Atelier des Ors

Frankreich Frankreich Seit 2015
Das Duftlabel „Atelier des Ors" ist mit zwei festen Vorhaben angetreten. Zuallererst wollte man natürlich edle und luxuriöse Düfte kreieren, die zum Träumen inspirieren.... Weiterlesen
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex

Wissenswertes

Das Duftlabel „Atelier des Ors" ist mit zwei festen Vorhaben angetreten. Zuallererst wollte man natürlich edle und luxuriöse Düfte kreieren, die zum Träumen inspirieren. Gleichzeitig wollte man sich vor der hohen Handwerkskunst und Tradition der Parfümherstellung verneigen.

Dabei beginnt die Geschichte des Unternehmens mit völlig anderen Aromen: dem Tabak. Der junge Jean-Phillipe Clermont wuchs mit der Herstellung handgefertigter Zigarren auf. Der blaue Rauch und das würzige Aroma faszinierten ihn ebenso wie die Schaffung von Glas- und Porzellanartikeln durch seine Großeltern. Getrieben von dem Wunsch, mit hoher Kunst etwas Vollkommenes zu schaffen, gründete Clermont im Jahr 2015 schließlich sein Label „Atelier des Ors".

Bei der Kreation der Düfte half dem Gründer ein Zufall. Er erinnerte sich an Marie Salamange, eine Meister-Parfümeurin, die er zuvor in Dubai traf. Er holte sie zu „Atelier des Ors“, weil sie seine künstlerische Herangehensweise an das Kreieren teilte. Für noch mehr künstlerischen Anspruch holte Clermont außerdem noch Goldschmiede, Street-Art-Künstler, Fotografen und anderen Parfümeure mit ins Boot. Aber das wichtigste Alleinstellungsmerkmal der „Goldwerkstatt“ ist der 24-karätige Sternenstaub, der sich in allen Flakons findet. „Atelier des Ors" will damit die Verbindung von Schönheit und Sinnlichkeit unterstreichen.

Den Anfang machten 2015 „Rose Omeyyade“, „Cuir Sacré“, „Aube Rubis“ und „Lune Féline“. Das Label kreiert ausschließlich Unisex-Düfte, damit Damen und Herren gleichermaßen in den Genuss der angestrebten Perfektion kommen.

Gefunden werden können die Düfte von „Atelier des Ors“ auf hochwertigen Duft- und Beautyportalen und beim Label selbst.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo