Édition Rare - Ambrarem (2011)

Édition Rare - Ambrarem von Histoires de Parfums
Angebote
Édition Rare - Ambrarem (Histoires de Parfums)
Angebote

Suchen bei

7.2 / 10     68 BewertungenBewertungenBewertungen
Édition Rare - Ambrarem ist ein Parfum von Histoires de Parfums für Damen und Herren und erschien im Jahr 2011. Der Duft ist animalisch-rauchig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.

Suchen bei

Parfümeur

Gérald Ghislain

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteElemiharz, rosa Pfeffer
Herznote HerznoteIris, Oud, Safran
Basisnote BasisnoteAmber, Bibergeil, Bourbon-Vanille, Sandelholz

Bewertungen

Duft

7.2 (68 Bewertungen)

Haltbarkeit

8.5 (54 Bewertungen)

Sillage

7.6 (56 Bewertungen)

Flakon

7.2 (52 Bewertungen)
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 17.02.2019

Wissenswertes

Ambrarem gehört zur ,,Édition Rare".

  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

Flakon 4.0/10 Sillage 4.0/10 Haltbarkeit 4.0/10 Duft 5.0/10
Hilfreicher Kommentar    5
Kindergarten
Kindergarten Die Gruppe ist klein und fein, folgende Kinder aus gutem Hause sind da. Elemiharz, Leder, Rauch, Oud, Iris, Die Erzieherinnen Frau Vanille. Elemi rennt an allen vorbei als gäbe es keinen Morgen mehr hat halt gut geschlafen. Die drei Jungs Leder, Rauch und Oud spielen eine... Weiterlesen
2 Antworten
Flakon 8.0/10 Sillage 7.0/10 Haltbarkeit 8.0/10 Duft 7.5/10
Erstklassiger Kommentar    10
Animalisch verräucherte Vanille
Das Konzept von Édition Rare symbolisiert olfaktorisch das Spiel mit dem Oud in den Facetten Mineralien (Petroleum), Pflanzenwelt (Rosam) und eben Tierreich wie hier bei Ambrarem. Dabei geht es gerade zu Beginn wie in einer evolutionierenden Ursuppe recht konfus zu. Ambrarem entwickelt sich... Weiterlesen
7 Antworten
Flakon 8.0/10 Sillage 8.0/10 Haltbarkeit 8.0/10 Duft 7.5/10
Sehr hilfreicher Kommentar    5
Rauchiger Traubenzucker meets vanilliertes Bibergeil
Mal wieder so ein stilistisch überraschender Sonderling, der mich zwischen Faszination und Irritation schwingen lässt. Meggi, dem ich die Probe verdanke, warnte mich vor. Ich muss aber sagen: Zu Unrecht. Alles, was Bibergeil enthält, findet eigentlich immer mein Interesse und meine... Weiterlesen
2 Antworten
Flakon 9.0/10 Sillage 6.0/10 Haltbarkeit 7.5/10 Duft 8.5/10
Erstklassiger Kommentar    27
Den eigenen Test überholt
Nachdem mich in den letzten Wochen sowohl Agonists ‚Black Amber‘ als auch Byredos ‚1996 - Inez & Vinoodh‘ jeweils in den ersten Stunden begeistert, doch mit der zunehmend süßlichen Schlusshälfte dann ein bisschen enttäuscht hatten, suche ich weiterhin einen dunklen, rauchigen Amber,... Weiterlesen
18 Antworten
Flakon 5.0/10 Sillage 10.0/10 Haltbarkeit 10.0/10 Duft 7.0/10
Sehr hilfreicher Kommentar    5
Exotisch und animalisch
HdP's Edition Rare dreht sich rund um das momentan so angesagte Thema Oud und so ist auch das 'rare' im Namen, wie mir scheint, eine Anspielung darauf, dass Oud ein besonders wertvoller und seltener Naturstoff ist. Ambrarem ist so ziemlich einer der animalischsten Düfte, die mir je unter die... Weiterlesen

Statements

DuftePerla vor 3 Tagen
Es harzt hier sehr...wird mehr verkohlter + Kräuternote, Oud??... Unsüß, animalisch - trotzdem gut, vanilliger Ausklang+3
Taurus1967 vor 32 Tagen
Hat mit Amber recht wenig zu tun - doch wer mehr auf harzig, holzig, rauchig in Verbindung mit Vanille steht, kommt eher auf seine Kosten!+5
Flakon 8.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 7.5
1 Antwort
Terra vor 12 Monaten
Für mich vordergründig ein moderner Lederduft. Wie die Lederjacke eines starken Rauchers mit leichten Resten eines süß-blumigen Parfums+5
Duft 7.0
3 Antworten
MichH vor 12 Monaten
Bizarre Schönheit, animalisch-kuschelig, würzig-zart und rauchig-rein. Einer der besten Düfte, die ich kenne.+3
Flakon 9.0
Sillage 8.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 9.5
3 Antworten
NikEy vor 13 Monaten
kokelnde Vanille - trockene Lederanimalik - würzige Harztropfen
Angestaubter Lederamber geglättet durch viel dunkele Vanille.+2
Sillage 8.0
Haltbarkeit 9.0
Duft 7.5
2 Antworten
Serafina vor 13 Monaten
Ich rieche hier dtl. Leder! Anfangs auch die Iris. Ansonsten: unsüß, moderat animalisch, rauchig, holzig, Unisex Winterduft für abends.+2
Duft 7.5
Turandot vor 15 Monaten
In der richtigen Stimmung himmlisch - ansonsten "puhhhh" *mitderhandvordernasewedel* Keine Ahnung, wie ich ihn bewerten soll.+6
1 Antwort
Mokka vor 22 Monaten
HammerHarz! Furztrocken.
Die Vanille bringt Licht ins Dunkel.
Keine Angst, der faucht nur!+11
Sillage 8.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 7.5
3 Antworten
Ichbins vor 23 Monaten
Langanhaltender,eher etwas maskuliner würzig-frischer Amber. Harzig-herb, und unsüß.Nicht überwuchtig,aber auch kein Mimöschen.Räuchernote!+4
Flakon 7.5
Sillage 7.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 7.5
1 Antwort
Angelliese vor 2 Jahren
es tropft Harz vom Geäst
wachsen herbangegerbt grüne Kräuter
versinkt vanillsonniger Strahl im rauchigen Nebel
ein Tier schleicht umher+17
Flakon 7.0
Sillage 7.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 9.0
4 Antworten
Julia142 vor 2 Jahren
Ich assoziiere hier wiedermal eine alte,modrige Ledercouch.Scheinbar ist das Oud in meiner Nase so ledrig. Möchte ihn nicht am Mann riechen!+3
Flakon 1.0
Sillage 8.0
Haltbarkeit 8.0
Duft 1.5
Zionist vor 3 Jahren
Von dieser Edition ist der noch schwieriger als Petroleum - Assoziationen wie ein Kettenraucher der vom Eber markiert wurde, herb u hantig+14
1 Antwort
DieLora vor 3 Jahren
Holzfällerurlaub im Nadelwald, stilecht in harziger Holzhütte mit prasselndem Kaminfeuer. Urig männlich, Testosteron satt. Bibergeiler Stoff!+3
Ergoproxy vor 3 Jahren
Ich rieche wie früher, wenn ich aus einem Club kam, indem geraucht wurde.+3
Sillage 7.5
Haltbarkeit 10.0
Duft 9.5

Einordnung der Community


Bilder der Community

von MrFumejunkie
von MrFumejunkie
von MrFumejunkie
von MrFumejunkie
von JJ84
von JJ84