Khamrah
خمرة
2022

Khamrah / خمرة von Lattafa / لطافة
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 48 in Unisex-Parfums
8.1 / 10 1575 Bewertungen
Khamrah ist ein beliebtes Parfum von Lattafa / لطافة für Damen und Herren und erschien im Jahr 2022. Der Duft ist süß-gourmand. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Gourmand
Orientalisch
Würzig
Cremig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
ZimtZimt MuskatMuskat BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
DattelDattel PralinePraline Mahonial®Mahonial® TuberoseTuberose
Basisnote Basisnote
geröstete Tonkabohnegeröstete Tonkabohne VanilleVanille AmberholzAmberholz Siam-BenzoeSiam-Benzoe Akigalawood®Akigalawood® MyrrheMyrrhe
Videos
Bewertungen
Duft
8.11575 Bewertungen
Haltbarkeit
8.51494 Bewertungen
Sillage
8.21484 Bewertungen
Flakon
8.21447 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
9.21422 Bewertungen
Eingetragen von Darkbeat, letzte Aktualisierung am 02.03.2024.

Rezensionen

90 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Preis
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
JamesBlond

24 Rezensionen
JamesBlond
JamesBlond
Sehr hilfreiche Rezension 20  
"Replica´s - in se Weihnachtsbäckerei"
Mag eigentlich gar nicht so viel schreiben, schon gar nicht die erste Rezension mit irgendwelchen Duftnoten wie ein Sommelier, aber er ist mir nach 2 Tagen doch mehr wert als nur ein Statement.

Die Präsentation startet ungewohnt hochwertig. Sie besteht aus Karton und ein wenig Schaumstoff, aber wer Samt und Seide will gibt gern mehr aus als 30€ (ja ich hatte einen Traumhaften Deal…hier im Souk).
An wem sich Lattafa hier bedient hat ist offensichtlich und daraus ergeben sich die beiden einzigen Schnitzer, die der Duft sich hier leistet und das ist Jammern auf allerhöchstem Niveau.
Punkt 1, der Deckel ist aus Kunststoff statt aus Glas. Spielt vielleicht keine große Rolle, nun hat der Deckel aber eine leicht milchige Trübung und das stört das sonst so starke Auftreten des Flakons und der Präsentation. Aus jedem Blickwinkel ist die Trübung zu sehen, der Flakon ist dabei völlig farblos.

Punkt 2 bringt mich zum eigentlichen Duft und da stolpert Lattafa über seine eigenen Füße. Die Assoziation zu einer Whisky- oder Cognackaraffe sind weit hergeholt und dienen lediglich der PR. Ohne Angels Share zu kennen, fehlt mir beim Khamrah eine "boozy" Note, die mir nicht fehlen würde, wenn die Aufmachung das nicht irgendwie versprechen würde, versteht man das?

Bei all den anderen aufgeführten Duftnoten, die sich ja nur minimal vom Vorbild unterscheiden, gehe ich voll mit. Leichte Röstaromen, ohne rauchig zu sein, Pralinen, leicht fruchtig...Zimt und Muskat, ein Gourmand zum Niederknien. Eigentlich mag ich es nicht nach Essen zu riechen, aber Khamrah bleibt stets würzig und ertrinkt nicht in Tonkasüße die nur Wespen richtig anziehend finden.
Mein Herbst ist gerettet, die Hoodies werden gespickt mit dem Duft und vielleicht beschert er mir noch ein paar schöne Kuschelstunden am Strand, wo ich ihn auch vornehmlich sehe. Legere Zweisamkeit, außerhalb der Weihnachtszeit, wo er sinnlich und verführerisch sein kann, aber auch Vertrauen und Geborgenheit vermittelt, je nachdem wie gut man die Person kennt.
Für mich ist der Lattafa Khamrah eine 10 in allen Disziplinen.
Haltbarkeit ist auf Textil (wo ich meine Düfte am liebsten trage) mehr als 2 Tage deutlich wahrnehmbar, Sillage strahlt stundenlang stark ab.

Wer sich einen Abend mit dem Khamrah gönnen möchte, kleiner Tipp, den Begleiter seine Handgelenke statt sich selbst damit besprühen, sonst wird man in seiner feinen Gourmand Wolke schnell geruchsblind. Wenn dieser jemand dann noch wild rum gestikuliert, perfekt!

Irgendwie komme ich schon noch an eine Probe vom Angels Share und kann ein Fazit zur Ähnlichkeit nachreichen, …..oder eben nicht

4 Antworten
10
Preis
7
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Mdln0320

24 Rezensionen
Mdln0320
Mdln0320
Hilfreiche Rezension 38  
Weihnachtsmarkt im Whiskyglas
Wow, ist der schön! Kuschelig, würzig, süß, gourmandig, holzig, rauchig, fruchtig - ja, was kann der denn nicht?

Ich habe keinen Vergleich zu Angels' Share , aber nachdem mich Nebras so überzeugt hat, musste ich den nächsten Duft von Lattafa, von dem jeder hier redet, auch ausprobieren. Beides Gourmand-Blindkäufe, die ich nicht bereue!
Auch "Khamrah | Lattafa / لطافة" kommt in sehr edler Aufmachung daher (zumindest edler als sämtliche mir bekannten Designerdüfte bis 150€). Der Flakon selbst ist nicht so meins, wirkt irgendwie etwas klobig, sieht sehr nach Whiskyglas aus - und hat auch nichts mit dem zu tun, was drin steckt, außer, dass die Farbe passt. Welchen Flakon er imitieren soll, erkennt man aber sofort.

Nun aber zum Duft: Wo soll ich anfangen? Bei der Haltbarkeit von 24h? Bei der unglaublichen Sillage, immer präsent ohne zu erdrücken? Und das alles bei sparsamem Sprühen? Direkt nach dem Aufsprühen dachte ich nur, irre wie teuer und hochwertig der duftet. Zimt, Dattel und Praline nehme ich eindeutig wahr, auch die Süße der Vanille und die rauchige geröstete Tonkabohne. Eine wundervolle Geruchsexplosion, die mich sofort in Weihnachtsstimmung versetzt - hat was von Bratapfel und Zimtplätzchen :) Ich hatte etwas Bedenken, da ich alkoholische Noten eigentlich gar nicht mag und Angel's share ja das Vorbild sein soll, dessen Cognac Noten recht dominant sein sollen - bei Khamrah fehlt diese Note ja zum Glück. Dennoch erinnert er mich ganz subtil an Glühwein, aber das stört mich nicht, denn eingebettet in die schwere zimtig-würzige, leicht rauchige Süße des Dufts entsteht daraus ein wunderschönes Gesamtwerk. Assoziationen von Glühwein, Bratapfel und Zimtplätzchen - das könnte ein Replica: Weihnachtsmarkt Duft sein :)

Im weiteren Verlauf nimmt die Süße ab, die Datteln und Pralinen verschwinden, bis nur noch Vanille für leichte Süße sorgt und er wird zunehmend holziger. Im Drydown dominieren dann die holzigen Noten. Gefühlt riecht er in den ersten Stunden alle 30 Minuten etwas anders, mMn ein sehr gelungener Duftverlauf.

Noch dazu kann er etwas, was die meisten anderen intensiven/schweren Düfte nicht können: ich empfinde ihn auch nach stundenlangem Tragen nicht als zu aufdringlich oder nervig (zumindest bei sparsamem Sprühen. Ich kann mir vorstellen dass man den schnell mal überdosiert als Vielsprüher).

Noch eine nachträgliche Anmerkung: der Duft ist wirklich für die kalten Tage gemacht. Wenn die Temperaturen noch zu warm für die Winterjacke sind, kann er doch mal zu viel werden :)

Ein potenzielles Problem sehe ich, zumindest für Leute, die eine starke Präferenz für Düfte haben, die als männlich oder weiblich deklariert werden. Der Duft ist eindeutig unisex, und das könnte ihm etwas zum Verhängnis werden, wie man teilweise schon in den Statements sieht. Der Auftakt ist dominiert von süßen Datteln, Bratapfel und Pralinen, sodass es Leute abschrecken könnte, die eher männliche Düfte suchen. Gerade im Drydown dominieren aber Amberholz, Tonka und Myrrhe, sodass er manchen Frauen zu holzig wird. Auch ich finde, Khamrah geht tendenziell eher in eine maskuline Richtung aufgrund der würzigen/holzigen Noten, die schon recht präsent sind. Dennoch ist er insgesamt warm, weich und kuschelig genug, um auch die feminine Seite zu unterstreichen. Mir ist er im Drydown nicht zu holzig, ich verstehe aber, warum es manche so empfinden - er ist schon nah an der Grenze, aber überhaupt nicht kratzig, sondern eher holzig-weich :) Für Leute, die entweder das eine oder das andere suchen, wird er dadurch wohl "zu feminin/zu maskulin" sein... daher besser nicht blind kaufen.

Alles in allem ein wunderschöner Duft mit wahnsinns Haltbarkeit und Sillage, mit hochwertiger Präsentation zu einem mehr als fairen Preis. Der wird auf jeden Fall öfter gesprüht :)
8 Antworten
7
Sillage
9
Haltbarkeit
6
Duft
Holy

4 Rezensionen
Holy
Holy
Sehr hilfreiche Rezension 26  
Ein süßer Sumpf über dem kein Engel schwebt ...
So gerne hätte ich diesen Duft geliebt. Nach all den Lobliedern und begeisterten Berichten waren Neugier und Erwartung groß. Leider kann ich die Begeisterung nicht teilen.
Als ich meine Abfüllung erhielt, musste ich ihn sofort ausprobieren. Doch schon nach dem ersten Sprüher auf den Teststreifen folgte die erste Ernüchterung.
Hat für mich mit meinem geliebten Angels' Share überhaupt nichts zu tun. An welchen Duft es mich eher erinnerte war Odyssey Homme . Etwas pudrige, schwere, süße Vanille.
Aber da es ja nur ein Papiertester war, lassen wir uns erstmal nicht entmutigen. Auf der Haut wird der bestimmt besser...

Er startet sofort wieder schwer, süß, vanillig mit leicht pudrigen Anklängen. Ein Hauch von Weihnachtsgewürzen versucht sich zu erheben, versinkt jedoch nach weniger als 15 Minuten im süß schweren Sumpf zusammen mit der Tuberose. Der Pudernebel lichtet sich und geschmolzene Butter verbindet sich mit braunem Karamell und schließt die Vanille mit ein. Die Masse wabert träge über mehrere Stunden. Ab und zu wirft sie Blasen, die beim zerplatzen kleine Puderschwaden freisetzen und täuscht es mich nicht, taucht ab und an ein Stück Zimtstange zur Oberfläche auf, versucht sich zu befreien, windet sich, um schließlich wieder einzutauchen. Erinnert mich insgesamt ein wenig an den Mürbeteig für Vanillekipferl wenn man den Teig knetet.
So verharrt der Duft dumpf für mehrere Stunden auf meiner Haut bis er langsam ausklingt.

Getestet habe ich ihn dreimal. Die Haltbarkeit ist wirklich gut. Konnte ihn über 6-8 Stunden wahrnehmen. Projektion durch den dumpfen Gesamtcharakter allerdings nicht ganz so stark.
Den AS nimmt man stärker wahr, dafür hält er nicht so lange.

Hat für mich mit Angels' Share nicht einmal entfernt etwas zu tun. Die einzigen "Gemeinsamkeiten" sind vielleicht die ähnlichen Flakons sowie, dass man beide als Gourmand einordnen kann. Verwechslung, zumindest auf meiner Haut, ausgeschlossen.

Für mich ist der Duft leider nichts aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Mir ist er insgesamt zu schwer, zu süß und zu eintönig.

Bin daher froh "nur" eine Probe zu haben. Den "Blindkauf" hätte ich bei dem bereut.
10 Antworten
10
Preis
10
Flakon
10
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Lilsniffles

22 Rezensionen
Lilsniffles
Lilsniffles
Hilfreiche Rezension 28  
Lights, Khamrah, Action
Puh. Erstmal danke an die Soukerianerin die mir diesen Duft netterweise verkauft hat.

Da ist er nun. Der Khamrah. Verpackung eleganter als viele Nischendüfte. Da öffnet man diesen Tresor, und empor steigt ein edel aussehender Flakon aus Glas (Mit Plastikdeckel im selben Stil), gepaart mit einer verspiegelten Rückwand. Ja, kein Spaß. Ich musste lachen, weil die Verpackung schon gefühlt teurer als der Duft selbst ist. Zumindest kommt es so rüber. Wie machen die das?

Und ich hole ihn da raus, den Klunker. Ein Flakon der wirklich ausnahmslos perfekt und edel rüberkommt, natürlich nicht all zu einzigartig, aber echt unglaublich schön. Sprühkopf durchschnitt, hier kann man kein Präzisionswerkzeug erwarten. Erinnert son bisschen an Angels Share. Bestimmt nur Zufall.. oder?

Ein Sprüher auf den Arm, zwei Sprüher. Ich atme etwas vom Nebel ein - Stechend süß, wirklich schon aggressiv süß. Unangenehm in der Nase. Ich hab's Gefühl ich hab Zucker und Karamell eingeatmet und es würde mir die Lungen verkleben. Haltet bitte die Luft an wenn ihr den benutzt, und bewegt euch kurz. Zum Glück nur kurzzeitig, danach.. geht's los.

Ein Gourmand. Wie er im Bilderbuche steht. Keine Frische, kein Moschus, kein offensichtlicher Patchouli, du sprühst dir hier einen Nebel aus Gebäck auf's rosafarbene Leder. Kein all zu eleganter Verlauf, sobald er strahlt, strahlt er, und das lange, aber nahezu linear, ohne großen "Switch". Aber hey, er kostet teilweise nur 30€. Mit Angels Share kann ich ihn nicht vergleichen da ich Angels Share nicht kenne, ich kann aber direkt versichern das hier KEINE Cognac / Alkohol Note wahrzunehmen ist, auch wenn es teilweise irgendwo stehen soll. Absolut nichts, keine Spur, und ich bin so Glücklich dass es der Fall ist. Es gibt für mich nichts schrecklicheres als Whisky oder Cognac Noten im Parfum (Ich schaue dich an, Gentleman Givenchy Réserve Privée , du gammelige Walnuss mit Billig Whisky). Kein Hate an meine Cognac Duft Liebhaber, aber man, was war das ein Horror für mich und meine Umgebung.

Also keine Panik auf der Titanik, wenn ihr alkoholische / "Boozy" Noten abstoßend findet, seid ihr hier genau richtig. Hier sticht direkt Tonka raus, tiefe Wärme, mit der Vanille, eine sehr auffällig süße Aura die dich umgibt. Club Black vibes, aber im Vergleich dazu doch VIEL tiefer und facettenreicher. Deine Nase nimmt ab und zu die Myrrhe wahr, aber letztendlich leider doch kaum zu bemerken. Harziger Weihrauch also weniger bis gar nicht präsent, schade. Schokoladig ist er auch, die Praline spielt hier sehr auffällig mit. Hier werden sehr viele süße Stoffe ins Gehirn geballert, aber nicht aggressiv, sondern sanft und anschmiegsam. Zimt nehme ich weniger wahr als erwartet, auf jeden Fall nicht ansatzweise so würzig wie Spicebomb, Khaltat Night, oder Oajan. Ich finde gerade die Dattel hat hier auch eine große Rolle, die herbe Dattel-typische Note, fruchtig, aber sehr tief und dunkel, karamellig schon fast. Der Geschmack von den gezuckerten Datteln mit den typischen Holzstäbchen dazu, aber als Geruch. Ein sehr vorsichtiger Duft, unisex auf jeden Fall, der aber dennoch ausstrahlt wie sonst was. Drei Sprüher MAXIMUM, glaubt mir. Einer mehr und der Duft wird beleidigend gegenüber anderen. Lasst es sein, bitte.

Wie gesagt, viel ändert sich nicht. Der Duft spielt wenig, er existiert lediglich, wechselt nur Anfangs von der sehr aggressiven Süße auf eine eher harmlose Variante, die es aber dennoch in sich hat. Er hält gute 6-8 Stunden und erzeugt eine starke Aura, danach noch sehr lange hautnah wahrnehmbar. Er klebt förmlich an dir, typisch Orient Flasche halt.

Er hebt sich auf jeden Fall von Designer Düften ab, hat Nischen Charakter, hat aber nicht die Qualität und den Verlauf eines guten Nischen Duftes. Kann man für den Preis aber auch nicht erwarten. Man hat hier einen Duft der in der Liga von 100€ Düften mitspielt, vor allem was Performance, Ausstrahlung, und Haltbarkeit angeht, aber man darf auch nicht zu viel erwarten. Khamrah ist anders, Khamrah ist sehr orientalisch, aber Khamrah ist auch kein siffiges klebriges One Million orientalisch. Man merkt dass hier versucht wurde viel ins Spektrum zu bringen, aber es kommt alles auf einmal, bleibt alles auf einmal, und geht auch alles auf einmal wieder. Ist aber nichts schlechtes, zeigt aber dass manch Nischen Häuser halt wirklich wissen was sie tun, und der hohe Preis teils doch gerechtfertigt ist.

Gourmand Fans finden hier eine neue Liebe, versprochen. Kein matschig siffiger Barbershop Duft, sondern wirklich eine Wolke aus sanfter Süße und Gebäck.

Komplimentenskala: ? - Ist zu neu, werde ich noch aktualisieren sobald ich wieder Freunde habe.
1 Antwort
10
Preis
9
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Dexter82

85 Rezensionen
Dexter82
Dexter82
Top Rezension 25  
Hype gerechtfertigt?
Hallo Parfumistas und Parfumos,
Ich bin ein wenig late to the game, aber nun ist es soweit. Mein erster Lattafa! Bestellt auf deren Website für unter 40€ und 100ml. Das ist ein Wahnsinns Preis-Leistungsverhältnis.
Präsentation ist nischig anmutend und alles fühlt sich relativ hochwertig an von der Verpackung her. Flakon ist aus Glas, Deckel ist Plastik im selben Look. Das Design ist sichtbar vom Angels' Share abgekupfert. Der Atomiser ist stabil. Für diesen Preis ist das schon eine Hausnummer und wirkt luxuriös.
Doch riecht er so wie der Flakon aussieht? Immerhin ist Lattafa ja für seine guten Dupes bekannt.
Schon mal vorab: ich nehme Parallelen wahr, aber "Khamrah | Lattafa / لطافة" ist für mich ein eigenständiger Duft.
Auftakt saftige Kirsche. Like! Auch wenn es nicht aufgeführt ist, so wirkt auf mich die Obstigkeit kirschig. Dann würzig, zimtig ohne wirklich weihnachtlich auf mich zu wirken.
Nach einer halben Stunde kehrt eine gewisse florale Cremigkeit zum Vorschein. Das Herz ist lecker und gourmand ablehnend. Nicht vollständig edible. Unterwegs nehme ich immer wieder einen leichten whiff davon wahr und bin happy.
Aber nun zum besten Teil: Der Fond ist so gut verblendet und entwickelt eine tonkanillige Aura. Holzig untermalt. Dieser scent bubble ist wie ein safespace. Wohlfühlfaktor!
Projektion: Yes, Kollegen riechen mich. Hier wird trotz Sommer niemand erschlagen. Extra nachgefragt. ^^ ich würde jedoch ungewöhnlich männlich riechen, wird mir gesagt. Pff...
Sillage: Yes! Scent trail ist für alle wahrnehmbar. 2 Meter Abstand und selbst in der Stadt hat man mich noch riechen können.
Haltbarkeit: 12 Stunden +
Verdict: Ich steige locker mal auf den Hype train auf. Wird def. ein fester Bestandteil der Sammlung. Bin happy, dass mein erster Lattafa so gut bei mir und Involvierten eingeschlagen ist. Dieser Duft ein crowd pleaser Orientale. Ich bin schmerzfrei und trage den auch heute bei knapp 30 Grad. Ansonsten würde ich den schon eher herbstlich, winterlich einordnen. Aber Hey, tragen wir nicht alle manchmal Düfte nach Laune statt Jahreszeit?
Für mich ein safer blind buy!
10 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

463 kurze Meinungen zum Parfum
GschpusiGschpusi vor 1 Jahr
8
Flakon
10
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Ich könnte mich selbst abschlecken. So eine wunderschöne Dattel-Zimt-Tonka Mischung. Nicht zu süß und einfach nur anschmiegsam...
30 Antworten
JonezJonez vor 4 Monaten
4
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
4
Duft
Puh, welch quietschende Synthetik
stechend, unrund und alkoholisch
recht süßes, nicht überzeugendes Wirrwarr
bei dem Preis dennoch belanglos
25 Antworten
TherisTheris vor 1 Jahr
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Süße Apfeltasche
Mit:
Vanilleteig
Ein Löffel Dattelsirup
Eine Brise gemahlener Muskat

Liegt sanft auf Haut, riecht kaum nach Angel's Share
23 Antworten
SetterliebeSetterliebe vor 5 Monaten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Wenn die Tage kürzer werden
ist es Zeit für dich
Intensiv, würzig, warm
kuschelst mich ein
In deinen orientalisch
süßen Zauber
32 Antworten
ErgreifendErgreifend vor 1 Jahr
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
Leider kann ich dem Hype so gar nicht folgen.
Mit Whiskey zugedröhnte Birne, bestialisch, süße Tonkabohne.
Am nächsten Tag - Todeskater!
13 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

76 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Lattafa / لطافة

Bade'e Al Oud - Oud for Glory von Lattafa / لطافة Asad von Lattafa / لطافة Raghba von Lattafa / لطافة Ameer Al Oudh Intense Oud von Lattafa / لطافة Ana Abiyedh / آنا أبيض (Eau de Parfum) von Lattafa / لطافة Qaa'ed von Lattafa / لطافة Eternal Oud von Lattafa / لطافة Liam / ليام von Lattafa / لطافة Qaed Al Fursan von Lattafa / لطافة Oud Mood (Eau de Parfum) von Lattafa / لطافة Opulent Oud von Lattafa / لطافة Nebras von Lattafa / لطافة Maahir Legacy von Lattafa / لطافة Raghba Wood Intense von Lattafa / لطافة Bade'e Al Oud - Honor & Glory / بديع العود von Lattafa / لطافة Nasheet von Lattafa / لطافة Bade'e Al Oud - Amethyst von Lattafa / لطافة Fakhar Lattafa Men / فخار لطافة رجال von Lattafa / لطافة Ramz Lattafa (Silver) von Lattafa / لطافة Ana Abiyedh Poudrée von Lattafa / لطافة