Black Tea 2010

Black Tea von Monotheme
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.9 / 10 36 Bewertungen
Ein Parfum von Monotheme für Damen, erschienen im Jahr 2010. Der Duft ist süß-pudrig. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Pudrig
Holzig
Frisch
Gourmand

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
ClementineClementine
Herznote Herznote
VanilleVanille schwarzer Teeschwarzer Tee
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus TonkabohneTonkabohne ZedernholzZedernholz
Bewertungen
Duft
6.936 Bewertungen
Haltbarkeit
5.428 Bewertungen
Sillage
4.329 Bewertungen
Flakon
6.328 Bewertungen
Eingetragen von DufTiger, letzte Aktualisierung am 14.05.2022.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist

Rezensionen

1 ausführliche Duftbeschreibung
5
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Sehr hilfreiche Rezension 5  
Wo ist mein Tee??
Schwarztee. Ihr wisst, dass ich Schwarztee liebe. Da ich aus der Türkei komme, liebe ich Tee allgemein sehr, genauso wie beispielsweise auch die Russen und Briten. Und gerade Schwarztee mag ich ganz besonders (aber nur mit Zucker, nicht mit Milch, wie ihn einige Banausen trinken...).

Nun hatte ich von Monotheme drei Teedüfte hier bei mir liegen (Proben). Zuerst probierte ich den White Tea aus, danach den Green Tea. Den Black Tea hob ich mir daher zuletzt auf, da ich auf ihn natürlich besonders gespannt war und,… naja. Ich wurde enttäuscht. Aber nur, weil der Duft des Tees hier so schwach rüberkommt, der Duft an sich riecht aber gut.
Aber naja, für mich ist dieser Duft kein wirklicher Schwarztee-Duft…

Der Duft:
Der Duft beginnt zunächst mit der Clementine bzw. Orange, kurz danach wirkt die Vanille und irgendwie duftet der Duft wie süßes Gebäck, fast schon wie Kekse.
Das mag lecker riechen, und es duftet auch lecker, aber den Tee kann man leider kaum wahrnehmen bzw. gerät er zu sehr in den Hintergrund, da allen voran die Vanille sehr stark ist. Überhaupt riecht der Duft sogar eine Weile NUR nach der Vanille.
Später kommt etwas Moschus, aber hauptsächlich auch Tonkabohne dazu, die den Duft noch süßer gestalten. Mit einem leicht holzigen Hintergrund hat man am Ende einen weichen, süßen Duft, der sehr angenehm duftet, aber eben kein wirklicher Schwarzteeduft ist.

Die Haltbarkeit und Sillage:
Süße Düfte haften bekanntlich länger, und hier ist es auch nicht anders. Der Duft kommt locker auf mindestens acht Stunden, was sehr gut ist.
Die Sillage ist ganz gut, da der Duft wegen der starken Vanille gut ausstrahlt und damit auch an einem riechbar sein wird. Dieses Niveau kann der Duft auch einige Stunden behalten. Viel aufgesprüht bleibt sogar eine Duftwolke zurück.

Der Flakon:
Am Flakon ändert sich weiterhin nichts. Noch immer haben wir hier den zylindrischen Flakon ohne Etikett. Die Duftflüssigkeit hat die Farbe von aufgebrühtem Schwarztee (also rotbraun, für alle unwissenden…). Der Deckel ist zylindrisch, milchig und hat eine senkrecht stehende Scheibe als Designelement oder so auf der oberen Seite. Alles ganz schlicht, aber noch okay.

Also, ich muss sagen, als Tee-Duft enttäuscht dieser Duft fast völlig auf Grund seines schwachen Tee-Duftes.
Das ist aber nicht weiter schlimm, da der Duft zumindest als winterlich Duft an kälteren Tagen gut rüberkommt und auch gut duftet mit seinen süßen und pudrigen Noten. Er erinnert ab und zu sogar an den ganzen Naschkram während der winterlichen Zeit. Er mag sich nun nicht unbedingt von anderen Düften dieser Art abheben, duftet dafür aber genauso gut und ist obendrein recht günstig zu haben (wenn man ihn findet...).

Daher kann man ihn am besten an kühleren Tagen tragen, der eventuell sogar zum Ausgehen geeignet sein könnte, da die Sillage überraschend stark ist.

Man kann ihn sich mal anschauen, aber nur, wenn man eben keinen Tee-Duft erwartet. Oder aber man stellt sich einfach nur vor, wie man Kekse in Tee tunkt, hmm… :)
Tja,… mist… ich hatte dennoch Schwarztee erwartet. … ICH WILL TEE!!! Dann mache ich es mir eben selber… den Tee meine ich natürlich!!!
Und tunke dann Kekse rein! Wobei ich keine Kekse mehr habe… nur noch Chips… ob ich die Chips in den Tee tunken soll? *würg*
2 Antworten

Statements

9 kurze Meinungen zum Parfum
BastianBastian vor 3 Jahren
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Vorweg , Schwarztee Fehlanzeige
Hat mit Tee garnichts zu tun
Eher ein süßlich pudriger Vanille Gourmand
Ordentlich und solide gemacht.
18 Antworten
PollitaPollita vor 3 Jahren
7.5
Duft
Bissi arg parfümig für einen Teeduft, auch leicht pudrig. Zunächst sehr hübsch. Endet leider im langweiligen Tonka-Einerlei.
15 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 3 Jahren
6
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Der Tee und die zitrische Kopfnote kommen für meine Nase nicht vor. Vanille und viel Tonka mit würzig-holzigem Restrauschen. Nicht so übel.
17 Antworten
GoldGold vor 2 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Vanilleteegetränk mit viel Zucker. Etwas rauchig zu Beginn, dann leichter Moschus - Tonka - Mix in der Basis. Finde ich ganz ok.
11 Antworten
BlauemausBlauemaus vor 9 Jahren
7
Duft
Leicht rauchige, warme Vanille. Schön!
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

1 Parfumfoto der Community

Beliebt von Monotheme

White Tea von Monotheme Vetiver Bourbon von Monotheme Il Libro degli Agrumi - Verde d'Arancia von Monotheme Extrait d'Iris von Monotheme Black Label - Leather von Monotheme Vanilla Blossom von Monotheme Patchouly Leaves von Monotheme Il Libro degli Agrumi - Bergamotto von Monotheme Aqua Marina von Monotheme Black Label - Amber Wood von Monotheme Agrumi di Sicilia von Monotheme Green Tea von Monotheme Macchia Mediterranea von Monotheme White Musk von Monotheme Vanilla Elixir von Monotheme Il Libro degli Agrumi - Boccioli di Limone von Monotheme White Gardenia von Monotheme Verbena von Monotheme Black Label - Black Oud von Monotheme Mediterranean Coast von Monotheme