Escentric 02 2008

Escentric 02 von Escentric Molecules
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 513 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Escentric Molecules für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2008. Der Duft ist frisch-holzig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Holzig
Synthetisch
Zitrus
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
AlmdudlerAlmdudler LimetteLimette WacholderbeereWacholderbeere MandarineMandarine BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
HedionHedion MuskatellersalbeiMuskatellersalbei FreesieFreesie IngwerIngwer IriswurzelIriswurzel rosa Pfefferrosa Pfeffer
Basisnote Basisnote
AmbroxanAmbroxan VetiverVetiver MusconMuscon TonkabohneTonkabohne

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.5513 Bewertungen
Haltbarkeit
7.3427 Bewertungen
Sillage
6.5417 Bewertungen
Flakon
6.5398 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.9165 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 11.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Esprit de Contradiction von Maison Matine
Esprit de Contradiction
Gntonic von M. Micallef
Gntonic
Rania von Oriental Style
Rania
Gentle Fluidity (Silver) von Maison Francis Kurkdjian
Gentle Fluidity (Silver)
Kaff (Extrait de Parfum) von Tiziana Terenzi
Kaff Extrait de Parfum
Dot von Comme des Garçons
Dot

Rezensionen

24 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Flakon
6
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Mantus

479 Rezensionen
Mantus
Mantus
Top Rezension 27  
Aphrodisiakum
Dieses Parfum soll u.a. den Geruch erzeugen welcher entsteht, wenn man ein neues Apple-Notebook auspackt.

Außerdem soll der Duft der bekannten Limonade "Almdudler" enthalten sein. (Aus der Leiste Wissenswertes kopiert)

Keines von beiden wurde mir bei diesem Duft suggeriert.

Gleich zu Beginn möchte ich die Sillage loben, die ist hier meiner Meinung nach perfekt konzipiert worden, der Duft ist für sich liebende Menschen gemacht worden, der Duft ist ein kleinen Tucken über Hautnah.

Die Haltbarkeit des Duftes lässt keine Wünsche offen, gute 13 (einfach sagenhaft) Stunden konnte ich den Duft auf meiner Haut erschnüffeln.

Escentric 02 konnte ich dank unserem lieben Parfumo "Zirkeltanz" ausgiebig testen und möchte meinen aufrichtigen Dank für die Abfüllung aussprechen.

1,5 Wochen haben wir uns nicht gesehen, so ist es nun mal, wenn man in der Palliativmedizin arbeitet und das manchmal 3 Tage am Stück.

Man hat dann einfach keine Kraft mehr und möchte dann einfach nur noch schlafen, was ich vollkommen nachvollziehen kann.

Es gibt aber auch die freien Tage und an einem dieser Tage habe ich vorher Escentric 02 aufgelegt.

Frisch aufgesprüht suggeriert mir Escentric 02 frisch gewaschene Wäsche, die mit Gin Waschpulver gewaschen wurde, dass könnten die ruhig mal herstellen wie ich finde :-)

Frisch, krautig, auch zitronig und total sauber und rein kommt der Duft daher und schon zum Anfang nehme ich etwas wahr, was nicht in Worte zu fassen ist.

Wenn 2 Menschen sich lieben, können sie sich ja bekanntlich sehr gut riechen, Escentric 02 unterstützt das in einem Maße, was kaum vorstellbar ist.

Im Hintergrund lief der Song "Straight to Number One" von Touch and Go, als ich die Wohnung betrat.

Sie war mit großen, kleinen, schwarzen, weißen und roten brennenden Kerzen ausgestattet.
Licht war nicht nötig, es war hell genug und die Kerzen hatten eine sehr angenehme kuschelige Atmosphäre geschaffen.

"Na mein Herz" wurde ich mit einem Kuss begrüßt und wir setzten uns auf den großen grauen Hochfloorteppich und stießen gemeinsam mit einem schönen Glas Wein an.

