Michalsky Men 2010 Eau de Toilette

Michalsky Men (Eau de Toilette) von Michalsky
Flakondesign Christian von der Heide
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.3 / 10 55 Bewertungen
Michalsky Men (Eau de Toilette) ist ein Parfum von Michalsky für Herren und erschien im Jahr 2010. Der Duft ist würzig-holzig. Es wurde zuletzt von Mäurer & Wirtz vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Holzig
Zitrus
Frisch
Blumig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
GrapefruitGrapefruit IngwerIngwer PfefferPfeffer
Herznote Herznote
LavendelLavendel SalbeiSalbei ElemiharzElemiharz
Basisnote Basisnote
ZederZeder VetiverVetiver PatchouliPatchouli

Parfümeur

Bewertungen
Duft
6.355 Bewertungen
Haltbarkeit
5.838 Bewertungen
Sillage
5.524 Bewertungen
Flakon
6.431 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 13.07.2021.

Rezensionen

5 ausführliche Duftbeschreibungen
2.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7
Duft
Leimbacher

2758 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Nicht zu streng, mit den günstigen Düften
Ja, Michalsky Men ist kein großartiger, einzigartiger Duft.
Ja, er riecht wie eine rosig-frische Tdh-Abwandlung.
Ja, der Duft macht nicht viel her.
Ja, der günstige Preis schreckt ab oder lässt zumindest aufhorchen.
Ja, der Flakon ist dreist von Bang geklaut.
Ja, auch den Namen Michalsky verbindet man nicht direkt mit olfaktorischen Meisterwerken.
Ja, auffallen kann man so nicht.
Ja, er ist eigentlich nur fürs Büro & die Freizeit geeignet.
Ja, es gibt hochwertigere Alternativen.
Ja, es ist nur ein Einsteigerduft.
Ja, gerade in der Nische gibt es genug atemberaubende Rosendüfte.
Ja, man hat Vorurteile wenn man das alles so riecht.
Ja, er ist angepasst & erinnert teilweise an Duschgel.
Ja, er ist männlich aber entscheidungsschwach.
Ja, man könnte ihn Mitläufer nennen.
Ja, so riechen etliche Männer da draußen.
Ja, außer Pfeffer, Grapefruit, Lavendel, Vetiver & Zeder nimmt man nicht viel wahr.
Ja, er ist simpel.
Ja, außerhalb von Deutschland sind Duft & Marke nahezu unbekannt.
Ja, ich verstehe die aktuelle Durchschnittswertung von 63%
Ja, er schwimmt auch in Sachen Sillage & Haltbarkeit mit dem Schnitt.
Ja, ich verstehe die Krititker & er braucht in keine Sammlung die mehr als 5 Düfte misst.

Ja, aber ich mag ihn.
Er ist angenehm & sicher einer der besten Einsteigerdüfte, den man von Omi oder Tante geschenkt bekommen kann. Sollte man schätzen, gerade wenn man die Konkurrenz in dem Preissegment & dem deutschen Regal ansieht!
0 Antworten
2.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7
Duft
Ronin

50 Rezensionen
Ronin
Ronin
Top Rezension 4  
Nett!
„Nett“ ist ein vergiftetes Lob. Ich meine es nur halb vergiftet. Denn: Eigentlich wünsche ich Michalsky Men großen Erfolg. Ich würde mich freuen, wenn viele Männer in meiner Umgebung diesen Duft verwenden würden. Für die parfumo-Community mit ihren speziellen Anforderungen an Düfte ist er aber wahrscheinlich nichts.
Die Grapefruit-Pfeffer-Kopfnote ist angenehm frisch und hält recht lange. Vo allem der Pfeffer zieht sich lange durch den Duft. Mein Kleiderschrank ist als Mottenschutz voll mit Lavendelsäckchen. Entsprechend selten erkenne ich den Duft, hier schon. Aber da sind auch ganz dezent andere Blüten mit im Spiel, die ich nie hätte zuordnen können. Rose könnte sein. Diese Herznote hätte ich mir ausgeprägter gewünscht, Vetiver und Zeder kommen recht schnell durch.
Michalsky Men ist ein absolut alltagstauglicher Duft, frisch genug für den Sommer, mit der Terre d'Hermès-Dreifaltigkeit Pfeffer-Vetiver-Zeder aber auch wärmend im Winter. Nichts sticht heraus, dezent, also auch für das Büro geeignet. Überdosieren dürfte schwer fallen. Eine mittelmäßige Haltbarkeit hat ja auch Vorteile, wer abends was anderes auflegen möchte, darf das ohne Reue und ungewollte Layering-Experimente tun. Der Duft ist männlich genug für Herren, die Angst vor Unisexdüften haben, aber auch so dezent und frisch, dass niemand befürchten müsste, noch nicht alt genug zu sein.
Universell und originell sind schwer unter einen Hut zu bekommen, vor allem in Anbetracht von ähnlich gestrickten, schon länger auf dem Markt befindlichen Düften wie Terre d'Hermès mit all seinen Spin-Offs oder Lalique White, Red Vetyver, … Die meisten der genannten wagen mehr Charakter. Wer also Parfüms sehr bewusst auswählt, möglicherweise mit der Wahl sogar ein gewisses Statement abgeben möchte, für den ist Michalsky Men leider nichts. Für alle anderen schon, die sich morgens nicht auch noch einen Kopf darüber machen wollen, welcher Duft wohl für diesen Tag am besten geeignet wäre. Wer Tom Ford For Men mag (sehr gut gemacht, aber stinklangweilig), hat mit Michalsky Men eine bürotauglichere Alternative.
Wie bereits erwähnt, ich hätte mir einen prononcierteren Blütenakkord oder einen anderen originellen Einfall gewünscht (meinetwegen das Gemüse aus dem Nilgarten geklaut …), selbst die Wahl eines abgründigeren Vetivers hätte Wunder gewirkt. Dann wäre ich vielleicht schwach geworden, erst recht in Anbetracht des Verkaufspreises …
3 Antworten
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Degeneriert

8 Rezensionen
Degeneriert
Degeneriert
Hilfreiche Rezension 6  
Der kleine billige Bruder
Da ich mal wieder eine Probenlieferung erhalten habe und ich darin ein Exemplar von Michalsky Men vorgefunden habe, muss ich hier auch einmal meinen Senf abgeben.
Dieses Parfum ist mir schon früher untergekommen, allerdings beim Preisvergleich zwischen Douglas und privaten Anbietern auf Ebay.

Der Flakon strahlt eine gewisse Kühle und Stärke aus. Es wirkt als wäre der Behälter implodiert wodurch die Dellen entstanden sein könnten.

MM klopft mit einer frischen sauren Note an die nasale Pforte. Auch Pfeffer gesellt sich in den Pool der Gerüche und kribbelt leicht in meinen Nüstern.
Die beschriebene Rosennote von Apicius kommt mir nicht unter, allerdings vernehme auch ich ein florales Muster. Welche einzelnen grünen Kitzler dies nun sind kann ich leider nicht beschreiben.

Im weiteren Verlauf zeigt sich dann ein wahres Potpourri an olfaktorisch-wahrnehmbaren Substanzen. Ein balsamischer Hauch legt sich über das Handgelenk, ein warmes Lüftchen von Lavendel schwebt vorüber und eine harzige Note gibt sich ebenfalls die Ehre. All diese eben genannten Duftnoten sind leider nur für einen Bruchteil wahrnehmbar. Vielleicht basiert meine Wahrnehmung nun auch nur auf der Beeinflussung des Lesens der Duftpyramide aber wer sich angesprochen fühlt kann sich ya selbst ein Urteil darüber bilden.

Die Basisnote möchte ich am ehesten mit etwas holzigem beschreiben, als wäre gerade ein alter Holztisch frisch poliert worden. Dabei bringt das alte Holz den Zedernduft ein und das Poliermittel den Frischekick des Vetivers wobei dieser keine chemischen Einschläge aufweist. Von der angeblich enthaltenen balsamische süße des Patchoulis vernehme ich nichts - schade eigentlich denn dies würde Michalsky Men zu einem potentiellen Kauf-Mich-Duft machen.

Große Ähnlichkeiten zu anderen Parfums sind erkennbar, mir fiel als erstes Red Vetyver von Montale ein. Jedoch gefällt mir Red Vetyver aufgrund der authentischeren, klareren und kernigeren Komposition um einiges besser. Michalsky Men hält sich mehr im Hintergrund und ist weniger "In Your Face" wie der Rote von Montale.

Alles in allem ist MM ein netter, nicht zu aufdringlicher Duft der sich nicht verstecken muss. Ich würde ihn am ehesten für die wärmeren Jahreszeiten empfehlen da er eine gewisse Grundfrische ausstrahlt. Die Eignung fürs Büro, wie sie bereits unten bescheinigt wurde, kann ich nur bestätigen.
1 Antwort
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Apicius

1106 Rezensionen
Apicius
Apicius
9  
Eine Rose fürs Büro!
Brulure de Rose, Une Rose, Une Rose Chypré, Geranium pour Monsieur, Twill Rose, Black Tie und die ganzen Montale-Ouds: Bei den Nischenparfums gibt es jede Menge opulente Rosendüfte. Oft sehr gut gemacht, immer anspruchsvoll und raumgreifend fragt man sich: kann ich das wirklich heute tragen?

Was es bisher kaum gibt - Rosenartiges im Massenmarkt, dezent und brauchbar. Auch bei Michalsky wird keine Rose in der Pyramide angegeben, trotzdem rieche ich sie. Zu große Skepsis gegenüber Blumigem hat man wohl den möglichen Käufern unterstellt. Da verschweigt man es eben.

Der neue Herrenduft von Michalski ist im Kern eine zurückhaltende, dezente Komposition aus Hölzern: trocken wie der Wüstenwind und edel wie ein antikes Möbel. Darüber liegt die übliche lang anhaltende Zitrusnote, ein Zugeständnis an den gegenwärtigen Sport-Duft-Trend. Vom Lavendel spürt man nicht viel, aber er lässt den Duft schweben. Und es gibt Noten von Rose oder Geranium, zumindest zu Beginn, in Kopf und Herz.

Das Besondere ist die dezente Art dieses Parfums. Alles ist so angenehm zurückhaltend ausgeführt, dass keine Zutat jemals zu viel wird. Selbst die zu diesem Preis oft anzutreffende Kratzigkeit ist kaum vorhanden. Die Rose wirkt so aus dem Hintergrund, dass sie dem Träger und anderen gar nicht bewusst werden mag. Stattdessen wird man sich fragen, weshalb dieser vom Aufbau doch recht gewöhnliche Duft so edel wirkt.

Nach einer halben Stunde verflüchtigen sich die floralen Noten zugunsten größerer Trockenheit. Der Duft bekommt im Drydown fast noch puderige Anklänge. Sehr schön gemacht! Ich hatte den Eindruck, dass die Rose auf dem Teststreifen viel intensiver ist als auf meiner Haut. Vermutlich lässt sich der Duft etwas variieren, indem man das Parfum entweder auf die Haut oder auf Kleidung sprüht.

Michalski Men liegt in der Duftrichtung bei den holzigen Herrenparfums von Dsquared, ist aber in seiner dezenten Art fast mit einem Duel von Annick Goutal oder auch einem Kenzopower vergleichbar. Sehr angenehm, dass man ihn schon im kleinen 30ml-Flakon bekommt, zum Preis von 32 €. Und der Flakon ist cool. Eine schlichte, eckige Blechflasche, deren eingeprägte Dellen ausdrücken, dass Michalski Men nicht so glatt und gestylt ist, wie es bei flüchtigem Hinsehen den Anschein hat.
3 Antworten
7
Duft
Antidotte

106 Rezensionen
Antidotte
Antidotte
1  
Recht "netten" Duft.
Michalsky Men beginnt würzig-rauchig begleitet mit einer unterschwelligen Frische wie Minze.
Alles in allem ein guter Duft der aber noch nicht "fertig" wirkt, so als ob noch ein oder zwei Komponenten fehlen würden.
Silage und Haltbarkeit ist durchschnittlich.
Mit der Zeit wird der Duft leiser nur die Minz-Frische bleibt sehr vordergründig.
Ich finde ihn eigentlich auch einen recht "netten" Duft.
1 Antwort

Statements

3 kurze Meinungen zum Parfum
DK74DK74 vor 4 Jahren
5
Sillage
5
Haltbarkeit
6
Duft
Gibt nix zu meckern und nix zu loben; ziemlich belanglos; hält auch nicht gerade lang; Büroduft
0 Antworten
Maggy4uMaggy4u vor 6 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Elmi dominiert die erste halbe Stunde
Interessante Nähe (im Auftakt, weniger cremig ) zu "Coros"
Danach ein Spritzer 80er Klassiker for Men
0 Antworten
Honk1510Honk1510 vor 8 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Der kleine Bruder von Terre D´Hermes.Klasse!
0 Antworten

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Beliebt von Michalsky

Michalsky Women von Michalsky Michalsky Berlin for Women von Michalsky Provocative for Women von Michalsky Michalsky Berlin II for Women von Michalsky Iconic (Eau de Parfum) von Michalsky Sunshine von Michalsky Michalsky Berlin III for Women von Michalsky Urban Nomads for Women von Michalsky Fame for Women von Michalsky Urban Nomads for Men (Eau de Toilette) von Michalsky Michalsky Berlin II for Men von Michalsky Michalsky Berlin III for Men von Michalsky Michalsky Berlin Intense for Men von Michalsky Style for Women von Michalsky Michalsky Berlin Intense for Women von Michalsky Michalsky Berlin for Men von Michalsky Private for Women von Michalsky Private for Men von Michalsky Michalsky Berlin Summer '17 for Women von Michalsky Michalsky Berlin Summer '23 for Men von Michalsky