Bentley for Men Intense 2013

Bentley for Men Intense von Bentley
Flakondesign Thierry de Baschmakoff
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 57 in Parfums für Herren
7.7 / 10 2050 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Bentley für Herren, erschienen im Jahr 2013. Der Duft ist würzig-holzig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird von Lalique Group / Art & Fragrance vermarktet.
Aussprache
Gut kombinierbar mit Bentley for Men Absolute
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Holzig
Ledrig
Rauchig
Süß

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
schwarzer Pfefferschwarzer Pfeffer WeihrauchWeihrauch afrikanische Rosengeranieafrikanische Rosengeranie
Herznote Herznote
LederLeder LabdanumLabdanum MuskatellersalbeiMuskatellersalbei
Basisnote Basisnote
PatchouliPatchouli SandelholzSandelholz ZedernholzZedernholz

Parfümeure

Bewertungen
Duft
7.72050 Bewertungen
Haltbarkeit
8.51848 Bewertungen
Sillage
8.11849 Bewertungen
Flakon
7.91861 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
9.21163 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 20.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Bentley for Men von Bentley
Bentley for Men
Idole de Lubin (Eau de Parfum) von Lubin
Idole de Lubin Eau de Parfum
Duro (Extrait de Parfum) von Nasomatto
Duro Extrait de Parfum
Gentleman Givenchy Réserve Privée von Givenchy
Gentleman Givenchy Réserve Privée
Psychédélique von Jovoy
Psychédélique
Chambre Noire von Olfactive Studio
Chambre Noire

Rezensionen

130 ausführliche Duftbeschreibungen
5
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
7
Duft
Yatagan

396 Rezensionen
Yatagan
Yatagan
Top Rezension 60  
2014 Gründe, warum Du diesen Duft an Silvester nicht tragen sollst
Im Jahre 2013 waren in Deutschland laut Kraftfahrzeugbundesamt 2537 Bentleys zugelassen. Das schließt die Uraltexemplare, die zeitweise stillgelegt und under reconstruction stehen, bereits ein. Diese britischen Luxuskarossen, zwischenzeitlich Ableger von Rolls Royce, inzwischen zum Volkswagen-Konzern gehörig, kosten soviel wie ein Eigenheim auf dem Land. Insofern nimmt es nicht wunder, dass nicht allzuviele Deutsche sich für den Kauf eines solchen Fahrzeugs erwärmen konnten. Nebenbei: Von den 2537 in Deutschland stehenden Wagen wurden mehr als 1000 gewerblich zugelassen, sei es als Firmenwagen, sei es als Showkarosse bei Autovermietern. Der potentielle Kundenkreis sollte also eher klein ausfallen: ca. 1500 Privatbesitzer, von denen nicht alle Duftliebhaber sein dürften.
Warum also erlebt ein solcher Duft hier und heute einen solchen Hype? Da muss doch was dran sein.

Ist es auch. Punkt. Bentley for Men Intense ist ein Spaßduft. Böse Menschen würden sagen: ein Duft für Leute, die gerne mit einem rosafarbenen Bentley durch Miami fahren. Wer das sein könnte, wird hier nicht verraten.

Bei allem Zynismus: Dummerweise muss ich zugeben, dass ich diesen Duft auch gar nicht so schlecht finde. Meine Wertung schwankt zwischen 70 und 80%. Weil Weihnachten war, habe ich mich für die höhere Wertung entschieden. Friede auf Erden! (Update: nach Weihnachten nur noch 70%)

Trotzdem werde ich diesen Duft nicht an Silvester tragen, auch wenn er derzeit der Hype aller Hypes zu sein scheint (s. Wertung auf Parfumo) und das solltest Du auch nicht.

Hier die Gründe im Einzelnen:

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil dieser Duft zu dick aufträgt und deine Mitmenschen diesen dicken Pinselstrich nicht verstehen könnten.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil Dein Chef, der sich neulich einen neuen Bentley zugelegt hat, auf der Silvesterfeier deiner Firma keinen Zweiten mit diese Duft dulden würde.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil deine Frau oder dein Lebenspartner dezentere Düfte an dir bevorzugt und dich noch in diesem Jahr kalt abservieren könnte.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil diese Mixtur aus Gewürzen und Rumaroma mit einer schweren Basis aus Sandelholz und Weihrauch einfach ein wenig so riecht, als hätte die Parfümeurin schlicht alles zusammen gekippt, was derzeit als edel und chic in Düften gilt.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil Du deinen guten Geschmack mit einem Duft von Guerlain oder Caron viel unaufdringlicher und stilsicherer beweisen kannst.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil die wirklich guten englischen Duftmarken nicht Bentley heißen, sondern Harris, Trumper, Floris, Truefitt & Hill, Penhaligon's oder Woods of Windsor.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil viel nicht immer viel hilft.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil der Schnee dieses Jahr ausgeblieben ist und Du zu den sommerlichen Temperaturen besser ein leichtes, elegantes Cologne tragen solltest (z.B. Eau d'Orange Verte von Hermès oder Treffpunkt 8 Uhr als Kompromiss).

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil Du jetzt schon ahnst, dass dieser Hype nicht allzu lange anhalten wird und Du dich im kommenden Jahr schon bald fragen wirst, wie Du nur auf die Idee kommen konntest, ausgerechnet zu Silvester diesen Duft zu tragen.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil dir dieser Duft für ordinäre Silvesterpartys viel zu schade ist und Du ihn lieber für dich zu Hause trägst: da fällt die wuchtige Duftwolke auch niemandem auf den Wecker.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil Du schon immer der Meinung warst, dass die Kombination aus Patchouli UND Weihrauch eigentlich nur etwas für Parvenüs oder für Männer wie Cary Grant ist, die sich auch Kombinationen wie blaues Dinnerjackett zur grauen Hose leisten (können).

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil Du ein Liebhaber von Harris Tweed-Jacketts bist und diese sich nicht mit einem Duft vertragen, der den Namen eines pseudoenglischen Autos für Neureiche trägt (meine Empfehlung: Bristol Cars).

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil Du nicht den selben Duft tragen willst, wie alle anderen Männer auf deiner Silvesterparty.

Du sollst Bentley for Men Intense nicht an Silvester tragen, weil dein guter Geschmack es dir verbietet und Du ohnehin eine Abneigung gegen Silvesterpartys hast. Du bleibst zuhause oder gehst ins Theater.

Alle weiteren 2000 Gründe sind unherheblich und müssen unerwähnt bleiben.

Wenn Du den Duft trotzdem tragen willst: Meinen Segen hast Du.

Vielleicht treffen wir uns ja auf der Silvesterparty bei M. in E.. Aber sei gewarnt. Untersteh dich und trage den gleichen Duft wie ich. Da verstehe ich keinen Spaß.
29 Antworten
9
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Basti87

556 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 22  
Intense - Name ist Programm
Bentley Intense gilt in der Kategorie 50 Euro a 100ml in der Duftgemeinde als Superstar. Ein Duft, den ich schon lange auf dem Radar habe, da wirklich viele schwärmen, speziell von einer krassen Performance. Eins vorweg: Zurecht. Dieser ist zwar der einzige Bentley, den ich kenne, aber der ist wirklich empfehlenswert. Wer großen Wert auf Haltbarkeit und Sillage setzt, muss diesen testen. Vor allem, da er für ca. 40Euro a 100ml zu haben ist. Für solch hochwertigen Duft ein wahres Schnäppchen.

Gekauft Ende letzten Jahres. Wie gesagt für 40 Euro a 100ml sehr preiswert. Man bekommt dazu einen sehr hochwertigen Flakon, der extrem edel erscheint. Für einen eher günstigen Duft, speziell unter den Autoherstellern außergewöhnlich und passend zum edlem Duft.
Nach einigen Tests kann ich sagen: Er hat starke Ähnlichkeit zu Opium pour Homme, vom Duft ansich aber auch von der heftigen Sillage und Haltbarkeit. EIn Duft, den ich wirklich nicht immer tragen könnte. Er hat vom ersten Aufsprühen eine penetrante Würze, die vielen gefallen wird aber auch einige mächtig nerven wird. Der polarisiert. Das Intense ist auf ganzer Linie verdient. Diese extreme Würze ist wenig alltagstauglich, wenn eher Outdoor. EIne starke Rum-Note nehme wahr, gepaart mit einer starken Pfeffernote und einer angenehmen Zimt-Note. Labdanum reiht sich ein an der Würze, die echt nicht ohne ist. Labdanum sorgt dazu für eine leichte Rauchigkeit. Auch die hölzernen Noten bleiben eher blass im Gegensatz zu der Würze. Im späterem Verlauf kommen die Hölzer ein bisschen besser durch. Dazu eine elegante Leder-Note, die nicht zu extrem ist aber bei vielen Intense-Versionen vertreten ist.
Im Ganzen für mich eine tolle Komposition, vor allem bestechend durch tolle Performance. Die Sillage ist mir manchmal zu störend und brutal. Da muss man Lust haben, diesen Duft zu tragen. Für den richtigen Anlass sehe ich ihn am ehesten als Abend- und Nachtduft in der kälteren Jahreszeit, vor allem durch die Rum-Note. Vom Typ her auch sehr gut geeignet für Herren um die 40, aber durchaus auch ab 30. Sehr kantig und markant.

Auf jeden Fall ein hochwertiger und edler Duft zum kleinem Preis, der zurecht eine große Fanbase genießt.
4 Antworten
10
Duft
FrauHolle

555 Rezensionen
FrauHolle
FrauHolle
Sehr hilfreiche Rezension 44  
Ihr wollt immer so schlau sein.
Ich habe mir jetzt wirklich alle, unten stehenden Takatuka Kommentare angetan, und in keinem einzigen ist die Gewürznelke zu finden, um die es hier, in diesem Parfum, primär geht.

Ok, könnte vielleicht daran liegen, dass die Gewürznelke noch nicht einmal in der Duft Pyramide aufgeführt ist.

Faktenwissen extrem: Hierzu ist zu sagen, dass diese Eckdaten frei, von irgendwelchen Dritten, Handel, unseriöse Ranking Seiten, jedenfalls NICHT vom Parfumhaus/ Parfumeur bei Parfumo reingehämmert wurden.

Tja nun, was genau machen wir dann hier, oben alles abschreiben und ein hübsches Märchen um die Ingredienzien drumherumbasteln? Unsere Memoiren schreiben? Das aktuelle Tagesgeschehen verarbeiten? Wahrscheinlich irgendetwas dazwischen.

Die Gewürznelke:
Ja, die kann schonmal ziemlich zimtig abgehen, bleibt aber, unterm Strich, gewürznelkig.
Wer Rum assoziiert, trinkt seinen, gewürznelkigen, Glühwein wohl gerne mit Schuß.
Und wenn noch ein einziger Dior Homme als Duftzwilling erkennt, lösche ich das ganze Internet.

Fazit: Der Bentley ist ein spitzenmäßiger Epic Amouage Dupe.
Absolut nischentauglich und viel zu billig. Ich will dafür 500 Euro bezahlen.
Der ist nämlich nix für den kleinen Mann von der Straße.
16 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
5
Duft
ParfumAholic

252 Rezensionen
ParfumAholic
ParfumAholic
Top Rezension 30  
Eigentlich....
Eigentlich hatte ich mir verboten, weitere Düfte von Auto-Herstellern (und seien sie auch noch so edel und teuer) zu testen.

Eigentlich hatte ich mir geschworen, mich niemals mehr von derartigen Hypes um Düfte anstecken zu lassen.

Eigentlich war ich mit mir überein gekommen, dass nicht alle "Intenses" dieser Welt getestet werden müssen, weil ein "Intense" nicht immer auch ein "Mehr" an was auch immer bedeutet und bietet.

Und "uneigentlich"?

Bin ich über Yatagan's sehr gelungenen Kommi "gestolpert", der mich an meinen ganzen "eigentlichs" hat zweifeln lassen, denn....
eigentlich klingen die Duftbestandteile doch ganz lecker
eigentlich verspricht dieses Intense auch ein Intense zu sein
eigentlich mag ich ja "Wummser" auch ganz gerne!

So kam es, dass Yatagan mir eine Probe des Dufts hat zukommen lassen (dafür an dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank!).

Eigentlich muss ich nicht sofort und stehenden Fußes jedes Pröbchen aufsprühen, bei "BfMI" war meine Neugierde nun allerdings mehr als geweckt und derartig groß, dass ich einfach nicht warten konnte.

Also fix (und vorsichtig) einen guten Sprühstoß auf's Handgelenk gegeben.

Warnung: Alle Liebhaber diesen Dufts lesen nun besser nicht weiter!!

Redensarten wie "mit der Tür in's Haus fallen" und "nicht lange fackeln" beschreiben am ehesten, wie ich den Duft empfinde. Von Beginn an ein lauter, omnipräsenter und alles erstickender Rum-Zimt-Gewürz-Cocktail mit einer für meine Nase äußerst unangenehmen und stechenden Note, die ich nicht näher identifizieren kann, die aber auch im weiteren Duftverlauf abnimmt.
Je weiter BfMI in die Basis kommt, desto erträglicher wird er für mich. Ebenso verhält es sich mit der eher kitschigen Süße, die m.E. nach im Duftverlauf an Intensität verliert.

Kurz und gut, BfMI ist definitiv kein Duft für mich. Er ist für mich auf eine penetrante Art und Weise viel zu laut, viel zu marktschreierisch, viel zu gewollt und schlichtweg viel zuviel von allem.
Wie eine Dampfwalze überrollt er nicht nur mich, sondern nimmt auch gleichsam Besitz vom ganzen Haus, denn mit der völlig überdimensionierten Sillage kriecht er in jeden Winkel.
Die Exklusivität, die ich mit der Marke "Bentley" verbinde, kann der Duft für mich nicht transportieren. Leider.

Ich hege die schlimme Vermutung, dass mir dieser Duft, ähnlich wie Gaultier's "Le Male", nun sehr oft in den bundesdeutschen Fußgängerzonen begegnen wird. Aber vielleicht riecht er an anderen Menschen ja auch wirklich gut?!

Und trotzdem mir dieser Duft nicht wieder auf die Haut kommen wird (nur dann, wenn es die Basis separat zu kaufen gibt), habe ich ihn noch mit 50% bewertet, denn er ist sicherlich nicht schnell und billigst zusammengeschüttet worden. Auch der Flakon spricht haptisch veranlagte Menschen wie mich durchaus an und an der Haltbarkeit könnten sich andere Düfte locker ein Beispiel nehmen.

Aber trotz und alledem: Bentley und ich passen einfach nicht zusammen.

Eigentlich sollte ich bei meinen "eigentlichs" bleiben.....
19 Antworten
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
Chizza

