1889 - Moulin Rouge 2010

1889 - Moulin Rouge von Histoires de Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 296 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Histoires de Parfums für Damen, erschienen im Jahr 2010. Der Duft ist pudrig-blumig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Pudrig
Blumig
Fruchtig
Ledrig
Süß

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
PflaumePflaume MandarineMandarine ZimtZimt
Herznote Herznote
AbsinthAbsinth Damaszener-RoseDamaszener-Rose
Basisnote Basisnote
IrisIris MoschusMoschus PatchouliPatchouli PelzPelz

Parfümeure & kreative Köpfe

Bewertungen
Duft
7.7296 Bewertungen
Haltbarkeit
7.9224 Bewertungen
Sillage
7.1214 Bewertungen
Flakon
7.2182 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.344 Bewertungen
Eingetragen von Toby, letzte Aktualisierung am 04.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Le Sixième Parfum von Parfums Pauline R / Coolife
Le Sixième Parfum
Incarnata von Anatole Lebreton
Incarnata
Iris Nazarena von Aedes de Venustas
Iris Nazarena
Lipstick Rose von Editions de Parfums Frédéric Malle
Lipstick Rose
Powder (Eau de Parfum) von My Geisha
Powder Eau de Parfum
Love Triumphs Over War von Argos
Love Triumphs Over War

Rezensionen

27 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
10
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
MarkusH

102 Rezensionen
MarkusH
MarkusH
Top Rezension 27  
One Night in Paris......oder die Suche nach dem Abschminktuch....
Es ist 5.35 Uhr, hab ne Tasse Kaffee im Anschlag und letzte Nacht für keinen Moment die Knipssteine zu gemacht. Anscheinend scheint mir der fehlende Schlaf auf die Murmel zu schlagen, wie sonst kommt man auf diese wahnwitzige Idee jetzt einen Kommentar zu schreiben, zu einem Duft, der überhaupt nicht zu meinem Beuteschema passt.

Habe mir zu meiner letzten Bestellung bei ALzD auf Empfehlung eine Probe von 1889 - Moulin Rouge mitsenden lassen, weil ich noch nicht wusste, was ich mir damit in die Bude hole.
Ich wusste zwar schon so in etwa in welche Richtung die Reise gehen sollte, aber ich glaube ich bin komplett damit vom Kurs abgekommen.

Ich mag gelegentlich schon ganz gerne Pudrige Dufterlebnisse, aber dieses hat dem Fass den Boden ausgeschlagen. Mit dem ersten Atemzug den ich mit 1889 - Moulin Rouge inhaliere, stehe ich in mitten eines Pulks von aufgeregten und gestressten Hupfdohlen, die sich für ihren Auftritt in dem Varieté mit der roten Windmühle vorbereiten.

Die Luft ist geschwängert von muffig wirkenden Aromen mit jeder Menge Puder und Lippenstift.
Diesen Geruch kenne ich noch von früher, als meine Mutter mich zu Karneval mit ihrer Kosmetik zu einem Clown verunstaltet hat, oder mir noch eben mit dem Kajalstift einen Bart zum meinen Cowboy Kostüm angepinselt hat.

Yep, es war genau dieser Geruch der mir hier entgegen dröhnt, weil Laut ist er allemal.Psssst, die Nachbarn! Dieser ganze Lippenstift und Puderduft vermischt sich mit einer Duftkomponente die man fast aus jedem Parfüm sofort heraus riechen kann, Iris! Diese schlägt mir knochentrocken in die Visage so das ich einmal tief Luft holen muss. Und als wenn das nicht schon alles genug wäre, zwitschern sich die Damen noch einmal kräftig Mut an und kippen einen Absinth oben drauf, dessen Ausdünstungen sich mit den anderen Aromen zu einer hoch explosiven Mischung aus purer Weiblichkeit, reichlich Sexappeal, verruchtes und doch so anziehendes mutiert. 1889 - Moulin Rouge ist ein Duft der vor Erotik nur so knistert ohne wirklich meiner zu sein, aber das liegt wohl an meinem lustigen Clown Bobo Schmink- Marathon den ich erlitten habe als Kind.

Ein durchaus verführerischer Damenduft den ich leider für mich nicht sehe. Mir ist gesagt worden das 1889 - Moulin Rouge wie ein altes abschminkt Tuch riecht, an dem noch das Make up und Lippenstift diverser Damen hängt und hinter einer Kommode vergessen wurde. So ganz verkehrt ist dieser Vergleich wirklich nicht, da dieser Duft doch etwas staubig-muffig daher kommt.

Man sollte ihn aber mit Vorsicht Dosieren, sonst fetzt er seiner Umwelt die Nasenhaare weg, weil dessen Silage schon mit einem großen Hammer ausgestattet ist. Ich glaube für die Haltbarkeit muss ich nachher mit der Flex dran gehen sonst verschwindet er den ganzen Tag nicht.

Moulin Rouge ist ein Damenduft par Ex­cel­lence mit einem hohen Verführungspotential.
Leider für mich als Mann nicht tragbar, was er aber auch nicht sein muss.
Wer auf pudrigen Lippenstift und Make up Duft steht, der sollte einen Blick riskieren.
10 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Amylovesyou

24 Rezensionen
Amylovesyou
Amylovesyou
Top Rezension 24  
Die Bühne ihres Lebens
Es war einer ihrer letzen Wünsche gewesen und sie hatten alle Hebel in Bewegung gesetzt um ihn ihr zu erfüllen. Ihre Zeit würde bald kommen das spürte sie und sie wollte Abschied nehmen. Abschied nehmen von einem Ort an dem sie so viel Zeit verbracht hatte, dass für alles Andere kein Platz geblieben war. Dem sie keinen Platz eingeräumt hatte. Familie. Freunde. Die Bühne war ihre Leidenschaft gewesen. Ihr Leben.
Sie hatten sie wunderschön zurecht gemacht. Der Lippenstift glänzte vollmundig rot. Der Lidschatten glitzerte im pfahlen Licht dass durch die zerbrochenen Fenster hineinfiel. Das Puder verströmte den süßlichen Geruch den sie so sehr liebte. Trotz ihrem hohen Alters, trotz der vielen Falten war sie immer noch eine wunderschöne Frau.
Sie hatten ihren Pelzmantel angezogen aber sie fröstelte trotzdem, denn es zog in dem alten Saal. Es musste ein seltsames Bild abgeben wie sie so zurechtgemacht im Rollstuhl vor der Bühne stand. Ihrer Bühne. Zentimeter hoch lag der Staub mittlerweile aber das störte niemanden mehr. Sie schloss die Augen und tauchte ein in ihre Welt. Musik. Tanz. Schillernde Nächte. Männer die ihr zu Füßen lagen. Frauen die sie beneideten. Alkohol um das Lampenfieber runterzuspülen, das sie auch nach Jahren immer wieder überkommen hatte. Guter Verdienst. Unabhängigkeit. Die Bühnen dieser Welt, auch wenn sie immer wieder hierher zurückgekehrt war. Auch wenn sie jetzt den Preis für dieses Leben zahlte so wusste sie auch dass sie glücklich gewesen war. Aber nun war es Zeit Abschied zu nehmen. Frieden zu schließen. Um dem, was ihr in ihrer verbleibenden Zeit noch an wertvollen Erlebnissen bevorstand, die Tür öffnen zu können. Lassen Sie uns nach Hause gehen, sagte sie zu dem Pfleger. Ein letzter Blick. Kein Auf Wiedersehen. Der Vorhang gefallen.

Moulin Rouge, ein Parfum das mir genau diese Geschichte erzählt hat und mich begeistern Parfums so sehr die mir Geschichten erzählen, die Bilder in mir hervorrufen. Es ist ein Parfum voller Inhalt, voller Leben, voller Leidenschaft. Forderungen, Verruchtheit.
Pudrige Iris, bestäubt von Zimt. Fuselig eingelegte Pflaume, würziges staubiges Patch,
Gänsehautmoschus. Weiches, leicht angerautes Leder.
Haltbarkeit 8-10 Stunden. Sillage moderat, nicht erschlagend, aber gut wahrnehmbar.
Das könnte eine große Liebe werden. Wenn sie es nicht schon ist. Der Flakon muss her. Da geht kein Weg dran vorbei.
5 Antworten
9
Duft
Coutureguru

14 Rezensionen
Coutureguru
Coutureguru
Top Rezension 31  
The Great Life
Schon seit langer Zeit habe ich gedroht, diesen Kommentar zu schreiben, also hier ist er nun. Ich LIEBE "1889 - Moulin Rouge" und warum? Lasst mich erzaehlen ...

Ich bin auf der Buehne schon seit 25 Jahren ... mehr oder weniger ... ich wuerde vorziehen "weniger". Die Tatsache, dass ich ein Drag Kuenstler bin, will ich nicht verhehlen ... Was macht das schon?? Wir sind jetzt schon lange im neuen Jahrtausend!! Ich habe Auffuehrungen gehabt auf grossen Buehnen und auf winzigen Buehnen, beim Fernsehen und in Filmen ... und dieser Duft versetzt mich sofort an den heiligsten Ort fuer Leute wie mich, den Umkleideraum. Fuer einen Kuenstler ist dieses Zimmer der Platz wo die lebenswichtigen Dinge stattfinden ... die Vorbereitung. Was auf der Buehne gesehen wird, ist einfach der Hoehepunkt von allem was dort vorgeht ... in dieser kleinen besonderen Welt.

"1889 - Moulin Rouge" ist wohl so extravagant uebertrieben wie je ein Parfum sein kann. Die Eroeffnung ist staubig (wie die Umkleideraeume der verehrtesten Theater wohl sind), ein Hauch fruchtig (weggeworfene Orangenschalen im Papierkorb) und eine Prise wuerzig (der Zimt lebt nur kurz auf meiner Haut). Der Duft entfaltet sich typisch ... eine sehr angebrauchte Leder Make-up Tasche steht geoeffnet neben einem Bouquet von Rosen fuer den Eroeffnungsabend, die Hitze der Birnen rund um den Make-up Spiegel verstaerkt den inneren Geruch der leicht angewaermten Lippenstifte (Iris). Der intensive Moschusduft der Schminke und leicht verschmutzten Make-up Pinseln wird leicht ueberwaeltigend, und am Ende kommt dazu noch ein Geruch von feuchten Kostuemen, die sich im Waeschekorb haeufen, mit schwachen Spuren von Schweiss vermischt mit der Suesse eines billigen Body Sprays, das ihn vertuschen sollte.

Ich wuerde zoegern, dieses Parfum an jeden zu empfehlen. Dieses gut zu tragen verlangt eine genaue Kenntnis dieser geheimen Welt. Macht keinen Fehler, das ist eine Diva ... ein bisschen ausgefranst an den Raendern ... moralisch fragwuerdig ... aber in der Umwelt die sie ihr Heim nennt, GROSSARTIG - und so ist der Duft.

Meine Herren, wagt Euch nicht dorthin, es sei denn, Ihr wollt Euch fuer eine Party verkleiden. Dieses Parfum ist dramatisch, ohne Ruecksicht auf Verluste.
10 Antworten
7
Preis
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Ergreifend

486 Rezensionen
Ergreifend
Ergreifend
Top Rezension 30  
Wachs um den Körper gezogen
Moulin Rouge ist für mich ein Duft, der sich über den Körper zieht, wie warmes Wachs. Lüsterne Spiele mit brennenden Kerzen, mit denen man sanfte, dann deutlich brutaler die Haut stimuliert.

All dies spielt sich in einem rauchigen,warmen Raum ab, wo nur die orangen Vorhänge dezent vom Sonnenlicht durchdrungen werden. Ansonsten dominiert das Dunkle, das Geheimnisvolle. Wohlduftende Rosen auf dem blutroten Teppich verteilt .. Ein alter Schminktisch steht massiv im Raum. Die Schminke verbreitet ihren pudrigen Duft, der wie ein Tornado durch den Raum fegt und alles in Staub und Asche legt. Iris verbreitet dominant ihre Ströme. Meine Sinne saufen sich einen ab - Wein wird verschwenderisch getrunken. Süffig, pflaumig ist es im Mund. Pudrig, cremig, wachsig auf der Haut. Das Herz triumphiert, das Geschlechtsorgan ebenso. Es ist so - Moulin Rouge treibt die Triebe an und verursacht Sinnesorgasmen. Tolle Sache - ein fantastischer Duft, der weder dreckig, noch hochnäsig wirkt. Er wirkt vielmehr edel, aufreizend. Erst schlingt er dir feinfühlig ein Seil um den Hals, lässt Wachs auf deine erogene Haut tropfen und dann zieht er mit einem festen Griff zu. Eine Schlange, die ihre Beute erledigt. Lederhiebe werden ausgeteilt. Mal sanft, mal zelebrierend höhnisch mit einer Wucht, so dass es nicht nur auf der Haut knallt, sondern auch in den Ohren.

Mozarts Requiem im Hintergrund. Trockene Atmosphäre, die dann etwas muffig, animalisch erscheint. Taubheit auf der Haut. Eine tanzende Libido. Höllisch flammend.

Das ist Moulin Rouge!
10 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Serenissima

1068 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 24  
"Welche Mutter hat es schon gern,
... wenn ihr einziger Sohn im Bordell wohnt?"
Diese Frage stellte ein Nachfahre der Familie Toulouse-Lautrec vor vielen Jahren in der Fernsehsendung "Ich trage einen großen Namen".
Der charmante Herr, der meines Wissens auch den Vornamen Henri trug, war das lebende Abbild eines französischen Adligen; er stellte diese Frage, freundlich lächelnd, im unterhaltsamen Deutsch, in den Raum.
Wahrscheinlich ist sie mir deshalb heute immer noch so deutlich in Erinnerung.
Ja, aber im Ernst: Welche Mutter hat das schon gern?

Dabei ist diese Familie weit in die französische Geschichte zurückzufolgen; selbst nach dem Ausscheiden aus der Politik spielte sie noch eine Rolle.
Um das umfangreiche Familienanwesen vor Erbteilung zu schützen, wurde immer wieder innerhalb der nahen Verwandtschaft geheiratet. So waren sogar die Mütter von Henris Eltern Schwestern!
Das machte sich bei ihm schließlich auch genetisch bemerkbar: der einzige überlebende Sohn des Paares war kleinwüchsig und, wie sein Nachfahre damals berichtete, litt er auch noch an der sog. "Glasknochen-Krankheit". Diese war damals noch nicht erkannt; erschreckend waren nur die zahlreichen Knochenbrüche, die das Leben dieses Menschen und Künstlers so erschwerten und beeinflussten.
Sicher ist das auch der Grund, weshalb er sich in der Bohème- und Künstlerwelt rund um den Montmartre so wohl fühlte, dass er 1884 mit Freunden eine Wohnung in einem Hinterhaus in der Nähe des Place Blanche bezog: durch seine künstlerische Begabung war er "einer von ihnen".
Hier befand sich damals das Tanzlokal "Reine Blanche", das 1889 dem Neubau des "Moulin Rouge" weichen musste.

Nun führt die Erwähnung von Orten wie Montmartre, Pigalle und "Moulin Rouge" bei mir automatisch zum Revue-Theater und natürlich auch zu Henri Toulouse-Lauctrec. Sein Leben in der Bohème und seine Werke, besonder seine einprägsamen Plakate, sind damit fest verbunden.
Womit wir also endlich beim Duft "1889 - Moulin Rouge" von Histoires de Parfums gelandet sind. Dort leben die Düfte Geschichte und diese spiegelt sich auch im Namen wider.

Neugierig geworden, testete ich diesen Duft und eine gehörige Dosis kräutrigen Absinths entwickelte sich fast umgehend auf meiner Haut.
Dieses Getränk, aus Wermut, Anis, Fenchel und anderen Kräutern gebrannt, wird durch seine grüne Farbe auch "grüne Fee" genannt.
Auch mit Wasser aufgegossen, entstammt Absinth der Familie "Kratzt im Hals und macht irre im Kopf!".
Vor noch nicht allzu langer Zeit wurde festgestellt, dass bei sehr starkem Ansinth-Genuss die Sehkraft geschädigt werden kann.
Aber nichtsdestotrotz: diese würzige Entrée spricht mich doch sehr an.
Dazu gesellen sich die Frische der Mandarine und die reife Würze von Pflaume und Zimt; der Gedanke an Pflaumenmus kommt mir immer sofort in den Kopf!
Hier entsteht eine interessante fruchtig-frische Würzmischung; denn das Absinth-Aroma lässt sich nicht so schnell in die Ecke stellen.
So entsteht ein recht eigenwilliger Duft-Cocktail!
(Ein Gläschen davon, aufgefüllt mit etwas Prickelndem, könnte mich schon reizen!)
Die voll erblühte Rose verleiht diesem leicht bäuerlichen "Straßenkind" eine gewisse edle Note; die durch die vornehme Iris noch verstärkt wird.
Leuchtend goldene Strähnen Patchouli und schwerer Moschus führen diese Duftkomposition anschließend aber leicht in die Halbwelt; auf die wir alle im Grunde unseres Herzens doch recht neugierig sind.
Nur haben wir nicht den Mut, dies ehrlich zuzugeben! HdP lässt uns wenigstens ein wenig hineinschnuppern.
Ein kleines bisschen verrucht ist dieser Duft schon; aber auch sehr faszinierend.
Wozu auch der immer ein wenig staubig wirkende Duft von Pelz (an den ich mich noch gut erinnern kann) beiträgt. Hier ist der Pelz schon ein Weilchen getragen, "verwohnt"; er verströmt leichtes Lederaroma.
So entsteht eine außergewöhnliche Duftmelange, die sicher nicht jedem gefällt; dazu ist sie zu ungewöhnlich.
Aber sie ist sehr reizvoll!

Eine Lady wird "1889 - Moulin Rouge" sicher nie; das ist wohl auch nicht geplant.
Deshalb ist es kein Duft für die elegante Dame oder zum Business-Lunch - aber durchaus tragbar!
Für einen unterhaltsamen Abend (nur vielleicht nicht gerade in "großer Garderobe") ist "1889 - Moulin Rouge" ein großartiger Begleiter voller Esprit mit Lust zum laut Mitsingen.
In Tanzlokalen fühlt sich dieses sprühende Duftwesen mit Sicherheit wohl; einen langen Abend kann man gut ohne großes Nachsprühen mit diesem Begleiter verbringen.
Auch ein Abend vor einer kleinen Bar, irgendwo auf einer Straße am Montmartre, übersteht dieser Duft sicher sehr gut. Dort fühlt er sich bestimmt zuhause.
Lebendig entwickelt sich der Duftverlauf, Absinth bleibt recht lange die dominierende Kraft: jedenfalls auf meiner Haut! - Nicht unangenehm Alkohol-lastig, sondern würzig, kräutrig.

Ich persönlich würde "1889 -Moulin Rouge" nicht tragen. Es hat mir aber viel Spaß gemacht, diesen Duft kennenzulernen und mit ihm auf die Reise in eine mir unbekannte, sehr bunte wirbelnde Welt zu gehen.
Die große Revue-Treppe, Unmengen von Straußenfedern und um lange, schlanke Beine wallende Röcke gehören selbstverständlich dazu.
Eine Welt, die fasziniert und lockt - ein Duft, der nicht alltäglich ist!
Was will ich denn mehr?
Diese Abfüllung wird zu den "Wanderpröbchen" gelegt. Ich bin fast sicher, dass sie dort nicht allzu lange bleiben wird.
7 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

66 kurze Meinungen zum Parfum
KailaniKailani vor 1 Jahr
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Rose sticht:Muff vergessen.
Iris hängt es an Zimtkamin.
Patch raunt: Absicht?! Später
Pflaume jubelt:Roter Muff.
Iris staunt: Wandelwunder
23 Antworten
Amadea70Amadea70 vor 1 Jahr
8
Haltbarkeit
8
Duft
Persianer aussem Schrank
einmal den Tuschkasten bitte
sexy rote Lippen
bissl Flaumenlikör

heute gehn wir ins Moulin Rouge
33 Antworten
AzaharAzahar vor 7 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Lippenstift ist in der Lederhandtasche zerbröselt
& hat die schönen geerbten Pelzhandschuhe versaut
Darauf brauch ich erstmal einen Schnaps
10 Antworten
ViolettViolett vor 1 Jahr
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Schminki-Iris verteilt Küsschen, bläßt rosa Kaugummiblasen, serviert Likörchen. In ihrem Pelzmantel hängen raffiniert abgestimmte Gewürze.
25 Antworten
UntermWertUntermWert vor 2 Jahren
7
Sillage
8.5
Duft
hinter der Theaterbühne im schwarzen Persianer - mit wenig drunter
verruchte Versprechungen, frivol + gleichzeitig unpersönlich
lasterhaft
13 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

16 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Histoires de Parfums

Ambre 114 von Histoires de Parfums 1740 von Histoires de Parfums 1899 von Histoires de Parfums 1725 von Histoires de Parfums This is not a Blue Bottle 1.2 / Ceci n'est pas un Flacon Bleu 1.2 von Histoires de Parfums 1828 von Histoires de Parfums 1826 von Histoires de Parfums Tubéreuse 3 Animale von Histoires de Parfums 1969 von Histoires de Parfums Noir Patchouli von Histoires de Parfums 1904 (Absolu Eau de Parfum) von Histoires de Parfums Édition Rare - Fidelis von Histoires de Parfums 1804 von Histoires de Parfums Prolixe von Histoires de Parfums Édition Rare - Veni von Histoires de Parfums Édition Rare - Ambrarem von Histoires de Parfums This is not a Blue Bottle 1.3 / Ceci n'est pas un Flacon Bleu 1.3 von Histoires de Parfums Irrévérent von Histoires de Parfums Édition Rare - Pétroleum von Histoires de Parfums This is not a Blue Bottle 1.1 / Ceci n'est pas un Flacon Bleu 1.1 von Histoires de Parfums