Der Duft wurde wahrgenommen und ich wurde mit einem Blick angeschaut den man nur so ausdrücken kann:

Gier :-)

Die haben wir natürlich ausgiebig genossen.

Wir hatten den langsamsten und gleichzeitig intensivsten Sex unseres Lebens, was natürlich daran liegen kann, dass wir uns 1,5 Wochen nicht gesehen haben, dass wir uns einfach lieben, bin ich aber der Meinung, dass Escentric 02 seinen Teil dazu beigetragen hat.

Ich habe den Duft dann noch einmal allein getestet und habe nach ca. 2 Stunden eine wirklich sexy Holznote auf der Haut.

Ambroxan und Hedion war für mich Neuland, ich habe mich im Internet darüber kaputt gelesen, ob ich mir dass nicht einfach nur eingebildet habe und siehe da, ich habe einen Eintrag gefunden, der nicht ganz so krass das beschreibt, wie wir es empfunden haben, aber nah dran ist.

Escentric 02 wandert bei mir defintiiv in die Wunschliste.
6 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
UntermWert

57 Rezensionen
UntermWert
UntermWert
Top Rezension 23  
Zugewandtheit in orange-grün
... als ich vor 12 oder 13 Jahren während einer anstrengenden Zeit Molecule 01 für mich entdeckte, begab es sich, dass eine Freundin aus Neugier auf diese besondere Marke irgendwann mal eine Edelparfümerie in Hamburg aufsuchte - und auch fündig wurde.
Zurück kam sie aber nicht mit M01, sondern mit E02.

Ich schnupperte interessiert.
Ich fand den Duft grundsätzlich erst mal angenehm und ungewöhnlich (trotz M01 war mir seinerzeit das ganze Konzept gar nicht klar, Ambroxan kannte ich folglich nicht, konnte mir unter allem eigentlich nichts vorstellen). Grundsätzlich gab es für mich nur „mag ich“ oder eben nicht.
Aus Neugier sprühte ich mir selbst ein bisschen aufs Handgelenk (an dem ich übrigens eine Uhr mit einem Textilarmband trug), weil ich immer alles testen mag, und war auch durchweg angetan. Aber ohne viele Hintergedanken... einfach nur „echt schön“. Almdudler- und MacBook-Analogien wären mir gar nicht in den Sinn gekommen, selbst wenn ich gewusst hätte, dass es sie gab. Einfach nur schön. Mit einer Frische, die nicht stechend war, und einer leichten Fruchtigkeit, die für mich diskret genug war, dass ich nicht gewusst hätte, um welche Frucht es sich denn eigentlich handelte. Einfach schön.
Heute weiß ich, es ist wohl die Mandarine, die dem Duft den orange-Touch gibt, und Vetiver ist für den grün-Anteil zuständig. - Also die Farben in meiner Nase.

Und von unglaublicher Ausdauer. Am nächsten Morgen schnupperte es immer noch freundlich am Handegelenk. Mit mehr Dufterfahrung würde ich heute sagen, die holzige Note hat es über Nacht kuschelig und hautnah gemacht, aber noch sehr präsent und deutlich wahrnehmbar.

Aber dann....
Die Uhr habe ich irgendwann eine Woche später oder so wieder getragen.
Der Duft war im Armband hängen geblieben und entfaltete sich beim Tragen noch einmal ganz neu, und ich fühlte mich, als hätte ich den Duft wieder aufgetragen. SOWAS hatte ich mit einem Parfüm noch nicht erlebt. Ich war beeindruckt. Sofort aktualisierte sich damit die Stimmung des netten Abends mit meiner Freundin, die Atmosphäre, das Drumherum.

Dass dieser Duft das konnte hab‘ ich mir gemerkt.

Immer mal wieder, wenn wir uns getroffen haben, hab ich die Dufterinnerung aktualisiert.
Ein paar Jahre später ist E02 dann bei mir eingezogen. Hat auch mit mir Hochzeit gefeiert.

Interessanterweise komme ich mit den diversen „Ambroxan“-pur-Düften in der Regel nicht so gut zurecht. M02 erlebe ich ebenso stechend, wir NAP Superdose, während ich das „normale“ NAP tatsächlich nur wenig wahrnehme.

E02 trage ich gerne, wenn ich freundliche Zugewandtheit brauche, für mich ist der Duft frühlingshaft orange-grün, heiter, auf keinen Fall unauffällig, aber gleichzeitig nicht aufdringlich. Ein- zweimal bin ich schon drauf angesprochen worden, der Duft wird angenehm frisch wahrgenommen, wobei ich schon glaube, dass die Sillage nicht umwerfend für andere ist, wenn man es mit der Dosierung nicht übertreibt. Eher einladend. Und echt alltagstauglich.
Auch wenn ich ihn im Frühling verorte, kann man E02 ohne Probleme m.E. ganzjährig tragen, weil der Holz-Akkord irgendwann in eine sanft-wohlige, unschwere Wärme überleitet.

Heute hab ich ihn seit langem mal wieder getragen. Und hatte trotz aller Unwägbarkeiten der aktuellen Nachrichten und Umstände einen schönen, friedlichen Tag mit dem Duft.

Ich hab‘ den echt gern und würde jedem empfehlen, ihn mal als Begleiter durch den Tag zu testen. Der macht kein Spektakel, aber er kann tragen, begleiten, einladen und sanft die Stimmung heben. Und ist für mich auch ein „Immergeher“, wenn ich unschlüssig bin.

Layern würde ich ihn aufgrund der bestehenden Komposition eher nicht. Wenn, dann vielleicht mit was leichtem, zitrischem.

Mein Signaturduft ist trotzdem M01, aber den Escentric 02 möchte‘ ich nicht missen.

***
Kleine Korrektur und Nachtrag: Ambroxan „pur“ (M02) oder NAP Superdose haben bei mir scheinbar einen stechenden, Ammoniak-artigen Effekt, weshalb es mir lediglich in abgeschwächter Form als Duftkomponente gut gefällt. In der Tat habe ich es noch nicht bewusst an anderen Menschen wahrgenommen... da will ich mal drauf achten,
8 Antworten
7
Flakon
3
Sillage
8
Haltbarkeit
5.5
Duft
Meggi

1019 Rezensionen
Meggi
Meggi
Top Rezension 23  
Apple? Nee, PC. Aber anders.
Mit Escentric02 habe ich meine liebe Not. Es ist zu lesen, der Geruch erinnere auch an frisch ausgepacktes Apple-Notebook. Bereits das irritiert mich. War es nötig, einen weiteren Schiss auf diese alberne Verkultung von Alltagsgegenständen zu setzen? Trotzdem fügt sich das Stichwort in meine Gedanken, obgleich über Umwege: Apple? Nee, PC. Aber anders. Dazu später.

Der Duft lässt sich mit seinem holzig-würzigen Auftakt gut an. Wacholder. Kurzer Weg zu Gin. Wie angegeben. Muskatellersalbei passt, also ein bisschen wie zu lange getragene Klamotten. Innerhalb von einer halben Stunde weicht der Wacholder zurück und entblößt Kunstholz, das hier wenigstens gewissermaßen fair, sprich: mit Labor-General-Ansage daherkommt.

Mandarine wäre plausibel als womöglich derjenige Frucht-Eindruck, den dieses Hedione-/Helional-Zeugs am ehesten von allein mitbringt, so zumindest meine Wahrnehmung. Schon bei L’Eau Froide hatte ich nämlich diesbezüglich einen derartigen „Heimspiel-Eindruck“ laborieller Fruchtnoten-Erzeugung, wobei der Lutens gegen Escentric02 geradezu Eier in der Hose hat.

