Maai (2014)

Maai von Bogue
Angebote
Angebote

Suchen bei

8.1 / 10     103 BewertungenBewertungenBewertungen
Maai ist ein beliebtes Parfum von Bogue für Damen und Herren und erschien im Jahr 2014. Der Duft ist animalisch-chypre-artig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Parfümeur

Antonio Gardoni

Duftnoten

Tuberose, Rose, Jasmin, Ylang-Ylang, Zibet, Bibergeil, Hyraceum, getrocknete Früchte, Sandelholz, Eichenmoos

Bewertungen

Duft

8.1 (103 Bewertungen)

Haltbarkeit

8.5 (89 Bewertungen)

Sillage

8.0 (89 Bewertungen)

Flakon

7.4 (73 Bewertungen)
Eingetragen von Colognissimo, letzte Aktualisierung am 11.04.2019
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

8.0 9.0 8.0/10
ClemensJ

26 Kommentare
ClemensJ
ClemensJ
Erstklassiger Kommentar    8
Im Spannungsfeld zwischen Faszination und Abneigung
Maai bietet bei passender Dosis semidomestizierte und folglich tragbare Animalik. Nicht unbedingt abstoßend, doch jedenfalls mehr als nur ein wenig ungehobelt. Ein gewisses Faible für Düfte solcher Machart sollte der/die Träger*in mitbringen, denn Maai fordert und beschäftigt. Hier ist nichts... Weiterlesen
7 Antworten
8.0 10.0 10.0 8.5/10
Anarlan

20 Kommentare
Anarlan
Anarlan
Erstklassiger Kommentar    26
Der Fremde in meinem Bett
MAAI raubt mir den Schlaf. Damit wäre für mich schon eine hinreichende Begründung zur Verfassung dieses Kommentars geliefert, da ich gerne mit einem Duft einschlafe, sparsam zur Nacht auf´s Handgelenk getupft, bevorzugterweise, wenn Lavendel darin enthalten ist. Alle glühenden Verehrer von... Weiterlesen
10 Antworten
7.0 8.0 10.0/10
DasguteLeben

121 Kommentare
DasguteLeben
DasguteLeben
Sehr hilfreicher Kommentar    11
Neoklassisches Chypre - unerhörte Lebendigkeit
Dieser Duft zaubert stets ein Lächeln auf mein Gesicht, weil er so lebhaft, so lebendig ist, fast wie die olfaktorische Silhouette eines wirklichen Menschen - der zudem ziemlich sexy ist. Maai zu tragen ist ein bisschen als zöge man sich eine zweite Haut über, die mit der eigenen verschmilzt. ... Weiterlesen
4 Antworten
8.0 8.0 8.0 7.5/10
FabianO

974 Kommentare
FabianO
FabianO
Sehr hilfreicher Kommentar    11
Einpeitschender Luxus-Exkremente-Artist
Luxus, was den Preis betrifft (100 ml = 470 Euro). Nicht Luxus-Exkremente. :-) Animalisch wird hier dermaßen großgeschrieben, dass dagegen "Kouros", "Kinski" oder "Absolue pour le Soir" schon wieder schmeichlerisch wirken. Auch der ziemlich gelungene "Koublai Khan" kommt mir züchtig vor,... Weiterlesen
11 Antworten
9.0 9.0 8.5/10
Terra

652 Kommentare
Terra
Terra
Erstklassiger Kommentar   
Maai•jes•tä•tisch
Latent habe ich bestimmte Düfte im Hinterkopf, die ich erhoffe zu finden. Oft sind es Variationen eines bereits bekannten Themas, mal sind es Hirngespinste von mir. So suche ich zum Beispiel schon seit längerer Zeit den für mich „perfekten“, animalischen Duft. Ich habe zwar eine mir fraglos... Weiterlesen
7 Antworten
7.0 8.0 9.0 10.0/10
Morgaina

49 Kommentare
Morgaina
Morgaina
Erstklassiger Kommentar    17
Der Duft der Goldenen Zwanziger Jahre oder Anita Berber tanzt
Mit all den schönen damenhaften Vintage-Klassikern wie Jicky, Mitsouko, den Carons und anderen Düften mit Eichenmoos, Aldehyde, Zibet, Iriswurzeln, Ylang.Ylang mit Tuberose und Bibergeil habe ich so meine Probleme. Das bin nicht ich, damit fühle ich mich falsch, einfach verkleidet. Und Maai... Weiterlesen
11 Antworten
10.0 10.0 10.0 10.0/10
Achilles

123 Kommentare
Achilles
Achilles
Erstklassiger Kommentar    33
Feuer trifft Feuer
Wo soll ich anfangen. Ich liebe animalische Düfte, wenn sie nicht so gemacht sind, dass es mir hochkommt und ich an Fäkalien erinnert werde. Womit ich aber nicht meine, dass sie dringend für meine europäische Nase weichgespült sein müssen, dass ich damit klar komme, es darf schon ordentlich... Weiterlesen
20 Antworten

