Swiss Arabian

Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Seit 1974
Bereits der Name des Duftlabels „Swiss Arabian" klingt vielversprechend und macht Lust auf eine Duftwelt voller ungewöhnlicher Kreationen. Und das völlig zu Recht. Zu Beginn... Weiterlesen
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 312
1 - 20 von 312

Wissenswertes

Bereits der Name des Duftlabels „Swiss Arabian" klingt vielversprechend und macht Lust auf eine Duftwelt voller ungewöhnlicher Kreationen. Und das völlig zu Recht.

Zu Beginn der 1970er-Jahre begann im arabischen Raum ein enormer wirtschaftlicher Aufstieg, der von zahlreichen Erdölfunden ausgelöst wurde. Das erkannte auch der Parfümeur Hussein Adam Ali, der im Jemen beheimatet ist. Er ging eine Partnerschaft mit den Schweizer Duftexperten von „Givaudan Roure“ ein und gründete 1974 sein Label „Swiss Arabian". Zu jener Zeit war „Swiss Arabian" das erste arabische Parfüm- und Duftlabel westlicher Prägung in den gesamten Vereinigten Arabischen Emiraten.

Das Ziel der Marke ist immer eine ansprechende Kombination aus orientalischen Aromen und westlichem Know-how. Das gelingt vor allem durch die Partner von „Givaudan Roure“, die den besten Zugang zu edelsten Essenzen weltweit haben. Aber auch der Herstellungsprozess ist Teil des Erfolges, weil er traditionelles Kunsthandwerk mit modernster Technik verbindet.

Die Düfte von „Swiss Arabian" (Parfüms, Parfümöle, Weihrauch, Raumdüfte) haben allesamt eine orientalisch-exotische Note, sind ISO- und Halal-zertifiziert und werden ohne grausame Tierversuche produziert. Und für den eigenen Nachwuchs sorgt das Unternehmen mit einer eigenen Parfümeurschule, die weltweites Ansehen genießt.

Verkauft werden die Düfte von „Swiss Arabian" in mehr als 120 Stores in den GCC-Staaten sowie in über 85 Ländern auf der ganzen Welt. Liebhaber der edlen Düfte in Deutschland bekommen die luxuriösen Aromen aus tausendundeiner Nacht in gehobenen Onlinestores und auf der Webseite des Labels.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo