Histoires de Parfums

Frankreich Frankreich Aussprache
Die Marke „Histoires de Parfums" gehört zu den sogenannten Nischenlabels, dass eine ganz eigene Sichtweise auf die Welt der Düfte und Aromen hat. Diese Sichtweise ist spontan,... Weiterlesen
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 48
1 - 20 von 48

Wissenswertes

Die Marke „Histoires de Parfums" gehört zu den sogenannten Nischenlabels, dass eine ganz eigene Sichtweise auf die Welt der Düfte und Aromen hat. Diese Sichtweise ist spontan, neugierig, unersättlich und manchmal auch raffiniert und sie geht zurück auf Gérald Ghislain, der „Histoires de Parfums" im Jahr 2000 gründete.

Ghislain ist ein ungewöhnlicher Mensch mit ungewöhnlichen Ansichten, die sich in seinen Düften wiederfinden. Seine Kreationen betrachtet er unter einem literarischen Blickwinkel. Je nach Duft spricht Ghislain von Gedichten, Poesie, Romanen und manchmal auch von einer Partitur. Die Kollektionen von „Histoires de Parfums" sind in seinen Augen eine Bibliothek, mit der Geschichten und Geschichte – ähnlich wie bei Büchern durch Worte – lebendig werden. Ghislain selbst sieht sich als Autor und Geschichtenerzähler, der mit seinen Düften historische Persönlichkeiten lebendig werden lässt.

Angesichts dieser Firmenphilosophie sind auch die Bezeichnungen der einzelnen Produkte nur wenig überraschend. Da finden sich beispielsweise Namen wie Jules Verne oder Mona Lisa; andere Produktserien tragen lediglich eine Jahreszahl als Namen (1804, 1826, 1876 etc.). Aber der „Duft-Autor“ geht noch weiter. Eine Serie, deren Flakons und Packungen alle in kräftigem Blau designt sind, bekam den Namen „Dies ist keine blaue Flasche“. Eine andere Kollektion (ganz in Schwarz) beinhaltet Düfte wie „Respektlos“ und „Entschlossener“.

„Histoires de Parfums" entwirft und produziert alle Düfte in den eigenen Werkstätten. Außerdem bieten das Label auch e-Workshops, Workshops und Seminare zur Entwicklung und Herstellung von Parfüm oder zur Rohstoffgewinnung an.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo