Le Mâle 1995 Eau de Toilette

Le Mâle (Eau de Toilette) von Jean Paul Gaultier
Flakondesign Jean Paul Gaultier
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 38 in Parfums für Herren
7.6 / 10 3223 Bewertungen
Le Mâle (Eau de Toilette) ist ein beliebtes Parfum von Jean Paul Gaultier für Herren und erschien im Jahr 1995. Der Duft ist süß-würzig. Es wird von Puig vermarktet. Der Name bedeutet „Der Männliche”.
Aussprache
Gut kombinierbar mit Viride
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Würzig
Orientalisch
Frisch
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
LavendelLavendel MinzeMinze KardamomKardamom BergamotteBergamotte EstragonEstragon
Herznote Herznote
NeroliNeroli ZimtZimt KümmelKümmel
Basisnote Basisnote
VanilleVanille TonkabohneTonkabohne AmberAmber SandelholzSandelholz ZedernholzZedernholz

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.63223 Bewertungen
Haltbarkeit
7.82773 Bewertungen
Sillage
7.62731 Bewertungen
Flakon
7.72796 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.91574 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 14.04.2024.

Rezensionen

199 ausführliche Duftbeschreibungen
4
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
8.5
Duft
Pollita

344 Rezensionen
Pollita
Pollita
Top Rezension 49  
Haidanei!
Sodele, seitdem dr ScentPhantom am Wochenende en Plattdeitscha Kommentar gschrieba hodd, han ich denkt, i brobier des au amol auf Schwäbisch. Damit des a bissle leichter zom Verstanda fir eich isch, han ich eich tibbische Wörder ond Formulieronga onda auf Hochdeitsch ibersetzt.

I han denkt i nem da LeMale von Gaultier. I glaub, den kennd jeder. Den kennad se sogar bei ons em Schwobaland. Wo der rauskomma isch, do hodd den au jeder benitzt ond älle hen sich drmit mariniert. Des war oifach bloß brudaal ond iberhaupt nemme schee. Wenn mer allerdings bloß a gloiß bissle drfo nemmt, dann isch der fei granandamäßig guad, fend ich. I han den erscht ledschdes Wochenende amma Kerle grocha und han denkt – haidanei – der isch ja richtig schee ond iberhaupt edd so brudaal wie i denn kenn. Mei Tipp: Bloß a Muggaseggale auf da Sprüher draufdrugga, des langad. No isch er richtig fei. Legg mi am Arsch han ich denkt, so ebbes schees.
Der riecht a bissle wie frisch gwäschena Wäsch abr auch a bissle holzig und mit Vanill. Des gfallt mir. Brobierads am beschda selber amol aus.

So, jetzt isch schee gwä fir heid. I hoff, ihr hen me a bissle verstanda.

Übersetzungshilfe:
brudaal – heftig, extrem stark (bezieht sich auf die Sillage)
gloiß bissle – kleines bisschen
granadamäßig – Schwäbische Steigerung, toll, super, phantastisch (geht auch negativ, wenn man z.B. genervt ist: granadamäßiger Scheißdregg)
haidanei - Schwäbischer Ausruf: Wahnsinn, na sowas
Muggaseggale* – kleinste Schwäbische Maßeinheit (z.B. beim Möbelaufbau: Da Schrank no a Muggaseggale noch links)
Legg mi am Arsch* – Freudiger Ausruf, beispielsweise beim Wiedersehen: Legg mi am Arsch, wie lang han i di scho nemme gsea
Schee gwä fir heid – jetzt mache ich Schluß, jetzt bin ich fertig, bis zum nächsten Mal

*Es handelt sich weder beim Muggaseggale noch bei Legg mi am Arsch um Schimpfwörter. Wenn der Schwabe schimpft, bedient er sich eines anderen Vokabulars, das hier nicht zitierfähig wäre.
36 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Freeestyler

1 Rezension
Freeestyler
Freeestyler
Top Rezension 56  
"Le Male" oder der Duft, den ich liebe.
Lange überlege ich mir schon, ob ich hier Kommentare schreiben will. Immer wieder habe ich mir "nein" gesagt, vorwiegend wegen meiner Deutschkenntnisse, mit denen ich immer noch nicht ganz zufrieden bin. Aber wenn man nicht probiert, kann man nur über die Ergebnisse spekulieren, deshalb ist endlich die Zeit gekommen, wo ich es doch probieren will.

Bei der Wahl des Parfüms für den ersten Kommentar habe ich aber nicht so lange überlegt. Ich und "Le Male" ist eine lange Geschichte, die ich euch kurz erzählen will.

Vor 15 oder 16 Jahren hat mein Vater den Duft als Geschenk bekommen(ich glaube von meiner Mutter, aber bin mir nicht sicher). Das war meine erste Begegnung mit diesem Meisterwerk. Es war Liebe auf den ersten Blick. "Le Male" war so anders von allen Düften, die ich vorher kannte. Ich glaube es ist nicht nötig den Duft hier irgendwie zu beschreiben, da es schon viel über ihn geschrieben wurde und eh fast jeder ihn kennt. Der Duft war überall, wo mein Vater ist. Seine Hemden haben tagelang nach "Le Male" gerochen. Die Haltbarkeit war und ist immer noch unschlagbar. Jahrelang hatte mein Vater ein Flakon "Le Male" zuhause, jahrelang war er sein Signature-Duft. Jeder braucht Abwechslung anscheinend, da ich seit Paar Jahren den merkwürdigen Falkon nicht mehr bei ihm gesehen habe.

Ich komme aus Varna, Bulgarien(bin aber Armenier so wie Francis Kurkdjian :)). Alle Düfte kosten und haben immer so viel gekostet wie in den westlichen Ländern. Der Unterschied war und ist, dass die Menschen in Bulgarien viel weniger im Vergleich zu diesen in den westlichen Ländern verdienen. Das ist vielleicht der Grund, warum ich den Duft da nur an Geschäftsmännern, an Männern im Anzug usw gerochen habe. Es war und ist immer noch so gut wie unmöglich, dass ein Schüler sich so einen Duft leisten kann. Ich war echt überrascht, als ich vor Paar Jahren nach Deutschland zum Studieren gekommen bin, dass so viele Jugendliche diesen Duft benutzen. Deshalb assoziere ich "Le Male" immer noch mit dem erfolgreichen Mann, der einen Anzug trägt und nicht mit dem 13 jährigen Schüler oder mit dem 17 jährigen Teenager vor der Disco und ehrlich gesagt bin sehr zufrieden damit.

Ich habe mich aber nicht in dem Alter dieser Kinder getraut diesen Duft zu tragen. Früher habe ich immer wieder das eine oder andere Parfüm von meinem Vater benutzt, aber doch nie "Le Male". Das war der Duft, den ich erst nach Paar Jahren tragen kann, habe ich mir immer gedacht, erst wenn ich reif genug bin, so was auf meine haut zu sprühen. Als ich 19 war, vor 6 Jahren, hat mir meine Mutter einen 75ml Flakon von dem Meisterwerk geschenkt. Glücklich war ich natürlich. Das war eins der ersten Parfüms, das ich in Besitz hatte. Trotzdem habe ich mich weiterhin nicht reif genug gefühlt, um ihn zu tragen. Es hat uns mit dem Flakon gereicht einander zu schauen, die Augen zu schließen und zu träumen. Vielleicht hatte ich Angst, dass das Sprühen irgendwie diese Liebe zerstören wird. Habe mir ehrlich gesagt nie Gedanken darüber gemacht - es war so wie es war und es ist so wie es ist. Nie habe ich einen passenden Anlass gefunden, wo ich diesen Duft tragen kann. Das zwischen uns war sehr intim und ich wollte es so behalten.

Der Parfümeur von "Le Male" - Francis Kurkdjian ist mit der Zeit mein Lieblingsparfümeur geworden. Der Grund ist aber nicht, dass er Armenier so wie ich ist, sondern dass ich so gut wie alles, was er kreiert hat, liebe.

6 Jahre später - ich bin mittlerweile 25, aber sehe bisschen älterer aus :) Die Haare auf dem Kopf werden immer weniger und die weißen von den Gebliebenen immer mehr... Ich kenne und besitze schon sehr viele Düfte- trage alles, was mir gefällt, auch Frauendüfte dazu. Trotzdem werde immer eifersüchtig, wenn ich "Le Male" an jemanden rieche. Gott sei Dank passiert das nicht mehr so oft.

Der 75ml Flakon, den mir meine Mutter geschenkt hat, steht immer noch in seiner Dose und im Schrank zwischen allen Düften, die ich besitze. Es fehlen 5 oder 6ml.. Ungefähr 1ml pro Jahr habe ich verbraucht. "Le Male" ist nie mein Signature-Duft geworden. "Le Male" ist nie ein Duft geworden, den ich getragen habe. "Le Male" ist einfach der Duft, ... ... den ich liebe!
16 Antworten
FrauHolle

555 Rezensionen
FrauHolle
FrauHolle
Wenig hilfreiche Rezension 23  
Also, ich habe jetzt alle 122 Kommentare DURCHGELESEN(!),
und die einzigsten die wo wirklich hilfreich sind, ist die von löwenherz und Positron. Meine Meinung.

Und von wegen den noch was hinzu von fügen ist, das der Malle so ähnlich von der Machart und Erscheinung her ist wie Joop Homme. Soviel dürfte jeden klar sein, aber ich komm schon wieder ins Plaudern...

Puh! Viele von den Benutzern haben Le Male, aber benützen sie den auch? Dass ist hier die Frage.
Fast tausend Leute, aber 12 wollen auch verkaufen, das sagt einiges, oder? Aber da muss sich schon jeder sein eigenes Bild machen, da kann Mann nichts bestimmen (Wortspiel, ich mal wieder...)

Viele sagen, von wegen Frauen. Aber Frauen, die wo was auf sich halten, sind meistens gar nicht so drauf, und einige davon sagen einfach nur, uhh, du riechst gut, und wollen eigentlich nur reden und reden dann mit einen ganz einfach um im Gespräch zu kommen, nichts mehr und nichts weniger.

Le Male, mit Hütchen obendrauf. Ha HA!

HALLO! JEDER, J E - D E R weiss, wie Le Male riecht!

Thema kann geschlossen werden.
16 Antworten
6
Flakon
10
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Andi136

242 Rezensionen
Andi136
Andi136
Top Rezension 36  
Na und, ich mag den. Punkt.
... und anscheinend aktuell 638 weitere Benutzer.
Ja, Le Male ist prollig, Ja, Le Male ist langsam durch, Ja, Le Male riecht aufdringlich, Ja, Le Male wird oftmals von den falschen Personengruppen getragen.
Aber. Jetzt überlegt mal. Für seine Zeit, 1995, war das nicht ein wahnsinnig fortschrittlicher Duft? Francis Kurkdijan konnte es halt schon damals.
Einen Duft zu kreieren, der aus der Menge heraussticht, der wirklich Wiedererkennungswert besitzt und so noch nie da gewesen war. Wo wären wir heute? Würden die Herren immer noch Kouros tragen? Und Habit Rouge (sorry!)
Ich werde mich hüten, den höchstwahrscheinlich 127. Kommentar bezüglich "Wie riecht LeMale, Beschreiben Sie den Duft" zu schreiben.
Ich möchte vielmehr eine kleine, kleine Lanze für diesen modernen Klassiker brechen.
Beschreiben wir ihn wie ich es so gern mag, auf Autodeutsch: Bzw. Mercedesdeutsch.
Niemand mochte früher so profane Modelle wie einen SLK einen Klassiker nennen. Und jetzt? Auf dem Weg ins Youngtimer-Paradies.
So auch Le Male. Langsam hat er sich gesetzt, langsam stört sich nicht mehr jeder an dem Benzoe-Vanille Overkill, langsam wurde er abgelöst durch noch süßere Plörren wie Boss No. 1 oder 1 Million.
Ausserdem kommt und kam es schon immer auf die Dosierung an. 1 Sprüher = Tag, 2 Sprüher = eine lange Nacht und 3 Sprüher = Tod deiner Mitmenschen bzw. dein eigener da du durch deine Mitmenschen den Tod gefunden hast, weil sie dich erschlagen haben. Mit dem Flakon.