Statements

Tubereuse vor 77 Tagen
Ich liebe Kouros , ich mag es animalisch aber mit diesen Duft stosse ich an meine Grenzen. Trotzdem ein Meisterwerk!+5
10.0
8.0
10.0
9.0
2 Antworten
Ays vor 110 Tagen
Was so ein Dachs alles so dufte rauslassen kann... mann mann mann... :)+1
9.0
9.0
8.0
Isolani vor 117 Tagen
Not - Operation im Regenwald.
Was bis drei nicht
auf den Bäumen ist,
kommt unters Messer.
Leidenschaft.
Blumen.
Tiere.
Massaker.+9
7.0
8.0
3 Antworten
NikEy vor 121 Tagen
Erst urinös-altbacken und blumig-moosig wird es später wärmer und weicher in der Chyprestruktur. Schwierig, zweittest erforderlich...+8
7.0
8.0
7.0
6 Antworten
MichH vor 129 Tagen
Blumenbeet am Okapi-Käfig. Zweifellos ein krasser Duft, der einerseits interessant gemacht, wegen Exkrementennoten aber nicht tragbar ist.+4
7.0
8.0
9.0
5.0
2 Antworten
Can777 vor 144 Tagen
Rausch der 80er,brutal überzeichnet,Blumen aus fleischigen Gelüsten,schwitziges Moos auf den Lenden,Marathon der Animalik,lasziv,provokant!+21
8.0
10.0
10.0
10.0
12 Antworten
Kovex vor 147 Tagen
Wenn mir schon mal ein Chypre gefällt...
Schwitzige Blüten, knisternde Erotik, schweißnasse Haut, lasziv bis zur Schmerzgrenze.
Narkotisch+8
6.0
7.0
9.0
10.0
4 Antworten
Jennytammy vor 162 Tagen
Anfangs dachte ich,der geht gar nicht.Aber dann fand ich ihn doch ganz nett.
Sehr animalisch,fäkalisch.Wird im Verlauf sanfter+blumiger.+2
7.0
7.0
8.0
6.5
2 Antworten
Anarlan vor 8 Monaten
auf dem offnen Bett ein Pelz, ein Ozelot, perlende Tuberose, Jasmin, der weissglänzende Ernst eines Chypre, wilde Tiere und exzessiver Luxus+2
8.0
10.0
10.0
8.5
Verbeene vor 16 Monaten
unverkennbar bogue. etwas strenger und animalischer als noun, mem ist lieblicher. grosse parfumeurskunst! je länger, je schöner+5
9.5
1 Antwort
ElysaShades vor 19 Monaten
Alle die den 80er-Wummsern nachtrauern. HIERHER!+8
2 Antworten
Dreamcrowned vor 20 Monaten
Schwülstige Tuberose von dreckigem Moos eingebunkert. Kein Lichtblick, sehr trostlos, erdrückend.+5
8.0
9.0
4.0
Ergoproxy vor 21 Monaten
Tuberose und Jasmin im Tierkäfig. Animalischen Noten sollte man hier offen gegenübertretet, sonst wird der schnell zum Overkill. H+S kräftig+12
8.0
10.0
8.0
4 Antworten
Seejungfrau vor 22 Monaten
Klippdachs markiert tuberosig sein
[Eichen]Moosbett[warmes Fallobst Hautgefühl]
intensiv/dreckig/pfeffriger Chypre
an mir zu Vintage :/+12
8.0
8.0
6 Antworten
Pluto vor 22 Monaten
Ich mag viele Chypre, den nicht. Medizinisch krautig, dann würzigwärmer mit animalischer Pippinote. Die Eichenmoos Basis ist fein.+4
8.0
8.0
6.0
1 Antwort
Verbena vor 23 Monaten
Die Grenze ist heilig, das Revier klar markiert. Wir rollen dir den Moosteppich aus bis zu unserer Höhle. Die Sonne sinkt. Wir sind hungrig.+8
7.0
8.0
10.0
9.0
4 Antworten
Irini vor 23 Monaten
In Ylang-Tuberose Wald hat wilde Puma ihr Territorium gnadenlos markiert.+7
8.0
10.0
9.0
5.0
1 Antwort
MilaMint vor 2 Jahren
Das ist kein hübsches Accessoire, das ist das Schwert, an dessen Klinge sich die Geruchsspuren der letzten Beute mit dem Garten Eden mischen+12
9.0
9.0
10.0
10.0
6 Antworten
Parfumista16 vor 2 Jahren
Ein krachendes & schallendes Chypre-Meisterwerk mit einer mächtigen Sillage ! Animalische Noten entwickeln sich zu majestätisch, edlen Noten+5
10.0
10.0
10.0
6 Antworten
Zauber600 vor 2 Jahren
Start krachig wie Aeon 001 in grün,dann oszilliert animalisch-fruchtiges Wachs mit Weißblühern,die Landung erfolgt auf bemoosten Sandel.+3
8.0
9.0
9.0
7.5
2 Antworten
Alle Statements anzeigen (26)

Einordnung der Community


Bilder der Community

von Kovex
von Kovex
von Achilles
von Achilles
von Achilles
von Achilles
von Freshdennis
von Freshdennis
von Achilles
von Achilles

Beliebt Bogue

Maai von Bogue MEM von Bogue Noun von Bogue O/E von Bogue 0,7738 von Bogue Cologne Reloaded von Bogue Gardelia von Bogue Eau d'E von Bogue