man kaum spürt, der einen aber angenehm wärmt.

Für mich ein wunderbar dezenter, erwachsener und sehr gepflegt wirkender Winter-Alltagsduft.

3 Antworten
6
Preis
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
LaNezFine

6 Rezensionen
LaNezFine
LaNezFine
Hilfreiche Rezension 12  
So ein großer Feuerball junge! ..... Oh welch sanfte Verführung!
Seid gegrüßt Volk der Nasen! Das ist meine erste Rezension eines Duftes auf dieser Plattform. Sollte man das zelebrieren? Ich hätte zwar Lust aber egal. Kommen wir zum Hauptgang.

Zuerst sollte man vielleicht wissen, dass dies ein Blindkauf meinerseits war.
Der Name ist so inspirierend...seufz.
Meine Erwartungen waren auch aufgrund der Duftpyramide mit Trockenheit, Würze und Schärfe klar umrahmt. Am Ende überraschte er mich trotzdem.
Also aufgesprüht, auf den Drydown gewartet und...RUMMS.
Stille.
Wow.
Eine unglaubliche Wucht von Sandelholz traf mein sensitives und launisches Geruchsorgan völlig unvorbereitet. Zu beginn feuert er geradezu aus allen Rohren: Bergamotte an der Oberfläche, ein muskulärer Körper aus Sandelholz und würzige Spitzen des Moschus überforderten geradezu.
Erst nach einiger Zeit verliert das Sandelholz etwas an Energie und die verschiedenen Noten begeben sich in ein cremig fließendes Gleichgewicht, das unglaublich viel Spaß macht, wobei der Duft während seiner circa 7 Stunden Lebenszeit stets linear bleibt.
Sollte man sich diesen Duft zulegen?
Als Duftfreak schreie ich "ja!"
Warum?
Seine Ungewöhnlichkeit und selten erlebte Cremigkeit machen ihn für kampferprobte Nasen spannend und begehrenswert. Man sollte jedoch Sandelholz ertragen, gar mögen.
Würde ich ihn einem Duftneuling empfehlen?
Klares Nein.
Zu ungewöhnlich und überfordernd. Dies ist kein Parfum, was sich sorgenlos tragen lässt.

Und wie war ich? Hat es Spaß gemacht? Mir schon. *Schulterklopfer*
3 Antworten
Tonimria

12 Rezensionen
Tonimria
Tonimria
24  
Akute weibliche Hysterie
Man schreibe die späten 50er. Ich sitze auf der Veranda, in eine Wolldecke gehüllt. Ein kleines Haus an einem Strand, mit aufgewühlter, unruhiger See direkt vor mir. Der Himmel ist wolkenbedeckt und grau, Möwen ziehen über mir ihre Runden.

Weswegen ich dort bin? Ein Arzt attestierte mir aufgrund meines störrischen, weiblichen Gemütes die Hysterie und schlug vor, mich an die See zu schicken, da dies sich wohl positiv auf die bei Frauen mittlerweile übliche, durch fanatische Ideen von Feministinnen ausgelöste Furore ausüben könne.
Meine Familie stimmte dem zu, man hatte zum Glück ein einsames Häuschen am Meer und es wurde Zeit, dass ich mich normte, um vielleicht noch einen vernünftigen Mann zu finden.
Was der Arzt natürlich nicht wissen konnte, ist dass ich meine Pflichtlektüre von Simone de Beauvoir "Das andere Geschlecht" dabeihabe, welche mich in meiner Renitenz nur weiter bestärken wird.

Um dem Geist ein bisschen Klarheit zu geben, entschließe ich mich, einen Spaziergang zu machen. Ich grabe mit meinen Zehen im kalten Sand, lasse die Gischt meine Beine umspülen und spüre die Sonnenstrahlen, die durch die dichte Wolkendecke brechen, auf meiner salzigen Haut kitzeln.
Ein einsames, trockenes Stück Treibholz liegt auf dem weißen Sand. Kurz überlege ich ob ich es zurück ins Meer werfe, aber ich halte inne und beschließe, es mit in meine Hütte zu nehmen. Ich schaue den Möwen zu, die schwerelos durch die Luft gleiten und wünschte, ich könnte mit ihnen fliegen, um das raue Meer von oben zu betrachten. Komischerweise stört mich meine Einsamkeit am Meer kein bisschen.

Fast Forward 70 Jahre. Mittlerweile kann kein Arzt einem mehr weibliche Hysterie attestieren, feministische Ideen sind kein Fanatismus mehr, sondern bei einer breiten Bevölkerung angekommen und ein einsames Haus am Meer besitzt meine Familie auch nicht. Störrisch und unverheiratet bin ich aber trotzdem.

Wenn ich "Une Nuit à Montauk - Nothing but Sea and Sky | Une Nuit Nomade" aufsprühe, kommt in mir trotzdem diese Melancholie hoch, diese Sehnsucht nach dem Meer und das unbestimmte Gefühl, weit weg von Zuhause zu sein. Dieser Weltschmerz, den der Duft für mich transportiert, ist wunderschön und zutiefst berührend.

Für mich absolut kein Tropenduft, Urlaubsduft oder Kokosnussfeeling, stattdessen salziges, raues Meer, beobachtet aus der wohligen Umarmung einer Wolldecke. Irgendwie tröstend, diese sanfte Brise aus trockenem Holz und frischer Meeresluft. Im Auftakt ist er kratzig, salzig und wird dann im Verlauf cremiger und der Haut sehr nah. Trotzdem behält er seinen eigenen Geruch bei, der sich doch deutlich vom Hautgeruch unterscheiden lässt.

Kein Sillagemonster, kein Ausgehduft, sondern etwas ganz Unbeschreibliches, dem wohl jeder für sich selber eine Bedeutung geben muss.
3 Antworten
9
Preis
8
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
8.5
Duft
Essa1311

42 Rezensionen
Essa1311
Essa1311
Sehr hilfreiche Rezension 12  
Die Brise kalte Bergluft
Stell dir vor du bist an einem Bergsee. Es ist Winter und der Schnee liegt weich und fluffig da, die Sonne scheint. Die Spitzen der Berge glitzern, es ist ruhig und idyllisch. Eine leichte Brise weht um deine Nase.
Genau so riecht für mich Nothing but Sea and Sky. Der Name lässt sommerlich anmuten aber wenn Sommer dann irgendwo in Norwegen oder Island. Der Duft ist kühl und frisch und doch gleichzeitig warm und einhüllend. Er ist ein bisschen schneidend wie kalter Wind aber trotzdem kuschlig wie der kitschigste Weihnachtspullover.

Alle die Sandelholz lieben werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Bisher war Gris Charnel Eau de Parfum beim Sandelholz Favorit aber er bekommt gerade große Konkurrenz.
Nothing but Sea and Sky ist unkompliziert und passt damit nahezu zu jedem Anlass, zu jeder Stimmung, zu jeder Jahreszeit.
Er stört nicht, er ist aber auch alles andere als langweilig weil die Duftnoten derart gut miteinander verwoben sind, dass man trotzdem immer wieder innehält um ihn zu riechen.
Dank eines Gutscheincodes ist Nothing but Sea and Sky als Blindbuy bei mir eingezogen und er war wirklich ein absoluter Volltreffer.

Haltbarkeit und Sillage sind nicht wirklich überragend. Bei der Sillage stört mich das nicht, bei der Haltbarkeit aber schon. Meine Haut verträgt Düfte ja ganz gut aber der hier ist leider recht schnell weg, circa 4-5 Stunden schafft er. Da er aber wirklich günstig zu erhalten ist, kann man darüber getrost hinweg sehen.

Die Flakons aus der Une Nuit Nomade Reihe sind schlicht aber wertig gestaltet. Genau das was ich an einem Flakon schön finde.

Wenn man einen Duft sucht der vielleicht nicht nur zu 1-2 Anlässen passt sondern der immer funktioniert, kann ich diesen hier wirklich ans Herz legen. Egal ob Mann, Frau oder divers , ich denke der steht wirklich jedem gut. Eine tolle Ergänzung auch in meiner Sammlung
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

150 kurze Meinungen zum Parfum
SchalkerinSchalkerin vor 2 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
6.5
Duft
Auf dem Sandelholz sitzend in den Himmel schaun,
den Moschuswölkchen zusehen.
Süßlicher Wind kommt auf
und trägt den Duft davon.
49 Antworten
ParmaParma vor 4 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Sanftes, cremiges Neroli und zartwürziges Sandelholz mit fluffigem Moschus verbinden sich zu einer pastellgelb-cremeweißen Schönheit.
10 Antworten
Flowerbomb4Flowerbomb4 vor 4 Monaten
7
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
10
Duft
Auf der idyllischen Veranda
am Holzhäuschen
Schneebedeckter Sand
Eingekuschelt in Decken
Der Blick schweift aufs raue Meer
Innehalten
15 Antworten
ParfumAholicParfumAholic vor 4 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Unaufgeregter, eher trockener Sandelholzduft mit ein paar Bergamotte-Sprenklern auf hellen Moschus-Wölkchen. Geradlinig, clean, ohne Gedöns.
3 Antworten
Orodion94Orodion94 vor 1 Jahr
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Zartes Sandelholz und
Moschus
legen einen wärmenden,
cremigen Schleier.
Hinterlassen
einen Hauch
von holzigen,
frischen und
pudrigen
Aromen.
10 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

8 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Une Nuit Nomade

Sugar Leather von Une Nuit Nomade Jardins de Misfah von Une Nuit Nomade Suma Oriental von Une Nuit Nomade Ambre Khandjar von Une Nuit Nomade Sun Bleached von Une Nuit Nomade Bohemian Soul von Une Nuit Nomade Memory Motel von Une Nuit Nomade Mr. Vetiver von Une Nuit Nomade Fleur des Fleurs / Une Nuit à Bali von Une Nuit Nomade Click Song von Une Nuit Nomade Love At First Sight von Une Nuit Nomade Murmure des Dieux (2018) von Une Nuit Nomade Murmure des Dieux (2016) von Une Nuit Nomade Rose America von Une Nuit Nomade