Ja, so sehe ich das. Man kann das jetzt sehen wie man will.
Punkt.
14 Antworten
7
Duft
Naaase

109 Rezensionen
Naaase
Naaase
Top Rezension 23  
Die Flaschenpost
Die Flaschenpost

Plötzlich lag sie in meinen Händen. Nein, keine wunderschöne Frau. Leider. Und ihr Antlitz funkelte dennoch in den unbarmherzigen Strahlen der heißen Sommersonne. Kaum greifbar. Duftend nach weitem Meer und auch nach salzigen Algen. Eine Flasche. Aber nicht irgendeine Flasche; sondern eine ganz bestimmte Flasche. Angespült aus den unendlich scheinenden und damit fast unergründlichen Weiten und Tiefen des blauen Meeres. Majestätisch blickt sie mich an. Herausfordernd, ja fast schon arrogant. Verschlossen mit einem brüchigen Korken, der durchaus schon bessere Zeiten gesehen hat. Wer hat das nicht ? Der aber -im wörtlichen Sinne- "dicht gehalten" hat. Seine kostbare Fracht nicht schutzlos den unbarmherzigen Wellen des Meeres ausgesetzt sehen wollte. Sich uneigennützig aufopfernd für die gute Sache.

In dieser Flasche:
Ein Brief. Ein Stück vergilbtes Stück Papier. Eine Flaschenpost. Eine Flaschenpost, die bereits einen weiten Weg hinter sich gebracht hat. Tausende Meilen weit in den wilden Wellen des tiefen Meeres tanzend. Eine Mission erfüllend. Eine Mission, die nun ihr Ende gefunden hat. Ihr bestimmungsgemäßes Ende.
Schnell das vergilbte Stück Papier entfalten. Darauf eine krakelige, ja fast unleserliche, Schrift. Kaum zu entziffern.
In unbeholfenen Buchstaben steht da zu lesen:

"Hallo, lieber Mensch, der Du diese Zeilen liest, endlich hast Du meine Botschaft gefunden. Ich darf mich kurz vorstellen: Ich bin Matrose und man sagt mir nach, das ich ganz männlich und hübsch aussehe. Ich bin 1995 geboren und wurde noch in sehr jungen Jahren von zwei Männern adoptiert. Der eine heißt Jean Paul Gaultier und der andere Francis Kukdjian. Vielleicht kennst Du sie ja; oder auch nur einen von beiden. Ich habe inzwischen viele Brüder und Schwestern. Und fast jedes Jahr kommt ein Bruder oder eine Schwester, oder auch mal gleich zwei Geschwister, hinzu. Meine Eltern sind da sehr fleißig. Weiß auch nicht, warum. Sie sagen, das würde Geld bringen. Aber das verstehe ich nicht so ganz... Inzwischen kann ich mir fast schon die Namen meiner unzähligen Geschwister kaum mehr merken. So viele sind es geworden.
Meine Jugend habe ich im Süden verbracht. Wir hatten anfangs sogar einen Baum mit Bergamotten bei uns im Garten stehen. War das schön ! Erst probierten wir immer von den Früchten und erfreuten uns dann daran, wenn sie mit der Zeit unter der heißen Sonne am Baum dann immer süßer wurden.
In unserem Garten wuchsen auch Kräuter: Würziger Estragon und mediterraner Lavendel; erfreut von sommerlicher Sonne. Ihren Duft genossen wir, wenn wir in die reifen Bergamotten hineinbissen. Und dabei umwehte uns im heimischen Garten stets ein erfrischender Windhauch. Fast, als wenn er einen zarten Kuss aus Minze mit sich führen würde. Gleichzeitig rochen wir die wunderbar frisch duftende Blüte des Orangenbaumes aus der Nachbarschaft.
Als wenn uns der erquickende Biss in die reifen Zitrusfrüchte nicht schon genügt hätte besprühten wir diese noch mit süßem Zimt. Er zerging auf unserer Zunge und wir freuten uns schon wieder auf das fernliegend Weihnachtsfest. Doch dann ist es plötzlich zu süß geworden. Denke mal an diese süße Frucht und den Zimt darauf. Gott sei Dank hatten unsere Eltern stets etwas Kümmel herumliegen. Dieser milderte mit seiner würzig-bitteren und leicht scharfen Art dann die teilweise unerträglich gewordene Süße. Meistens jedenfalls.
Anschließend kletterten wir auf die Bäume dieses Gartens und Rochen an ihrem Holz. Es waren alte Zedern und auch noch etwas anderes. Etwas anderes, das ich nie genau bestimmen konnte. Aber trotzdem kletterte ich drauf und roch daran. Ein himmlisch würziger und vertrauter Geruch. Gerade nach den süßen Früchten.
Dennoch gab's von unseren Eltern abends dann immer noch ein Eis. Ein Vanille-Eis. Ein sehr süßes Vanille-Eis. Dieses durften wir genießen und abends lange aufbleiben. Sehr sehr lange. Oftmals länger, als es für uns und unsere Umwelt gut war. Denn wir waren laute Kinder. Wir waren sehr laut. Und oftmals beschwerten sich die Nachbarn. Manchmal sogar vorbeieilende Passanten.
Doch dann hatte ich irgendwann die falschen Freunde. Freunde, die immer nur nachts in den Diskotheken und anderen üblen Spelunken abhingen. Freunde, die mich noch lauter als sonst werden ließen. Oft zu laut. Und immer mehr Leute beschwerten sich bei meinen Eltern über mich und auch über meine ebenfalls etwas zu vorlauten Brüder und Schwestern. Aber diese falschen Freunde lachten mich aus und hielten mich an, noch lauter zu werden.
Und so beschlossen meine Eltern, mich als Matrose zur See zu schicken.(Fast) allein auf den einsamen Unweiten der Weltmeere. Nur den wogenden Wellen und der unbarmherzigen Hitze der Sonne ausgesetzt. Da sollte ich über mein Verhalten nachdenken. Habe ich auch. Und da ist es passiert: Ich habe einen Schatz gefunden. Einen Goldbarren. Ein anderer Matrose hat mir gesagt, dass dieser Schatz eine Million wert sei. Dieser Schatz hat mit mir gesprochen. Und, was soll ich sagen, er war noch viel lauter als ich. Und er hatte auch schon ganz schön üble Freunde. Das kann ich Dir sagen.
Und da wurde mir klar, dass ich gar kein so übler Kerl bin. Ich bin eigentlich ein Süßer. Und in meinem Geburtsjahr 1995 waren Kinder wie ich einfach für gewöhnlich nicht süß. Und so laut, dass sie ihre Umwelt belästigt hätten. Kinder von damals waren irgendwie mehr brav, mehr leise und mehr unaufdringlich. Ich bin also irgendwie der erste meiner Art. Und dafür verlange ich Respekt. Den schlechten Ruf habe ich nur wegen dieser falschen Freunde bekommen. Und natürlich auch deswegen, weil sie mich zwangen, so laut zu schreien. Aber: Wenn ich leise bin, dann bin ich wirklich kein schlechter Kerl. Zugegeben, ich bin nicht so toll wir die Kinder aus der Nachbarschaft. Etwa die aus der "Guerlain-Straße" oder die von "Chanel-Platz". Aber ich bin ein anständiger Typ.
Bitte, lieber Leser, nimm' diesen Brief und erzähle meine Geschichte jedem Menschen. Darum bitte ich Dich. Mein Dank ist Dir gewiss.
Dein männlicher Matrose"

Und das tue ich hiermit...
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

514 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 3 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Meine Rolex defekt
Mein Male intakt
Die Villa nur auf Reißbrett
Der Male real
Flasch Bier leer
Matrose halbvoll
Gut so, mein alter Freund
28 Antworten
Can777Can777 vor 2 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Vintage gefunden! Hau sie weg Matrose! Geringelter süß-würzig,orientalischer Wellenbrecher. Ich habe wieder angeheuert. Er kann’s einfach!
29 Antworten
RöschenRöschen vor 9 Jahren
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Erste Liebe, Zivizeit, Studium... von dir vernebelt. Reue? Nein!
Es war unsere Zeit & riech' ich dich heute, lächelt mein Herz.
DANKE!
0 Antworten
MichHMichH vor 7 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Der einst flotte Matrose hat zwar einige graue Haare bekommen, hat aber als erfahrener Verführer noch immer in jedem Hafen eine Braut.
3 Antworten
NikodemusNikodemus vor 9 Jahren
9
Duft
Toller Duft, schlimmes Image. Das passiert, wenn ein Duft von den falschen Leuten getragen wird, noch dazu im Übermaß. Gut ist er trotzdem.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu Le Mâle (Eau de Toilette)

Ab430 in Herren-Parfum
War heute mal wieder fleißig und habe einige Düfte getestet - auch wenn ich mit dem "Bondage Hommes (Eau de Toilette) | Milton-Lloyd / Jean Yves Cosmetics"...
GrandoSanto in Herren-Parfum
Nun, jetzt habe ich beide, "Le Mâle Le Parfum | Jean Paul Gaultier" und "Le Mâle Elixir | Jean Paul Gaultier". Na ja, die große Offenbarung...
StayFly305 in Herren-Parfum
Zum "Error 404 | The Dua Brand / Dua Fragrances"  5x sprühen , dann mal in den Schrank stellen für ne gewisse Zeit und reifen lassen . Ich...
GaaraofDeser in Herren-Parfum
JeanRobertWariloldas sind alles nur Mutmaßungen,...

Bilder

105 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Jean Paul Gaultier

Le Mâle Le Parfum von Jean Paul Gaultier Ultra Mâle von Jean Paul Gaultier Le Mâle Elixir von Jean Paul Gaultier Gaultier² (2005) von Jean Paul Gaultier La Belle von Jean Paul Gaultier La Belle Le Parfum von Jean Paul Gaultier Le Beau Le Parfum von Jean Paul Gaultier Classique (Eau de Toilette) von Jean Paul Gaultier Le Mâle Essence de Parfum von Jean Paul Gaultier Le Beau von Jean Paul Gaultier Classique Essence de Parfum von Jean Paul Gaultier Gaultier² (2022) von Jean Paul Gaultier Classique (Eau de Parfum) von Jean Paul Gaultier Le Mâle Pride Edition von Jean Paul Gaultier Fleur du Mâle von Jean Paul Gaultier Scandal pour Homme von Jean Paul Gaultier Scandal Le Parfum von Jean Paul Gaultier Scandal von Jean Paul Gaultier Le Beau Paradise Garden von Jean Paul Gaultier Scandal pour Homme Le Parfum von Jean Paul Gaultier