Electimuss

Großbritannien Großbritannien seit 2015
Das Duftlabel „Electimuss" hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Größe, Macht und den Glanz des antiken Roms erlebbar zu machen. Und mit dieser Philosophie spielte „Electimuss"... Weiterlesen
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 37
1 - 20 von 37
Wissenswertes

Das Duftlabel „Electimuss" hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Größe, Macht und den Glanz des antiken Roms erlebbar zu machen. Und mit dieser Philosophie spielte „Electimuss" von Beginn an in der obersten Duft-Liga.

Entstanden ist die Marke im Jahr 2011 unter der Regie von Michael Boadi, der bereits für „Valhalla“, „Illuminium“ und „Nosegasm“ tätig war. Der britische Duftdesigner konzipierte „Electimuss" bewusst als Nischenmarke mit luxuriös-dekadentem Anspruch. Darauf basiert auch der lateinische Name der Marke, der übersetzt etwa „Das Beste auswählen“ bedeutet.

Für ein maximales Qualitätslevel verwenden der Parfümeur und sein Team (Christian Provenzano, Julien Rasquinet, Sofia Bardelli und Kevin Mathys) ausschließlich edle, exotische und auffällige Zutaten. Eine Parfümkonzentration von bis zu 30 % sorgt für ein deutliches und lang anhaltendes Aroma. Lohn der Mühe sind Kritikeraussagen, die von stilvoll und originell über tragbar bis zu markant reichen.

Der erste Duft von „Electimuss" erschien 2013. Das Aroma von „Atilla Rose“ ist von Rose, Eichenmoos und Iris geprägt. Es folgten im gleichen Jahr noch elf weitere Parfüms. Insgesamt konnte das Label bis 2022 ganze 35 Düfte vorweisen.

„Electimuss" bietet auch mehrere Sammlungen und Kollektionen an, die ebenfalls auf das antike Rom verweisen. Dazu zählen die „Ewige Sammlung“ (acht Düfte), die „Nero-Sammlung“ (fünf Düfte), die „Kaiser-Sammlung“ und die „Glänzende Sammlung“ (jeweils zwei Düfte).

Die Flakons unterstreichen den exklusiven Stil von „Electimuss“ mit wiederkehrenden Goldelementen. Überzeugen kann man sich davon in wenigen Online-Beautyshops und beim Label selbst.

Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo