La Nuit 1985 Eau de Toilette

La Nuit (Eau de Toilette) von Rabanne
Flakondesign André Ricard
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.1 / 10 110 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Rabanne für Damen, erschienen im Jahr 1985. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wurde zuletzt von Puig vermarktet. Der Name bedeutet „die Nacht, nachts”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
TangerineTangerine BergamotteBergamotte KardamomKardamom ArtemisiaArtemisia MyrteMyrte ZitroneZitrone
Herznote Herznote
RoseRose JasminJasmin PfirsichPfirsich PfefferPfeffer
Basisnote Basisnote
EichenmoosEichenmoos ZibetZibet LederLeder ZedernholzZedernholz PatchouliPatchouli

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.1110 Bewertungen
Haltbarkeit
8.789 Bewertungen
Sillage
8.090 Bewertungen
Flakon
7.389 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.514 Bewertungen
Eingetragen von Amateur, letzte Aktualisierung am 24.12.2023.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
La Nuit (Parfum) von Rabanne
La Nuit Parfum
La Nuit (Eau de Parfum) von Rabanne
La Nuit Eau de Parfum
Shocking von Elsa Schiaparelli
Shocking
Que sais-je? von Jean Patou
Que sais-je?
Empreinte (2012) von Courrèges
Empreinte (2012)
Joy (Parfum) von Jean Patou
Joy Parfum

Rezensionen

4 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Medusa00

802 Rezensionen
Medusa00
Medusa00
Top Rezension 31  
In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine..


In der Nacht ist der Mensch nicht gern' alleine,
Denn die Liebe im hellen Mondenscheine,
Ist das Schönste, sie wissen was ich meine,
Einesteils und andrerseits und außerdem.
Denn der Mensch braucht ein kleines bisschen Liebe,
G'rade sie ist im großen Weltgetriebe
Für das Herz wohl das schönste aller Triebe,
Einesteils und andrerseits und außerdem.
(Geborgt von Marika Rökk)
Ja, ja die Liebe im hellen Mondenscheine macht so manchen Leuten Beine (vom Spreizen derselben will ich hier gar nicht schreiben, es sind Kinder anwesend).
Eigentlich hat La Nuit gar nicht so eine erotische Ausstrahlung, obwohl ihm eine gewisse dunkle Verderbtheit anhaftet. Geheimnisvolle, herbe Artemisia, würzige Kräuter und etliche Zitrusfrüchte bestimmen den Auftakt.
Die Aura einer Frau mit einer Rose zwischen den Zähnen und der Peitsche in der Hand. Pfeffriges Temperament und Tangoschritt, ja Gestampfe vom emotionalen Tanz hallen durch die Dunkelheit. Pfirsichsamtene Haut, aber schon ein bißchen kratzig und angealtert.
Das Tanzparkett wurde aus moosigem Holz gezimmert. Ein Kerl, der verwegen sein will, wirft seine Lederjacke auf den Stuhl. Nachdem sie ihm vernichtende Blicke zugeworfen hat, nimmt er seine Zibetkatze unter den Arm und geht. Sie knallt mit der Peitsche auf den Boden und deutet ihm, daß er sich verchypren soll.
Ja, Paco Rabanne kann nicht nur die Million Doller Dinger. Hier steckt ja auch Jean Guichard dahinter.
Paco Rabanne, 1934 geboren, spanischer Abstammung und ehemaliger Modeschöpfer brachte 1969 seinen ersten Duft „Calandre“ auf den Markt. Viele Andere folgten. 1999 zog sich Paco Rabbane zurück, aber das Label ist weiterhin aktiv.

22 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Minigolf

2242 Rezensionen
Minigolf
Minigolf
Sehr hilfreiche Rezension 9  
"Teufels"-Duft mit "Engels"-Geduld
Nun ist wieder die Zeit für kraftvolle Düfte gekommen, die den Sommer über ihre Ruhezeit gehalten haben. Die Zeit für geheimnisvolle und mystisch angehauchte Parfums. Und dieserPaco Rabanne'sche Nacht-Duft ist einer deren Vertreter der ganz besonderen Art.
Hier kann man "Rätselhaftigkeit" riechen. "Himmlisch höllisch" oder umgekehrt? Vor allem hat der Duft eine Art Janus-Kopf, der in verschiedene Richtungen blickt. Die eine Seite ist geprägt von heller Würze, in die ein Blütenmuster eingearbeitet wurde.
Wohingegen der andere Teil in dunkle, nacht-türkisblaue Tiefen zieht, die an Zauberwälder erinnern. An Nebel-Nächte, in denen man aufpassen sollte, dass man sich nicht darin verliert.
Kein Zweifel, "A La Nuit" ist ein Chypre, wie er im parfümistischen Lehrbuch steht. Doch kaum einer ist so voller Geheimnisse wie dieser. Wie kann es sein, das Pfirsich und Eichenmoos ein Aroma hervor bringt, das an dunkle Glut erinnert? Oder wie geht es, dass sich Pfeffer so mit Zibet verbindet, dass man glaubt, auf einer endlosen Allee in der Dämmerung zu wandern?
Und "seltsam" ist auch die Tatsache, wie Kardamom mitten im Winter-Schnee unter leicht nach Rosen duftenden Zedern wachsen kann. UND.... wie kann sich Teufels Düsternis mit Engels hellem Schein verbinden?
Da müsste man Jean Guihard, den Parfüneur, fragen, der wohl mittlerweile entweder im "Himmel" oder in der "Hölle" weilen dürfte.
Doch weder der "Leibhaftige" noch einer der Erzengel ist für diese Effekte veratwortlich. Sondern die eigene Phantasie! Diesen Duft mag jeder anders wahrnehmen und andere Bilder finden.
Unbestreitbar aber ist: Der A la Nuit ist "teuflisch" gut und hat eine "engels" Geduld. Nämlich Haltbarkeit und Ausdauer!
5 Antworten
7.5
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
7
Duft
Noedde

49 Rezensionen
Noedde
Noedde
Hilfreiche Rezension 4  
Huch, der hat ja gerochen wie Aromatics Elixir!
Vor etlichen Jahren war "La Nuit" mein Signaturduft. Ich habe ihn sehr geliebt und lange getragen. Allerdings hatte ich nach all den Jahren keine genaue Dufterinnerung mehr im Kopf. Er wird schon lange nicht mehr produziert.
Als er mir jetzt bei Ebay zu einem sehr erschwinglichen Preis über den Weg lief, konnte ich nicht widerstehen und habe ihn mir nochmal gekauft.
Ich hatte ihn nun schon einige Jahre bis Jahrzehnte nicht mehr in der Nase und bin absolut überrascht.
Auf meiner Haut entwickelt er sich vom ersten Sprüher an wie Aromatics Elixir - und das in einer Ähnlichkeit, die man schon Zwillingsduft nennen kann.
Mir war keineswegs klar, dass ich diesen Duft mit ganz geringen Unterschieden im Grunde immer noch trage - nur unter anderem Namen.
In der Basis wird er noch ein klein wenig weicher als AE und anstatt des Weihrauchs kommt eine feine Wildledernote zum Tragen.
Also eigentlich hätte ich meinen Kommentar von Aromatics Elixir hier hinein kopieren können - er wäre nahezu identisch.
1 Antwort
9
Duft
pudelbonzo

2372 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 18  
verinnerlicht
Die Freundin aus Wien hat ihren Übernachtungsbesuch angesagt, und man kann ihr nicht zumuten um die Umzugskartons, die mit Flakons vollgestopft sind, herumzutanzen.
Sie soll sich im Gästezimmer wohl fühlen.
Also hat der Gatte mir Beine gemacht und zum Einräumen aufgerufen.
Anfangs habe ich mürrisch mit Hand angelegt, aber meine Stimmung stieg von Flasche zu Flasche.
Was für Schätze hatten meine Ma und ich gebunkert!
Ein Herzensjuchzer entwich mir, als ich La Nuit in Händen hielt!
Ich hatte wehmütig Seeroses Kommi gelesen, und es schon verloren geglaubt.
Aber nein, es war ordentlich originalverpackt und unverdorben.
Es duftet genauso verführerisch und mysteriös wie am ersten Tag.
Die phantastische Kopfnote aus Kardamom, Myrte und Tangerine erreicht sofort meine Nase.
Ein imposanter Auftakt, der mit Jasmin, Pfeffer und Rose elegant fortgeführt wird.
Das tiefe Eichenmoos gibt etwas Mystisches hinzu und das feine Leder ist sogar reizvoll verwegen.
Der perfekte Duft für lange, ereignisreiche Nächte, in denen man über dem zarten sexy Seidenkleid die abgeliebte Lederjacke trägt.
Viele Komplimente hatte ich für den verheissungsvollen Duft geerntet.
Mein Vater hatte ihn mir einst mitgebracht, und da er so ausgezeichnet zu mir passte, wusste ich, wie gut er mich verinnerlicht hatte.
Er konnte auch ohne mein Beisein Jeans für mich kaufen, und sie saßen immer wie angegossen.

La Nuit sitzt immer noch wie meine zweite Haut, und ich muss an meinen Vater denken - und lächeln.
5 Antworten

Statements

17 kurze Meinungen zum Parfum
MonsieurTestMonsieurTest vor 1 Jahr
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Gerade starb P.Rabanne
Dies war sein (& Guichards)
Schönster Duft:
Dunkles Chypre
Zartfruchtig, sanftblumig, minimalanimal moosledrig.
RIP!
23 Antworten
FrauKirscheFrauKirsche vor 2 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
In der Dämmerung
spenden Kerzen Zitruslicht
Im Garten Früchte
Dunkle Seifenblasen
zerplatzen auf Leder
Samtpfoten
schreien in der Nacht...
19 Antworten
YataganYatagan vor 5 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Die Verfeinerung eines Chypre durch Pfirsichnoten erinnert an Mitsouko und hat mit Zibet noch einen raffiniert animalischen Pfeil im Köcher.
4 Antworten
MörderbieneMörderbiene vor 4 Jahren
9
Sillage
9
Haltbarkeit
6
Duft
In der Essenz Haribo im Katzenklo.
Wahre Kakophonie aus Frucht, Blüte, Würze, Holz, Harz, Leder, Tier.
Alles drin und von allem Zuviel.
12 Antworten
AnarlanAnarlan vor 5 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Stahlglänzendes Leder-Chypre-Geschoß, typische 80ies-Wucht, animalisch, rosig-aldehydig, voller kultivierter, anmutiger Kraft. Umwerfend.
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

7 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Rabanne

1 Million (Eau de Toilette) von Rabanne 1 Million Lucky von Rabanne 1 Million Privé von Rabanne Paco Rabanne pour Homme (Eau de Toilette) von Rabanne Invictus (Eau de Toilette) von Rabanne Olympēa (Eau de Parfum) von Rabanne 1 Million Elixir von Rabanne 1 Million Parfum von Rabanne Pure XS for Her von Rabanne Invictus Victory von Rabanne Olympēa Legend von Rabanne Lady Million (Eau de Parfum) von Rabanne Olympēa Intense von Rabanne Olympēa Solar von Rabanne Ultrared Man von Rabanne Invictus Aqua (2016) von Rabanne 1 Million Royal von Rabanne Ultraviolet Man (Eau de Toilette) von Rabanne Black XS (Eau de Toilette) von Rabanne Invictus Victory Elixir von Rabanne Invictus Aqua (2018) von Rabanne