Pure Sun 2021 Eau de Toilette

Pure Sun (Eau de Toilette) von Betty Barclay
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.1 / 10 29 Bewertungen
Ein Parfum von Betty Barclay für Damen, erschienen im Jahr 2021. Der Duft ist blumig-holzig. Es wird von Mäurer & Wirtz vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Holzig
Süß
Fruchtig
Cremig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
OrchideeOrchidee MagnolieMagnolie Geraea canescens
Herznote Herznote
LotusLotus ApfelblüteApfelblüte NeroliNeroli
Basisnote Basisnote
SandelholzSandelholz HinokiholzHinokiholz BenzoeBenzoe
Bewertungen
Duft
7.129 Bewertungen
Haltbarkeit
6.126 Bewertungen
Sillage
6.127 Bewertungen
Flakon
7.034 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.724 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 10.05.2023.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Pure Sun (Eau de Parfum) von Betty Barclay
Pure Sun Eau de Parfum
Sun Delight von Jil Sander
Sun Delight
Sun di Gioia von Giorgio Armani
Sun di Gioia
Cabana (Eau de Toilette) von La Rive
Cabana Eau de Toilette
Narciso (Eau de Parfum Ambrée) von Narciso Rodriguez
Narciso Eau de Parfum Ambrée

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Preis
10
Flakon
10
Sillage
5
Duft
Eriele

281 Rezensionen
Eriele
Eriele
2  
Back to 80er
Die erste Hitzewelle des Jahres soll anrücken und ich war auf der Suche nach einem neuen Sommerduft. Zwar habe ich schon in Fenjal Aqua Baden Baden einen sehr frischen Sommerduft gefunden, aber man kann ja trotzdem weiter suchen und es macht Spaß.

Mir sprang dann dieser fröhliche und bunte Flakon ins Auge, der mir gut gefällt und ran an den Tester . Wer nun einen sommerlich frischen Duft erwartet, der ist enttäuscht. Hier handelt sich um einen Sommerkracher der 80 Jahre in der Neuauflage. Alles war damals eine kräftige Spur zu viel. Fingernägel zu lang, Schulterpolster sogar bei dünnen Blüschen und die Düfte kündigten einen schon an, ehe man den Raum betrat und dem Buspersonal hätte Gefahrenzulage zugestanden.

Pure Sun sind die puren 80er Jahre. Der Beginn als Kracher mit Trommeln in Form von Orchidee und Magnolie. So stellte man sich die Südsee in der Ausbildung vor, wenn es nur für die Nordsee in Holland reichte. Weiter kracht es dann mit Lotus, Neroli und Apfelblüte und der Duft wird immer schwüler und wärmer. Da wünscht man sich nun einen Ventilator, aber nee der Abgang ist mit Benzoe und Sandelholz noch wärmer und wuchtiger. Brennende Sonne kann man zu dem Duft sagen.

Er ist bei empfindlichen Leuten ein Kandidat für Trommeln im Kopf in Form von Migräne und Kopfschmerzen. Der Duft spielt in der gleichen Liga wie SUN von Jil Sander. Aber in der Urform. Ich mag SUN , aber heute in abgeschwächter Form von einem niederländischen Anbieter. Eine Schlankheitskur würde diesem Duft auch nicht schaden oder man ändert den Namen in Pure Winter Sun, denn ich kann mir gut vorstellen, dass er in der kalten Jahreszeit nicht so ein Ladykracher ist.

Gut es wurde was hinzugefügt, was es damals noch nicht gab oder modern war. Bisschen kratzig und unharmonisch, denn das waren die alten Düfte in den 80ern bei aller Stärke nicht.

Für mich heißt es aber weiter suchen nach einem Sommerduft, denn mit uns haut das nicht hin.
0 Antworten
7
Preis
7
Flakon
6
Haltbarkeit
5.5
Duft
Käse

111 Rezensionen
Käse
Käse
2  
Das Zentralgestirn
unseres Sonnensystems wird gerne als Name oder Namensbestandteil von Duftwässern genommen. Bislang habe ich leider nur schlechte Erfahrung gemacht. Sun von Jil Sander finde ich grauenhaft, Sun Delight sehr grauenhaft. In vielen Rezensionen steht in etwa "riecht wie Sonnencreme".
Also, wenn meine Sonnencreme so riechen würde, würde ich darüber nachdenken, ob Hautkrebs eine Option sein könnte.

Nun habe ich mich an Sonne pur von Kollegin Betty Barclay gewagt. Es fängt gefällig blumig an. Ich bin erleichtert. Eine Katastrophe wie bei Sun (Delight) scheint sich nicht abzuzeichnen. Tatsächlich halte ich ihn zunächst für einen fluffig-gefälligen Blumenduft, der keinem weh tut, aber manchem sogar Freude bereiten kann.
Nach ca. einer halben Stunde kippt das gefällig Blumige in stechend blumig. Die Dosis macht bekanntlich das Gift. Hier ist es zu viel des Guten. Auch da bin ich froh, dass meine Sonnencreme nicht so riecht.

Wenn dann die Basisnote durchkommt, wird es wieder milder und sanfter. Die Hölzer nehmen den penetranten Blumen das Stechende und runden wieder schön ab.

Nach Tender Blossom und Pretious Moments für mich der schwächste Duft von BB, aber für den Preis immer noch gut. Schwach ist nur Herznnote. Und um Längen besser als die zwei Sonnen JS,
1 Antwort
10
Preis
6
Flakon
7
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Bellatrix

65 Rezensionen
Bellatrix
Bellatrix
Top Rezension 12  
Du magst Barbados, ich mag Baltrum.
Soundtrack zum Kommentar: Kokomo (The Beach Boys)

"Aruba, Jamaica, oh I wanna take ya to...
Bermuda, Bahama, come on, pretty mama...
Key Largo, Montego, baby, why don’t we go..."

Für den Sommer suchte ich nach einem schönen Sonnencremeduft. Eigentlich wollte ich mir "Nivea Sun" zulegen, aber schließlich kaufte ich stattdessen im Drogeriemarkt spontan "Pure Sun", nachdem der Nivea-Onlineshop mich bei meinem Bestellversuch mit technischen Pannen über Gebühr gepiesackt hatte. Die Anforderung "Strandduft" erfüllt er, es ist wirklich ein Parfum, das an Strand, Sommer und Sonnenschein erinnert. Allerdings ist es schon ein schwereres Kaliber. Es spielt in einer Liga mit diesem Ambrée-Duft von Narciso Rodriguez im pfirsichfarbenen Flakon, an den mich "Pure Sun" sehr stark erinnert (vom Duftzwillings-Status trennt ihn höchstens die Apfelnote im "Pure Sun") und auch mit Jil Sanders "Sun", obwohl der im Gegensatz zum Narciso-Duft sicher kein Duftzwilling ist. Aber alle drei gehören zur Kategorie recht schwerer, cremiger Sommerdüfte mit einer gewissen Süße, die zwar nach Strand und Sonnenschein duften, die man aber sparsam dosieren und bei großer Hitze vielleicht besser gar nicht verwenden sollte, weil einem sonst leicht der Kopf dröhnt (und den armen Mitmenschen auch!). Und wie die beiden genannten Düfte hat auch "Pure Sun" für mich einen gewissen Retro-Charme und eine tropische Anmutung, eher Aruba als Amrum, eher Barbados als Baltrum, eher Hawaii als Hiddensee. Ich weiß nicht, wie Sonnencreme in den 1980er-Jahren geduftet hat, da gab es mich noch nicht, aber in etwa so stelle ich mir die vor. Wahrscheinlich haben Achtzigerjahre-Strände haargenau so gerochen...