336 Rezensionen
Chizza
Chizza
Top Rezension 29  
Die Buddel Rum im Test
Ich und meine Kuttenfreunde von unserem Rockerclub Wolle‘s Eleven waren mal wieder auf der Jagd. Nach dem nächsten kernig-ledrigen Duftwässerchen für uns. Musste nur günstig sein, also der Preis. Ging ja alles für die Räder drauf. Wir suchten also das nächste Schnapperding nach dem Cerutti und dem Dark Rebel. Der letztere war bekanntermaßen zu sanft alkoholisch, den haben entweder die Mädels runtergespült oder zur wir zur Desinfektion genutzt. Also eigentlich haben ihn nur unsere Holden heruntergestürzt.
Nun hört und liest man so häufig von dem Bentley. Ist nicht meine Motorradmarke mangels Motorräder aber das Düftchen klang ja ganz gut. Sollte ein kerniger Lederduft sein. Also wir acht rein in die Parfumerie. Achso muss ich erklären. Wir waren mal elf aber dann sind drei raus wegen eines Vorfalls mit Motorrad und Bollerwagen. Merke: Kisten lieber schleppen und Klebeband hält den Wagen nicht am Motorrad.
Die Kassiererin direkt Hände hoch. Ein Kunde ließ einen Aventus-Flakon vor Schreck fallen. Hinterher erzählte er mir, das war nicht aus Schreck vor uns sondern wegen des Batches und durch unser Auftreten sah er die Chance, den Flakon aus diesem Batch zu eliminieren.
„Machen Sie die Hände wieder runter, junge Dame! Das ist kein Überfall! Wir wollten nur mal paar Duftwässerchen testen.“
Die Situation entspannte sich merklich obwohl wir beobachtet wurden. Kollege Kalle erkundigte sich nach einem Duft und bekam direkt das dazugehörige Duschgel mitangeboten. Da musste ich eingreifen: „nimm es, Kalle! Du hast es bitter nötig! Mein nasser Hund riecht besser als du!“ Fall gelöst.
Also ab zum Regal wo der Bentley Intense steht. „Hecki, was sagt Parfumo?“
„Soll eine Duftbombe sein, mach mal auf, die Pulle!“ Also öffnete und sprühte ich. Was soll ich sagen? Intensiver Rum, den Zimt merkt man, denn ehrlicherweise tut er dem Rum nicht gut. Der Bentley Intense riecht eher gewöhnlich. Leider aber so intensiv dass unser Udo zurückgehalten werden musste. Er darf ja nix mehr trinken und wollte direkt mehrere Flakons kaufen. Mussten wir einschreiten.
Hier auf Parfumo stand was von Pfeffer und wir alle stimmten überein, der war wahrnehmbar. Eher im Hintergrund genau wie der Lorbeer, der eine gewisse Bitterkeit beisteuerte. Im Zentrum erstmal der Rum und dann bald auch das Leder. Es roch so als würde der Alkohol die verschmutzten Poren des Leders öffnen und diese Melange sich nun olfaktorisch Bahn brechen.
Jetzt nickte Kalle anerkennend nachdem er sich alle Zutaten durchgelesen hatte. „Doch, doch, die afrikanische Rosengeranie sticht klar heraus.“ „Junge, was ist mit dir? Zuviel inhaliert von dem Zeug? Du weißt doch gar nicht wie eine Geranie aussieht!“ „Sicher. Haben wir im Garten. So eine Blume halt.“ Keiner sonst roch da was aus Kalles Garten im Parfum. Alle kannten aber auch nur die Bierzeltgarnitur und den Tisch von unten aus Kalles Garten.
Naja, wir erstmal an die frische Luft um den Duft wirken zu lassen. Also ab in die Kneipe! Gabs in der Nähe nicht. Also in so ein Café, Kellnerin kam, Kännchen natürlich. Bis auf Rudi, der bestellte einen Vanilla Macchiato Espresso Doppio. Ich setzte mich lieber etwas weg.
„Also Wolle, jetzt sag mal, was meinst du über das Ding hier?“
Ich blicke lange in die Runde. Mir fiel erst nichts ein. Dann nahm ich einen Schluck Kaffee. „Was soll ich dir sagen? Erst haut der einen raus von wegen alkoholgetränktes Leder und dann noch verfeinert, das empfand ich aber als simpel gestrickt und mehr ein Hinwegtäuschen über die Schwächen.“
„Wo du es sagst, genau. Da passiert nicht viel und das Leder riecht auch eher wie der Überzug von den Gartenmöbeln, kein feines Leder wie für mein Motorrad.“
Jetzt meldete sich Udo: „Ihr wisst, ich hab schon verdammt viel in meinem Leben an Alkohol verkonsumiert.“ Alle nickten. „Aber das hier, der Rum, so gut riecht der ja nicht. Eher passend zum Massenduft ein Massenrum.“
„Mich stört auch der Verlauf, Männer. Der wird immer blasser und gen Ende irgendwie lieblicher, wärmer und holziger. Aber nur dezent warm und holzig. Sandelholz und Zeder ja aber Weihrauch erkenne ich da nicht. Das ist mir zu wenig.“
„Wo du es sagst, das stimmt. Auf Augenhöhe mit dem Dark Rebel sicher, 1881 Signature ist etwas besser und ledriger als die beiden wenn du mich fragst. Die unterscheiden sich nur insofern als dass der eine Hochglanzleder und Rum mischt, der Bentley was schmutziger ist.“
„Alles klar, Männer! Dann sind wir durch. Ja, Udo?“
„Geht schon mal vor, ich nehm vielleicht doch einen von den Rumdingern, ich mein Parfüms, mit.“
Bentley Intense legt den Fokus sehr auf den Rum; sowohl Leder als auch Rum duften nicht hochwertig und ihre Mischung ist nichts, was man nicht kennt. Ich weiß der Duft hat viele Freunde denen ich auch nicht zu Nahe treten möchte. Für jemanden, der Lederdüfte sucht, ist das hier dennoch keine gute Wahl. Für mich schlägt er in eine Kerbe mit den genannten Düften, alle unterscheiden sich voneinander, sind aber letztlich vom Geiste her ähnlich. Der Cerutti vielleicht noch am wenigsten. Bentley Intense ist abschließend recht linear, quillt auf wie Pandoras Büchse, wird sukzessive leiser und am Ende gar gemütlich, da hat der Duft was von warmem Alkohol.
18 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

401 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 2 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Zigarre fällt auf Holzarmatur
Kokelt auf Ledersitz
James, füllen sie die Rum-Bar im Bentley auf
Habe sie auf dem Weg ins Parliament geleert
37 Antworten
Konst121Konst121 vor 6 Monaten
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Blackbeard ohne Bentley
Lederhut statt -sitze
durch Weihrauchnebel auf hoher See
lagert Pfeffer unter Deck
wo der Fusel süßlich gärt.
20 Antworten
SalvaSalva vor 3 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
4.5
Duft
Was soll an dem gut sein?
Typischer YouTube-Influenza-Hype
Völlig uninspirierter, trister &
süß-klebrig-pfeffriger „Geruch“
Nö&Tschö!
17 Antworten
NurinuriNurinuri vor 4 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Wenn ich den Flakon fallen lasse, kann ich meine Kaution für die Wohnung vergessen!

Laut, warm, stark und tiefgründig männlich!
2 Antworten
SchüchaSchücha vor 8 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Ein richtiges Powerhouse. Bei normalen Gebrauch (maximal 2 Sprüher), sehr edel anmutender Duft. Dazu besonders ergiebig --> P/L Oberklasse :)
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

82 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Bentley

Bentley for Men Absolute von Bentley Bentley for Men von Bentley Bentley Infinite Intense von Bentley Bentley for Men Black Edition von Bentley Momentum Intense von Bentley Bentley for Men Silverlake von Bentley Bentley for Men Azure von Bentley Momentum Unlimited von Bentley Bentley Infinite von Bentley Bentley Infinite Rush von Bentley Momentum von Bentley Momentum Unbreakable von Bentley Beyond The Collection - Majestic Cashmere von Bentley Beyond The Collection - Mellow Heliotrope von Bentley Bentley Infinite Rush White Edition von Bentley Beyond The Collection - Exotic Musk von Bentley Beyond The Collection - Wild Vetiver von Bentley Beyond The Collection - Radiant Osmanthus von Bentley Lalique for Bentley Black Crystal Edition von Bentley Momentum Night Edition von Bentley