Blask von Humięcki & Graef
Flakondesign Bel Epok
Angebote
Angebote

Suchen bei

7.4 / 10     110 BewertungenBewertungenBewertungen
Blask ist ein Parfum von Humięcki & Graef für Damen und Herren und erschien im Jahr 2011. Der Duft ist würzig-holzig. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Duftnoten

Lorbeerblatt, Rotwein, Walnuss, blumige Noten

Bewertungen

Duft

7.4 (110 Bewertungen)

Haltbarkeit

8.0 (85 Bewertungen)

Sillage

7.2 (77 Bewertungen)

Flakon

7.3 (75 Bewertungen)
Eingetragen von TrueBlood, letzte Aktualisierung am 07.12.2019.

Wissenswertes

Die Düfte aus dem Hause Humiecki & Graef widmen sich jeweils einem Aspekt menschlicher Emotion. Bei Blask ist es Vertrauen.
Der Name Blask ist polnisch und bedeutet Brillanz und Glanz.
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

7.0 8.0 8.0 9.0/10
Leimbacher

2389 Kommentare
Leimbacher
Leimbacher
Erstklassiger Kommentar    9
Red Red Wiiiine
"Blask" hat etwas mit meiner Nase und meinem Geschmack gemacht, was ich seit meinen Anfangstagen in diesem Hobby kaum bis gar nicht mehr hatte: er ist mit mir den kompletten Weg von "Pfui" zu "Hui" gegangen. Zuerst fand ich ihn recht abstoßend, faulig, wie altes Obst gemischt mit einem Weinkeller,... Weiterlesen
1 Antworten
7.0 8.0 8.0 8.5/10
pudelbonzo

2001 Kommentare
pudelbonzo
pudelbonzo
Hilfreicher Kommentar    10
Vertrauenerweckend
Mit großem Interesse, aber auch mit Vorsicht probierte ich Blask, denn die Humieckis hatten mich bisher sowohl erfreut, als auch enttäuscht. Also erst mal ein zaghaftes Sprüherle - man kann ja nie wissen . Doch ich seufzte erleichtert auf, denn Blask nahm mich traulich aber fest in den... Weiterlesen
3 Antworten
7.5 7.5 7.5 8.0/10
Meggi

1010 Kommentare
Meggi
Meggi
Erstklassiger Kommentar    27
„Ich weiß, was ‚Die Nüsse‘ sind!“
Sowohl die Jahreszeit (deutlich vor der vorweihnachtlich-ubiquitären Benussung) als auch der triumphale Tonfall beim Vortrag des im Titel wiedergegebenen Stückchens vom Weltwissen eines Achtjährigen ließen keinen Zweifel zu, welche Art ‚Nüsse‘ mein Sohn meinte. Unser nachsichtiges Lächeln... Weiterlesen
19 Antworten
Siebter

49 Kommentare
Siebter
Siebter
Erstklassiger Kommentar    19
Mal etwas ganz ganz Anderes
Da Blask kein einfach zu beschreibender Duft ist, will ich zunächst die Arbeitsabläufe bei H&G kurz durchleuchten: Sebastian Fischenich und Tobias Mueksch (deren Großmütter Humiecki bzw. Graef hießen, daher der Markenname) sind selbst keine Parfümeure. Am Anfang stehen zunächst Bilder,... Weiterlesen
8 Antworten
6.0 6.0 8.0 4.5/10
FabianO

989 Kommentare
FabianO
FabianO
4
Interessant allein ist nicht mal die halbe Miete - oder: mit Walnusspolitur durch den vergessenen Weinkeller tändeln
Hm. Hm. Manch ein Duft macht einen sprachlos, weil man olfaktorisch mit dem Gegebenen nicht gerechnet hätte. Ich als passionierter Rotweintrinker wollte mir die Gelegenheit nun nicht entgehen lassen, den ersten und bisher einzigen Duft kennenzulernen, der danach duften soll. Wie kann das... Weiterlesen
5.0 7.5 7.5 8.0/10
Gschpusi

258 Kommentare
Gschpusi
Gschpusi
Hilfreicher Kommentar   
Begeisterungsverhalten / Verhaltensbegeisterung ?
Hm, mein allererster Kommentar zu einem Duft und dann suche ich mir gleich Blask aus! Viele Kommentare zu Düften sind spektakulär, erzählen Geschichten, Krimis oder erhalten eine Beschreibung, die ich nie und nimmer hin bekommen würde. Also schreibe ich jetzt, was ich bei Blask empfinde. Eine... Weiterlesen
4 Antworten
7.5 7.5 7.5 7.0/10
Taurus1967

758 Kommentare
Taurus1967
Taurus1967
Erstklassiger Kommentar    11
Schönen Gruß an den Ex-Kollegen
Es war vor mehr als 15 Jahren, als ich bei einer Agentur in einer der schönsten Städte am Rhein anheuerte. Dort ging es eigentlich zu wie bei den meisten Werbebuden, die ich vorher und danach kennen lernen durfte: die Kunden wissen nicht was sie wollen, die Vorgesetzten sind seltsam, die... Weiterlesen
6 Antworten
7.5 5.0 7.5 7.0/10
Sisyphos

140 Kommentare
Sisyphos
Sisyphos
Erstklassiger Kommentar    14
Olfaktorische Avantgarde
An der Hochwertigkeit der Kreationen aus dem Hause Humiecki & Graef besteht für mich kein Zweifel. Es geht thematisch um Düfte, die sich mit menschlichen Emotionen befassen. Durch die Bank weisen sie hohe Parfumöl-Anteile auf, was man unschwer an dem sichtbaren Film auf der Haut erkennen... Weiterlesen
6 Antworten
7.5 7.5 10.0 10.0/10
Ralle

29 Kommentare
Ralle
Ralle
3
Wo ist das Oud?
"Wenn ich das Wort Kultur höre, entsichere ich meine Browning", aus dem Drama "Schlageter" von Hanns Johst, 1933. Wenn ich das Wort "Oud" höre, …, dann: Denke ich an den Launch von” Incense Oud“ , 2011 in Paris, den ich im Dreierpack mit “Extreme Oud“ und... Weiterlesen
2 Antworten
10.0/10
FrauHolle

533 Kommentare
FrauHolle
FrauHolle
Erstklassiger Kommentar    11
Untervögelt.
Die Fakten: Einzigartig. Gummi. Plastik. Warm. Maronen? Plastisch, gummierte Maronen. Warme Maronen. Würzige Wärme. Gewürzte, ge(weih)räucherte Naturstromwärmemaronen. Oud! (habe ich selbst gefunden!) Harzig, dunkel-prekär, erhellend, erleuchtend, Haarspray (weisser Moschus?), nee,... Weiterlesen
16 Antworten
7.5 8.0/10
Ergoproxy

1105 Kommentare
Ergoproxy
Ergoproxy
Erstklassiger Kommentar   
Polyboy
Seit Wochen war ich gestern mal wieder in der Hamburger Innenstadt. Für einen 24 Dezember war erstaunlich wenig los und wir schlenderten entspannt durch die Läden um den abgehetzten Auf-Den Letzten-Drücker-Käufer beim erhaschen ihrer Weihnachtsgeschenke zuzusehen. Wie so oft schlenderten wir... Weiterlesen
4 Antworten
7.5 8.0/10
Apicius

1106 Kommentare
Apicius
Apicius
Erstklassiger Kommentar    20
Ein Fast-Oud!
Ein interessantes Interview gibt es auf Youtube: in dem besprechen die beiden sympathischen Herren von Humi?cki & Graef lange und ausführlich ihr neuestes Werk Blask. Die Geschichte ist etwas verworren - natürlich hat man auch bei Humi?cki & Graef den Oud-Hype bemerkt, und der stellte sie... Weiterlesen
5 Antworten

Statements

Melisse2 vor 46 Tagen
Spannend die Gegensätze zwischen Herb-Bitter und Gourmand-Süß, zwischen Möbelpolitur und Blumen. Lorbeer und Walnuss - interessante Noten.+14
7.0
7.0
7.5
9 Antworten
Seerose vor 7 Monaten
Pyramide seit 2013 geändert, statt "Marron-Glace+Oud" jetzt Walnuß+Rotwein. Start stechend, milchsauer-gärig, wird süß+grün-gourmandig.+4
5.0
7.5
9.0
2 Antworten
NikEy vor 8 Monaten
Scharfe Würznoten, bittere Nuss, Biermaische. Viel Sonnencreme, Sandelholz und eine Spur Plastik.
Matt-neblige gewürzte Holzkomposition.+2
7.0
8.0
6.0
2 Antworten
KingLui vor 11 Monaten
Ich denke sofort an Immortelle mit ihrer Curry-Gewürz-Ähnlichkeit. Foody und gleichzeitig blumig, sehr interessant und gar nicht schwierig.+4
2 Antworten
Ragadoodles vor 12 Monaten
Nüsse u. Früchte im, mit Harzen abgedichteten, Weinfass geräuchert. Warm,trocken,heimelig.+4
7.0
7.0
8.0
Jensemann vor 15 Monaten
Sehr komplex und schwer zu beschreiben! Erinnert an Möbelpolitur... mag ich! Würde ich nur daheim für mich alleine tragen!+7
9.0
8.0
9.0
9.5
5 Antworten
Ralle vor 15 Monaten
Muß nicht mehr sein, zu gourmandig, erinnert mich an Speise und Trank. Anfangskracher, wüster Einschmeichler, bleibt garantiert unique.+4
7.5
7.5
10.0
10.0
2 Antworten
Zauber600 vor 18 Monaten
Möbelpolitur, Lorbeer, grüne Nüsse + Rotwein
Thema: Vertrauen? Vertrauen!
Ist mir zu anstrengend
Edit: Ich nehme die Herausforderung an!!+9
9.0
8.0
9.0
9.5
4 Antworten
DufterMann vor 19 Monaten
Der Start? Eine Geduldsprobe ihn nicht gleich abzuwaschen. Die scharf gewürzte Walnuss danach ist ruhiger, mir aber immer noch zu skurril.+5
7.0
8.0
4.0
2 Antworten
Skia vor 20 Monaten
Rotweinjus mit Walnuss - aber auf eine gute Art und Weise!+3
8.0
7.0
10.0
8.5
1 Antwort
Jumi vor 21 Monaten
Gärendes Gebräu m.fleischigen Blüten,unreifen Nüssen samt grüner Schale&eingeweichten Gummistiefeln.Stösst im Verlauf immer wieder sauer auf+6
7.0
8.0
3.0
8 Antworten
Whadelse89 vor 21 Monaten
Tatsächlich Rotwein-artig zu beginn,später (für mich) pfeffer-würzig holzig und im Kern Holzig, ähnlich den Holznoten in Fuoco infernale+1
8.0
7.0
8.0
8.0
1 Antwort
Seejungfrau vor 2 Jahren
Rotglanz_Grünnuss_Urvertrauen
Zwei Hälften[Apfel/Rotweinhartschale]
Herzkern - bittersüßsinnliche
Gelbflaumfloralsäure
auf feuchter Haut+13
8.0
8.0
8.0
8.5
11 Antworten
Orientpoison vor 2 Jahren
Walnuss!ordentlich sogar; ansonsten kommt mir spontan mein Apothekerschrank in den Sinn mit vielen, verschiedenen, orientalischen Gewürzen:)+2
Taurus1967 vor 2 Jahren
Wer hätte gedacht, dass mein Ex-Kollege mit dem ich damals ein Büro teilte mal ein Parfumlabel mitgründet? Gute Arbeit - auch hiermit!+4
7.5
7.5
7.5
7.0
4 Antworten
Alöx vor 2 Jahren
Brilliant und glanzvoll ist er, der Blask, reich an floralen Noten, auch ein bisschen fruchtig. Süß-sauer macht lustig!+1
7.0
8.0
6.0
Kayliz vor 3 Jahren
Kurze, schlimme Selleriephase, Erleichterung durch Walnuss, dann langanhaltende Barrique-Blume, cremig-pilzige Gardenie mit Bienenwachs.+7
9.0
2 Antworten
RobGordon vor 4 Jahren
Für das Ausharren in einer Blase aus Möbelpolitur wird man mit einem leisen Bouquet aus Blumen belohnt. Spannend zu testen, schwer zu tragen+12
4.0
7.0
8.0
7.0
Ohdeberlin vor 4 Jahren
junge grünliche Walnuss, zu früh geknackt, grünliches Blattwerk und Triebe v Rebstock, Aprikose, Iris, Heliotrop, Rotdorn ? Piment, Moschus ?+2
5.0
6.0
7.0
9.0
JoHannes vor 4 Jahren
Ein Meisterwerk! Eine feine, wenn auch heftige Komposition,
die Zeit zum Erobern braucht. Bittersüsser Rotwein mit toller Säure.
Grandios!+10
7.5
7.5
10.0
8.5
5 Antworten

Einordnung der Community


Bilder der Community

von elin
von elin
von Amber9
von Amber9
von EssAli
von EssAli
von Freshdennis
von Freshdennis
von Ergoproxy
von Ergoproxy
von pudelbonzo
von pudelbonzo
von Ergoproxy
von Ergoproxy
von Leimbacher
von Leimbacher

Beliebt Humięcki & Graef

Bosque von Humięcki & Graef Geste von Humięcki & Graef Eau Radieuse von Humięcki & Graef Clemency von Humięcki & Graef Candour von Humięcki & Graef Askew von Humięcki & Graef Skarb von Humięcki & Graef Multiple Rouge von Humięcki & Graef Eau Radieuse Edition Limitée von Humięcki & Graef Bosque Edition Limitée von Humięcki & Graef Clemency Edition Limitée von Humięcki & Graef Geste Edition Limitée von Humięcki & Graef