In der zweiten Stunde diagnostiziere ich einen nadelholzigen Dreh. Ab dann führt der Weg stetig in eine seltsame Mischung hinein, die durch hervorwabernde helle Holznoten nebst Chemie-Mandarine zwar einen gewissen Charme haben mag, doch leider auch an lapidar-ubiquitäre Billig-Basisnoten denken lässt.

Ganz anders ist freilich das Bild in einiger Entfernung von der Haut. Dort entsteht ein frisch-fruchtiger, metallisch-wässriger und nur dezent holzig unterlegter Hauch, der fraglos angenehm und auf eigene Art und Weise nasen-schmackhaft ist. Das ist bloß nicht Parfüm, das ist Aura und als solche angeblich gedacht. Ich glaube sofort, dass das in der Umgebung sehr gut ankommt. Nein, das ist unpräzise gesagt. Bedeutsam ist nicht, dass es gut ankommt, sondern, dass es mir schier unvorstellbar scheint, mit diesem Geruch irgendwo anzuecken. Keinerlei Störsignale oder gar Angriffspunkte. Alles sorgfältig vermieden.

Und damit bin ich bei PC. Hätte political correctness einen Geruch, es wäre dieser. Mir ist nicht klar, was – mal abgesehen von Haltbarkeit, von Können, Hirnschmalz und Intellektualität bei der Konzeption, welche ich überhaupt nicht abstreiten will – diesen Duft unter rein praktischen Aspekten oder in seinem Grund-Ansatz von den vielgescholtenen Larifari-Immergehern mit Banalholz-Abgang entscheidend trennen soll. Deren hervorstechende Eigenschaft ist schließlich ebenfalls, dass ich nirgendwo anecke. Was nützt es, in demonstrativ vorgetragener Verschiedenheit zu konzipieren, sich vielleicht als Exot oder Rebell unter den Parfümeuren zu gerieren, wenn am Ende totale Angepasstheit zu riechen ist?

Dies ist ausdrücklich nicht als Verriss gemeint, wie man ihn lieblos-miesen Fließband-Produkten angedeihen lässt. Escentric02 mag handwerklich außerordentlich gekonnt gemacht sein, was ich wiederum nicht zu beurteilen versuchen sollte. Er hält zweifellos sehr viel länger als besagte Dutzendware und riecht ja ganz doll angenehm. Ich verstehe die Idee bloß entweder inhaltlich nicht oder wäre wahlweise ggf. völlig anderer Meinung.

Fazit: Sofern das die Avantgarde des Duftens ist – ohne mich.

Ich bedanke mich bei Tiara für die Probe.

PS: Ich habe zum Thema political correctness einen beängstigenden Artikel gefunden (www.nzz.ch/meinung/political-correctness-in-den-usa-hexenjagd-auf-dem-campus-ld.90416). Die Gesinnungsethik-Wichtigtuerei hat einen hohen Preis. Wenn nur noch in auf universelle correctness abgeklopften Mustersätzen gefloskelt werden darf, wird bald in denselben vorgekauten Formeln gedacht. Das käme den falschen Leuten zupass, das sollten all jene, die – eben auch hier – rasch eifrig die Zeigefinger heben, nicht vergessen.

Warum sich nicht mal souverän-entspannt zeigen, statt die beleidigte Leberwurst zu mimen? Warum nicht womöglich Humor haben angesichts einer erkennbar verunglückten Formulierung?

Warum nicht zu echten blöden Bemerkungen einfach eine eigene Spitze abschießen anstatt empört aufzujaulen? Gelassen darauf vertrauend, dass bewusst abwertende Äußerungen ohnehin stets ein Urteil in die Gegen-Richtung sprechen.
16 Antworten
5
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Escentric

18 Rezensionen
Escentric
Escentric
Top Rezension 24  
Seit Jahren treu - I love Escentric 02
Mit ihm fing alles an. Mit diesem Duft begann meine Leidenschaft für Nischendüfte. Er war mein Erster aus der Nische und hat mich in die exklusive Nischenwelt geführt. Erstmalig habe ich ihn in Münster, in einem Designer-Multibrandstore erschnüffelt. Die ganze Herrenabteilung roch angenehm danach. Ich war mehrmals dort einkaufen und immer wieder betört von diesem Duft. Irgendwann habe ich dann meinen damaligen Stammverkäufer gefragt, welcher Duft immer so angenehm in der Luft liegt. Er zeigte mir zwei Düfte die infrage kommen würden und einer der beiden war es. Habe ihn mir aufsprühen lassen und bin damit durch die Stadt spaziert. Der Ausflug war allerdings nur von sehr kurzer Dauer, da ich meinen Nase nicht mehr von meinem Unterarm los bekam und diesen Duft unbedingt haben musste. Seitdem immer wieder und wieder. Ich bin schon oft positiv darauf angesprochen worden. Daher nutze ich diesen Duft immer gerne für ein nettes Date, da ich bisher immer sehr gut damit gefahren bin. Ein echter Verführer, dieser Duft.

Ich würde ihn als frisch und zitrisch beschreiben. Man sollte sich nicht vom Auftakt abschrecken lassen. Der haut einem nämlich erstmal einen ganzen Karton Mandarinen um die Ohren. Wenn die Mandarinen dann etwas an Volumen verloren haben eröffnet sich eine wunderbare Frische, zu der sich gekonnt die holzige Note gesellt. Ich trage E 02 das ganze Jahr über. Ich empfinde E 02 zu keiner Jahres- oder Tageszeit unpassend. Morgens aufgesprüht ist er abends noch immer angenehm zu erschnüffeln. Die Sillage ist gut, ohne aufdringlich zu sein. Die Haltbarkeit ist top. An meiner Kleidung kann ich den Duft nach Tagen noch immer angenehm wahrnehmen. Mit dem 100-ml-Flakon kommt man sehr lange aus. Was will man mehr?

Und wenn Du selber denkst "es riecht nicht mehr", kommt irgendwo wieder ein Kompliment her :)
0 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
DaveGahan101

535 Rezensionen
DaveGahan101
DaveGahan101
Top Rezension 15  
Suchtgefahr
Nach dem mich Molecule01 ja schon seit Wochen in seinen Bann gezogen hatte, hab ich mir die Marke
und ihre speziellen Duftstoffe näher anschauen müssen. Von Ambroxan soll ja scheinbar eine ähnliche "Wirkung" ausgehen. Die Wirkung bei M01 kann ich bis heute noch nicht mal richtig beschreiben...aber sie ist definitiv da!!! Neben M01 stand noch ein weiterer Kaufkandidat zur Wahl...entweder M02, E02 oder Juliette has a gun "Not a perfume"...letzteren hatten sie dann aber leider nicht da...ausverkauft:-(!

Der Monoduft M02 hat mich dann trotz Ambroxan-Pur nicht begeistern können..zu flüchtig war das Dufterlebnis. Die Beraterin vor Ort meinte dann dass in E02 trotz diverser anderer Duftnote eine höhere Konzentration enthalten sein soll. Genau so hats dann auch gerochen...irgendwie nach mehr Duft...mehr von dieser aussergewöhnlichen Duftfaszination.

E02 startet frisch-zitrisch mit leichtem Einschlag von Madarine...leicht pfeffrig-würzig..ähnlich dem E01..bei dem aber diese tolle Kopfnote nach 15min schon wieder weg war. Bei E02 hält sie deutlich länger durch...im Prinzip über den gesamten Duftverlauf. Das kann evtl. an der alkolischen Note liegen...die dem Duft das Gerüst gibt..ihm so was wie eine Tiefe und Wärme gibt. So dass E02 für mich alles andere als flüchtig ist...und ähnlich wie bei Molecule01 ewig hält. Das Ambroxan selber als Teil des Duftes kann ich nicht speziell erkennen..ähnlich wie Iso...aber ich spreche ihm einfach die Eigenschaft von besonderer Frische und purer Reinheit zu...die seines gleiche sucht. E02 ist nicht im üblichen Sinne frisch und rein wie es z.B. Dior Homme Sport, Lalique White, Infusion Homme, Eau Serge ist..oder gar aquatische(Cool Water) und maritime Frische(Epice Marine)...nichts von alledem...es ist einfach nicht zu beschreiben...es ist für mich die reinlichste Ur-Frische...wie es nur reine Haut verströmen kann. E02 bekommt nach ca. 1-2 Stunden diese Holzigkeit und diese trockene Papiernote wie es in M01 versucht habe zu beschreiben....und ich liebe es einfach..herrlich!!!! Gerade im Geschäftsleben habe ich damit hervorragende Erfahrungen gemacht...man fühlt sich den ganzen gut eingeduftet..ohne ein einparfümiert zu sein und zu wirken...oder einen belanglosen und dezenten Büroduft zu tragen. Egal wo ich bin bekomme ich darauf positive Reaktionen. Wie toll muss der erst bei wärmeren Temperaturen sein/wirken??!

E02 hält bei mir geschätzte 8-9 Stunden...er verschwindet ähnlich wie bei M01 immer mal wieder und lebt dann immer wieder von neuem auf. Selbst an einem gewaschenen Hemd ist er beim bügeln wieder aufgestiegen..total faszinierend. Für die einen abgefüllte Luft...für die anderen magisches Elixir...das muss jeder für sich entscheiden..ich kann mich seinem Bann nicht entziehen.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

121 kurze Meinungen zum Parfum
SeejungfrauSeejungfrau vor 4 Jahren
7
Flakon
5
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Nicht [be]greifbar
zitrisch/staubig/holzige Aura
das helle - flimmernde - metallische
Gin Tonic Licht eines
150W Laufbildprojektors
13 Antworten
KnickzimtKnickzimt vor 6 Jahren
Riecht wie eine aseptische Zukunft voller entkernter Seelen,
in der die ganze Welt eine einzige, klinisch blinkende Metropole geworden ist.
6 Antworten
StanzeStanze vor 5 Jahren
7
Sillage
10
Haltbarkeit
2
Duft
Hab ich schon erwähnt, dass ich Ambroxan hasse? Das hier riecht nach frischem, in Alkohol verquirltem, geschredderten Macbook. Abkärchern!
11 Antworten
ChizzaChizza vor 4 Jahren
7
Flakon
3.5
Duft
Einfach ein Geruch, kein Duft. Riecht durchaus nach Neuem PC, aber mich verlangt es nicht nach irgendwelchen synthetischen Konstrukten.
9 Antworten
PerlmuttPerlmutt vor 2 Jahren
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Mein Signatur, liebe ihn.
Für keinen Duft so oft Komplimente bekommen wie bei Escentric 02
Ein Hauch von Gin!
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

18 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Escentric Molecules

Molecule 01 von Escentric Molecules Molecule 02 von Escentric Molecules Molecule 01 + Iris von Escentric Molecules Escentric 01 von Escentric Molecules Molecule 01 + Mandarin von Escentric Molecules Molecule 01 + Black Tea von Escentric Molecules Molecule 04 von Escentric Molecules Escentric 04 von Escentric Molecules Molecule 01 + Ginger von Escentric Molecules Escentric 03 von Escentric Molecules Molecule 01 + Patchouli von Escentric Molecules Escentric 05 von Escentric Molecules Molecule 03 von Escentric Molecules Molecule 05 von Escentric Molecules Molecule 01 + Guaiac Wood von Escentric Molecules H01 von Escentric Molecules Molecule 01 Limited Edition 2011 von Escentric Molecules Escentric 02 Limited Edition von Escentric Molecules Molecule 02 Limited Edition von Escentric Molecules Escentric 01 Limited Edition 2016 von Escentric Molecules