Fruchtige und blumige Noten nehme ich gleich nach dem Aufsprühen wahr. Es dominiert Apfel(-blüte); Orchidee und Magnolie sorgen für eine tropische, sommerliche Frische, dann drängen sich vor allem Lotus und Neroli in den Vordergrund. Zu der blumigen und fruchtigen Frische gesellt sich eine schwerere Cremigkeit. In der Basisnote, die mir am besten gefällt, wird er dann immer holziger. Ich fühle mich durch diese Mischung aus Holz und Blumen auch ein wenig an "Alien" erinnert, allerdings nur ein wenig. Sandel- und Hinokiholz in der Basisnote provozieren in meinem Kopf das Bild, wie man sich, frisch mit Sonnencreme eingerieben, in einem kleinen Holzpavillon am Strand, der mit frischen Orchideen und Magnolienblüten geschmückt wurde, in einer Hängematte räkelt. Die Tropenhölzer, aus denen der Pavillon gefertigt wurde und der üppige Duft der bunten Blüten mischen sich mit dem Geruch der Sonnencreme. Sogar der warme, weiße Sand ist zu riechen. Man schaukelt entspannt, zufrieden und etwas schläfrig in einer Hängematte, während man einen Cocktail schlürft... natürlich einen bunten mit Schirmchen.

Um mein absolut perfekter Sommer-Sonnencremeduft zu sein, dafür ist "Pure Sun" zu schwer und zu tropisch. Etwas weniger schwere Süße und dafür mehr vom Duft nach Meerwasser auf mit Sonnencreme eingeriebener Haut hätten mir noch besser gefallen. "Pure Sun" ist dennoch schön, wenn man sich ein wenig Strandgefühl nach Hause holen will. Toll ist auch, dass ein so günstiger Duft so hochwertig riechen kann. Niemand würde hinter diesem Geruch einen Drogerieduft vermuten! Hinter dem pfirsichfarbenen Narciso und anderen Düften dieser Duftfamilie muss er sich keinesfalls verstecken, daher kann man sich das Geld dafür eigentlich auch gleich sparen und stattdessen den günstigen "Pure Sun“ anschaffen. Das so gesparte Geld kann dann in bunte Cocktail-Schirmchen investiert werden. Deshalb für alle Freunde des pfirsichfarbenen Narcisos oder ähnlicher holzig-cremig-blumiger Sommerdüfte eine klare Kaufempfehlung! Gehet in euch, entsaget dem bösen Snobismus gegenüber Drogeriemarkt-Düften!
3 Antworten

Statements

3 kurze Meinungen zum Parfum
SooomSooom vor 1 Jahr
Angenehmer Duft. Er erinnert mich an Sonnencreme mit einer frischen süßen Note. Schöne Duftentfaltung nach einer Weile.
0 Antworten
Whadelse89Whadelse89 vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Ein sehr angenehmer und gut gemachter Blumiger duft, mit einer angenehmen leichten süße und Weichspüler Assoziationen. Synth gefällige Noten
0 Antworten
DuftelinchenDuftelinchen vor 3 Jahren
Prisselnde Limo unkonventionell im filigranen Holzbecherchen serviert, sonnig warm. Frage ist nur, ob an warmen oder kalten Tagen.
0 Antworten

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Betty Barclay

Woman Nº 2 von Betty Barclay Pure Style von Betty Barclay Tender Blossom von Betty Barclay Woman Nº 1 von Betty Barclay Style by Night von Betty Barclay Pretty Butterfly von Betty Barclay Precious Moments (Eau de Toilette) von Betty Barclay Chic von Betty Barclay Pure Pastel Mint (Eau de Toilette) von Betty Barclay Sheer Delight von Betty Barclay In Love von Betty Barclay Woman Nº 3 von Betty Barclay Beautiful von Betty Barclay Pure Sun (Eau de Parfum) von Betty Barclay Bohemian Romance (Eau de Toilette) von Betty Barclay Beautiful Eden (Eau de Toilette) von Betty Barclay Voice (Eau de Toilette) von Betty Barclay Pure Pastel Lemon (Eau de Parfum) von Betty Barclay Pure Pastel Lemon (Eau de Toilette) von Betty Barclay Oriental Bloom (Eau de Toilette) von Betty Barclay